Rennen mit Carrera DTM Fahrzeugen 2017/2018 Laatzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rennen mit Carrera DTM Fahrzeugen 2017/2018 Laatzen

      Die zweite Saison der Laatzen Tourenwagen Meisterschaft 2017/2018

      Ich werde dieses Thema weiterhin für die LTM nutzen und Stück für Stück alles weitere aktualiesieren.

      [u]
      [/u]
      Reglement aktuell:


      [u]Grundvoraussetzung ist: Jeder hat gute Laune mit zu bringen, Spaß zu haben und sich nicht zu erst nehmen.[/u]
      [u]


      1. Zugelassen sind nur original Carrera DTM Fahrzeuge
      2. Bei Evolution Modell darf der Schalter Umgangen werden
      3. Bei Digitalfahrzeugen darf die Platine Umgangen werden
      4. Der Heckmagnet ist zu entfernen
      5. Die Hinterreifen müssen original Carrera Reifen sein(kein anderer Hersteller)
      6. Um die Fahrzeuge in ihrer Performance anzugleichen darf ein Wackel ins Fahrzeug gebracht werden. Sollten kleinere Entgratungen an Karosserie und Aufnahme nötig sein, ist dieses natürlich im Rahmen erlaubt. (Kein kürzen der Karosserie- Aufnahmen oder sonstige Umbauten!!!)
      7. Die Fahrzeuge dürfen nicht durch Zusatzgewichte getrimmt werden!
      8. Chassis, Achsen, Übersetzung, Lager, Motoren und vordere Magneten sind nur Original von Carrera zu verwenden!(Bei Fahrzeugen mit Schiebemagnet ist dieser mittig zu positionieren)
      9. Der Heckspoiler ist vor und während des Rennen´s an der Vorgesehen Stelle des Fahrzeugs anzubringen. Sollte dieser während des Rennen´s verloren werden ist dieser nach dem Lauf wieder anzubringen.
      10. Spiegel oder sonstige Kleinteile dürfen vor dem Rennen entfernt werden.
      11. Der Leitkiel ist ebenfalls original zu verwenden, Ausnahme ist hier das Carrera Leitkiel Set 85309. Dieses wird Hauptsächlich zum fahren auf der Ninco- Schiene benötigt.
      12. Es ist freigestellt ob die Leitkielfeder ein oder ausgebaut ist.
      13. Es werden 6 Rennen pro Saison Veranstaltet (Renncenter Hannover)
      14. Gefahren wird um den Carrera DTM Pokal. Der Fahrer, der am Ende der Rennsaison an der Spitze der Fahrerwertung steht, erhält diese Auszeichnung. (Renncenter Hannover)
      15. Die Bodenfreiheit soll mind. 1mm betragen.
      16. Carrera Pro X Fahrzeuge sind nur mit vergleichbaren Leitkiel der aktuellen Modelle zugelassen![/u]



      Alles was nicht ausdrücklich erlaubt wurde ist verboten.








      :thumbsup: Rennen mit Carrera DTM Fahrzeugen Laatzen 2016/2017 :thumbsup:




      Endlich ist es so weit. Der Rennkalender der ersten DTM Rennsaison steht. Nach vier erfolgreichen Testrennen mit den kleinen DTM Boliden fahren wir unsere erste Saison. In dieser suchen wir den ersten DTM Meister im Renncenter Hannover. Dieser wird zum Ende der Rennsaison mit einem Pokal gekrönt. (Wird durch das Renncenter Hannover gesponsert und wartet bereits auf seinen neuen Besitzer.)

      Was braucht ihr dafür? Wenn ihr einen Carrera 1:32 DTM Rennwagen habt(egal wie alt er ist), Spaß am Hobby und Lust habt ein Rennen unter gleichgesinnten zu fahren, habt ihr alles.

      Wir fahren in sechs Rennen auf allen Bahnen des Renncenter Hannover. Ob auf Plastik- oder Holzbahnen, unterm Strich zählt gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.


      Da die Unterschiede zwischen den einzelnen Fahrzeugen im original Zustand aus der Box zu groß sind, bieten wir einen kleine Aufbau-Anleitung für die Fahrzeuge an. Dieses ist ein kann und kein muss. Da diese auch als Regelwerk dient sollten daher keine anderen Tuning-Maßnahmen unternommen werden.




      Grundvoraussetzung ist: Jeder hat gute Laune mit zu bringen, Spaß zu haben und sich nicht zu erst nehmen.



      1. Zugelassen sind nur original Carrera DTM Fahrzeuge
      2. Bei Evolution Modell darf der Schalter Umgangen werden
      3. Bei Digitalfahrzeugen darf die Platine Umgangen werden
      4. Der Heckmagnet ist zu entfernen
      5. Die Hinterreifen müssen original Carrera Reifen sein(kein anderer Hersteller)
      6. Um die Fahrzeuge in ihrer Performance anzugleichen darf ein Wackel ins Fahrzeug gebracht werden. Sollten kleinere Entgratungen an Karosserie und Aufnahme nötig sein, ist dieses natürlich im Rahmen erlaubt. (Kein kürzen der Karosserie- Aufnahmen oder sonstige Umbauten!!!)
      7. Die Fahrzeuge dürfen nicht durch Zusatzgewichte getrimmt werden!
      8. Chassis, Achsen, Übersetzung, Lager, Motoren und vordere Magneten sind nur Original von Carrera zu verwenden!(Bei Fahrzeugen mit Schiebemagnet ist dieser mittig zu positionieren)
      9. Der Heckspoiler ist vor und während des Rennen´s an der Vorgesehen Stelle des Fahrzeugs anzubringen. Sollte dieser während des Rennen´s verloren werden ist dieser nach dem Lauf wieder anzubringen.
      10. Spiegel oder sonstige Kleinteile dürfen vor dem Rennen entfernt werden.
      11. Der Leitkiel ist ebenfalls original zu verwenden, Ausnahme ist hier das Carrera Leitkiel Set 85309. Dieses wird Hauptsächlich zum fahren auf der Ninco- Schiene benötigt.
      12. Es ist freigestellt ob die Leitkielfeder ein oder ausgebaut ist.
      13. Es werden 6 Rennen pro Saison Veranstaltet (Renncenter Hannover)
      14. Gefahren wird um den Carrera DTM Pokal. Der Fahrer, der am Ende der Rennsaison an der Spitze der Fahrerwertung steht, erhält diese Auszeichnung. (Renncenter Hannover)
      15. Die Bodenfreiheit soll mind. 1mm betragen.
      16. Carrera Pro X Fahrzeuge sind nur mit vergleichbaren Leitkiel der aktuellen Modelle zugelassen!



      Alles was nicht ausdrücklich erlaubt wurde ist verboten.





      Das Regelwerk / Aufbauanleitung ist so ausgelegt dass bei der Modifikation keine extra Kosten anfallen. Ausnahme ist, wenn wir auf der Catalunya fahren. Sie ist eine Ninco Bahn, dort passt der Leitkiel der aktuellen Fahrzeuge nicht rein. Aber bevor ihr euch dieses Set kauft, schaut erst einmal in eure Ersatzteiltüte die ihr zum Fahrzeug dazu bekommt. Bei einigen Modellen liegt ein roter Leitkiel bei, dieser ist für Fremdbahnen und passt. Die alten Evo Modelle brauchen keine Modifikation am Leitkiel.


      So, nun der Rennkalender:


      1: AVUS am 08.10.16 (Carrerabahn)

      2: Klein Monaco am 05.11.16 (Holzbahn)

      3: Catalunya am 17.12.16 (Nincobahn)

      4: Laatzen-Ring 2.0 am 14.01.17 (Holzbahn)

      5: Spa-Francorchamps am 18.02.17 (Holzbahn)

      6: Saision Finale auf der AVUS am 25.03.17 (Carrerabahn)


      - Die Startgebühr Beträgt 7,50€ pro Rennen. (Ist die Bahnmiete und dem Renncenter Hannover zu zahlen)

      - Beginn des Trainings 17.00Uhr. Qualifikation gegen 19.00Uhr geplant. Der Rennstart im Anschluss. (Der Zeitplan wird in der Regel nur als Richtwert genommen und auch hin und wieder bei Notwendigkeit etwas nach hinten raus gezogen.)





      Nun, ich bin gespannt auf die erste Saison dieser kleinen Rennserie. Ich hoffe viele bekannte Gesichter aus den vergangenen Rennen wieder zu sehen. Vielleicht entschließt sich ja noch das ein oder andere unbekannte Gesicht mal vorbei zu schauen und ein paar Runden mit zu fahren. Es würde mich freuen.


      In diesem Sinne


      Gruß

      Andre :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von andre123 ()

    • Werbung
    • Da werde ich dann wohl auch mitmachen. :) Schließlich sind solche Rennserien genau für Slotracer gemacht, die fahren wollen und nicht basteln und tunen. :thumbup: Und das ist die große Mehrheit.... :whistling:
      When the startflag drops, the bullshit stops! :P rchracer.de :thumbsup:
    • Klasse, da haben wir ja schon die ersten Starter. :thumbsup:

      Genau Ingo, das Auto einmal richtig zum laufen bringen und dann hat es sich damit erledigt. Wenn das Auto einmal läuft dann läuft es und man braucht es nur noch aus der Box nehmen und los fahren. :D Und sollte irgendein Fahrzeug mal etwas zicken werden mind. 2-3 Fahrerkollegen mit schauen und weiterhelfen. (sofern es denn gewünscht ist)
    • Werbung
    • Ein kleines Update zu unserer Rennserie mit den Carrera´s

      Wie euch bestimmt schon aufgefallen ist, nennen wir diese Rennserie nicht mehr "Carrera DTM". Das hat den Grund, der hier im Forum hoch und runter diskutiert wurde. Da Carrera anscheinend unter den Händlern aufräumt und der vorherige Name rechtlich geschützt ist haben wir uns vorsorglich für einen anderen Namen entschieden(auch wenn ich kein Händler bin). Dies ist uns durch die Diskussion hier im Forum bewusst geworden. Haben wir vorher nicht dran gedacht. Ist aber auch egal, die Sache bleibt die selbe und heißt jetzt die LTM= die Laatzen Tourenwagen Meisterschaft. :) Da kann ein aber auch schwindelig werden. :D

      Möchte noch einmal an Start der ersten Saison erinnern. Jeder der Lust hat und ein DTM Auto der Marke Carrera ist herzlich Willkommen. Regelwerk und alle wichtigen Daten stehen oben.

      Wir sehen uns.

      Gruss Andre ;)
    • Das 1.Rennen dieser Saison ist gelaufen und es waren 20 Fahrer am Start ! 8o :thumbsup:
      Es hat allen Spaß gemacht und die einzelnen Läufe waren hart umkämpft.


      P.S.
      Ich wurde mit dem Carrera Evolution DTM-BMW M4 als 9. gewertet. :)
      When the startflag drops, the bullshit stops! :P rchracer.de :thumbsup:
    • Hallo Matze, anmelden brauchst Du dich nicht.
      Wer zum Rennstart mit dem passenden Auto da ist darf auch starten.

      Alle Infos verteilen wir hier, in der FB-Gruppe ( facebook.com/groups/722831544521467/ ) und auf der Homepage renncenterhannover.de

      Ein bischen Trainig vorab könnte nicht schaden, da der nächste Lauf auf einer Holzbahn stattfindet ;)

      LG
      Andreas




    • Werbung
    • Ich möchte mich auch hier im Forum noch einmal für die Teilnahme der Starter vom gestrigen Abend bedanken. Ohne euch wär dieses tolle Rennen nicht zu diesem geworden. :thumbsup:

      Ich hoffe den einen oder anderen (am besten alle) auch beim nächsten mal wieder begrüßen zu dürfen. Natürlich auch neue Gesichter :D Gruß an Matze. :thumbsup: Freue mich jetzt schon drauf.

      Gruß Andre
    • Laatzen Tourenwagen Meisterschaft


      Rennbericht 08.10.16


      Schon im Vorfeld hat sich einiges angebahnt. Das Telefon im Renncenter Hannover stand nicht still.

      Viele erkundigten sich kurze Zeit vor dem Saison- Start über die LTM. Besucher/ Starter informierten sich über Voranmeldungen und Regelwerk. Es kündigte sich Besuch aus Braunschweig, Hannover und Umland, Hildesheim und Bad- Münder an. Nachdem in den sozialen Netzwerken auch mächtig Bewegung stattfand, haben wir kurzerhand reagiert und die Trainingszeit um eine Stunde vorverlegt.(Somit um eine Stunde verlängert)

      Gegen 15.00Uhr kündigte sich Besuch aus Magdeburg an. Mike und Peter vom SFMe.V. Haben sich spontan auf den Weg nach Laatzen gemacht. Gegen 16.30Uhr kam der erste Starter. Der Vorsitzende vom SRC Weserbergland, Ingo. Endlich hat er es mal zu uns geschafft.

      Pünktlich um 17.00Uhr trafen weitere Starter ein. Die extra Trainingszeit wurde gern angenommen und es konnten so noch kleinere technische Probleme mit wenig Handgriffen an den Fahrzeugen behoben werden.Nach und nach füllte sich das Renncenter Hannover. Ob Gelegenheitsfahrer, Blutiger Anfänger oder routinierter Slotracer, die kleinen DTM-Boliden von Carrera bringen uns alle gemeinsam an die Bahn. Nach der Fahrzeugabnahme folgte mit leichter Verspätung die Qualifikation.

      20 Starter versuchten ihre Bestzeit in die rote Spur zu Brennen. Dort zeigt sich die Erfahrung unserer Magdeburger.


      Qualifikations- Ergebnis:


      Gruppe A:

      1: Peter 6,039s.

      2: Heiko 6,074s.

      3: Mike 6,078s.

      4: Egbert 6,105s.


      Unglaublich, nach sehr wenig Rennen in seiner Slotcar- Karriere kann sich Heiko zwischen die beiden führenden der Magdeburger Tourenwagen-Serie setzen.

      Und ja! Wie gewohnt lauert unser Hexer wieder in Schlagdistanz.


      Gruppe B:

      1: Christian 6,125s.

      2: Harald 6,156s.

      3:Fred 6,224s.

      4:Ralf 6,228


      Und man kann auch hier wieder sehen dass alles in der LTM möglich ist. Christian ist ein Gelegenheits- Fahrer der ab und zu im Renncenter Hannover seine alten Slotcars bewegt. In seinem ersten Qualifikationslauf schafft er es an die Spitze der Gruppe B. Bei Harald ist es ähnlich, zwar hat er mehr Erfahrung, aber nicht beim Thema Carrera. Auch er kaufte das Auto erst am Vorabend und beschloss mit zu fahren. Ralf und Fred haben schon Erfahrung gesammelt und konnten sich so in eine gute Position bringen.


      Gruppe C:

      1: Andreas 6,246s.

      2: Bros 6,258s.

      3: Lucas 6,349s.

      4: Rheinhardt 6,380s.


      Unser Altmeister Andreas konnte seinen Red- Bull Audi nur knapp vor dem gelben Beast von Bros positionieren. Das verspricht ja einiges. Nicht mal ein Zehntel dahinter sicherte sich Lucas mit seinem alten AMG die 3 Position. Dich gefolgt von noch einem alten Mercedes, am Steuer Reinhardt.


      Gruppe D:

      1: Andre 6,575s.

      2: Tim 6,711s.

      3: Claus 6,853s.

      4: Niklas 6,894s.


      Platz 1 sichert sich Andre. Dahinter lauert unser jüngster Pilot Tim. Er wird versuchen sich Platz 1 zu sichern. Aber auch hier dicht gefolgt von Claus und Niklas.


      Gruppe E:

      1: Thomas 7,013

      2: Marcel 7,101

      3: Martin 7,413

      4: Daniel 9,052


      Gruppe E besteht komplett aus Newcomern. Thomas sichert sich Platz 1, knapp 1Zehntel Marcel. Mit einem leichten Abstand positioniert sich Martin auf Platz 3 und auf Platz 4 landet Daniel.



      Rennen:


      Nachdem die Piloten ihre Bestzeiten gefahren sind haben sich die Gruppen sortiert. Unglaubliche 5 Gruppen sind heute Abend am Start. Als erstes startet Gruppe E.


      GruppeE


      Es ist immer wieder schön zu beobachten wenn neue Leute an der Bahn stehen. Man sieht ihnen die Spannung förmlich an.

      Nachdem Autos und Piloten ihre Plätze eingenommen haben, wird die Startampel freigegeben.

      Das 1..2...3...4....5 Ampellicht geht an...Pause...Aus! Es geht in die erste Runde.

      In den ersten Runden liegt das Feld nah zusammen. Nach dem ersten Lauf setzen sich Thomas und Daniel ab. Es sieht so aus, als würde Platz 1 und 2 unter diesen beiden ausgemacht werden. Marcel und Martin kämpften in der Anfangsphase Kopf an Kopf. Mit der Zeit zeigt sich das Marcel sich von Martin absetzen kann. Marcel kann nicht mehr auf Daniel aufschließen.


      Platz:

      1: Thomas 94,12 Runden

      2: Daniel 92,18 Runden

      3: Marcel 86,65 Runden

      4: Martin 81,44 Runden


      Ein schönes Rennergebnis. Alle Newcomer sind ohne technische defekte und größere Zwischenfälle ins Ziel gekommen.


      Kommen wir zum Start von Gruppe D.

      Auch in dieser Gruppe dürfen wir ein neues Gesicht begrüßen. Niklas hat sich knapp hinter Claus für diese Gruppe qualifiziert.


      Gruppe D


      Autos und Starter haben ihren Platz gefunden. Und die Startampel leuchtet wieder auf: 1...2...3...4...5.........Aus! Das Starterfeld geht in die erste Runde. Tim und Andre liefern sich ein Duell auf Augenhöhe. Claus bleibt in Schlagdistanz dahinter. Leider macht sich schon in der ersten Hälfte der Trainingsrückstand von Niklas bemerkbar.

      Bis zur Halbzeit des Rennen´s hat sich Tim die Führung gesichert. Erste Führungsmeter für unseren Jungstar. Doch zum Ende des Rennen´s passieren ihn kleinere Fehler und er muss Abreißen lassen.

      Jetzt sichert sich Andre die Führung und soll diese auch bis Rennende nicht mehr abgeben. Dahinter sichert sich Claus Platz 2 und Tim kommt auf Platz drei ins Ziel. Etwas abgeschlagen Niklas auf Platz 4.


      Platz:

      1: Andre 109,42 Runden

      2: Claus 106,78 Runden

      3: Tim 105,19 Runden

      4: Niklas 89,06 Runden




      Gruppe C


      In Gruppe C erwarten wir Feuer. Wie schon in der Qualifikation angedeutet liegen Andreas und Bros nur einen Wimpernschlag auseinander. Nur ein Zehntel und 2 Plätze dahinter wartet Lucas darauf Andreas im Vater- Sohn Duell zu zeigen wo vorne ist. Schafft er es mit seinem alten AMG? Und kann Reinhardt in diesen Kampf eingreifen?

      Das 1...2...3...4...5 Ampellicht leuchtet auf...Pause....Aus! Und es geht wieder los.

      Nach dem ersten Lauf liegen alle vier noch Kopf an Kopf. Im zweiten muss Reinhardt abreißen lassen und Bros kann sich in Führung setzen. Der Kampf um Platz zwei wird zwischen den Altmeister und dem neuen Meister ausgetragen. Das Duell zwischen Vater und Sohn.

      Am Ende setzt sich Bros klar auf Platz 1 durch. Platz 2 geht an Lucas. Platz 3 Andreas und Platz vier Reinhardt.


      Platz:

      1: Bros 109,11

      2: Lucas 105,94

      3: Andreas 104,77

      4: Reinhardt 93,83


      Auch der Start der Gruppe B wird mit Spannung erwartet. Wieso? Startplatz 1 hat sich der Newcomer Christian gesichert. Dicht gefolgt von Harald. Auch Harald ist ein Newcomer in der LTM, aber ein bekanntes Gesicht aus dem Slotracing. Kann sich Christian behaupten?

      Fred und Ralf haben sich in eine gute Ausgangsposition gebracht und warten auf einen Fehler der beiden.


      Die Ampel fängt wieder an aufzuleuchten: 1...2....3...4....5 Licht leuchtet auf … Pause.....Aus! Unglaublich! Die vier fahren den ersten Lauf in der selben Runde zu Ende.Ab Start heißt es Auge um Auge und Zahn um Zahn.

      Im zweiten Lauf kann Christian seinen Vorsprung leicht vergrößern. In seinem ersten Rennen überhaupt kann er sich gegen die Erfahrenen Piloten durchsetzen.

      Nach der Hälfte des Rennen´s liegen Christian und Ralf fasst auf selber Wagenlänge. Harald liegt zwei bis drei Wagenlängen dahinter. Dennoch kann sich Harald nicht ganz auf den Angriff konzentrieren, denn Fred macht mächtig Druck von Platz vier.

      Im dritten und vierten Lauf erhöht Ralf den Druck auf Christian. Jetzt zeigt sich die fehlende Erfahrung von Christian. Mit einer Runde Rückstand kommt er auf Platz zwei hinter Ralf ins Ziel.

      Ganz knapp hat Harald Platz zwei verpasst und kommt ganz knapp hinter Christian ins Ziel. Fred landet leicht abgeschlagen auf Platz vier.


      Platz:

      1: Ralf 112,17 Runden

      2: Christian 111,18 Runden

      3: Harald 111,05 Runden

      4: Fred 110,49 Runden

      Ein schönes Rennen. Vom ersten bis zum letzten Platz keine zwei Runden unterschied.


      Gruppe A


      Nun zur Gruppe A. Am Start: Platz1 Peter, Platz zwei Heiko, Platz drei Mike, Platz vier hat unser Hexer.

      Schön das die Erstplatzierten der Magdeburger Tourenwagen-Meisterschaft unsere LTM im Renncenter Hannover zum Saison-Start besuchen.

      Heiko hat heute sein bestes Qualifikations-Ergebnis in seiner noch sehr jungen Slotracing- Karriere erreicht. Er muss heute zwischen sehr erfahrenen Piloten starten. Der Hexer ist schon in so ziemlich allen gängigen Rennserien am Start gewesen und man sieht ihn die Freude dieses Rennen an.

      Und zum letzten mal heißt es heute das 1...2...3...4...5 Ampellicht leuchtet auf … Pause... Aus! Start!

      In den ersten Runden sieht man Heiko an dass er das Tempo der anderen drei nicht auf dauer gehen kann. Was ein Tempo der drei. Mike zeigt schon in den ersten Runden wo vorne ist. Peter ist ihm dich auf den Fersen. Aber Egbert steht ihnen in nichts nach. Nach nur wenigen Rennen mit den Carrera´s lässt er sich nicht von den Magdeburgern unter kriegen.

      In der zweiten Hälfte des Rennen´s lässt es Mike fliegen. Er kann sich kontinuierlich vom Rest absetzen.

      Dahinter bleibt es bis in den letzten Lauf spannend. Es ist wie verhext für Egbert, jetzt zeigt sich die Erfahrung von Peter mit den Carrera´s und kann sich mit einer Runde Vorsprung Platz zwei sichern.



