SmartRace per HDMI-Stick auf den TV anzeigen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SmartRace per HDMI-Stick auf den TV anzeigen.

      Hallo in die Runde!

      Da wir zur Zeitmessung an unserer Bahn (Carerra 132 Digital) die App SmartRace verwenden und diese über unser TV anzeigen möchten,
      habe ich einen HDMI-Android-Stick getestet.


      Bisher haben wir die App von unserem Tablet auf das TV gespiegelt.

      Dies funktioniert eigentlich recht gut, allerdings musste ich immer das Tab mitschleppen (Dachboden) und ausreichend geladen haben.
      Weiterhin hatte die Anzeige auf dem TV eine Verzögerung von >1 sec.


      Nun ist der Stick eingetroffen.

      Es handelt sich um den Stick:

      MK809 IV Android 4.4 TV Dongle Stick Mini PC Quad Core 2G/16G XBMC DLAN Wifi HDMI

      1.jpg

      Der Stick kommt mit einigem Zubehör wie Netzteil, USB-Kabel, HDMI-Verlängerung,…

      2.jpg

      Das Gehäuse macht einen recht einfachen Eindruck und passt, bei meinem TV, nicht neben ein bereits gestecktes HDMI-Kabel.
      Hierfür ist die Verlängerung gut.


      Die Stromversorgung muss über das Netzteil oder einer USB-Buchse am TV realisiert werden.
      Ich habe mich für die USB-Buchse entschieden, das spart die Steckdose.


      Mit dem Einschalten des TVs startet auch der Stick.
      Zur Bedienung habe ich eine alte Funkmaus in die USB-Buchse des Sticks gesteckt.
      Statt eines Fingers fährt nun der Maiszeiger über die Tastatur, wie bei der Bedienung eines Handys/Tablet.


      Nach dem ersten Start musste die WLAN-Verbindung eingerichtet werden, um die Apps aus dem Playstore installieren zu können. Alternativ kann man auch die Apps von der SD-Karte installieren.
      Den Umweg wollte ich mir allerdings sparen.

      Das Eingeben des WLAN-Schlüssels dauerte etwas länger als mit dem Finger auf dem Tab, war aber kein Problem.


      3.jpg

      Der Verbindungsaufbau musste mehrmals wiederholt werden, da die WLAN-Antenne nicht die beste zu sein scheint.
      Aber mit der Verbindung zum Netz konnte ich kein Google Anmeldung durchführen.
      Kurzerhand bin ich ins Wohnzimmer umgezogen. Den Router im Abstand von ca. 1m funktionierte auch diese Anmeldung.


      Die Installation der Apps selber stellte kein Problem dar.
      Nach der Installation von SmartRace habe ich noch schnell die Einstellungen aus dem Tab übernommen und bin wieder zur Bahn gewechselt.

      4.jpg

      Nachdem Stick und TV eingeschaltet waren wurde Bluetooth aktiviert und die CU eingeschaltet.
      Leider hat der Stick nur mein Handy und den TV selbst erkannt.
      Kurz vor Werkseinstellung und verpacken im Cartoon habe ich die BT-Funktion noch mal aus und wieder eingeschaltet.
      Wie durch Zauberhand wurde die CU sofort angezeigt.


      Ich habe ein paar Testrunden gefahren und konnte keine Verbindungsabbrüche feststellen.
      Auch die Verzögerung, die beim Spiegeln der App vom Tab auf den TV entsteht, blieb aus.


      5.jpg


      Heute, einen Tag später, habe ich erneut ein paar Testrunden gefahren.
      Die App hat auf dem Stick genauso gut funktioniert wie auf dem Tab.
      Der Stick „versteckt“ sich nun hinter dem TV und hat trotzdem keine Verbindungsabbrüche.
      Man sollte nur beachten, dass die CU vor dem Stick eingeschaltet wird.


      Fazit:
      Trotz der „einfachen“ Verarbeitung (China halt) funktioniert der Stick sehr gut.
      Lediglich die WLAN-Verbindung könnte besser sein (LAN gibt es nicht).
      Die Bedienung per Maus gelingt mit etwas Übung genauso gut wie mit dem Finger.
      Für meinem Anspruch, den Stick nicht zu sehen, reicht er vollkommen aus.
      Er kann aber auch alles was mit Android möglich ist wie bspw. E-Mail, Internet, Kalender…..
      Diese Funktionen waren aber für mich nicht wichtig.
      Der Preis von etwas über 40€ ist meiner Meinung nach angemessen.
      Wer ein größeres Gerät benötigt kann auch auf Mini-PCs der neueren Generation zurückgreifen.
      Hier stehen dann auch z.T. neuere Betriebssysteme zur Verfügung, könnte dann aber auch teurer sein.


      Ich hoffe die Informationen ausreichend und verständlich erklärt zu haben.
      Sollten noch Fragen offen sein……


      Gruß Markus
    • Werbung
    • Hallo Rotorion,
      mach mehreren Rennen habe ich doch ab und an Verbindungsabbrüche verzeichnen müssen.
      Hierzu konnte ich beobachten, dass die Abbrüche immer dann auftraten, wenn wir mit vielen Fahrern (>3) an der Bahn standen.
      So war dann die Entfernung vom Stick zum AppConnekt doch etwas zu weit.
      Ich habe dann den BT-Adapter mit diesem Produktetwas näher zum Stick gedracht.

      Weiterhin muss ich mir noch Gedanken über eine gute Unterlage für meine Maus machen, momentan benutze ich eine C-Schiene als Mousepad.
      Dies ist nicht so ideal weil immer der Slot im Wege ist.

      Darüber hinaus bin ich von der Funktionalität und der Anzeige auf dem großen "Monitor" immer noch absolut begeistert.
      Auch das Tab habe ich nicht mehr benutzen müssen.

      Ob die Größe des Speichers eine Rolle spielt hängt vermutlich davon ab, was Du noch so alles darauf installieren willst.
      Bei uns haben wir nur die Carerra-App und Smartrace installiert.

      Die Größe der Dateien kann ich momentan nicht sagen, werde ich aber baldmöglichst erforschen.

      Gruß Markus
    • Ich habe jetzt das selbe Setup, allerdings massive Verbindungsprobleme.
      Was sind denn deine Tips und Tricks.... ?!
      Kann mir ehrlich nicht vorstellen dass das wirklich sauber laufen kann auf Dauer.

      Obwohl die Lösung ja so einfach und genial zugleich ist.

      Könnte es an dem Bluetooth Protokoll liegen oder an unterschiedlicher Hardware, obwohl ich den selben Stick in 8G Version habe.
    • Hallo Rotorion,
      die Tipps und Tricks habe ich bereits beschrieben.
      Grundsätzlich erst die CU einschalten und dann den Stick.
      Wenn gar nichts geht (kommt bei mir aber nicht vor) die BT-Verbindung am Stick ab und anschalten.

      Hast Du die gleichen Probleme auch mit einem Tab oder Handy?
      Welche Firmwareversion hat die CU?

      Ich hatte mal Verbindungsabbrüche, grundsätzlich beim Rennen nach spätestens der 2.-3. Runde.
      Ein FW-Update hat hier geholfen, die Version sollte 5331 oder höher sein.
      Die FW kannst Du über die Carerra App updaten.
      Beim Start der App wird dann das Update angeboten.

      Wie weit ist den Dein App-Connect vom Stick entfernt?
      Wird der Stick vom TV verdeckt?
      Hast Du andere Störquellen (BT-Geräte) in Reichweite?

      Ob Deine Verbindungsprobleme an dem Protokoll oder an der Hardware liegen können, weiß ich auch nicht.
      Vielleicht liest Marc hier auch mit und hat dazu noch eine Idee!?!

      Meine Idee war es, wie beschrieben das TV direkt App-Fähig zu machen und nicht immer ein drittes Gerät dazwischen zu schalten.
      Bei mir hat der Test zum Glück direkt funktioniert.
      Hätte ich länger „basteln“ müssen, hätte ich den Stick zurückgeschickt und vielleicht noch mehr Geld ausgegeben für einen größeren Mini-PC.

      Ach ja, Smartrace belegt einen Speicherplatz von 4,5 Mb, Carerra ca. 11 Mb. 8Gb sollten da doch dicke ausreichen.

      Gruß Markus
    • Sei doch mal bitte so gut und mach mir mal ein Screenshot von der verbauten Hard- und Software in Systemmenü unter Einstellungen. Danke
      Dann gleiche ich das mal mit meinem Stick ab ob da evtl doch andere Bauteile verbaut sind.

      Die CU ist bei mir auf dem neusten Stand und an der Entfernung kann es auch nicht liegen, die Teile lagen nebeneinander....
    • Werbung
    • Hallo,
      hier das gewünschte, hoffentlich richtige Bild.

      Stick1k.jpg

      Ich könnte Dir auch, am WE, ein Video erstellen, worin die Funktionalität meines Sticks ersichtlich wird.

      Wie gesagt, ich bin auch nur User/Anwender und kein Hersteller/Entwickler.

      Hoffe aber Du kommst auch zu einem laufendem System.

      Gruß Markus
    • Rotorion schrieb:

      die Teile lagen nebeneinander....

      Auch das könnte ein Problem sein.

      Bei dieser Konfiguration gibt es eine leider ganze Reihe Schrauben, an denen du drehen kannst.
    • So Mygica Box gerade dran geschnallt. Konfiguriert und Smartrace runter geladen.
      Eine perfekte Verbindung und die Kopplung geht noch schneller als mit dem iPad Air.

      Kein Vergleich zum android Stick. Der hat ewig gerödelt und ab und an mal was gefunden.

      Auch die Reihenfolge wie welches Gerät angeschaltet wird ist egal. CU und Box finden sicher immer und das verdammt schnell.

      Tipp: Ist bei ELV am günstigsten und mit 10€ Gutschein für 85€ zu bekommen.

      Das Teil dann an den Fernseher und man hat eine absolut klasse Lösung

      Bilder folgen noch.....

      Ach und wenn einmal alles eingegeben (Fahrer und Fahrzeuge) dann wird weder Tastatur noch Maus gebraucht weil eine Fernbedienung bei liegt ;)
    • Hier mal zwei Fotos.

      TV und Box waren im Wohnzimmer aufgebaut und Bahn steht im Keller.
      Dateien
      • image.jpeg

        (100,35 kB, 100 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpeg

        (108,65 kB, 108 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werbung
    • Nach 500 Runden muss ich sagen dass es klasse und ohne Probleme läuft.
      Dateien
      • image.jpeg

        (98,3 kB, 93 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpeg

        (104,65 kB, 101 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpeg

        (104,7 kB, 78 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Rotorion,
      ich freue mich,dass Du nun auch eine Lösung gefnden hast und nun zufrieden bist.
      Passt die Box denn noch hinter den Fernseher?
      Wie funktioniert die Fernbedienung?
      Kann man auch damit die Zuweisung der Fahrer und Fahrzeuge ändern?

      Ich hatte mich für den Stick entschieden, da er mühelos hinter den Tv zu verstecken war.
      Auch der halbe Preis war für mich ein Argument.
      Sicherlich hat ein höherpreisiges Gerät auch eine höhere Leistung.
      Wenn ich das richtig verstanden habe hast Du nun auch eine stabile Verbindung durch die Zimmerdecke!?!

      Gruß Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelsrik ()

    • Hallo Markus,

      die Box ist so flach dass sie auch ohne Problem hinter den Fernseher passt.
      Preislich hast du recht, ist leider doppelt so teuer.
      Beim wrsten Test stand TV und Box im Wohnzimmer und die Bahn im Keller. Hatte bei dem Versuch sofort eine Verbindung.
      Scheint wohl eine bessere und stabilere Bluetoothverbindung aufzubauen.

      Gruß
      Holger
    • Hallo Markus,

      hast du mittlerweile auch schon Smartrace 2.0 auf deinem Stick testen können?
      Was hast du für Erfahrungen mit der Sprachausgabe machen können?

      Gruß
      Holger
    • Hallo Holger,
      ich habe erst mal das Update geladen und noch nicht wirklich viel testen können.

      Auffällig war der wesentlich schnellere Verbindungsaufbau zur CU.

      Ich werde morgen erst mal die Fahrzeuge fotografieren und dann ausgiebig testen.
      Vielleicht hilft mir mein Sohn dabei ;)

      Werde dann weiter berichten.
      Gruß
      Markus
    • Werbung
    • Mal zwei Fragen:

      Braucht SmartRace oder der Stick/Mini Pc während eines Rennens eine stabile WLAN Verbindung oder ist diese nur zum Runterladen derApp notweding? Hintergrund de Frage ist, meine WLAN Anbindung ist im Keller ist dank Stahlbetondecke denkbar schlecht.

      Funktionieren eigentlich die beiden hier erwähnten geräte mittlerweile störungsfrei oder gibt es noch probleme?

      Vielen Dank
      Gruß
      Stephan
      extram bavariam non est vita
      et si est vita
      non est vita
    • Servus,
      Das WLAN brauchst du nur zum runter laden der App. Der Rest läuft ja über Bluetooth.

      Ich nutze mittlerweile die MINIX Neo U1 TV Box mit Android 5.1.1
      Diese läuft absolut stabil und klasse mit Smart Race, vorallem mit der aktuellsten Version 2.2.2 .

      Hoffe ich konnte Helfen.

      Gruß
      Holger
    • Hallo Zusammen,

      für meine zukünftige Bahn bin ich noch auf der Suche nach einer geeigneten Rennsoftware. Momentan verwende ich für den Testaufbau X-Lap. Jedoch gestaltet sich das "Kabelgewir" für den späteren Aufbau schwierig. Die Lösung via BT käme mir sehr entgegen. Die Bahn wird später im Wohnzimmer stehen und von der CU bis zum 42" Fernseher wären dann gerade mal 3m zu überbrücken. Eine Leitungsverbindung wäre eine weitere Stolperfalle, da die Bahn direkt auf dem Boden aufgebaut ist.

      Wenn ich Eurem Beitrag richtig verfolgt habe, wird folgende Hard- / Software benötigt:

      - Carrera Digital 124 / 132 App Connect (30369)
      - Android TV Box
      - Die App SmartRace aus dem Google Store
      - Carrera Digital 124 / 132 Control Unit (30352)
      - Carrera Digital 124 / 132 Boxengasse (Pitstop Lane) (30356) für Tanksimulation

      Momentan hätte ich dazu noch folgende Fragen:

      - Welche Voraussetzung muss die Android TV Box haben?
      - Die App SmartRace gibt es auch im Apple Store. Würde das Ganze auch mit Apple TV funktionieren?

      Vorab schon mal vielen Dank für die Antworten und noch einen schönen Abend,

      Matthias
      Soziales Netzwerk hieß früher: Draussen 8)
    • Hallo Matthias,

      Stimmt vollkommen was du da an Hardware und Software benötigst, ist genau das was du aufzählst.

      Wenn du auf anständige Sprachausgabe Wert legst, dann würde ich dir eine Box mit Android 5 ans Herz legen.

      Die Apple Geschichte funktioniert ja nur über Air Play und wird dann sehr unschön (unscharf und nicht Formatfüllend) auf dem TV angezeigt. Zudem musst du trotzdem immer dein phone oder pad geladen und dabei haben.

      Ich selber habe drei TV Boxen verschiedener Hersteller probiert plus den besagten HDMI Stick.
      Momentan ist die Box mit android 5.1.1 mein Favorit. Die neue 6.0.1er Box muss ich noch genauer testen.

      Grüsse
      Holger