PLZ 4/5xxxxx - NSR GT3 CUP 2017 - "Soko-Keller Düsseldorf & Friends + SRC Niederrhein"- 04.12.2017, SRC Mündelheim (Duisburg)

    • Werbung
    • :moin:
      da ist er

      Lauf 3,SRC Niederrhein, und noch einmal Plaste (src-niederrhein.de)

      Anmeldung NSR GT3 CUP, Lauf 3/2017, Freitag, 10.03.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca. 20:00 Uhr) ****aufgrund DM in Heiligenhaus vorgezogen *****

      1.wutZWERG
      2. Slotpilot
      3. nine7
      4. Klaus Willamowski
      5. Uwe - Fortunafanpfeife
      6. Joachim
      7. Roman
      8. Luftdriver
      9. Ralf2310
      10. Mike
      11. Campa 72
      12.
      13.
      14.
      15.
      16.
      17.
      18.
      Gruß Werner
    • :moin:
      Lauf 3,SRC Niederrhein, und noch einmal Plaste (src-niederrhein.de)


      Anmeldung NSR GT3 CUP, Lauf 3/2017, Freitag, 10.03.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca. 20:00 Uhr) ****aufgrund DM in Heiligenhaus vorgezogen *****


      1.wutZWERG
      2. Slotpilot
      3. nine7
      4. Klaus Willamowski
      5. Uwe - Fortunafanpfeife
      6. Joachim
      7. Roman
      8. Luftdriver
      9. Ralf2310
      10. Mike
      11. Campa 72
      12. Martin F.(spät)
      13. Jörg B.
      14. Steffan A.
      15. Hotte
      16. Franz
      17.
      18.
      Gruß Werner
    • Hallo Zusammen,

      muß leider heute auf weitere NSR-Erfahrung verzichten :traurig2: :traurig2: :traurig2:

      Die aktualisierte Liste:
      1. wutZWERG
      2. Slotpilot
      3. nine7
      4. Klaus Willamowski
      5. Joachim
      6. Roman
      7. Luftdriver
      8. Ralf2310
      9. Mike
      10. Campa 72
      11. Martin F.(spät)
      12. Jörg B.
      13. Steffan A.
      14. Hotte
      15. Franz
      16.
      17.
      18.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Schade, Uwe....

      Lauf 3,SRC Niederrhein, und noch einmal Plaste (src-niederrhein.de)


      Anmeldung NSR GT3 CUP, Lauf 3/2017, Freitag, 10.03.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca. 20:00 Uhr) ****aufgrund DM in Heiligenhaus vorgezogen *****

      Die aktualisierte Liste:
      1. wutZWERG
      2. Slotpilot
      3. nine7
      4. Klaus Willamowski
      5. Joachim
      6. Roman
      7. Luftdriver
      8. Ralf2310
      9. Mike
      10. Campa 72
      11. Martin F.(spät)
      12. Jörg B.
      13. Steffan A.
      14. Hotte
      15. Franz
      16. Qu1ckN1cks
      17.
    • Werbung
    • :escht:
      Lauf 3,SRC Niederrhein, und noch einmal Plaste (src-niederrhein.de)


      Anmeldung NSR GT3 CUP, Lauf 3/2017, Freitag, 10.03.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca. 20:00 Uhr) ****aufgrund DM in Heiligenhaus vorgezogen *****

      Die aktualisierte Liste:
      1. wutZWERG
      2. Slotpilot
      3. nine7
      4. Klaus Willamowski
      5. Joachim
      6. Roman
      7. Luftdriver
      8. Ralf2310
      9. Mike
      10. Campa 72
      11. Martin F.(spät)
      12. Jörg B.
      13. Steffan A.
      14. Hotte
      15. Franz
      16. Qu1ckN1cks
      17. Markus B.
      18.
      19.
      Gruß Werner
    • Hallo,

      trotz Trainings für das Sideways-Rennen im Nachbarort und für das Rennen nächste Woche in Heiligenhaus, fanden sich Freitag an der berüchtigten Moerser Carrerabahn 18 Starter zum Rennen ein. Das spricht eine eindeutige Sprache für die Beliebtheit dieser Serie unter den Fahrern.

      In Startgruppe 1 traten Stefan, Frank, Markus, Nick, Klaus und Bert gegeneinander an. Frank, der sonst eher im 1:24er Bereich heimisch ist, ging mit der Strategie ins Rennen:" Warum schlecht ein Auto selbst bauen, wenn ich ein perfektes Fahrzeug von Werner fahren kann?". Diese Strategie sollte letztendlich mit dem Gruppensieg belohnt werden. Von Beginn an konnte er sich Vom Rest des Feldes absetzen und seinen Vorsprung stetig vergrößern. Erster Verfolger von Frank war Markus Hackstein. Streckenweise konnte er mit seinem ASV dem von Frank auf den Fersen bleiben und Druck machen. Dennoch konnte er über die Gesamtdauer Franks Tempo nicht mitgehen. Das Duell um Platz 3 und 4 dieser Gruppe konnte Stefan für sich entscheiden, obwohl er nur über geringe Streckenkenntnisse verfügt. Ob da das Leihauto (Audi) von Werner eine Rolle gespielt hat? Dies hat sicherlich dazu beigetragen, dass Stefan sich vor Berts Audi schieben konnte. Nach meiner Beobachtung hatte Bert aber auch nicht den besten Tag erwischt. Obwohl er schnell unterwegs war, musste er sich wegen zu vieler Abflüge Stefan geschlagen geben.
      Platz 5 und 6 belegten Klaus (Porsche) und Nick C7. Klaus hatte sein Ziel, die Rote Laterne an sich vorbeiziehen zu lassen, damit zwar erreicht, aber hier muss erläutert werden, dass Nick der jüngste Fahrer im Rennen war. Ich schätze ihn mal auf 10-12. Er nahm zum ersten Mal in Moers beim Rennen teil und fuhr sehr besonnen. Statt jede Runde drei Abflüge zu kassieren, machte er Meter und studierte im laufenden Rennen die Bahn. Wenn man weiß, dass Nick aus dem Rennstall Streckert kommt, kann man sich vorstellen, dass es diesem Jungen in Sachen Trainingsmaterial an nichts mangeln wird. Daher bin ich schon darauf gespannt, ob wir ihn nun öfter sehen werden. Ich würde mich freuen.

      In Gruppe 2 traten dann Routiniers gegeneinander an. Zu Beginn des Rennens ging Joachim auf Audi, dicht gefolgt von James auf Porsche in Führung, dahinter kamen dann Ralf auf Porsche, Mike auf BMW, Martin auf Audi und Jörg auf Corvette C6. Nachdem James die etwas schwierigeren Spuren 5 und 6 hinter sich gelassen hatte, begann er, auf den führenden Joachim mächtig Druck zu machen und kam Stück für Stück näher. Joachim, dem das nicht unbemerkt blieb, trieb das in den einen und anderen Fehler, so dass er im Laufe des Rennens James passieren lassen musste. Dieser gab die Führung dann auch nicht mehr ab und holte sich verdient, Dank seiner souveränen Aufholjagd, den Gruppensieg und sogar Platz 3 in der Gesamtwertung. Nachdem Joachim James passieren lassen musste, konnte er sich nicht ausruhen, denn von hinten drängte schon Ralf, der nach schwachem Start auf Spur 3 immer besser ins Rennen gekommen war. Ralf erhöhte den Druck stetig und trieb Joachim wiederum in den ein oder anderen Fehler. So konnte er sich im letzten Turn noch an Joachim vorbeischieben und sich Platz 2 der Gruppe holen. Für Joachim blieb nach der anfänglichen Führung Platz 3. Platz 4 der Gruppe holte sich Mike. Zu Rennbeginn konnte er mit dem Z4, der ebenfalls von Werner vorbereitet wurde, ein beachtliches Tempo gehen. Auf den Spuren 5 und 6 kam er dann aber doch nicht mehr ganz so rund um den Kurs und musste die ersten drei aus der Gruppe ziehen lassen. Plätze 5 und 6 gingen an Martin und Jörg. Obwohl Martin nicht ganz so stark wie sonst wie war, konnte er Jörg hinter sich halten. Vermutlich fehlte ihm für eine bessere Platzierung die Feinabstimmung seines Autos. Er kam erst kurz vor dem Gruppenstart und somit war es ihm nicht möglich Auto und Regler auf die Verhältnisse des Abends im sonst üblichen Warm Up abzustimmen. Jörg konnte mit seiner Corvette teilweise schnelle Runden vorlegen, wurde dann aber durch plötzliche Abflüge immer wieder aus dem Takt gebracht. Von außen sah es so aus, als fehlte dem Wagen noch etwas Feinabstimmung.

