Hat sich beim SRC Ferrari 312PB zum alten Sloter etwas verändert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat sich beim SRC Ferrari 312PB zum alten Sloter etwas verändert?

      Hat sich beim SRC Ferrari 312PB zum alten Sloter technisch und auch optisch etwas verändert? Die Sloter waren fahrtechnisch eigentlich schon ganz gut.
      Gruss,
      Thomas


      Meine Holzbahn
    • Werbung
    • hi,

      das ist doch die Kurzheck Version, die gab es mW. nur von Sloter- und das Dingen lief echt gut. Welche farbl. Versionen sind denn geplant? würde mir gerne einen holen. Ich finde die Fahrbarkeit der SRCs find ich garnicht so übel :whistling:


      Grüße,

      Fränk
    • Werbung
    • SRC bringt sowohl die Kurz- als auch die Langheck Version raus, warum auch immer. Die Langheck Version war schon bei Slot.it kein Verkaufsschlager spielt aber technisch wie auch die Policar Version in einer anderen Liga und waren/sind dabei gut 20,00 Euro günstiger als der SRC Murks.....und von Sloter gabs die Langheck Version ja auch bereits.

      Welche Versionen sind wohl geplant? Genau das ist doch die Sache, Sloter hat mit seinen Modellen doch praktisch die Modellpalette abgedeckt, Slot.it mit den Langhecks genauso.
      Was anderes als rote Ferraris mit weissem, gelbem, blauem oder grünen bzw.ohne Streifen längs übers Auto gabs doch gar nicht.
      Wer's nicht glauben mag kann ja gerne mal racingsportscars.com reinlugen.
      Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Primoz Leckerfurz ()

    • Du hast recht. Policar ist technisch besser und billiger. Die Sloter gab es zum Schluss auch sehr günstig, ich dürfte die ziemlich komplett haben. Zum fahren auf den typischen Heimbahnen sind die kleinen, flachen Fahrzeuge aber auf jeden Fall eine Bereicherung.
      Gruss,
      Thomas


      Meine Holzbahn
    • zoppotrummp schrieb:

      SRC bringt sowohl die Kurz- als auch die Langheck Version raus, warum auch immer.
      Weils schon Sloter so gemacht hat.

      zoppotrummp schrieb:

      Welche Versionen sind wohl geplant? Genau das ist doch die Sache, Sloter hat mit seinen Modellen doch praktisch die Modellpalette abgedeckt, Slot.it mit den Langhecks genauso.
      Was anderes als rote Ferraris mit weissem, gelbem, blauem oder grünen bzw.ohne Streifen längs übers Auto gabs doch gar nicht.
      Wer's nicht glauben mag kann ja gerne mal racingsportscars.com reinlugen.
      Gäb schon was. Das 73er-Auto, speziell die LongLongTail-Version vcon LeMans. Oder den #878, der größtenteils mit abgedeckten Scheinwerfern fuhr.
    • Richtig, aber Sloter war auch einige Jahre früher damit auf dem Markt und Slot.it und Policar mit der Langheck Variante ebenfalls.

      Genau diese LeMans Version kommt aber nicht, weil da wieder andere Formen benötigt werden und da SRC wohl auf die Sloter Werkzeuge zurückgreift wäre das mit Kosten verbunden die SRC definitiv nicht stemmen kann. Zumal dann auch nur dieses eine Fz als Modell auf den Markt gebracht werden könnte da es keine weiteren Varianten von diesem Fz gab. Das ist doch das genaue Gegenteil der SRC Firmenphilosophie - den Markt mit Varianten eines Modelles überschwemmen. Siehe Ford Capri, Porsche 914, Lola T600.
      Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    • Biberle schrieb:

      Weils schon Sloter so gemacht hat.


      unnötig zu erwähnen das Sloter Pleite ist :) und die haben im Gegensatz zu SRC sehr ordentliche Modelle gebaut.
      SRC versuchen doch bloß deshalb mit dem 312PB ihr Glück weil die Sloter Formen quasi gratis vom Himmel gefallen sind.
      Hätte Scaleauto denen vor 3 Jahren nicht die 935er Form abgekauft wären die wahrscheinlich schon längst weg vom Fenster und jetzt werfen die 312er auf den Markt die keiner braucht.
      Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    • Werbung
    • tomato007 schrieb:

      Du hast recht. Policar ist technisch besser und billiger. Die Sloter gab es zum Schluss auch sehr günstig, ich dürfte die ziemlich komplett haben. Zum fahren auf den typischen Heimbahnen sind die kleinen, flachen Fahrzeuge aber auf jeden Fall eine Bereicherung.
      Gruss,
      Thomas



      Ich hab auch beinah alle (inkl. der LeMans'73 Langheck Variante aus einem Slot.it white kit) und das dürften wir mit denen, die diese Fz sammeln, gemeinsam haben.
      Wer so einen Ferrari fahren möchte kauft sich keinen SRC sondern einen von Policar oder Slot.it, die ja auch immer noch gut zu finden sind.
      Wer also bitte soll die SRC Ferraris denn überhaupt kaufen, womit ich wieder bei meiner Wette von ganz vorne bin?
      Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    • In der neuen COL ist ja ein Bericht zum SRC.
      Etwas verfeinerte Sloteroptik, keine wirklichen Verbesserungen des Fahrwerks.
      Gruss,
      Thomas


      Meine Holzbahn
    • zoppotrummp schrieb:

      Zumal dann auch nur dieses eine Fz als Modell auf den Markt gebracht werden könnte da es keine weiteren Varianten von diesem Fz gab. Das ist doch das genaue Gegenteil der SRC Firmenphilosophie - den Markt mit Varianten eines Modelles überschwemmen. Siehe Ford Capri, Porsche 914, Lola T600.
      richtig
      hat aber jetzt nichts mit deren Finanzlage zu tun - es ist ganz einfach unwirtschaftlich
      man könnte aber wesentlich günstiger eine vorhandene Form ändern, nur dann lassen sich keine KH mehr damit abspritzen

      selbst Stadlbauer - die in Geld schwimmen - machen pro Modell (124er) 8 - 10 Lackierungen / Designs
      (auch wenn sich die Karosse mittlerweile geändert hat wie am 911 GT3)

      wenn man jetzt mal spekuliert und sagt es werden zwischen 8-10.000 pro Design hergestellt und über die Jahre davon 10 Stück macht das evtl. 100.000 Karossen
      wie viele White Kits sind dazu noch in den Handel gekommen?
      angeblich beträgt die Erstauslieferung immer 5.000 Einheiten !?
      egal - diese Formen rechnen sich allemal, bzw. sind abgeschrieben nach 5 Jahren

      Scalextric macht das auch so. Streng limitierte 4000 Stück eines Modells aus der Legend Serie und dazu entstehen dann nochmals 4000 unter dem Label "Superslot" für den spanischen Markt
      wie viele Farbvarianten gibt es z.B. vom Lotus 49 ? :D
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slotmike ()