Werkchassis vs. Schöler vs. DoSlot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkchassis vs. Schöler vs. DoSlot

      Hallo zusammen,

      Bin auf der Suche nach nem neuen Chassis.
      Gefahren wird dieser nur auf 38 Meter Holzbahn mit PU bzw. DOW-Reifen
      Momentan fahr ich nen Mazda 787B auf Schöler Striker 5513DGVH

      Fürs nächste möchte ich mir den Audi R8 mit einem aktuellen und speziellen MiniZ Fahrwerk aufbauen.
      Radstand 98mm, Einklebebreite 70-71mm (stimmt das?)
      An den folgenden 3 Herstellern sind mir div. Pros und Contras aufgefallen( zumindest nach meinem Ermessen):

      Werkchassis MZ wide:
      Pro: Flache Bauweise, cleane Optik, wenig Schraubgefummel
      Breite Grundplatte
      Gute Wärmeabfuhr, trotzdem tiefer Motor
      Durchgehende Achshalter
      Interessante Bodymontage, Demontage (Wie verhält sichs in der Praxis, Body muß doch zum abnehmen nach vorn verschoben werden/gegen die Reifen, oder wie???)
      Contra: kein sep. verstellbarer Leitkielhalter

      Schöler Challenger GT:
      Pro: gute Gewichtstrimmung möglich
      durchgehende Achshalter
      Leitkielhalter einstellbar
      Contra: ???

      DoSlot GT/C S:
      Pro: Interessanter "Aussenklapper"
      äussere Karomessinghalter (ergibt breiten tiefen Schwerpunkt
      Option Hinterfederung ( auf guter Holzbahn überhaupt notwendig?)
      Contra: geteilte Achshalter (hinten bei Höhenkorrektur störend-Ausrichtung)
      schlechtere Wärmeabfuhr( bei 6h-Langstrechenrennen)

      Wie gesagt, der Audi R8 gefällt mir gut und nun brauch ich noch ein hierzu passendes Chassis.
      Möchte hier die Mini-Z Experten, welche diese Chassis kennen, um Rat fragen.
      Fahr zwar schon seit vielen Jahren 1/24 Scale, aber dort sind mir einfach ganz andere Dinge wichtig.
      Der neue Audi R8 soll einfach richtig gut werden, oder würdet ihr mir von dem abraten ( ein Gruppe C Mazda langt mir eigentlich).

      Welcher Reifendurchmesser hinten macht Sinn?
      z.B. 26mm, bessere Dämpfung, trägere rotierende Massen
      z.B. 24.5mm, weniger Dämpfung, bessere Beschleunigung
      natürlich jeweils mit entsprechender Übersetzung

      wünsche mir viele Antworten,

      Gruß, Armin
    • Werbung
    • Hallo,

      Ich selbst fahre aus ästhetischen Gründen weder Audi noch Enzo, kann dir aber auf jeden Fall sagen, das die mit einem Doslot GT/C S mit Aussenklapper zumindest mit Moosgummi
      wie Hölle laufen. Vom Werkschassis welches ich bei einem 6h Rennen gesehen habe war ich enttäuscht, das kann aber auch ''unsauber'' gebaut bzw eingeklebt worden sein.

      DoSlot hat auch ein OBG Chassis speziel für miniZ im Programm, vielleicht ist das eine Alternative.

      ICH würde zu kleineren Reifen tendieren...........

      Richard
      .....hier könnte ihre Werbung stehen..........
    • Moin

      Ich bin ganz angetan vom Werkschassis.Sauber aufgebaut fahren bei uns auf den ersten Rängen.
      Wenn der Fahrer nicht wäre hätte mein HSV auf Werkschassis durchaus Potenzial :D
      Doslot kann ich nichts zu sagen, ist hier in der Provinz noch nicht angekommen.
      Für den Audi kommt auch noch das 5L Werkschasssis in Frage, da kannst du noch besser trimmen und am Radstand drehen, der Audi hat bissel mehr als 98mm

      Gruß Norman
      Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland
    • Um Wärmeprobleme beim DoSlot brauchst Du dir mal keine Gedanken machen. Die Chassis haben schon etliche 24h Rennen überstanden ;)

      Und insgeheim ist es doch eher eine Glaubensfrage, welches Chassis besser ist. Der Fahrer ist am Ende doch immer der entscheidende Faktor. Da Du ja eh schon länger aktiv bist und Erfahrung hast dürfte eigentlich das Chassis "Latte" sein 8)

      Ein DoSlot ist natürlich für einen "Anfänger" klasse. Das Chassis lässt sich einfach Narrensicher sehr schnell bewegen und täuscht über manch fahrerrische Schwäche weg. Ich fahre bei uns z.B ein DoSlot GT/C S und bekomme da gegen die besten "nur 3/10 aufgebrummt. Mit einem MiniMe sind es da schon 6-7/10.

      Ich sach einfach immer, wer gut ist ist eben gut. Und dann fährt er mir auch mit einem IKEA Frühstücksbrett unter der Karo um die Ohren :thumbsup:


      Michael
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Werbung
    • Hallo Leute,
      erst einmal Danke für eure Empfehlungen! :)

      Es gilt grundsätzlich (egal ob Mini-Z oder andere Karosserien):
      - Reglement ohne oder mit sehr geringem Karosserie-Mindestgewicht = DoSlot OBG-Chassis!
      - Reglement mit Karosserie-Mindestgewicht = DoSlot GT/C-Chassis!

      Und nun zu Punkt einteilge Achshalter VS. geteilte Achshalter:
      - Für eine bestmögliche Performance muss ein einteiliger und geteilter Achshalter zwingend mit einem Dagtool ausgerichtet werden! - weder Vor- noch Nachteil!
      - Der einteilige Achshalter ist erheblich schwerer
      ... - An der Vorder- und Hinterachse einteilger Achshalter (mehr Gewicht) bedeutet weniger Gewicht in der Grundplatte! - Nachteil!
      ... - Bei Front- und Heckfederung bedeutet es zusätzlich mehr gefederte Maße an beiden Achsen! - Nachteil!
      - Der einteilige Achshalter erspart einzig das Ausrichten der Lager bei tauschen der Achshalter-Unterlagen! - Vorteil!

      Gruß Sebastian
    • Sebastian schrieb:

      - Reglement ohne oder mit sehr geringem Karosserie-Mindestgewicht = DoSlot OBG-Chassis!
      - Reglement mit Karosserie-Mindestgewicht = DoSlot GT/C-Chassis!
      Tja Sebastian, dann fehlt noch ein GT/C S mit maximaler Breite inkl. Außenklapper von 60mm. Damit auch der neue 458er Kyosho mit Mindestgewicht ein gutes Chassis bekommt :D


      Michael
      .....der über den Beetle fliegt 8)
    • Hallo,

      ist zwar schon eine ältere Unterhaltung, aber ich habe trotzdem mal eine Frage zu dem Doslot Chassis. Ich würde dieses Chasssis gerne mit dem höhenverstellbaren Hinterachshalter des Schöler GT Chassis ausrüsten. Da ich nur ein Schöler zur Verfügung habe, kann ich die Bohrlöcher nicht vergleichen. Wisst Ihr vielleicht ob man den Schöler Hinterachshalter am Doslot Chassis montieren kann, ohne die Bohrungen zu verändern.

      Vielen Dank für Eure Bemühungen

      Bernd aus Berlin
    • Hallo,
      ich habe eine kleine Frage zu diesen Doslot-Aussenklapper. Kann mir jemand dieses System erklären und ev. ein Foto posten? Wäre sehr dankbar..
      Gruss Jim
      Put the pedal to the metal!
      :rallye: :auto26: :auto2: :auto23: :auto24:
    • Werbung
    • Tach,
      steht doch auf der Doslot Seite.....picasaweb.google.com/109586671…seriehalterSetAuEnKlapper


      Gruss
      Holger
      Wir fahren im SRC-Mündelheim im Süden von Duisburg (http://www.src-muendelheim.de)
      und im Soko-Keller (http://www.soko-keller.de), was kein Polizeisportverein ist.