Rennen mit Carrera DTM Fahrzeugen 2017/2018 Laatzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann Fred sich überhaupt konzentrieren, wenn am nächsten Tag der BTSV gegen 96 spielt ? :D ;)
      Und beim Hexer wird erstmal die Bodenfreiheit gemessen.... :P :D
      When the startflag drops, the bullshit stops! :P srmc-hildesheim.de :thumbsup: rchracer.de
    • Werbung
    • Hehe Hexer...... mach dein Praktikanten mal zum Lehrling. :thumbsup:

      Oh Ingo......was ne Ansage oder?? :D :D

      Ja, dieses mal messen wir unter anderen auch die Bodenfreiheit.....

      Super Peter, das freut mich das du wieder am Start bist. Bringst du noch ein paar Jungs mit? Nun Hexer, da kannst du dieses mal aber Gas geben! :thumbsup:

      Peter, denke dieses mal bitte an die Platine für deinen DTM Boliden. Ihr fahrt die ja in Magdeburg teilweise ohne oder? Bei uns muss diese eingebaut sein und ohne Trimm-Gewichte. Nach ein paar Beschwerden nach dem letzten Rennen muss ich dieses mal etwas genauer hin schauen.
    • Hallo Peter,

      das sollte kein Vorwurf sein. Ich weiß dass du die Reifen auf eigenen Wunsch gewechselt hast. Dennoch hat bei Mike seinem ersten Besuch in dessen Audi der Schalter gefehlt. Er hat vor dem Rennen gefragt ob er so starten darf. Und das war auch in Ordnung. Da ihr einen echt weiten Weg auf euch nehmt wollte ich euch nur freundlich darauf hinweisen das ihr den Schalter mitbringt.

      Nach dem letzten Rennen gab es dann aber ein paar Diskussionen, die uns dazu zwingen, mehr auf das Regelwerk zu achten.(Die Diskussionen betreffen nicht euch sondern das gesamte Fahrerfeld)

      Gruß Andre
    • Werbung
    • Meinen Dank an die 21 Starter die gestern Abend wieder am Start waren. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Abend. Ich hatte einen. :D

      Rennbericht kommt in ein paar Tagen.

      Schön zu hören das du gut angekommen bist, Peter.

      Gruß Andre
    • Werbung
    • das war ja wohl ein wirklich gelungener Rennabend. hab jetzt schon viel darüber gehört, und werd gleich mal wieder mit den DTM-Rennern üben :)
      ich seh Dich schon - willst Du mich sehen ?(

      dann schau www.slotrace-hildesheim.de
    • Rennbericht vom 05.11.16 der Laatzen Tourenwagen Meisterschaft


      Mit Spannung habe ich auf den heutigen Tag gewartet. Der 2. Lauf der LTM stand uns bevor. Am 05.11.16 trafen sich 21 begeisterte Slotracer im Renncenter Hannover. Es wurde wieder viel gelacht, geblödelt und gefachsimpelt. Das schöne: 19 bekannte Gesichter und mit Burnout und Torsten wieder zwei neue Gesichter in unserer Runde. Bereits um 16.00 Uhr waren schon mind. 12 Piloten im Renncenter Hannover. Bei ausgelassener Stimmung wurde bei einem Getränk oder Snack (oder beiden :D ) über Regelwerk, Ansichten und die Rennserie diskutiert. Bei bedarf wurde noch das ein oder andere Fahrzeug nachgebessert.

      Bereits um 16.30 Uhr, eine halbe Stunde vor dem offiziellen Trainingsbeginn gab das Renncenter Hannover die Strecke „klein Monaco“ frei. (Dankeschön)

      Es wurde auch gleich fleißig geübt. Im drei Minuten Rhythmus wechselten die Fahrer die Spuren. Das Training verlief geordnet, bis ein schwerer Trainingsunfall stattfand. Unseren Magdeburger Peter hat es schwer erwischt. Nach einem Fehler fuhren ihm zwei darauf folgende Autos in seinen Audi und schossen in von der Bahn.

      Nach einer kleinen Wartung und danach Aerodynamisch optimierten Heckflügel fand er immer besser in die Streckenführung.


      Bereits gegen 17.30 Uhr waren 19 Starter im Renncenter.


      Nach einer Setup- Veränderung (Regelwerk) konnte auch Burnout in sein Training starten.

      Aufgrund der hohen Starterzahl begann die Fahrzeugabnahme bereits 18.45Uhr. Bis auf einen Regelverstoß seitens Fred waren alle DTM Boliden Regelkonform. Auch Fred konnte nach der Beseitigung des Regelverstoßes mit in die Wertung aufgenommen werden.


      Das Starterfeld:


      1: Peter = Audi

      2: Reinhard= BMW

      3: Christian= BMW

      4: Torsten= BMW

      5: Andre= Mercedes (Alt)

      6: Ralle= BMW

      7: Bros= BMW

      8: Claus= Mercedes

      9: Egbert= Mercedes

      10: Fred= Mercedes

      11: Heiko= Mercedes

      12: Tim= Mercedes

      13: Niklas= BMW

      14: Andreas= Audi

      15: Christian K.= Mercedes

      16: Lucas= Mercedes (Alt)

      17: Burnout= BMW

      18: Thomas= Mercedes

      19: Harald= Mercedes

      20: Ralf = Mercedes

      21: Jörg= Mercedes


      Nun geht es in die Qualifikation. Wieder ermitteln wir Anhand der Rundenzeiten die 5 Startergruppen.

      Die Spannung steigt, welche Gruppen werden sich finden?


      Gr. A :


      Platz 1: Egbert 6,209s.

      Platz 2: Tim 6,294s.

      Platz 3: Peter 6,319s.

      Platz 4: Torsten 6,397s.


      Was ein Ergebnis. Unser Jüngster „Tim“ kann sich lange Zeit die Pole-Position sichern. Am Ende schiebt sich Egbert ganz knapp an die Spitze. Hexenwerk?

      Unser Newcomer Torsten spielt seine ganze Erfahrung aus anderen Rennserien aus und landet knapp hinter Peter.


      Gr. B :


      Platz1: Christian 6,459s.

      Platz2: Ralf 6,504s.

      Platz3: Christian K. 6,537s.

      Platz4: 6,570s.


      Bei seinem zweiten Start in der LTM sichert sich Christian den 1Platz in der Gruppe. Kann er nach seinem phänomenalen Debüt seine Leistung wiederholen?

      Unser routinierter Fahrer Ralf ist wieder schnell unterwegs. Er sichert sich mit seinem verchromten AMG den zweiten Platz.

      Nach einer Pause hat Christian K. ein Cockpit in der LTM gefunden. Wie es scheint fühlt er sich mit Mercedes wohl. Er sichert sich Platz drei. Nichtmal einen Wimpernschlag dahinter lauert Fred mit seinem Mercedes auf dem vierten Startplatz.


      Gr. C :


      Platz1: Niklas 6,636s.

      Platz2: Harald 6,650s.

      Platz3: Andreas 6,722s.

      Platz4: Ralle 6,762s.


      Auch Niklas ist zum zweiten mal am Start. Das zeigt uns mal wieder dass man nicht zwingend jahrelange Erfahrung braucht. Bereits in seinem zweiten Rennen kann er sich Platz 1 sichern. Dahinter positioniert sich Harald mit einem unglaublichen Abstand von 0,014 Sekunden.

      Nichtmal ein Zehntel vor unseren Altmeister Andreas.

      Ralle Startete bereits in dem Testrennen auf klein Monaco. Er parkt seinen BMW auf dem vierten Platz.



      Gr. D :


      Platz1: Burnout 6,767s.

      Platz2: Claus 6,823s.

      Platz3: Heiko 6,861s.

      Platz4: Reinhard 6,890s.


      Und wieder ein kompletter Newcomer in dieser Gruppe. Und welch ein Einstand. Er sichert sich mit 6,767s. Die Pole Position in dieser Gruppe. Die Zeiten liegen heute wieder alle nah beieinander. Claus sichert sich Platz 2. Heiko ist mit seinem neuen Team am Start, Platz drei mit Mercedes. Auch Reinhard ist in einem neuen Team unterwegs. Platz vier für seinen BMW.


      Gr. E :


      Platz1: Bros 6,993

      Platz2: Jörg 7.016s.

      Platz3: Lucas 7,155s.

      Platz4: Thomas 7,243s.

      Platz5: Andre 7,254s.


      Platz 1 in der letzten Gruppe sichert sich unser Bad Münderaner Bros mit seinem gelben BMW. Mit 6,993s. Bleibt er knapp vor Jörg auf Mercedes. Gerade mal 23 Hundertstel trennen die beiden.

      Rang drei geht an Lucas mit seinem schwarzen AMG. Thomas sichert sich Platz 4 vor Andre.



      Rennen:


      Die Qualifikation ist gelaufen. Anschließend geht es ohne größere Verzögerungen in die Startaufstellung.

      Die Gruppe E fährt das erste Rennen. Bros, Jörg, Lucas und Thomas begeben sich in die Startaufstellung.

      Gespannt warten die fünf auf die Startampel.

      Da leuchtet das 1...2...3...4... und das 5 Ampellicht auf...Pause...die Spannung steigt......Fehlstart!!! Jörg und Thomas haben die Nerven verloren und zu früh gedrückt. LOS! Bros und Lucas donnern in die erste Kurve.

      Nach einer Zeitstrafe geht es auch für Jörg und Thomas in die erste Runde.

      Bei dem Versuch seinen Patzer gut zu machen gibt Jörg ordentlich Strom auf die Bahn. Doch es kommt wie es kommen musste. Abflug!

      Als ob das noch nicht reicht, Bros kommt um die Kurve und es kracht laut. Jörg sein Mercedes rutscht auf der Leitplanke die halbe gerade herunter, mit viel glück bleibt das Auto auf der Bahn. CAOS!!

      Das Auto ist geborgen und wieder eingesetzt. Weiter geht’s.

      Im zweiten Lauf geht Lucas aus dem Rennen und Andre startet ins Rennen.

      Bros stellt klar dass er heute auf den Gruppensieg aus ist.

      Thomas hat sich noch nicht in seinen Mercedes gefunden. So muss er Abreißen lassen.

      Jörg konnte sich über die Distanz wieder in die Spitze kämpfen.

      Andre und Lucas fahren mit ihren alten Mercedes über das ganze Rennen in der selben Runde. Thomas holt das Optimum aus seinem Rennen.

      Bros,Lucas,Jörg und Andre liegen unglaublich nah beieinander.

      Im letzten Lauf bricht der Motor Andre´s ein und er verliert Boden auf die Spitze.

      Bros behauptet sich knapp vor Lucas. Dicht gefolgt von Jörg..... Was ein Auftakt!


      Platz1: Bros 99,74 R.

      Platz2: Lucas 99,38 R.

      Platz3: Jörg 98,57 R.

      Platz4: Andre 97,78 R.

      Platz5: Thomas 90,98 R.




      Gr. D:



      Und die zweite Gruppe geht in die Startaufstellung. Platz1 Burnout, Platz2 Claus, Platz3 Heiko, Platz4 Reinhard.

      Ein sehr erfahrenes Starterfeld. Wie wird unser Newcomer Burnout damit klar kommen?

      Heiko hat in seinem letzten Rennen viel Boden verloren und einen Wechsel von Audi zu Mercedes vollzogen.

      Claus ist in der LTM ein Fahrer erster Stunden. Er fing bei Audi an, wechselte zu Mercedes und fühlt sich dort pudelwohl.

