Carson D132-Decoder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Carson D132-Decoder

      Moin Forum.

      Hier mal ein paar Infos zum neuen Carson D132-Decoder für Scalextric Fahrzeuge.

      slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzteil…al-132-1-Stk::231665.html

      Carrera-Digital-132-Decoder für eine Spannung von min. 12V und max. 14,8V.

      Der Decoder ist auf 4 Plastikstiften einer DPR-Chassisplatte schmelzverklebt.

      Der Austausch/Einbau ins Fahrzeug ist problemlos.
      Platte am Fahrzeug abschrauben, Stecker abnehmen und an den Decoder anstöpseln, Decoderplatte am Fahrzeug festschrauben, fertig.
      Allerdings wird die Beleuchtung dann weiterhin über den Motorstrom gesteuert.
      Im Stand ist daher das Licht aus.

      Mit den mitgelieferten Kabeln kann man die Beleuchtung jedoch separat an den Decoder anschließen.
      Dann hat man eine normale D132-Beleuchtung mit An/Aus/Bremslicht.

      Allerdings sind die Kabel zu kurz für die Strecke von der Heckbeleuchtung bis zum Decoder.
      Seltsamerweise kommen mir diese Kabel sehr bekannt vor. -> FT-Slottechnik.

      An der Unterseite des Decoders kann man den Schriftzug SCD1032V3 erkennen.
      Kommt mir in dieser Art auch bekannt vor. -> FT-Slottechnik.

      Der Decoder hat keine Ghostcar und keine Pacecar-Funktion.
      Kommt mir bekannt vor ......

      Der Decoder ist in meinem Bentley Continental verbaut, der von einem roten 30K Scaleautomotor angetrieben wird.
      Das Fahrzeug läuft mit allen Funktionen problemlos.

      Na, da hat Carson lange genug gewartet, bis der Decoder ohne Kinderkrankheiten auf den Markt gekommen ist. ;)
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Road Runner ()

    • Werbung
    • Tolle Sache, besonders da Scalextric ja ein paar richtig schöne Wägelchen hat.
      Aber stimmt das mit der Spannung "nur" 14,8V? Mehr braucht es ja eigentlich nicht, aber wenn man mal ausversehen noch die Bahnspannung der grossen (18V) eingestellt hat wäre das ja nicht so toll... ;(
      Der Universale oder Standard von FT-Slottechnik verträgt ja die 18V.

      Gruss
      Michael
    • Moin Michael.

      Sorry, aber der Decoder ist mit max. 14,8V angegeben.
      Inwieweit die Bauteile mit dem max. 18V-Decoder von FT-Slottechnik identisch sind, kann ich als Laie nicht erkennen.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Borg schrieb:

      Die Tankfunktion bei Nutzung der BB wird nicht unterstützt?
      Ist das bei FT Slottechnik auch so?

      Leider habe ich keine BB.
      Zumindest ist bei Slotfun in den Beschreibungen beider Decodervarianten ausdrücklich erwähnt, das die Tankfunktion nur in Verbindung mit der CU funzt.

      slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzteil…emdfahrzeuge::229595.html
      slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzteil…al-132-1-Stk::231665.html
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Hier mal einige Fotos zur Anleitung.
      Dateien
      • P1010007.JPG

        (157,51 kB, 119 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010003.JPG

        (158,82 kB, 350 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010005.JPG

        (154,93 kB, 93 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010009.JPG

        (152,43 kB, 88 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • .... und zum Umbau/Fahrzeug.
      Dateien
      • P1010014.JPG

        (145,3 kB, 146 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010010.JPG

        (148,11 kB, 209 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010017.JPG

        (147,43 kB, 146 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1010019.JPG

        (150,18 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Ein kleiner Wehrmutstropfen ist scheinbar doch vorhanden.

      Ich hatte beim ersten Umcodieren auf einen anderen Regler wohl ein goldenes Händchen und es hatte sofort geklappt.
      Nun hatte ich dabei Probleme. Man muß sich dabei mehr Zeit lassen und die Weichentaste länger oder dauernd gedrückt halten, bis die Umcodierung funzt.
      Vielleicht ist es ja nur bei meinem Decoder so. :huh:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Ist bei meinen Decodern nicht. Habe 3 Stück verbaut. Läuft alles normal.
      Für Interessierte, mein Blog (Themen sind Eigenbauten, Dekotipps und meine Bahn der "Brooches Ring"): schemisslotcarworld.blogspot.de/
    • Hi, hat schon jemand Erfahrung mit der Verträglichkeit zu Cockpit XP? Kannn man mit dem Decoder alle Funktionen anwenden? Tankkurve, Regenrennen, etc.?
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Elektronische Bauteile funktionieren nahezu ausnahmslos mit Rauch. Entweicht dieser Rauch durch unsachgemäße
      Behandlung (z.B.: durch Überspannung) funktioniert das Bauteil meistens nicht mehr.
    • Werbung
    • INFORMATION zu CARSON-DECODERPROBLEMEN.


      Was mir bei FT-Slottechnik-Decodern und somit auch Carson-Decodern bei Verwendung in Scalextric-Fahrzeugen mal wieder aufgefallen ist ....


      Manchmal spielen die Decoder verrückt.
      Die CU piept bei Überfahrt jeder Bahndiode, also auch den Weichendioden und wertet diese Überfahrt als abgeschlossene Runde.


      Anfänglich hatte ich geglaubt, das beim Ruckeln des Fahrzeuges und einem damit verbundenen häufigen kurzzeitigen schlechten Fahrbahnkontakt mit Stromverlust, der Decoder strubbelig geworden ist. Das habe ich schon mal bei den Carrera-Decodern erlebt.
      Eine Überarbeitung der Kontakte hatte jedoch beim letzten Carson-Decoder nicht geholfen.


      Daher habe ich diesen ganzen Elektronikmüll (Entstörlinsen, Kermamikisolatoren), den Scalextric in die Schleifer- und Motorzuleitungen einbaut, komplett rausgelötet.
      Siehe da, der Decoder arbeitet nun einwandfrei.


      Bei der "Müllentfernung" ist mir aufgefallen, das die Enstörlinse in den Schleiferleitungen nicht richtig eingelötet war.
      Somit ordne ich dieses Dioden-Überfahrt-Piep-Problem einer defekten oder nicht fachmännisch angeschlossenen Entstörlinse zu.
      In den allermeisten Fällen arbeitet der Carson-Decoder nach der Plug&Play-Montage ohne weitere Maßnahmen ohne Probleme.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Road Runner schrieb:

      Entstörlinsen

      Was sind denn Entstörlinsen?
      Generell sollte sollte zwischen Schleifer und Decoder kein anderes Bauteil sein, was irgendeine kapazitive Wirkung hat (ich denke mal du meinst Kondensatoren). Carrera Digital funktioniert nunmal nur, weil der Bahnstrom ständig an- und abgeschaltet wird und dadurch ein digitales Signal auf die Schiene aufmoduliert wird, welches sowohl die Autos als auch andere Komponenten (CU, DD, etc) auswerten und eventuell manipulieren. Hast du nun am Schleifer deines Autos einen Kondensator hängen versaust du dir unter Umständen das ganze Bahnsignal, da die An- und Abschaltvorgänge des Bahnstromes nicht mehr eindeutig erkannt werden.
    • Moin.

      Als Maschinenbauer drängte sich mir die äußere Erscheinung einer "Linse" auf. ;)
      Funktional sind das natürlich Enstörkondensatoren.

      Wie ich gerade feststellen konnte, hat Carson meine Problembeschreibung punktgenau schon beschrieben. 8o
      siehe Post #7, Bild P10100003, Einbauanleitung, Achtung ....
      Ähm, tja, manchmal sollte man sich den Beipackzettel doch mal durchlesen. :D
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • .....Hallo Zusammen. ...vielleicht hier zum Morgen eine etwas Provokante Frage:
      Wozu braucht man einen Carson Decoder für Carrera ....wenn es doch genug Auswahl bei Carrera selber gibt?
      Ich lese halt immer .... nur von Problemen bei Carson ...
      Gut Slott von Dirk

      :fahrer:
      Immer schön auf dem Teppich bleiben!
    • Nö keine Probleme bei Carson (Anleitung lesen) und außerdem ist der dazu da Scalextric Fahrzeuge auf D132 umzubauen und das funktioniert innerhalb von Minuten.
    • Moin.

      Ich habe mittlerweile an die 30 Fahrzeuge mit dem Carson-Decoder ausgerüstet.
      Wirkliche Probleme habe ich mit diesen Decodern nicht.
      Die FT-Decoder waren anfänglich unausgereift.
      Bei den Carson-Decodern haben es die Männer von FT-Slottechnik deutlich besser gemacht.

      Der Carson-Decoder ist der z.Zt. kleinste D132-Decoder auf dem Markt.
      Nachdem ich mir den passenden Kabelbaum in China besorgt hatte, ......
      ebay.de/itm/JST-2-0-PH-4-Pin-A…a2cad8:g:H5UAAOSwDNdV3YqH
      ..... wurden auch zahlreiche andere Fahrzeuge von z.B. Revell, Fly usw. umgebaut.
      Alles ohne Probleme.

      Sicherlich hat Carrera eine gute Auswahl, aber Scalextric hat auch einige schöne Fahrzeuge.
      Carrera ist z.B. im Rallyebereich völlig unterentwickelt.
      Die Fahrzeuge der BTCC, der alten JGTC und der NASCAR von Scalex sehen gut aus.
      Die australischen V8 Supercars haben auch ihren Reiz.

      EDIT:
      Wenn man den JST-Kabelbaum aus dem obigen Link verwenden möchte, habe ich hier die Kabelbelegung:
      Weiß: Schleifer, Plus (D132 in Fahrtrichtung links)
      Schwarz: Schleifer, Minus (D132 in Fahrtrichtung rechts)
      Rot: Motor, Plus
      Gelb: Motor, Minus
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Road Runner ()

    • ......Danke Udo .....
      Also ist das pro:
      Die Größe und das schnelle Umrüsten von Scalextric ...und
      Contra
      Ghost und Pacecar Funktionen gehen nicht....
      Gut Slott von Dirk

      :fahrer:
      Immer schön auf dem Teppich bleiben!