Straßenbeleuchtung- plug and light

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Straßenbeleuchtung- plug and light

      Hallo Leute,
      für mein aktuelles Bahnprojekt habe ich Straßenlampen gebaut.
      Wichtig war in erster Linie, dass die Beleuchtung einfach abzubauen ist. ?(
      Aus einem 6mm Messingrohr, 35 cm dünne Litze, LED-Streifen mit 6 LED's, 8 cm Deckel eines Kunststoffkanal, Hohlstecker und Buchse wurde eine Straßenlampe. ;)

      Das 30 cm lange Rohr wurde für den Stecker etwas aufgebohrt, und der obere Bereich gebogen. Der Stecker im oberen Bereich (Gewinde) vorsichtig abgedreht und der lange Anschluss mit der Zugentlastung abgeschnitten.
      Die Litze wurde dann am kurzen Steckeranschluss angelötet und mit Schrupfschlauch isoliert.
      Der Hohlstecker wurde im Messingrohr verlötet, so dass das Litzenende oben herausschaute.
      Die oberen 1,5 cm Rohr wurden vorsichtig mit einem Schraubstock zusammengedrückt und ein Stück Litze als Minuspol angelötet.
      Der Kanaldeckel wurde so bearbeitet, dass die schmalen Enden unter Wärmezufuhr umgebogen werden konnten (Lampengehäuse).
      Ein kleines Stück wurde dann ausgearbeitet, dass das Rohr hindurchpasst.
      Jetzt konnte das Lampengehäuse an das Rohr geklebt werden.
      Nach der Trockenzeit kam die Sprühfarbe zum Einsatz.
      Jetzt wurde der LED-Streifen eingeklebt und angelötet. :thumbup:

      Nach dem Platzieren und Verdrahten der Buchse in der Platte sah das Ergebnis so aus.

      Gruß Martin74

      ps.. Es dürfen auch Kritiken geschrieben werden! :thumbsup:
      Dateien
      • Teile1.jpg

        (144,24 kB, 227 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Montage3.jpg

        (124,32 kB, 197 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Montage5.jpg

        (157,81 kB, 204 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Buchse.jpg

        (147,25 kB, 194 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fertig.jpg

        (122,63 kB, 211 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin74 ()

    • Werbung
    • Hallo Philsloter,
      probier doch mal einen Probeaufbau, anstelle des Messingrohrs eignet sich sicher auch Kunststoff der geklebt wird. :D
      Ich habe heute noch zwei Straßenlampen gebaut.
      Die Arbeitsgänge gingen mir gut von der Hand und der Zeitaufwand ist für das Ergebnis mehr als vertretbar.

      Gruß Martin74
    • Werbung
    • Hi, bei lidl gab es letzte Woche günstig LED- Komplettsets (3-farbig mit Netzteil und Fernbedienung) für kleines Geld.
      Du kannst die Straßenbeleuchung auch so aufbeuen, dass du mit den 10 cm Stücken zurecht kommst. Straßenlaternen gibt es ja ach in vielen Varianten. :thumbup:

      Gruß martin74
    • Hallo

      Ich hab meine Strassen Beleuchtung auch selbst gemacht.
      Aus Alo und Kupfer gebogen, zugeschnitten
      und dann Grundiert und gestrichen.
      War viel Arbeit, aber hat sich bezahlt gemacht.

      Mfg.
      Kurt
      Dateien
    • Guten Abend,
      ich habe wieder etwas gebastelt... ;)
      Da ich mein aktuelles Projekt (Tapeziertisch Slotbahn) mit Straßenbeleuchtung bestücken will, habe ich in meinen Bastelkisten gestöbert und drei Taschenlampen (Werbegeschenke) gefunden.
      Der Kopf mit dem Reflektor wurde kurzerhand ausgebaut und die Lampe (3V) entfernt. Mit einer Schlüsselfeile habe dann ich den Reflektor an die 5 mm LED`s angepasst.
      Wärned dieser Zeit war schon die graue Grundierung trocken und es stellte sich die Frage, wie sich eine Halterung für den Scheinwerfer bauen lässt.
      Die Wahl fiel auf Leiterplattenmaterial, dass ich in 12 mm breite Sreifen geschnitten und mit den nötigen 8 mm Bohrungen versehen habe.
      Nach den kleinen Lötarbeiten wurden auch diese grau lackert.

      Für die Spannungsversorgung und Befestigung des Scheinwerfermastes auf der Slotbahn wurde mein bewährte Lösung genutzt. Der Mast besteht aus einem 8 mm Messingrohr, die Querstrebe aus 4 mm Messingrohr. An dem kleinen angelöteten Stück Leiterplattenmaterial wird jetzt der Scheinwerfer angeschraubt. Die Scheinwerfer lassen sich in alle Richtungen bewegen und die LED`s können so die entsperchenden Bereiche gut ausleuchten.

      Und nun ein paar Bilder...

      Danke für eure Anregungen und Kritiken! :thumbsup:


      Gruß Martin74
      Dateien
      • DSCF8431.JPG

        (3,06 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8434.JPG

        (3,09 MB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8436.JPG

        (2,98 MB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8437.JPG

        (3,59 MB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8444.JPG

        (3,13 MB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8439.JPG

        (3,63 MB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8441.JPG

        (3,11 MB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8440.JPG

        (4,19 MB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8442.JPG

        (3,65 MB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCF8447.JPG

        (3,29 MB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werbung
    • Super gemacht ..richtig Kreativ :)

      Bier kalt stellen ist auch eine Art von kochen!



      Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!