      Wird sich der Wechsel von Reinhard auszahlen? Kann er mit BMW punkten?


      Das erste......zweite......dritte......vierte.......und fünfte Ampellicht leuchtet auf.......Aus! Start! Perfekter Start von allen vier.

      Überraschung! Burnout setzt seine Mitstreiter gleich unter Druck. Welch ein Level. Keine CAOS Phasen, wenn nur kleine Fehler. Maximal ein Rausrollen aber keine schweren Abflüge.

      Jetzt greift Claus an und setzt sich klar ab. Reinhard und Burnout fahren auf Augenhöhe.

      Heiko muss nach der Hälfte des Rennen´s abreißen lassen und landet auf den vierten Platz.

      Claus liegt klar in Führung. Er sichert sich mit Abstand Platz 1. Dahinter geht es zur Sache. Reinhard und Burnout kämpfen......

      Doch in den letzten zwei Läufen kann sich Burnout durchsetzen und sich mit leichten Abstand Platz2 sichern.


      Platz1: Claus 109,63R.

      Platz2: Burnout 100,85R.

      Platz3: Reinhard 99,19R.

      Platz4: Heiko 96,15R.




      Gr. C:


      Was ein Betrieb an der Bahn.

      Niklas auf Platz1, Harald auf 2, Andreas auf drei und Ralle auf vier gehen in die Startaufstellung. Ein bunt gemischtes Feld in diesem Lauf. Alle drei Marken sind vertreten.

      Hat Niklas seinen BMW in den Griff bekommen? Wie schlägt sich Harald bei seinem zweiten Start in der LTM?

      Andreas lauert wie ein Wolf mit seinem Audi.

      Und wie kommt Ralle zu recht? (Nachdem er im ersten Rennen technische Probleme hatte)

      Oh, da leuchtet auch schon wieder die Startampel auf....das erste.....zweite....dritte.......vierte............und das fünfte Ampellicht leuchtet auf.....Pause......Start!!

      Anfangs liegen alle Kopf an Kopf.

      Harald setzt sich später leicht ab. Er hat den Speed mit Mercedes gefunden.

      Dahinter ballert Andreas, dessen Red Bull Audi wird von Ralle gejagt. Ralle kämpft heute nicht gegen seinen BMW......Nein er kämpft gegen den Altmeister.

      Niklas sein BMW zickt noch etwas, sein BMW verliert Boden......Das Heck sitzt zu locker!

      Mit drei Runden Vorsprung sichert sich Harald Platz 1. Dahinter kann sich Andreas gegen den Rookie Ralle durchsetzen.

      Niklas gibt alles, Geprägt durch das Training auf der alten Carrera Uni kann er sein zickigen BMW sicher ins Ziel bringen.


      Platz1: Harald 106,33R.

      Platz2: Andreas 103,29R

      Platz3: Ralle 102,49R.

      Platz4: Niklas 96,74R.



      Gr. B:


      Nun wird das Rennen der Gruppe B ausgetragen.

      Bereits auf dem Weg in die Startaufstellung sind: Christian auf BMW Platz eins, auf 2 ist Ralf mit seinem verchromten AMG, auf 3 Christian K. Auf Mercedes und auf der vier Fred mit Mercedes.

      Kann sich BMW gegen diese übermacht behaupten?

      Das erste....zweite........dritte......vierte......und fünfte Ampellicht leuchten zum vorletzten mal auf......die Pause.........Aus! Los.....

      Und wieder geht es in die ersten Runden.

      Bisher keine Fehler..... das Feld nah aneinander.....was soll man Kommentieren?

      Da, ein kleiner Fehler seitens Fred.....er setzt ihn selber ein......selbst ist der Mann....Hauptsache keine Zeit verlieren!

      Es vergeht Lauf um Lauf und es kann sich immer noch niemand absetzen.

