Carrera 132 OOB Rennserie OOB - Regionale Rennserie möglich / unmöglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von Murphy57 ()

      Dieser Beitrag wurde von mc2 gelöscht ().
    • Werbung
    • Neu

      Nun die Diskussion wer mit welchen Upgrades am Ootb Fahrzeuig welche Erfahrungen auf welcher Bahn gemacht hat ist…

      … wenn wir ehrlich sind …

      In diesem Thread etwas Off Topic…



      Letztendlich war es letztes Jahr der Versuch eine Rennserie für NOOB’s zu eröffnen… und grundsätzlich mit D1:32 OotB zu fahren, um eben dem Wohnzimmerfahrer die Möglichkeit zu geben, ggf. einmal mit mehr als 2 Person zu fahren.

      Im Ersten Thread (Link) gehe ich darauf genauer ein…

      Primär geht es um das gemeinsame Rennevent mit mehr als 6 Teilnehmern, sekundär geht es darum Leuten mit OotB Fahrzeugen einmal ein solches Rennevent zu ermöglichen und neben bei… machen wir uns nichts vor… wo jemand hin kommt und gemeinsam geslottet wird, kommt man auch so zum Reden, dass sich "vernetzen" findet statt und das gegenseitige "mehr fahren" ist automatisch gegeben.

      Insgesamt waren es in NRW dann folgende die sich positiv und offen für eine solche Rennserie im Thread geäußert hatten:

      Bahnbetreiber:
      Elektroman99
      Luzen

      Helfer:
      feinrippslip
      Reloop77 (+ ~2)


      Dann hatte ich von dem DTM Event und der Rennserie gelesen… und hatte die Idee OotB aber eben nur eine Fahrzeugklasse… aber… erneut die Diskussionen welche denn der regionalen oder speziellen Setups der Fahrzeuge nun besser ist.

      Ab und an frage ich mich, ob hier alle nur immer ihre sieben Weisheiten an jede Tür nageln wollen oder wirklich mit etwas mehr Umsicht geschrieben wird.

      Letztendlich besteht aber überwiegend in NRW kein Interesse daran, das zeigt ja das Feedback des Threads und wenn dann noch Forenschreiber mit einer Bahn 5 km vor der Grenze von Österreich hier teilweise mit triefender Ironie mit diskutieren, dann empfinde ich es als traurig. Zeigt es doch erneut und überdeutlich, dass nicht viele Slotfahrer über Ihren Schatten springen und die ausgetretenen Pfade verlassen wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elektroman99 ()

    • Neu

      Elektroman99 schrieb:

      und die ausgetretenen Pfade verlassen wollen
      ...vielleicht wollen auch viele die ausgetretenen Pfade deshalb nicht verlassen, weil
      sie als Teilnehmer an den bestehenden Rennserien zufrieden sind. Wenn zB. seit 2013
      NSR immer mindestens 12 Starter an unsere Bahn bringt, Slot.it auch und manchmal
      sogar 23 Starter bei den Cootb -Rennen waren (oder gerade 80! Fahrer in Brüssel) aber
      gleichzeitig -das ist leider die nackte Wahrheit- mein Freund Norbert O. trotz Werbung
      keine fünf Fahrer an seiner D132 stehen hat, ist das D-Interesse in der Summe zu gering.

      Du weißt daß ich selbst sogar ein Freund der D132 bin und mehrfach bei euch war. ABER
      Slotracing im Sinne von "Spannung bis zur letzten Minute" ist da seltener. Dafür müsste
      man (theoretisch) homogenisieren ohne Ende. Letzte Woche hatten wir ein Gruppe-C
      Rennen auf der 55m Holzbahn, da fuhr René minutenlang neben Frank (beide vom Team
      "Zuspätbremser") und am Ende trennte die beiden 19 Teilmeter (ca. 10,50m/1,6Sek.)
      nach gefahrenen 11,4km (!!) in 1800 Sek. Das war selbst für die Mitfahrer atemberaubend.

      Ich bewundere Deinen Aufwand da etwas auf die Beine zu stellen nur sind da die D132er
      gefragt. Und selbst wenn da etwas läuft, ist die noch wichtigere Frage nach der Konstanz
      zu bantworten. Kommen die Fahrer auch nach 10 Monaten weiterhin?
    • Werbung
    • Neu

      @ Fussel-Nerd:

      Erste Frage... Du hast den Beitrag davor schon gelesen, oder...
      "Letztendlich war es letztes Jahr der Versuch eine Rennserie für NOOB’s zu eröffnen…"

      OK... dann musst Du mir nur noch ein Spielwarengeschäft zeigen, dass NSR oder Slot-It im Regal hat.

      Noch einmal... es geht nicht darum, Rennen in perfekter Form zu gewährleisten oder eingeschworenen Rennserien Konkurrenz zu machen. Auch will ich nicht - Gott bewahre - wieder Analog VS Digital diskutieren... Spannende Rennen habe ich in meiner IG und wenn man nach 75 Runden 3 sekunden trotz Tanksimulation und Abflugstrafen auseinander ist, dann ist es wohl ebenfalls spannend... aber eben nicht analog.

      Die Rennserie soll ja ein Einstieg sein, es ist mir persönlich ja egal ob er nach 10 Monaten in einem Club / verein einen NRS auf einer Holzbahn fährt oder irgendwo in einer Gruppe die Carrera Schiene mit digitaler Technik nutzt...

      Aber wir drehen uns im Kreis - || - und ja... wir sind wieder da, wo sich jeder für seine ausgetretenen Pfade rechtfertigt und verteidigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Elektroman99 ()

    • Neu

      Ich verstehe jetzt das Problem auch nicht wirklich was die anderen daran nicht verstehen das Falki ne Rennserie mit TOTAL ORIGINALEN CARRERA DIGITAL modelle machen will
      Aber ich denke da müsstest du Leute außerhalb des Forums finden die dann zu nen "Club" fahren zum fahren

      Es bräuchten sich doch nur mal mehr wie 3 Fahrer an einer Bahn treffen die ne originale Carre haben egal ob jetzt DTM/GT3 oder klassik
      Einfach Startplatz gleich Drücker Platz und ab geht's
      Have Fun
      ------------------------------------------MfG------------------------------------------
      -----------------------------------------Luzen-----------------------------------------
      :mua: wer Recteshchbiehlehr fniedt draf dseie bheltaen :mua:

      :kugeln: Wer zweideutig denkt hat eindeutig mehr Spaß :kugeln: