Grüne Hölle Michelstadt

    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (22)
      2015

      Fortsetzung von „ 359“


      Im Jahr 2015, es wurden 5 Rennen je 6 h und ein 12 h Rennen ausgetragen, schlugen Sabrina, Patrick u. Ingo zurück.
      Die ersten drei Plätze und alle Siege gingen an die Familie.
      Den größten Sprung nach vorne machten Luca, von 11 auf 4 und Sabrina, von 8 auf 3.
      Rolf nahm nur an zwei Rennen teil, er war nie mit seinem Material zufrieden, mehr als zwei dritte Plätze gab es nicht für ihn.
      Lukas konnte seine zwei Siege aus dem Vorjahr nicht bestätigen.
      Helmut stieg mangels Zeit aus, bester Rookie war Annalena mit Platz 9.
      Es sollte das letzte Jahr sein, wo der Motor Slot-Devil 2035 das Non-plus-Ultra darstellte.
      Bei Tests hatte Ingo aus seiner Resterampe den Motrax Speedcreator wiederentdeckt.
      Der Motor, den Alexander B. 2011 ausprobierte, u. der in Ermangelung von genügend Ampere auf unserer alten Strecke nicht funktionierte,
      war gegen Ende 2015 unschlagbar - wenn man den passenden Regler dazu hatte.
      Die Gegner begannen erst zwei Jahre später, mit wechselhaftem Erfolg, nachzurüsten.

      In diesem Jahr begannen wir auch mit unseren Workshops für Grundschüler, was uns manches neues Mitglied brachte.
      IMG_3444.JPG 1. WorkshopMärz 2015 Sieger.JPG Ergebnis März


      Mai 2015 sieger.JPGTOP Drei Mai

      Ergebnis offene Vereinsmeisterschaft 2015

      IngoAlex S.RolfMarcelSabrinaPatrickLukasLarsNikkoloMarvinLukaAnnalenaEric
      10068423100000
      106080106840400
      108041060406800
      10000806000600
      1040610108600844
      1086410106400880
      60261230423829234634124













      1.7.10.5.2.3.6.8.12.11.4.9.12.




      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • Gestern war wieder Samstag = Renntag in der Grünen Hölle Michelstadt

      Es waren 8 Fahrer am Start. 8 Rennen wurden gefahren. Die Punktevergabe: 10,8,6,4,3,2,1
      Gregor gewinnt das erste Rennen, wie vor einer Woche. Er ist jetzt ohne Probleme in der Lage mit seinem 911 die gleichen Zeiten wie Ingo zu fahren.
      Lukas, Gregor u. Ingo machen den Tagessieg unter sich aus.
      Alexander K. u. Tim kämpfen in jedem Rennen um Platz vier, wobei Tim sehr viele Abflüge hatte. Eigene heimische Teststrecke und hohe Investitionen fruchten (noch?) nicht.
      Patrick fand keine Abstimmung u. war chancenlos.

      Ergebnis:

      1. Ingo - Chaparral 2E.........................................74 Punkte
      2. Gregor - Zakspeed Porsche 911...........................59
      3. Lukas - Jever-Porsche 911.................................56
      4. Alexander K. - Porsche 962................................35
      5. Tim - Chaparral 2E..........................................25
      6. Luca G. - Chaparral 2E.....................................14
      7. Ilias - Porsche 956...........................................8
      8. Patrick - Alfa Romeo 33.3...................................4

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (23)
      2015

      Fortsetzung von „ 361“

      Auch das gehört zu unserer Geschichte:
      In Jahr 2015 bekamen wir, eigentlich für unsere Spur 1 Modelleisenbahn, ein Architekten-Modell eines Wohnhauses spendiert.
      Als Reminiszenz an das berühmte "Maison Blanche" in Le Mans, plazierten wir es direkt an einer Rechtskurve auf unserer Rennbahn.

      Heute läßt sich demonstrieren, wie hoch der Schaden an der Landschaftsgestaltung sein kann, wenn ein Magnetbomber seinen Bremspunkt verfehlt.
      11022018386.jpg

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Wachablösung?

      Heute war es soweit, Gregor errang den Tagessieg in der Grünen Hölle Michelstadt.
      Mit einem der schnellsten Autos in unserem Club, machte er kaum Fehler und gewann 5 von 8 Rennen.
      Sein Auto ist absolut auf Top-Niveau.
      Ingo hatte zwar etwas Pech, er wurde mehrfach angeschossen, aber es wäre auch ohne diese Zwischenfälle u. ein loses Zahnrad nicht einfach geworden.
      Lorenz, Luca G. u. Ilias fuhren ihre bis dato besten Ergebnisse heraus.
      Alex K. u. Max hatten ihre Probleme mit der zunehmenden Konkurrenzfähigkeit der Wettbewerber.
      Viele Fehler waren die Folge. Max ist fast schon auf die rote Laterne abonniert.
      Auch Tim hatte Probleme, da war heute der Fahrer eindeutig nicht auf dem Niveau des Fahrzeuges.
      Sehr zum Leidwesen von Ingo, der nicht nur einmal zum Opfer wurde.
      Wieder einmal brach ihm (Tim) deshalb ein Chassis.


      Ergebnis:

      1. Gregor - Zakspeed Porsche 911...........................74 Punkte
      2. Ingo - Rothmans-Porsche 911.............................74
      3. Tim - Chaparral 2E.........................................36
      4. Lorenz - Chaparral 2E......................................32
      5. Luca G. - Chaparral 2E.....................................30
      6. Ilias - Porsche 956..........................................14
      7. Alexander K. - Porsche 962................................12
      8. Max - Nissan..................................................2

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (23)
      2016

      Fortsetzung von „ 361“

      Das Jahr Stand im Zeichen von mehreren Steigerungen:
      • Einführung der regelmäßigen Rennsamstage an denen insgesamt 43 Fahrer(innen) teilnahmen
      • Mit 16 Fahrer-innen Rekordbeteiligung bei unserer offenen Vereinsmeisterschaft
      • Regelmäßige Durchführung von Slot-Car-AGs in allen Ferien
      Alle Rennen der Langstreckenwertung wurden von Autos gewonnen die Ingo aufgebaut hatte.
      Der Motraxx -Speedcreator Motor (56000 U/Min) war in Verbindung mit dem ACD Regler und dem Slot-It Porsche 911 GT 1 dass Maß der Dinge.
      Nur Luca konnte sporadisch mit eigenem auto u. dem Slot-Devil 2035 dagegenhalten, seine beste Saison bis dahin, allerdings wieder ohne Gesamtsieg.
      Rolf stellte seine Versuche ein, mit eigenem Auto Ingo nochmals besiegen zu können, der Erfolg aus 2014 ließ sich nicht wiederholen.
      Als Teampartner von Ingo konnte er sich gegen Jahresende in die Siegerliste eintragen.
      Ebenso gegen Jahresende, traten als Newcomer aus einer der Slot-Car-AGs, Gregor u. Lorenz auf den Plan.
      Lukas, der bis dahin zumindest Samstags ein großer Gegner von Ingo war, bekam in Gregor Konkurrenz, das war erkennbar.
      Erkennbar war dies auch schon an Hand des Aufwandes, den er u. sein Bruder betrieben:
      Innerhalb weniger Wochen schlug man mit mehreren Autos, einem professionellen Koffer mit entsprechendem Werkzeug und ACD Regler auf.
      Das Wettrüsten nahm an Fahrt auf.



      Ergebnis offene Vereinmeisterschaft 2016
      Ingo Helmut AlexS Rolf Marcel SabrinaPatric LukasLarsAlexKLucaRobertMaxErikGregorLorenz
      Sprintrennen20386421015011200000
      6 h März 201620000121220151201500000
      6 h Mai 201610000002000015120000
      6 h Juli 2016200001520100151210012000
      6 h Oktober 20162000201515120151260121000
      12 h Dezember 201620002012121015120150001010



      Punkte1103846586182455425731224101010
      Platzierung1.16.157.5.4.2.8.69.3.4.11.10.12.12.





      IMG_16_04_08.2AG.JPG IMG_0029-5 (1).JPG IMG_0039-5.JPG

      Autos aus einer AG......................................Sabrina gibt Hilfestellung...........................Stolz präsentieren die AG-Teilnehmer ihre Autos


      IMG_0290 6 h 03_2016.JPG

      Siegerehrung des 6 h Rennens im März

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • ...und wieder war Rennwochenende!

      Rennwochenende? - Genau, wir haben beschlossen jetzt Freitags Nachmittags und Samstag Vormittags zu fahren.
      Freitags von 14 - 18 Uhr
      Samstags von 11 - 14 Uhr.

      So wurden dieses Wochenende sieben Rennen gefahren, sechs 7-Minuten-Sprint-Rennen und ein 45-Minuten-Rennen.
      8 Fahrer waren am Start.
      Gregor konnte sein Erfolg der vergangenen Woche nicht wiederholen, erst im letzten Rennen sicherte er sich Platz 2 der Gesamtwertung.
      Der Grund: häufiges Überfahren seines Fahrzeuges um mit Gewalt den Speed der Gegner (Lukas, Ingo) mitgehen zu können.
      Lukas hatte gegen Ende des zweiten Tages Probleme mit seinem Motor, Bremswege veränderten sich sozusagen ad hoc.
      Tim erreichte zum ersten Mal einen zweiten Platz in einem Sprintrennen.
      Er stand aber unter dem ständigen Druck seines Sohnes Luca.
      Lorenz kämpfte mit Chassis-Problemen an seinem Chaparral.
      Ingo hatte eine neue Chassis-Konstruktion unter seinem 911 - nicht serienmäßig.
      Mehr wird nicht verraten; Gegner lesen mit.
      Jedenfalls war dieses Debut erfolgreich. Demnächst gibt es eine Metall-Version von dem verwendeten Kunststoff-Modell.
      Die rote Laterne ging wieder an Max, seine Performance erinnert irgendwie an das Marussia F1 Team.


      Ergebnis:
      1. Ingo - Rothmans-Porsche 911.............................86 Punkte
      2. Gregor - Zakspeed Porsche 911...........................58
      3. Lukas - Jever Porsche 911.................................54
      4. Tim - Chaparral 2E.........................................40
      5. Luca G. - Chaparral 2E.....................................30
      6. Lorenz - Chaparral 2E......................................23
      7. Ilias - Porsche 956..........................................11
      8. Max - Nissan..................................................1

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • Freizeittipp:

      Anläßlich des Ostereiermarktes sind unserer Rennbahn - Grüne Hölle Michelstadt - und unsere Modelleisenbahnen wieder für 2018 geöffnet.
      Zu den Öffnungszeiten des Marktes kann mit Carrera, NSR, Slotit OotB oder mit unseren getunten Magnetbombern gefahren werden.



      Michelstädter Ostereiermarkt 2018
      Sa, 10.03.2018 – So, 11.03.2018
      Uhrzeit:
      Sa: 12-18 Uhr
      So: 10-17 Uhr
      Ort:
      Kellerei und Stadtmuseum Michelstadt



      Gruß Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • Raceweekend:
      7 Teilnehmer, 8 Rennen, 1 Bahnrekord.

      Heute war der Kampf um Platz zwei spannend bis zum letzten Rennen.
      Jeder der Anwärter, Lukas, Gregor u. Tim, kämpften bis zu Schluß, hatten aber auch alle ein, zwei Rennen mit technischen Problemen:
      Gregor: Verlust der Imbusschraube am Spurzahnrad
      Lukas: Abriss eines Kabels
      Tim: Abriss eines Leitkiels.
      Das fahren mit unseren Magnetbombern ist eben materialbelastend.
      Ingo fuhr neuen Bahnrekord 3,32 Sekunden auf der 32 m Bahn.
      Die nächste Ausbaustufe, um an den 3 Sekunden "zu kratzen" wird ab morgen in Angriff genommen.
      Zwischen dem heutigen viertplatziertem Tim, der zwei Rennen auf Platz zwei beenden konnte, und dem fünften Lorenz glaffte eine große Lücke.
      Die ersten vier fuhren in einer eigenen Liga.
      Viele Besucher staunten nicht schlecht, haben doch unsere Geschwindigkeiten wenig mit dem zu tun, was sie unter einem Carrera-Auto bis heute kannten.


      Ergebnis:
      1. Ingo - Mobil-Porsche 911.............................78 Punkte
      2. Gregor - Zakspeed Porsche 911.....................49
      3. Lukas - Jever Porsche 911...........................47
      4. Tim - Chaparral 2E....................................44
      5. Lorenz - Chaparral 2E.................................14
      6. Luca G. - Chaparral 2E................................14
      7. Ilias - Porsche 956.......................................4

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (24)
      2016

      Fortsetzung von „ 365“

      Ein Höhepunkt des Jahres war auch der Besuch von Frank S. (XXX) und Ingo N.
      Der Rennbericht von damals mit Fotos:
      100_1667.jpg 100_1668.jpg

      Lukas, Frank, Ingo N. Patrick


      Slot-Car-König schrieb:

      Heute war ein besonderer Renntag denn Frank (XXX) aus Ffm u. Ingo N. aus Heidelberg kamen zu Besuch. Da es auf die schnelle nicht ganz so einfach ist, ein Magnetbomber für unser Reglement aufzubauen, wurden selbstverständlich zwei Autos von uns zu Verfügung gestellt. Frank bekam das Siegerfahrzeug der Vorwoche: ein Chaparral 2E mit SlotDevil Motor, Ingo N. den Jever Porsche 911 mit Faro Motrax Motor von Ingo P. als Einsatzfahrzeuge. Die Eingewöhnungsphase war relativ kurz und schnell war man bei der Musik. Auch unsere jüngeren Teilnehmer wie Erik fuhren konzentrierter als sonst; die Konkurrenz durch Profis aus der Großstadt wurde doch ernst genommen.
      Heute hatten wir auch unser Punktsystem etwas verändert: Notiert wurden die gefahrenen Runden je Rennen. Am Ende wurden die gefahrenene Gesamtrunden durch die Anzahl der Rennen geteilt, so ergab die Rundendurchschnittszahl das Tages-Ergebnis. Auffällig war, dass zwischen Platz 4 und Platz 7 gerade mal 3 Runden Differenz waren. Im Mittelfeld wurde hart gekämpft.
      Patrick hatte Pech, ein Defekt an seinem schnellen Mosler verhinderte eine bessere Platzierung. Uns allen hat es einen großen Spaß gemacht, wir hoffen dass wir Frank u. Ingo N. einmal bei einem unserer Langstreckenrennen,
      begrüßen können. Jedenfalls haben sie, nach der heutigen Vorstellung, durchaus Siegchancen. Die nächsten sind am 02.10 (6 h) und am 27.12. (12 h)

      Ergebnis:

      1. Ingo P. Rothmans-Porsche 911 GT 1 .......................124,6 Runden
      2. Lukas Lukas Leyton-House-Porsche 962 ...................109, 1 Runden
      3. Frank (XXX) Chaparrall 2E/jever-Porsche 911 GT 1 ........93,5 Runden
      4. Erik Porsche 911 GT 1 .........................................83 Runden
      5. Ingo N. Chaparrall 2E/Jever-Porsche 911 GT 1 .............82,6 Runden
      6. Luka Luka Wynn´s - Porsche 962 .............................81 Runden
      7. Leon Jever-Porsche GT 1 ......................................80 Runden
      8. Aaron Nissan ....................................................73 Runden
      9. Patrick Gulf-Mosler .............................................68 Runden
      10. Claudio Lancia LC 2 ...........................................59 Runden
      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Hartes Wocheende in Michelstadt

      Freitag u. Samstag Renntag ... Sonntag Test-Session von den 5 Startern vom Samstag
      = 10 Stunden an der Bahn.

      Es waren nur 5 Fahrer am Start: der Wintereinbruch und das Lernen für das schriftliche Abitur hielt den Einen oder Anderen vom Start ab.
      Tim gewann am Samstag sein erstes Rennen, der 41-jährige lernt schnell und investiert viel Zeit.
      Trotzdem wurde er von Gregor (zum letzten Mal?) im Kampf um Platz zwei geschlagen.
      Allerdings hatten heute beide keine Chance den Gesamtsieg zu erringen.
      Das von Ingo erstmals eingesetzte Metall-Chassis in der Form des HRS2 war erkennbar ein Schritt nach vorne.

      Ergebnis:
      1. Ingo - Mobil - Porsche 911.............................116 Punkte
      2. Gregor - Zakspeed Porsche 911.........................90
      3. Tim - Chaparral 2E.......................................72
      4. Luca G. - Chaparral 2E...................................42
      5. Lorenz - Chaparral 2E....................................28

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (25)
      2017

      Fortsetzung von „ 369“

      Das Jahr 2017 stellte in mancher Hinsicht eine Art "Zeitenwende" dar:

      • Das Reglement der Vereinsmeisterschaft würde geändert, statt 5 Rennmotoren waren nur noch zwei bei den 6 h Rennen u. 3 bei den 12 h Rennen erlaubt
      • Für den Slot Devil 2035 war ein Sieg gegen den slot Devil 2056 nicht mehr möglich
      • Der Siegerwagen war immer ein Porsche 911 GT 1
      • Die Sieger nutzten ausnahmslos ACD Regler
      • Alex S. stieg auf Grund des Zeitaufwandes u. des finanziellen Einsatzes der für Siege erforderlich wurde, aus.
      • Gregor u. Lennart, die genau diesen Aufwand mitbetrieben, wurden zu siegfähigen Fahrern und belegten in der Gesamtwertung Platz zwei u. drei.
      • "Altmeister" Helmut gewann sein wohl letztes Rennen - die Autos werden zu schnell für ihn
      • Die Slot-Car-AGs wurden zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Vereinsarbeit.
      • Der Weihnachrsmarkt lockte über 19.000 Besucher an unsere Vereinsanlagen


      Vereinsmeisterschaft2017
      IngoHMRolfMarcelSabrinaPatrickLukasLarsAKLucaGKLKLennartHenrik
      Einzelrennen Februar 2017204121081152063000
      6 h März 201720012100200101515202000
      6 h Juni 2017200121000151000152000
      6 h August 20172000120101512015201000
      6 h Oktober 201720001200010001501515
      12 h Dezember20200001215120101510020
      1202436548436056154688601535
      Platzierung11196138457231210



      20170407_175853.jpg18062017236.jpg03122017.JPG
      Typisches AG - Abschluß-Foto........................Saisontypische Siegerehrung.....................Besucher an der Rennbahn
      ...........................................................Der Siegerwagen wurde von Patrick designed

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • Heute waren bei unseren Rennwochenende, Freitag 15 - 17 Uhr. Samstag 11 - 14 Uhr wieder 5 Fahrer am Start.
      Die Entscheidung um Platz Eins fiel im letzten von 19 Rennen.
      Gregor trat mit einem Chaparral von Ingo an, seine neuen Motoren für seine Porsche waren noch nicht eingetroffen.
      Tim fuhr mit seinem neuen Ferrari 312 von Slot It, nach drei Rennen war er bei der Musik.
      Ingo gelingt es seit Wochen nicht seine Rothmans 956 auf das Niveau seiner 911 zu bringen - warum auch immer die Analyse steht noch aus.




      Ergebnis:
      1. Ingo - Shell-Porsche 911..............................132 Punkte
      2. Gregor - Chaparral 2E.................................128
      3. Tim - Ferrari 312......................................106
      4. Lorenz - Porsche 956...................................76
      5. Luca G. - Chaparral 2E.................................68

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (26)
      2017

      Fortsetzung von „ 372“

      Heute einmal etwas Statistik.

      Seit 2011 wurden:

      2550 Sprintrennen je 5, 7 oder 9 Minuten gefahren
      dabei haben sich 37 Fahrer in die Siegerliste eingetragen
      davon sind 4 weiblich

      64 Langstreckenrennen über 6/12 oder 24 Stunden gefahren
      dabei haben sich 16 Fahrer in die Siegerliste eingetragen
      davon ist eine weiblich

      Insgesamt waren über 70 Fahrer von 10 - 62 Jahren am Start.

      Die meisten Siege erzielten Porsche - Fahrzeuge, auch weil deren Fahrer deutlich in der Mehrzahl waren.

      In den Jahren 2011 - bis 2013 dominierte bei den Motoren der Slot Devil 2024, ab 2014 der Slot Devil 2035 bzw 2056 (bei den Langstreckenrennen)

      Der Verfasser verschliss von 2011 bis heute 46 Karosserien durch Schäden im Test oder Rennen,
      Regelhafter Schaden: Abriss der Schraubendome an der Karosserie

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • Die Vorbereitungen für unsere kommende Slotcar - AG in den Osterferien laufen.
      10 Kids im Alter von 10 - 14 werden die slot it Bausätze lackieren, bekleben, zusammenbauen und tunen.
      Angeleitet werden sie von drei "Profis" aus unserem Club.

      Heute wurden die Anlieferungen von der slotbox bzw. slotfun ausgepackt.
      30032018395.jpg

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Rennwochenende im Odenwald.
      Heute: 9 Rennen 7 Starter
      Besonderheiten:
      Max startet mit seinem neuen Lamborghini von Scale-Auto - ein White Kit - gut lackiert (Bilder folgen) - aber mit vielen Kinderkrankheiten die aussortiert werden müssen = letzter Platz
      Ilias beendet erstmals ein Rennen auf Platz drei - was besonders erstaunlich ist, da er mit einem Auto von Ingo fährt, was, mit Ausnahme des Motors, 7 jahre alt ist.
      Gregor fährt mit einem Auto von Ingo souverän auf Platz 2 - wie immer eigentlich, zumindest wenn Lukas nicht antritt.
      Tim switched zwischen seinem Chaparral u. seinem neuen Ferrari - mit beiden kann er Gregor u, Ingo nicht gefährden
      Ingo dominiert heute wie schon lange nicht mehr - sein Porsche hat das Potential für 5/10 unter der Bestzeiten der Konkurrenz zu bleiben, was aber nie ausgereizt werden musste.

      Ergebnis:

      1. Ingo - Mobil-Porsche 911..............................81 Punkte
      2. Gregor - Chaparral 2E.................................72
      3. Tim - Ferrari 312......................................58
      4. Lorenz - Porsche 956..................................32
      5. Luca G. - Chaparral 2E................................29
      6. Ilias - Porsche 956.....................................24
      7. Max - Lambirghini......................................2

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • HISTORIE GRÜNE HÖLLE MICHELSTADT (27)
      2015


      Fortsetzung von „ 374“

      Weitere Statistik:
      Basierend auf den Platzierungen für jedes Rennen ergibt sich für 2015 folgende Markenwertung. Ermittelt worde diese wie folgt:
      das beste Fabrikat erhielt pro Renntag 20 Punkte, Platz 2 = 15 Platz 3=12 etc, nach dem alten Can Am Punktesystem:
      20,15,12,10,8,6,4,3,2,1.
      Geteilt wurde die erreichte Punktzahl durch die Anzahl der gefahrenen Renntage. So ergaben sich folgende Durchschnittswerte:


      1.Porsche19,7
      2.Jaguar9,4
      3.Ford8
      4.McLaren7,8
      5.Lancia6,7
      6.Alfa Romeo4
      7.Nissan3
      Mosler3



      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()

    • Osterferien - Slot - Car - AG in der Grünen Hölle

      Heute hatten wir wieder eine Slot - Car - AG durchgführt.
      Dauer: von 14 - 19:30 Uhr
      10 Grundschüler bauten unter Anleitung Ihren Slot - It Renner aus entsprechenden White-Kits.
      Audi R 8, Lola-Aston Martin, Lancia, Porsche,Lola waren am start.
      Die Jungs lackierten ihre Wagen und versahen sie mit entsprechenden Decals, dies allerdings recht sparsam.
      Rennen wurden dann mit den Wagen natürlich auch gefahren.
      Wir machen das jetzt schon das dritte Jahr in jeden Ferien und die Begeisterung ist ungebrochen.

      06042018.jpg06042018 (1).jpg

      Unter der fachmännischen Anleitung von Tim u. Patrick kam es zu diesen Ergebnissen. (2 Autos waren noch nicht getrocknet u. fehlen auf dem Bild)

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Rennwochenende unter besonderen Bedingungen:

      Gestern wurde, ähnlich wie in der Tourenwagen - WM in den Siebzigern, in zwei Divisionen gestartet:
      Division 1:
      die Teilnehmer der Slot-Car-AG mit ihren Fahrzeugen mit einem Magnet, Serienreifen, Standard Motor von slot It u. 11 Volt
      Division 2:
      Fahrzeuge mit x-Magneten, PU-Reifen, Slot-Devil oder NSR Motoren u. 15 Volt
      Somit waren 15 Fahrer am Start - 9 in Div. 1 - 6 in Div. 2
      Renndauer: 9 Minuten
      In der Division 1 war Ilias der King, kein Wunder, war er doch schon in der Vergangenheit auf Leihfahrzeugen bei uns unterwegs.
      Vincent lernte auf seinem bildschönen Matra schnell u. musste sich in seiner Division nur knapp geschlagen geben.

      In der Division 2 setzte Tim Ingo in jedem Rennen mit seinem Ferrari unter Druck, sein selbstgebauter Motor aus NSR u. Slot-Devil Teilen ist der Hammer.
      Gregor verzweifelte fast an der Unberechenbarkeit seines Porsches u. an der Tatsache dass er auf Grund der "Schnelligkeit" von DHL nur noch einen Motor zu Verfügung hatte.
      Ingo hatte heute nicht das schnellste Auto, da er aber der Einzige war der nie abflog rettete er sich über den Tag.
      Zu erwähnen ist noch, das Luca B., in den vergangenen drei Jahren einer der schnellsten, nach sechs Wochen Pause technisch völlig den Anschluß verloren hat.

      1. Ingo - Shell-Porsche 911..............................80 Punkte
      2. Tim - Ferrari 312......................................50
      3. Gregor - Porsche 956..................................46
      4. Ilias - DB - Lola- Aston - Martin......................42 Bester Div. 1
      5. Luca G. - Porsche 956.................................36
      6. Lorenz - Porsche 956..................................36
      7. Vincent - Matra MS 670 B.............................32 (Div.1)
      8. Nikita - Nissan R 390..................................28 (Div.1)
      9. Fabian - Lancia LC 2..................................26 (Div.1)
      10.Cedrik - Audi R 8 .....................................24 (Div 1)
      11. Mate - Lola B 09......................................13 (Div. 1)
      12. Daniel - Porsche 956..................................11 (Div. 1)
      13. Ole - Lola - Aston - Martin...........................10 (Div. 1)
      14. Luca B. - Porsche 962..................................4
      15. Till - Lola B 09..........................................3 (Div. 1)

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Neu

      Auch heute wieder Rennsamstag. Der letzte vor unserem ersten 6 h Rennen in diesem Jahr.

      Gefahren wurde in drei Gruppen, je Rennen 9 Minuten.
      Lukas feierte sein "Comeback" nach vier Wochen Pause.
      Ergebnis: es ist ambitioniert bei uns nach vier Wochen wieder um den Sieg mitfahren zu wollen.
      Wer jeden Freitag testet, jeden Samstag fährt und eventuell die gewonnenen Erkenntnisse durch Einkäufe manifestiert, hat einen Vorsprung.
      Insofern ist der Druck hoch.
      Lukas u. Luca B,, die in den Jahren 2016/17 noch zu den Top 3 gehörten, werden zunehmend von Tim u. Gregor verdrängt.
      Tim betreibt zu Hause sogar eine Teststrecke, die Ergebnisse stellen sich jetzt ein.
      Lennart war ebenfalls nach einer längeren Pause am Start. Platz 7 von 10 Teilnehmern war respektabel.


      Ergebnis:

      1. Ingo - Mobil-Porsche 911..............................52 Punkte
      2. Tim - Ferrari 312.......................................44
      3. Gregor - Porsche 962..................................40
      4. Lukas - Jever-Porsche-956............................25
      5. Lorenz - Porsche 956...................................17
      6. Luca G. - Chaparral 2E..................................9
      7. Lennart - Lancia LC 2...................................2
      Luca B. - Rothmans-Porsche 962..........................2
      9. Ilias - Aston-Martin......................................1
      Vincent - Matra MS 670.....................................1

      Gruß
      Ingo :cowboy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slot-Car-König ()