Carson D132-Decoder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dr.Wolle schrieb:

      Contra
      Ghost und Pacecar Funktionen gehen nicht....
      Na ja, wenn man das wirklich braucht.
      Anfänglich hatte ich damit auch herumexperimentiert.
      Bei den Ghosts ist aber kein wirklicher Gegner, es sind wohl eher Hindernisfahrzeuge.
      Wenn es ein Gegner sein soll, dann muß er starke Magnetkräfte haben und der Decoder und/oder der Motor kündigt Dir in absehbarer Zeit die Freundschaft. :D
      Die Nutzung eines PaceCars kann ich über Jahre in der Summe an 2 Händen abzählen.
      Wenn man sowas braucht, dann nimmt man dafür ein C-Fahrzeug. :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Road Runner ()

    • Werbung
    • Moin Udo,
      warum nimmst du bei Fremdfabrikaten außer DPRs von Scalextric nicht direkt den FT-Decoder?
      Beim Carson musst du doch die Klappe entfernen und dann steht noch der Stecker hoch.
      Wäre da der FT hicht die einfachere Lösung?
      Softwaretechnisch sollte das inzwischen doch dasselbe sein.

      Als Ergänzung noch das Farbschema des Scalexsteckers

      Schleifer Minus/Rechts grün
      Motor Plus rot
      Schleifer links/Plus gelb
      Motor Minus schwarz
      Dateien
      • IMG_1280.JPG

        (715,61 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin Stefan.

      Der Carson-Decoder ist noch etwas kleiner als der FT-Decoder.
      Manchmal ist jeder Millimeter entscheidend. ;)
      Stecker hoch war bisher kein Problem.
      Preislich sind beide nahezu identisch.

      Prinzipiell spricht aber in den allermeisten Fällen nichts gegen die alternative Verwendung des FT-Decoders.
      Ist vielleicht auch eine psychologische Sache. Der FT-Decoder ist immer noch als "Zicke" im Kopf. :D
      Der Carson war von Anfang an ein problemloser Decoder. :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Udo der Carson Decoder IST ein FT-Decoder. Mit dem einzigen Unterschied, dass der FT Decoder erst mit der SW 4.0 problemfrei war und genau dieser war von Anfang an im Carson Decoder (zum Glück) verbaut wurde.
    • Moin Jungs,

      der Carson hat ein anderes Platinenlayout, deshalb kann es neben der Fläche auch Unterschiede bei Laufzeiten etc. geben. Die Bauteile sollten trotzdem dieselben sein.

      @Udo: Hebelst du die Klappe dann vorsichtig von der Platine runter?
      Ist da nur Klebeband drunter?

      Ich habe heute Nacht die drei Trucks digitalisiert, heute muss ich noch das Licht vorne einbauen, dann gibt'sauch Bilder.
    • killerameise666 schrieb:

      Udo der Carson Decoder IST ein FT-Decoder. Mit dem einzigen Unterschied, dass der FT Decoder erst mit der SW 4.0 problemfrei war und genau dieser war von Anfang an im Carson Decoder (zum Glück) verbaut wurde.
      Das weiß ich doch. ;)
      Ich habe mit dem FT-Decoder ziemlich viel Ärger gehabt, daher habe ich gegen das Schätzchen eine gewisse Aversion.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • HuGorrera schrieb:

      Hebelst du die Klappe dann vorsichtig von der Platine runter?
      Ist da nur Klebeband drunter?
      Der Carson ist auf 4 Ständern aufgesteckt und diese wurden anschließend schmelzverschweißt.
      Die Verschweißung beseitige ich mit dem Dremel ganz vorsichtig, da hauchzart daneben schon Platinenbauteile verbaut sind.
      Den nackten Carson befestige ich mit Schmelzkleber im Fremdchassis.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Danke Udo, so genau habe ich mir das Ding beim Einbauen gar nicht angesehen.
      Dann bestelle ich mir mal noch einen für die Ersatzteil- und Bastelbox.
    • SlotCarDreams.at schrieb:

      Mit dem entfernen von dem Deckel ist die Garantie weg, das wurde von Carson am Anfang so ganz klar kommuniziert!
      Das ist verständlich. :thumbup:
      Bei manchen Umbauten muß mal nun mal etwas improvisieren, und dann ist eine erloschene Garantie zu verschmerzen.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Road Runner schrieb:

      SlotCarDreams.at schrieb:

      Mit dem entfernen von dem Deckel ist die Garantie weg, das wurde von Carson am Anfang so ganz klar kommuniziert!
      Das ist verständlich. :thumbup: Bei manchen Umbauten muß mal nun mal etwas improvisieren, und dann ist eine erloschene Garantie zu verschmerzen.
      Aber absolut unnötig, weil es eben den FT Decoder gibt......der seit Februar 2016 so wie der Carson(weil selber Hersteller und Software), einwandfrei läuft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlotCarDreams.at ()

    • Werbung
    • SlotCarDreams.at schrieb:

      Aber absolut nötig,
      Damit ist wohl "absolut unnötig" gemeint! ;)

      Nun, der Carson hat einige Unterschiede in der Baugröße und der Anordnung der Anschlußbuchsen, die ihn gegenüber dem FT-Decoder interessant machen.
      Desweiteren ist auf dem kleineren Carson bereits die IR-Diode integriert.
      Ich habe schon sehr viele Fahrzeugumbauten mit allen bekannten Decodertypen durchgeführt.
      Für unnötige Arbeiten habe ich weder die Zeit noch die Einsicht zur Finanzierung!
      Wenn sich der FT-Decoder als bessere Alternative anbietet, dann nehme ich ihn auch.
      Demnächst in einem älteren Carrera Ford Thunderbird. :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Beide sind gleich lang. Der Carson ist 1 mm schmäler.

      Carson ist mit den Buchsen viel höher. Beim FT kann man die Lichtbuchsen auslöten, und Microstecker anlöten, dann ist der Decoder total flach. Auch bezüglich Garantie ist das dann beim FT kein Problem.

      Mit dem FT ist man durch die frei platzierbare Diode gerade bei NSR, Slot.it usw viel flexibler.

      Carson ist wirklich nur für Scalextric gemacht, für den Rest ist der FT definitiv die bessere Wahl. Ich habe die letzten Jahre sicher über 300 Autos digitalisiert, dadurch auch alles ausprobiert, deshalb meine Einschätzung wie, wer, wo, welcher Decoder.
    • SlotCarDreams.at schrieb:

      Ich habe die letzten Jahre sicher über 300 Autos digitalisiert
      Na ja, so eine Vielzahl von 300 digitalisierten italienischen Slotcars habe ich noch nicht erarbeitet.
      Hier ist aber die Vielfalt der Digitalisierungen wichtiger, und da habe ich vermutlich die Nase vorn. ;)

      Nun aber weg von den Schätzungen und hin zu den Fakten.
      Der Carson und der FT-Decoder sind gleich lang, aber der Carson ist 2,0mm schmäler.
      Tja, das ist zumindest für mich ein wichtiger Unterschied.

      Die Bauhöhe vom Carson ist z.Zt. für mich nicht störend, da der meistens zwischen Vorderachse und Fahrerfüßen eingebaut wird.
      Darüber ist das Armaturenbrett und bis dahin ist viel Platz. ;)

      Jedenfalls begrenze ich meinen Improvisationsgeist nicht damit, das ein Carson nur für Scalextric zu verwenden ist.
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Road Runner schrieb:

      Dr.Wolle schrieb:

      Contra
      Ghost und Pacecar Funktionen gehen nicht....
      Na ja, wenn man das wirklich braucht.Anfänglich hatte ich damit auch herumexperimentiert.
      Bei den Ghosts ist aber kein wirklicher Gegner, es sind wohl eher Hindernisfahrzeuge.
      Wenn es ein Gegner sein soll, dann muß er starke Magnetkräfte haben und der Decoder und/oder der Motor kündigt Dir in absehbarer Zeit die Freundschaft. :D
      Die Nutzung eines PaceCars kann ich über Jahre in der Summe an 2 Händen abzählen.
      Wenn man sowas braucht, dann nimmt man dafür ein C-Fahrzeug. :thumbup:
      Hi Udo,
      nach dem ich mit richtig viel Spaß ohne Magnet fahre, ist das Ghost und SC mit ID 7 und 8 ein cooler Gegner. Habe den Ghost und SC mit Ortis bestückt und ab geht die Post..... 8o
      Gut Slott von Dirk

      :fahrer:
      Immer schön auf dem Teppich bleiben!
    • Dr.Wolle schrieb:

      Habe den Ghost und SC mit Ortis bestückt und ab geht die Post.....
      Moin Dirk.

      Nur Ortis als Unterschied? ?(

      Oder haben Ghost und SC auch noch Magnete? ;)

      Ein Ghost ist nur so schnell wie die engste Kurve. Leider habe ich bei mir eine K1 verbaut.
      Vom Platz her ist nix anderes machbar, und außerdem wird an Rennabenden diese Kurve gerne gefahren.

      Viel Spaß mit den "Geistern" :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Mir ist zwar schleierhaft warum Du die Garantie eines Decoders riskierst, wenn es einen gibt der vom selben Hersteller ist und auch die selbe Software hat? Aber jeder wie er will........

      Zeig mir mal wo Du in einen NSR GT3 Porsche den Carson platzierst......ohne das die Diode weit hinten ist......oder in einem P68 wo das Inlet original sein muss, und trotzdem ein Wackel bleibt.........bin gespannt auf die Bilder....
    • SlotCarDreams.at schrieb:

      Zeig mir mal wo Du in einen NSR GT3 Porsche den Carson platzierst......ohne das die Diode weit hinten ist......oder in einem P68 wo das Inlet original sein muss, und trotzdem ein Wackel bleibt.........bin gespannt auf die Bilder....
      Du hast da wohl etwas mißverstanden!
      Ich nutze nicht NUR den Carson und bin flexibel.
      In einem vorherigen Post habe ich ausdrücklich erwähnt, das ich auch den FT-Decoder nutze, wenn sich seine Vorzüge anbieten.
      Hier mal ein paar Beweisbilder.
      Außerdem habe ich alle MG-Vanquish mit dem FT-Decoder ausgerüstet.
      Meine NSR-Flotte habe ich schon vor dem FT-Decoder digitalisiert. Daher mit dem 26732 und ohne Beschädigung des Schwingarmes durch eine Diodenbohrung. ;)
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Road Runner ()