      Ja lautet die Antwort. Christian kann es Wiederholen. In seinem zweiten Rennen überhaupt kann er gegen die geballte Erfahrung seiner Kontrahenten bestehen. Nach zwischenzeitlicher Führung zeigen sich doch die Nerven. Noch ein bischen Erfahrung und das gesammte Feld darf sich in acht nehmen. Toller vierter Platz für Christian. Ralf, Christian und Fred befinden sich nahezu Fehlerfrei bis zur Zieleinfahrt in der selben Runde.

      Tolles Ergebnis.


      Platz1: Ralf 106,95R.

      Platz2: Christian K. 106,65R.

      Platz3: Fred 106,10R.

      Platz4: Christian 105,33R.



      Gr. A:



      Jetzt kommen wir zum finalen Lauf. Auch der schönste Rennabend muss irgendwann Enden.

      Da steht auch schon „der Hexer“ Egbert in der Startaufstellung. Mit ein paar lockeren Sprüchen versucht er wie für ihn üblich seine Konkurrenten zu verunsichern(alles Spaß). Kann er heute seine Nerven in den Griff bekommen?

      Oder macht ihn „der Weltenbummler(wie ihn seine Magdeburger Kollegen nennen)“ Peter wiederholt einen Strich durch die Rechnung.

      Unser Newcomer Torsten wird sich mit Sicherheit auch vorne zeigen wollen.

      Und was sehen wir von unseren Jüngsten Piloten im Feld? Hat Tim seine Nerven im Griff? Kann er sein Talent unter Feuer nutzen?

      Die Fahrzeuge befinden sich mittlerweile in der Startaufstellung. Die Piloten stehen mit ihren Reglern an der Bahn und blicken angespannt auf die Startampel.

      Das 1...2....3......4......und das fünfte Ampellicht leuchtet auf......die Spannung steigt...........Aus........Es geht in das letzte Rennen.

      Der Hexer und Torsten kennen jede Ecke....jeden Winkel auf klein Monaco. Der kleine kurvige Kurs verlangt den Fahrern in seinen doch zügigen Kurven alles ab. Gerade mit den Carrera´s. Ja auch mit Originalreifen und ohne teure Umbausätze lassen sich Carrera DTM Fahrzeuge auf Holz fahren.

      Tim gibt alles mit seinem Mercedes und kämpft sich durch das Rennen.

      Peter bleibt in Schlagdistanz zu den beiden Führenden Egbert und Torsten. In den ersten beiden Läufen wechselt die Führung immer wieder zwischen den beiden.

      Doch die grüne Spur wird Torsten zum Verhängnis. Nun macht sich der Trainingsstau mit den DTM Fahrzeugen bemerkbar. Egbert übernimmt die Führung und baut diese ständig aus.Unseren Tim verlassen die Nerven und er kämpft, um im Rennen zu bleiben......für ihn heißt es heute Erfahrung sammeln! An diesen Punkt war schon jeder Slotracer.

      Peter findet sich mittlerweile gut auf klein Monaco zurecht. Man sieht das er schon einiges an Erfahrung mit seinem Audi gesammelt hat.

      Tim beendet sein Rennen mit jeder Menge neuer Erfahrung auf Platz 4. platz drei geht an den Magdeburger Peter. Torsten sichert sich in seinem ersten LTM Rennen Platz zwei. Und Egbert fährt Fehlerfrei auf Platz eins.


      Platz1: Egbert 110,62R

      Platz2: Torsten 108,57R

      Platz3: Peter 106,61R

      Platz4: Tim 89,32R


      Tolle fünf Rennen.


      Ein Blick auf das Gesamtergebnis des zweiten Rennen´s der LTM 2016/2017.








      Rennergebnis - 2. Lauf am 05.11.2016 - 4 x 5 Minuten













      Name


      Gesamt





      1.


      Egbert


      110.62





      2.


      Claus


      109.63





      3.


      Torsten


      108.57





      4.


      Ralf


      106.95





      5.


      Christian Kordes


      106.65





      6.


      Peter


      106.61





      7.


      Harald


      106.33





      8.


      Fred


      106.10





      9.


      Christian


      105.33





      10.


      Andreas


      103.29





      11.


      Ralle


      102.49





      12.


      Burnout


      100.85





      13.


      Bros


      99.74





      14.


      Lucas


      99.38





      15.


      Reinhard


      99.19





      16.


      Jörg


      98.57





      17.


      Andre


      97.78





      18.


      Niklas


      96.74





      19.


      Thomas


      90.98





      20.


      Heiko


      96.15





      21.


      Tim


      89.32







      Wenn man sich das Ergebnis anschaut......ein tolles Ergebnis. 21 Starter..........

      21 Starter die so eine Veranstaltung möglich machen.

      Wenn man einen Blick auf das Rennen wirft: Die Runden liegen nah beieinander. Man muss natürlich immer den unterschiedlichen Erfahrungsstand des Einzelnen sehen. Dieser muss aber wie man sieht nicht Entscheidend sein.

      Es ist bemerkenswert wie schnell die Performance weiterentwickelt wurde.

      Ich möchte hier an euch appellieren die Fahrzeuge nach dem Regelwerk zu bauen. Bitte kein tuning oder irgendwelche Lücken suchen. Wir wollen eine Rennserie haben in der auch ein Newcomer die Chance auf den Sieg hat. Nun warten wir ab ob es nötig wird offene Fahrzeugabnahmen durchzuführen.


      Ich spreche euch nochmals meinen Dank für die Teilnahme an der LTM aus.

      Außerdem mein Dank an das Renncenter Hannover, die uns die Bahnen zur Verfügung stellen und uns mit Rat und tat zur Seite stehen.


      Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seit, oder wenn ihr neugierig geworden seit, Carrera oder Slotracing ist eure Lieblingsbeschäftigung? Ihr seit euch unsicher ob dies das richtige Hobby für euch ist? Dann schreibt mich an oder schaut zu unseren Rennen vorbei. Alles kann, nichts muss. Der Spaß steht im Vordergrund.


      Hier seit ihr unter Gleichgesinnten.


      Ich hoffe wir sehen uns. :thumbsup:


      Gruß Andre
    • Werbung
    • Zwischenstand Gesamtwertung:

      1: Egbert 36 Punkte
      2: Peter 31P.
      3: Ralf R. 30P....
      4: Claus 27P.
      5: Harald 25p.
      6: Christian 24P.
      7: Fred 23P.
      8: Mike 20P.
      9: Bros 16P.
      10: Torsten 16P.
      11: Andreas W. 15P.
      12: Christian K. 14P.
      13: Lucas 13P.
      14: Andre 13P.
      15: Tim 8P.
      16: Ralle 8P.
      17: Reinhard 7P.
      18: Burnout 7P.
      19: Heiko 6P.
      20: Thomas 5P.
      21: Jörg 3P.
      22: Niklas 2P.
      23: Daniel 2P.
      24: Marcel 1P.
      25: Martin 1P.



      Änderungen vorbehalten. Da der ein oder andere einen Zwischenstand fordert und die Slotdatenbank immer noch ein Problem hat habe ich die Punkte aus beiden Rennen zusammengerechnet.

      Gruß Andre

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von andre123 ()

    • Was für ein Rennen und was für ein Bericht :thumbsup:
      Prima Andre :thumbup:

      Schade das Tim sich kurz vorm Rennen auf den fehlenden Magneten umstellen mußte ! Sonst wäre es bestimmt richtig eng geworden !!!! 8o
      Ach Ja, der Praktkikant ist jetzt Azubi ! :D

      Wir sehen uns auf der Ninco Bahn !
      ( bzw. IHR SEHT MEINE RÜCKLICHTER ) :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      Nur Siege zählen 8)