      Platz:

      1: Mike 115,48 Runden

      2: Peter 113,94 Runden

      3: Egbert 112,78 Runden

      4: Heiko 104,67 Runden


      Ein schönes Finales Rennen. Ich bedanke mich auf diesen Weg bei den Magdeburgern und wünsche ihnen ein schönes Saisonfinale am 28.10 in Magdeburg.


      Was ein Rennen von unseren Fahrern Egbert und Heiko. Heiko hat uns in der Qualifikation gezeigt dass er schnell ist. Ich bin gespannt was er uns mit mehr Training und Erfahrung zeigt.

      Egbert wird mit Sicherheit seinen Kessel anwerfen und sein Zauberbuch aus dem Schrank holen.

      Mike hat für die Zukunft weitere Besuche angekündigt.






      Rennergebnis - 1. Lauf am 08.10.2016


      Name Gesamt Punkte ...
      1. Mike 115.48 20.00
      2. Peter 113.94 18.00
      3. Egbert 112.78 16.00
      4. Ralf 112.17 15.00
      5. Christian 111.18 14.00
      6. Harald 111.05 13.00
      7. Fred 110.49 12.00
      8. Andre 109.42 11.00
      9. Bros 109.11 10.00
      10. Claus 106.78 9.00
      11. Lucas 105.94 8.00
      12. Tim 105.19 7.00
      13. Andreas 104.77 6.00
      14. Heiko 104.67 5.00
      15. Thomas 94.12 4.00
      16. Reinhard 93.83 3.00
      17. Danie l 92.18 2.00
      18. Niklas 89.06 1.00
      19. Marcel 86.65 1.00
      20. Martin 81.44 1.00








      Es war ein wirklich gelungener Abend. Wir haben neue Kontakte geknüpft, gefachsympelt und viel Spaß gehabt.

      Außerdem möchte ich mich bei dem Renncenter Hannover bedanken. Ohne die zur Verfügung- Stellung der Bahnen könnte man solch eine Rennserie nicht Realisieren.


      Und den Startern einen besonderen Dank, ohne Starter wäre kein Rennen möglich.


      Mir bleibt nur noch zu sagen:“ Ich freue mich auf den 05.11. Dann treffen wir uns auf der Holzbahn Klein Monaco.“


      Bis dahin!

      Gruß

      Andre

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von andre123 ()

    • Hallo liebe Carrera- Fahrer.

      Keine zwei Wochen mehr. Dann fahren wir unseren zweiten Lauf der Laatzen Tourenwagen Meisterschaft. Dieses mal auf klein Monaco.

      Es gibt eine Änderung der Startzeit für´s Training. Wir starten ab dem 05.11.16 immer um 17.00Uhr. Die Startzeiten für Qualifikation und Rennen bleiben wie gehabt.

      Außerdem zu beachten, ein Nachtrag im Regelwerk. Die Bodenfreiheit sollte mind. 1mm betragen.

      :thumbsup:



      Gruß

      Andre
    • Werbung
    • Hallo Ralf.

      Ja war ein toller Rennabend. Und am Wochenende können wir dann mit dem zweiten Lauf starten. Schön dass du wieder am Start bist.

      Freue mich auch schon.



      Gruß Andre
    • Dieses mal greifst du den Hexer mit deinem Yellow Beast an? ;)

      Ingo kann nur noch Weichen umfahren und Tankanzeige lesen. Der kennt garnicht mehr den Gummi Geruch auf der Holzbahn ! :D
      Ich habe ausgiebige Testfahrten gemacht damit ich die SCHMACH vom letzten Rennen wieder ausbügeln kann. Bringe wohl auch den Praktikantenhexer mit ! 8o Und Fred kommt auch 8)
      Also
      WARM ANZIEHEN



      Nur der Sieg zählt !!!!!!!!!!!!!!!!!!! :thumbsup: