Baubericht -> Baker Street Raceway

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe diese Aufklipsblenden für Gardinenleisten (Gardinenleiste System SM-Plus, müssten die heissen) genommen.
      Die haben unten ein kleines C-Profil, welches optimal auf eine 13mm MDF Platte passen. Die kosten ca. 3.-/lfm. Einfach mal in nem Gardienen/Teppich/Tapeten Fachgeschäft nachfragen
    • Werbung
    • Kiefernleiste 8x3mm, Pfosten 5mm Rundstab!

      Einfach mit einem scharfen Seitenschneider auf die gewünscht Länge bringen, 5mm Loch in die MDF-Platte bohren und die Leiste mittels einem Zahnstocher mit dem "Pfahl" verbinden :D! Leim kann, muss aber nicht! Der Zahnstocher hat einen Durchmesser von 2mm!

      Abschließend mit stark verdünnter Wasser- oder Dipersionsfarbe in den Tönen schwarz und braun einfärben und nach dem Trocknen das Ganze dünn mit weißer Farbe überziehen und die weiße Farbe (wenn sie leicht angetrocknet ist) unter Mithilfe eines Tesastreifen wieder abziehen. (das mit der weißen Farbe muss ich selber noch ausprobieren, soweit bin ich noch nicht gekommen :D)
      Dateien
      Gruß Guido

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Route 66 ()

    • Original von Route 66
      Kiefernleiste 8x3mm, Pfosten 5mm Rundstab!

      Einfach mit einem scharfen Seitenschneider auf die gewünscht Länge bringen, 5mm Loch in die MDF-Platte bohren und die Leiste mittels einem Zahnstocher mit dem "Pfahl" verbinden :D! Leim kann, muss aber nicht! Der Zahnstocher hat einen Durchmesser von 2mm!

      Abschließend mit stark verdünnter Wasser- oder Dipersionsfarbe in den Tönen schwarz und braun einfärben und nach dem Trocknen das Ganze dünn mit weißer Farbe überziehen und die weiße Farbe (wenn sie leicht angetrocknet ist) unter Mithilfe eines Tesastreifen wieder abziehen. (das mit der weißen Farbe muss ich selber noch ausprobieren, soweit bin ich noch nicht gekommen :D)


      Du lernst echt schnell :D (die sehen super aus :daumen:)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlotQuäler71 ()

    • Servus zusammen,

      @Guido: Deine Leitplanken sehen echt toll aus, aber ich denke nicht, dass die erstens zu meinem "Konzept" (falls ich eins habe) passen und zweitens vermutlich nicht so gut sind, wenn ich die Bahn auf- und abbau und lagere.

      @Chris: Deine Lösung klingt gut, ich werd mich mal in der Gardinen Abteilung rumtreiben und ein bisserl suchen. Ich hab leider nur ne 10mm MDF, da muss ich aufpassen...

      Ich werd mal die Gardinen Abteilung durchsuchen und wenn ich da nichts finde, dann schau ich mal nach Biegesperholz (das wäre dann mein versuch).

      Gestern Abend bin ich wiedermal vor meinem Werk gestanden und hab nachgedacht. Das mach ich öfter, erstens ist es entspannend und zweitens kann ich so meine Ideen überdenken und verbessern und drittens weitere Fragen aufwerfen und mich so selbst verwirren.
      So geschehen gestern Abend... Die Frage die sich aufwirft: Soll ich nun die SR2 Platte fräsen oder soll ich erst den gesamten Grundriss der Bahn aufbauen und soweit alles fertig machen, dann wieder abbauen und dann fräsen?
      Ich kann bei beiden Varianten Vor und Nachteile finden...

      Wie habt ihr das gemacht?
    • Original von StudeBaker

      @Chris: Deine Lösung klingt gut, ich werd mich mal in der Gardinen Abteilung rumtreiben und ein bisserl suchen. Ich hab leider nur ne 10mm MDF, da muss ich aufpassen...


      Da macht nix. Du setzt die Bande/Schiene an die Platte. Die "liegt" dann quasi schon von alleine auf auf der Platte. Dank dem oberen Steg des C-Profils (als Anschlag sozusagen). Daher hast du immer die gleiche Bandenhöhe auf der Bahn.


      Ich werd mal die Gardinen Abteilung durchsuchen und wenn ich da nichts finde, dann schau ich mal nach Biegesperholz (das wäre dann mein versuch).


      3mm HDF Platte sollte gehen. Die ist stabiler wie ne normale Hartfaserplatte, nicht viel teurer und trotzdem in gewissen Maße biegbar (habe ich bei mir unter der Überfahrt genommen und darauf die "Mauertapete" geklebt).


      Die Frage die sich aufwirft: Soll ich nun die SR2 Platte fräsen oder soll ich erst den gesamten Grundriss der Bahn aufbauen und soweit alles fertig machen, dann wieder abbauen und dann fräsen?
      Ich kann bei beiden Varianten Vor und Nachteile finden...
      Wie habt ihr das gemacht?


      Ich habe ALLES komplett aufgezeichnet, die Platten von unten miteinander verschraubt und dann komplett gefräst. So gibt es auch saubere Übergäbge von Platte zu Platte
    • Original von Slot-Quäler71
      Ich habe ALLES komplett aufgezeichnet, die Platten von unten miteinander verschraubt und dann komplett gefräst. So gibt es auch saubere Übergäbge von Platte zu Platte


      :daumen3: Genau so hab ich´s auch gemacht! Ging völlig problemlos!

      (O.K. ich hab nicht alles auf einmal aufgezeichnet, aber in groben Zügen schon, und vor allen Dingen die Übergänge, um in dem Bereich keine Absätze zu bekommen!)
      Gruß Guido
    • Werbung
    • Original von Route 66
      Original von Slot-Quäler71
      Ich habe ALLES komplett aufgezeichnet, die Platten von unten miteinander verschraubt und dann komplett gefräst. So gibt es auch saubere Übergäbge von Platte zu Platte


      :daumen3: Genau so hab ich´s auch gemacht! Ging völlig problemlos!

      (O.K. ich hab nicht alles auf einmal aufgezeichnet, aber in groben Zügen schon, und vor allen Dingen die Übergänge, um in dem Bereich keine Absätze zu bekommen!)



      Ha, super danke! Hab grad im Keller die beste Lage meiner Restbretter ausgetüfftelt und eine Überfahrt aufgezeichnet. Hatte natürlich vorher Chris Antwort gelesen... :D Guido, deine hab ich jetzt gelesen. Danke euch beiden.
      Sieht so schon ganz gut aus find ich... Bilder folgen am Wochenende, werd diese Woche nicht viel machen können.

      Danke
      Grüße
      Martin
    • Original von StudeBaker
      I Bilder folgen am Wochenende, werd diese Woche nicht viel machen können.
      Danke
      Grüße
      Martin



      Aber NICHT vergessen :gggg:
    • Original von Slot-Quäler71
      Original von StudeBaker
      I Bilder folgen am Wochenende, werd diese Woche nicht viel machen können.
      Danke
      Grüße
      Martin



      Aber NICHT vergessen :gggg:



      ja niemals!!! Wie könnte ich... :D


      War vorhin im Baumarkt und hab diese Gardienen Dinger gekauft.
      Hab die 5cm Variante genommen, 2,50 EUR /m.

      A bisserl Holz hab ich auch noch mitgenommen... :)
      Werd jetzt noch etwas anzeichnen und dann reichts mir für heute schon wieder.
    • Original von StudeBaker
      War vorhin im Baumarkt und hab diese Gardienen Dinger gekauft.
      Hab die 5cm Variante genommen, 2,50 EUR /m.


      Guter Preis! Ich habe mit viel Vitamin B 2,40 € bezahlt. Im Gardinen/Farben/Tapeten/Teppich Großhandel

      Noch ein Tip. Ich habe innen erst was dämpfendes ala Moosgummi o.ä. auf die Bande geklebt und darauf dann Werbeaufkleber. Das dämpft evtl. Einschläge der Autos etwas ab. Solltest aber vorher mal testen, ob doppelseitiges Klebeband auf dem Moosgummi hält. Kannst bei mir ja mal lesen warum (hält auf meiner Variante nicht so gut).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlotQuäler71 ()

    • Hallo Martin,

      es gibt auch Moosgummi mit einseitiger Klebefläche! Nutzen wir an unseren Maschinen teilweise zum Abdichten. Alternativ fällt mir spontan noch das Zeug zum Fensterabdichten ab. Ist zwar ein wenig schmal, aber könnte man ja doppelt kleben.

      @Chris:
      Original von Slotquäler
      ICH komme gerade aus dem Keller. Wo ich eben diese Kurve über 1h genossen habe


      Bin gerade in Holland und sitze gemütlich beim Bierchen mit einem Kollegen in der Hotelbar und muss mich beherrschen nicht andere wundervolle Kurven zu genießen :D:D:party2::kunst:
      Gruß Guido
    • Werbung
    • Original von Route 66

      Bin gerade in Holland und sitze gemütlich beim Bierchen mit einem Kollegen in der Hotelbar und muss mich beherrschen nicht andere wundervolle Kurven zu genießen :D:D:party2::kunst:



      Wie jetzt? Meinst du die weiblichen Sollguckstellen ? :D :D :D

      Ja ja, das kenn ich. Da weiß man(n) oft gar nicht, wo hin mit seinen ganzen Augen :tongue:
    • So, ich hoffe jeder von euch konnte irgendwelche wundervollen Kurven bewundern! :D

      Ich hab da mal eine planerische Frage:

      würde gern von euch wissen, wie eure Erfahrungen mit Spurwechseln sind.
      Ich habe im Plan für meine Bahn eine Version für 2 Fahrer ohne Spurwechsel und eine Version only for me mit Spurwechsel.
      Somit kann ich sicher stellen, dass jede Spur gleichmässig benutzt wird und keine grossartigen Gripunterschiede entstehen.

      Zu meinen Fragen:

      1. Welche Winkel sind machbar / fahrbar?

      2. Welche Variante von dem Foto würdet Ihr bauen? den flacheren Winkel oder den steileren? Unabhängig vom weiteren Streckenverlauf...


      Danke schonmal für eure Antworten und kurvige Grüße
      Dateien
      • Spurwechsel_1.jpg

        (172,6 kB, 753 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Spurwechsel_2.jpg

        (137,74 kB, 741 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi Martin,

      ich könnte mich hier noch ein wenig über die Vorzüge verschiedener Kurven äußern :D:D, aber für das was Du machen willst, kann ich Die höchstens die Seite Oldslotracer empfehlen.

      Ich weiß, dass ich dort einen Spurwechsel gesehen habe. (Frage mich bitte nicht wo!)

      @Chris: Die Smilies sind im Slotcarforum wesentlich besser und aussagekräftiger :D:D!
      Gruß Guido
    • Original von Route 66
      @Chris: Die Smilies sind im Slotcarforum wesentlich besser und aussagekräftiger :D:D!


      Absolut !!!

      Evtl. Können die Admins hier ja auch mal ein paar Neue kaufen :D



      @Martin,
      bei Spurwechsel kann ich leider auch nicht helfen. Sorry
    • OK, den Spurwechsel werd ich einfach ausprobieren. Hatte auch keinen Bock mich auf Oldslotracer durch zu klicken.

      Hab am Wochenende schon wieder nicht das geschafft, was ich vor hatte...

      Ein bisschen was schon:

      - Hab auf der rechten Seiten einen Fuss gebastelt Dieser ist einklapbar und verschwindet im eingeklappten Zustand in der Unterkonstruktion, somit kein mehr Bedarf an Platz beim lagern.
      - die Unterkonstruktion soweit fertig
      - die Auffahrten ausgesägt und schonmal gebogen, sieht gut aus (auf dem Bild ist nur ein kleines Stück zu sehen, da ich das größere Teil schon wieder abgebaut hatte.)
      - ein Brett ans andere geschraubt und die Löcher verspachtelt.


      Geplant für diese Woche:
      - Weiter aufbauen...
      Dateien
      • Auffahrt-1.jpg

        (167,83 kB, 784 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Fuss-1.jpg

        (123,23 kB, 688 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Fuss-2.jpg

        (143,25 kB, 703 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Verbundenes Holz.jpg

        (159,4 kB, 709 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StudeBaker ()

    • Werbung
    • Hallo Martin,

      sieht doch so weit nicht schlecht aus. Nur an den Füßen würde ich noch eine Sicherung einbauen.

      Nicht das Du im Eifer des Gefechts mit dem Fuß dagegen stößt, und das Ganze auf einmal in die Parkposition übergeht ;):D!

      Original von StudeBaker
      OK, den Spurwechsel werd ich einfach ausprobieren. Hatte auch keinen Bock mich auf Oldslotracer durch zu klicken.


      Kann ich aber nur empfehlen! Habe mir so manches dort abschauen können ;)!
      Gruß Guido
    • Hi Guido,

      eine Sicherung ist nicht blöd. Zwar sind die Chancen sehr gering die Stütze weg zu treten, aber lieber auf Nummer sicher!


      Ich hab Oldslotracer nicht nur einmal durch geschaut. Sind schon ziemlich geile Sachen dabei. Aber jetzt speziell nach nem Spurwechsel zu suchen... Ich schaff das schon! :daumen:
    • Hallo zusammen,

      ich hatte heute Zeit, meine gesammelten Ideen der Woche für die Halterung in die Tat um zu setzen.

      Auf den Bildern ist zu sehen, dass ich hinten an der Werkbank einen Bucheriegel eingedübelt habe. Auf diesem liegt die Fahrbahnplatte auf und wird mittels zwei M6 Schrauben befestigt. In dem Riegel sind zwei Muffen eingelassen, die die Schrauben aufnehmen. So muss nur von oben geschraubt werden. Wenn die Bahn abmontiert wird, bleibt der Riegel an seinem Platz. Er stört dort nicht und wurde vorsichtshalber vorne abgerundet.
      Die Befestigung ist auf dem Bild mit der Fahrbahn, hinten links. (Rechts unter dem Ponal) :)


      Die Stütze habe ich zur Sicherheit einfach durch eine weitere Latte an der Werkbank verkeilt. Dazu war an der Arbeitsplatte schon eine kleine Ausbuchtung vorhanden, dort wird die Latte reingedrückt. An der Stütze selbst ist die Latte etwas ausgesägt, so kann sie nicht wegrutschen.
      Dateien
      • Halterung_1.jpg

        (184,85 kB, 590 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Halterung_2.jpg

        (126,2 kB, 568 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Halterung_3.jpg

        (139,4 kB, 687 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Halterung_4.jpg

        (132,05 kB, 578 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild Strecke 1 und 2 zeigen die aktuele Sachlage.
      Auf Stecke 3 ist zu erkennen, dass ich evtl. eine Einfahrt auf die Strecke plane. Dort könnte z.B. das "Fahrerlager" untergebracht sein. Ob ich das aber endgültig verwirkliche, weiß ich noch nicht. Ist halt etwas aufwendiger mit der Verkabelung... Mal sehen...
      Dateien
      • Strecke_1.jpg

        (167,78 kB, 594 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Strecke_2.jpg

        (168,78 kB, 601 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Strecke_3.jpg

        (130,96 kB, 556 mal heruntergeladen, zuletzt: )