kleine Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      Ich hab mir 4 NSU TT, einen Simca und nen Trabi digitalisiert. Bin bissher noch nicht zum fahren gekommen... aber hier meine Frage. Ich hab gelesen das die Motoren ziehmlich laut sind.
      1: Sind die Motoren von Carrera in die Halterung von Revell einzubauen? Oder Slot.it Motoren?
      2: kann ich die Karosserie entkoppeln... dann müsste es doch leiser laufen?
      3: Sind die Motorwellen gleich dick als die von Carrera?
      Danke schonmal
      Lg Johannes
    • Werbung
    • Ich liebe hypothetische Fragen.... ;(
      Fahr doch erstmal damit um zu hören ob die wirklich laut sind.
      ...schöne Grüße aus Jemmeritz...
    • Also ich habe mir jetzt den angeblichen Hochleistungsmotor von Revell (89113)angeschafft. Somit kann ich dir Frage 1 zum Teil und Frage 3 zumindest schon mal beantworten. Zur Lautstärke kann ich auch etwas sagen. Ich habe jetzt beide Motoren nach Umpfi's Rezept einlaufen lassen. Mein Eindruck: Der Revell-Motor läuft etwas rauher und mit mehr Vibrationen als der E200. Klingt insgesamt auch etwas lauter. Erstaunlicherweise hatte ich vor der Einlaufphase genau gegenteiliges Empfinden. Dafür läuft er aber jetzt sehr gleichmäßig im Gegensatz zum Carrera Motor. Trotz Einlaufphase hat er bei konstant anliegender Spannung minimale Schwankungen in der Drehzahl. Denke aber das dies von Motor zu Motor auch ein wenig unterschiedlich ist. Ich sag nur Serienstreuung. Genau wie die Drehzahl.

      zu 1: Der Revell 89113-Motor ist exakt baugleich mit den Carrera E200. Somit wird wohl anders herum der Carrera Motor auch in die Revell-Motorhalterung passen.

      zu 3: Der von mir benannte Revell-Motor hat ebenso wie der Carrera E200 eine 2mm Welle.


      Gruß

      Daniel
    • Hy

      zur kompatibilität der Motoren, kann ich nix sagen, aber das entkoppeln von Chassi und Karosserie hat bei mir viel gebracht (abschleifen rundrum, nicht nur die Karo etwas lockern!)!

      Christian 8o
    • Die sind optisch sehr schön, zum fahren die letzten Krücken. Fang halt mit Slot it Clasic an das sind Fahrmaschienen. Den NSU ab in den Schaukasten.
    • Moin,
      für die NSUs gibt es Testberichte und Tuning Tipps hier von den analog Fahrern.
      Blei im Vorderwagen und unter der Karosse, Zapfen der Karo kürzen, Ortmann Reifen ( von Carrera Go) für die Hinterachse und fertig ist der kleine Giftzwerg,

      bowser69
    • Werbung