Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Polung am Carrera-Anschlussstecker

    Road Runner - - Elektronik

    Beitrag

    Moin. Dreh mal den Stecker um und halte den ins Licht. Da sind + und - eingeprägt.

  • Fittipaldi F5A (Copersucar)

    Road Runner - - Fahrzeug / Eigenbauten

    Beitrag

    Moin Slotter. Auch ich habe bei der F1er-Hobbyauflösung von Holger Thor Nielsen zugeschlagen. Ein Fahrzeug mit einem DNQ-Body ging für 300 Euro (!!) weg. Also, da bin ich mit meinen 2 Neuerwerbungen je unter 100 Euro noch glimpflich weggekommen. Hier will ich erst einmal den Fittipaldi F5A von 1978 vorstellen. Er hat eine Resin-Karosserie von BSB (British Slot Bodies) und ein Chassis von Penelope Pitlane. Das Chassis ist mir wohlbekannt und bisher mußte ich alle im Leitkielbereich umbauen, damit…

  • Moin. Jep, ein Fittipaldi F5A von 1978. Emerson hat seiner Racerbude ab diesem Modell umbenannt. Der F5 von 1977 war noch ein Copersucar.

  • SlotCarDreams hat Geburstag...

    Road Runner - - Grüße

    Beitrag

    Moin Walter. Alles Gute und viel Gesundheit zu Deinem Wiegenfest.

  • MiniSlot hat Geburstag.....

    Road Runner - - Grüße

    Beitrag

    Auch von mir alles Gute und viel Gesundheit zu Deinem Burzeltag.

  • Einen Dank an Euch. Ja, mittlerweile ist meine "nostalgische Regalecke" schon fast ein Museum. Den 412er hätte ich beinahe auch ergattert. War mir dann schlußendlich zu teuer, zumal der 412er nur eine Kundenversion des 330P4 war. Den 330er habe ich von Scalex. Die 40PS weniger und das alte ZF-Getriebe mit einem zusätzlichen Ölkühler beim 412er sieht man dem Scalex 330er als optischen Unterschied nicht an. Der nächste Exote ist kurz vor der Fertigstellung. Noch eine zweite Klarlackschicht drauf, …

  • Moin Slotter. Meine FerrariX12-Familie hat Zuwachs bekommen. Ein limited Edition Nr. 10 von 100 Ein LESCO-Kit uralt mit Resin-Body, Metallchassis und Johnson-Motor gebaut von John Jude Ferrari 312P Spyder 1000km Nürburgring, 1969 Chris Amon LESCO und John Jude waren mir bis dato unbekannt. Ist wohl eine Spezialität der Brexiteers. Vielleicht weiß ja Einer von Euch näheres dazu.

  • Moin. Hier z.B. slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzteil…ung:::171_321_206980.html Ansonsten gibbet die auch deutlich billiger in der eBucht. ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_…_nkw=magnet+25x8&_sacat=0

  • Neue Slotcars von Forenmitgliedern

    Road Runner - - Einfach so

    Beitrag

    Zitat von Kurt: „Ich hab heute ein Auto bekommen, denn ich schon lang gesucht hab! Einen Opel GT Steinmetz 1972 Tourenwagen. “ Glückwunsch, die alten Schätze haben ein ganz besonderes Flair. Ich stelle mir auch mal zwischendurch einen Youngtimer auf die Bahn.

  • Modularer Aufbau Carrera

    Road Runner - - Bahnplanung

    Beitrag

    Zitat von chradtke: „Das wird nicht gehen “ Stimmt, das ist zuviel. Diese Bahn würde ich als Klappbahn von der Wand oder als Deckenbahn verbauen.

  • Modularer Aufbau Carrera

    Road Runner - - Bahnplanung

    Beitrag

    Zitat von chradtke: „Ich werde keine geraden Abschlüsse an der Kante haben können. “ Dann baue alles auf der Platte zusammen, markiere mit einem Stift die Trennstellen und säge die Schienen dann an diesen Stellen durch. Schon hat man gerade Abschlüsse. Meine Schiene war auch nicht in der Länge passend und wurde abgesägt.

  • Modularer Aufbau Carrera

    Road Runner - - Bahnplanung

    Beitrag

    Moin. Bei meiner Klappbahn habe ich die Schienen komplett von allen Zapfen befreit und die Kontakte mit angelöteten Kabeln hergestellt. Die Schienen wurden auch passend unterfüttert, damit sie ein gleichmäßiges Niveau haben.

  • Neue Slotcars von Forenmitgliedern

    Road Runner - - Einfach so

    Beitrag

    Zitat von d181cl: „also der Tanker ist hilfreich, aber deine Eigenbauten-Wagen gefallen mir besser. “ Moin Carsten. Der Anteil der neuangeschaffenen Serienfahrzeuge ist bei mir sowieso deutlich geringer geworden. Demnächst also wieder Eigenbauten.

  • Neue Slotcars von Forenmitgliedern

    Road Runner - - Einfach so

    Beitrag

    Moin Slotter. Nachdem der Wrecker schon bei mir stand, war der Tanker dann ein Pflichtkauf. Ist mal eine schöne Abwechslung auf der Bahn. Leider nur mit Frontlicht und Horn.

  • Zitat von Spielkind: „Vielleicht noch ein Tipp: Decal weichmachen mit Apfelessig. Das mal googeln. Hat mir sehr geholfen. Das Erste Modell hab ich mir nämlich mit eingerissenen Decals versauigelt. “ Revell Decal Soft ist dafür auch bestens geeignet.

  • d181cl hat Geburstag...

    Road Runner - - Grüße

    Beitrag

    Moin Carsten. Zu Deinem Wiegenfeste wünsche ich Dir nur das Allerbeste. Laß Dich feiern und genieße Deinen Tag.

  • Welche Decals meinst Du mit "normal"? Bisher habe ich irgendwie alle für mich notwendigen Decals gefunden. Manchmal als Puzzle von verschiedenen Sheets. In Spanien tummeln sich z.Zt. einige Decalprinter. siehe hier: stores.ebay.de/Le-Mans-Decals Bisher habe ich von ihm Decals auf transparenter Folie bekommen, obwohl sie in der eBucht auf farbiger Folie dargestellt wurden. Ist also ohne Gewähr, aber man kann ja vor dem Kauf nachfragen.

  • Moin Carsten. Der Name "British Slot Bodies" liest sich ziemlich hochtrabend, aber eine eigene Site habe ich dazu nicht gefunden. Manchmal werden ein paar Karosserien in der eBucht angeboten. Es sind hauptsächlich F1er, die von den Slotcarherstellern (bisher) vernachlässigt wurden. Chassis von Penelope Pitlane. Tante Google hat dazu ein paar Bilder. Ein Däne hatte Hobbyausverkauf und 2 Spezies sind nun auf dem Weg zu mir.

  • Zitat von Austi: „Würde dir bei Bedarf gerne mal eine PN zwecks Materialfragen schicken. “ Die wird auch gerne beantwortet.

  • Moin. Auf dem Resine-Markt tummeln sich viele Kleinserienhersteller. Das Schöne daran ist, das man aufgrund der Vielfalt in der Verarbeitung und Technik viel Abwechslung geboten bekommt. Mittlerweile sind schon einige dieser Kits durch meine Hände gegangen. Die älteren Kits sind natürlich in der Verarbeitung schlechter und daher im Aufbau aufwändiger. Man kann auch nicht pauschal sagen, das bereits vorlackierte Modelle einfacher sind. Einige Bauteile müssen angeklebt werden. Für ein Standmodell …