Angepinnt GT-Sprint Reglement

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GT-Sprint Reglement

      Das offizielle Reglement für die neue Serie "im Westen" auf Basis moderner GT2 und GT3 Fahrzeuge mit Scaleauto Karosserien.

      Hier der Link zur "Kompakt" Version. Alles auf einen Blick.

      Und hier die Ausführliche Version.

      Am Anfang des Reglements sind die Anhänge aufgeführt, wo man durch anklicken die jeweiligen Dokumente der einzelnen Karosserien aufrufen kann.
      Gruß Holger:rock: :rock: :rock:


    • Werbung
    • Hallo in den Pott,
      welchen Sinn macht es das die Karos so unterschiedliche Gewichte aufweisen dürfen, dann werden ja alle das leichteste Auto fahren?
      LG aus Berlin Gerhard
      Zum Glück gibs Tischler

      Slot Werkstatt Berlin

      Raceway Naumann Park
    • Hallo,

      Es kommt auch auf Radstand,Breite und vor allem die Gewichtsverteilung an. Die Autos wurden auf einer Schwerpunktwaage überprüft und dann solange mittels Gewichten austarriert bis alle Karo
      annähernd die gleiche Performance aufwiesen.

      P.S
      Ich bin Ende Oktober in Berlin, da komme ich gerne mal vorbei und wir können das ''West/GtSprint'' Reglement mal ausführlich ''bequatschen''.

      Richard
      .....hier könnte ihre Werbung stehen..........
    • Hallo,
      richtig ist die Karosserien wurden mittels Schwerpunktwaage und aufwendigen Praxistests auf Holz und Carrera-Bahn in der Performance angeglichen!
      Nicht richtig ist, dass die Karosserien sich stark im Gewicht unterscheiden!

      Wird die Karosserie nach dem jeweiligen Homologations-Blatt aufgebaut, wiegen alle verschiedenen Karo-Typen in etwa gleich viel!
      U.a. durch verschiedene Anordnung und Anzahl der Ausgleichsgewichte bei den unterschiedlichen Karosserie-Typen wird die Performance angeglichen!

      Für die Karosserien gibt es ein vergleichbar hohes Maximumgewicht, damit eine sehr aufwendig und schön und damit schwer lackierte Karosserie dennoch gefahren werden darf!
      (da diese mit Sicherheit keinen Wettbewerbsvorteil mit sich bringt!)

      Gruß Sebastian
    • Werbung
    • Das können wir gerne machen Richard.
      LG Gerhard
      Zum Glück gibs Tischler

      Slot Werkstatt Berlin

      Raceway Naumann Park
    • Reglementfragen:

      Ich plane ein Fahrzeug für die Teilnahme an der GT Sprint Serie zu bauen.
      Das Reglement ist für mich als Anfänger super, da bis auf zwei-drei Punkte absolut selbsterklärend.

      Erste Frage betrifft die Reifen:
      Vorgeschrieben SC2421P
      Diesen gibt es auch als SC2421PBB mit dem einzigen Unterschied einer optisch um Längen schöneren schwarzen Felge. DARF ICH DIE FAHREN?
      Die Hardcomps gibt es nur in Silber. DARF ich die lackieren?

      Zweite Frage ist etwas Spezieller, da die Karosserie betreffend.
      In meinem Fall wird das die R8 Korosserie. Da steht beschrieben, dass der vordere Lufteinlasskasten nicht verbaut werden darf, jedoch eine Kunststoff- oder Gitterplatte stattdessen. Ich habe noch optisch absolut schicke Carbonplatten in 0,2mm Stärke. DARF ICH DIE VERBAUEN?


      Wenn einer von euch ein paar Fotos von reglementgerechten Fahrzeugen hat, würde ich mich sehr freuen, diese zu sehen!!!!!!!

      Gruß und Danke
      Lars



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gecco ()

    • Hallo Lars!

      Schau mal, in welchem Club Du starten willst. In Mülheim oder Schwerte werden die Reifen für das Rennen ausgegeben, hier wäre also egal, wenn Du im Training die schwarzen Felgen fährst. Bei lackierten Felgen hat bisher auch niemand etwas gesagt.

      Bei meinem R8 habe ich den Lufteinlass mit Lexanresten von dem Inlet geschlossen. Vermute, dass das Carbon (ist das nicht auch eine Art Kunststoff?) an der Stelle völlig in Ordnung ist.

      Schönen Sonntag!

      Thomas
    • Hallo Lars,

      die schwarzen Felgen kannst Du ruhig nehmen. Da müssen sowieso die Felgeneinsätze drüber angebracht werden... :D
      Und ob du Gitter, Lexan oder Carbon zum Verschließen nimmst, ist Jacke wie Hose. Würde aber Lexan nehmen, da leichter....

      +++Beste Grüße,
      Ralph
    • Werbung
    • Hi, mein Carbon ist 0,2mm dick, bei der Fläche ist das also zu lexan MARGINAL!
      Das Mit den Felgen ist einfach, dass es meiner Meinung nach die Einsätze besser zur Geltung kommen, wenn die Felge schwarz ist... Das Auge fährt mit!!!

      Habt ihr denn Bilder für mich!?
      Vielleicht kann man sich ja den ein oder anderen Kniff abschauen? (Keine Angst, fahre so scheisse, dass ich keine ernste Konkurrenz bin 😂)

      Gerne auch an: Lars.scheinpflug@gmail.com
      Gruß und Danke
      Lars