      Zuletzt ging Gruppe 3 ins Rennen. Roman auf ASV, Werner auf Audi, Torben auf Porsche, Ralf auf C6, Holger auf Audi und Markus auf Z4. Als Roman den Audi von Werner in der Startaufstellung sah, wusste er, dass es hartes Rennen werden würde, da ihm das Leistungsvermögen dieses Autos schon bestens bekannt war. Da er aber auf seiner Lieblingsspur 1 starten konnte, gelang es ihm, sich eine Runde Vorsprung herauszufahren, was Werner auf Platz zwei zum Angreifen zwang. Das tat dieser auch prompt und kam in den folgenden beiden Turns Stück für Stück näher. Das Fahren am Limit über eine so lange Dauer ging aber auch an Werner nicht spurlos vorüber und er hatte ein paar Abflüge zuviel, so dass Roman sich doch wieder etwas absetzen konnte und den gewonnenen Vorsprung bis zum Rennende verwalten konnte. Platz 3 der Gruppe holte sich Ralph noch vor Heimascari Holger. Sein Klagen, dass die anderen viel schneller seien, als seine C6 konnten die anderen Fahrer nicht bestätigen. Vermutlich war sein Auto nur gefühlt langsam, denn ihm fehlten zum Rennende nur ganze 2 Teilmeter zu Platz 3 der Gesamtwertung. Da kann man ja nicht wirklich von langsam sprechen. Holger fuhr mit Platz vier in der Gruppe und Platz 5 in der Gesamtwertung ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis mit einem sehr schnellen Audi ein. Mit 2-3 Abflügen weniger wären da auch noch ein bis zwei Platze mehr drin gewesen. Auf Platz 5 der Gruppe und 6 in der Gesamtwertung landete Markus mit einem durchaus vorhersehbarem Ergebnis. Warum vorhersehbar? Markus fährt seit Monaten sehr kontrolliert und verbessert sich stetig Stück für Stück. Gestern setzte er dazu noch auf einen Z4 aus dem Hause Schilling-Racing, was ihm noch einen zusätzlichen Performanceschub gab. Damit war der Grundstein für ein gutes Ergebnis gelegt. Etwas abgeschlagen landete Torben auf Platz 6 der Gruppe. Wer ihn in Heiligenhaus oder beim letzten Moerser Clubrennen gesehen hat, weiß dass für ihn in der Regel mehr drin ist. Sein Porsche lag gestern aber einfach nicht richtig satt. Jedoch sollte man davon nicht ableiten, dass es im Speziellen am Typen Porsche lag. James und Ralf hatten in der Gruppe zuvor gezeigt, dass die Porsches gerade auf der C-Schiene echte Renner sind. Das gestrige Ergebnis ist wohl eher der Kategorie "Betriebsunfall" zuzuordnen.

      Was bleibt sonst noch zu sagen?

      Danke an alle Teilnehmer für das faire Rennen in gemütlicher Stimmung.

      Danke an das Küchenteam für leckere Brötchen und Getränke und Danke an Werner für die Vorbereitung der Bahn. Er hat sich die Mühe gemacht, die Bahn am Tag vor dem Rennen zu reinigen und dann im Training dafür gesorgt, dass auf allen Spuren Gripp aufgefahren wurde.

      Das Detailergebnis des Rennens findet Ihr unter: src.slot-datenbank.de/Serien-Details.html?objektID=1814

      Viele Grüße und bis zum nächsten Rennen

      Roman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fastslotter ()

    • Huhu Roman,

      Sehr schöner Bericht. Und ja, mir fehlten auf Werner und Dich 4-5/10s pro Runde...
      Die habe ich aber noch gefunden. Lag am Regler, da scheint nicht mehr die volle Spannung anzukommen. Mit einem ACD war dann bei meinen Wagen wieder alles im Lot.

      Cu,
      Ralph
    • Moin Ralph,
      tja, die Wartung Deines immensen Materialbestandes ist schon eine Herausforderung. Schade, dass der Regler Dir ein besseres Ergebnis verdorben hat. Zeitweilig kamst Du mir jedenfalls ziemlich schnell vor und ich hatte meine Mühe mich von Dir abzusetzen. Gemessen an der Durchschnittszeit war das wohl aber nur eine Momentaufnahme. Du hast recht, es müsste noch etwas mehr gehen bei Dir. Wie ich Dich kenne, hast Du es Dir aber für Samstag aufgespart. ;)

      Viele Grüße

      Roman
    • Werbung
    • Huhu zusammen,

      aufgrund der Vorbereitung der DM und anderer Sachen kommt jetzt auch noch einmal das Gesamtergebnis von mir.



      Detail.jpgfreeslotter.de/index.php?attac…68bb6a6788791c102537201b9
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wutZWERG ()

    • Werbung
    • Hi Ralph,
      es stellte sich heute mal im kleinen Kreise die Frage nach dem GT3 Termin
      am kommenden Montag 10.04.2017 in Ka-Li, wie ist da der Stand..?

      würde mich freuen, wenn Du mal den nächsten GT3 Termin ankündigen könntest...
      Soko-Keller die Bahn im Herzen von Düsseldorf

      LG Ingo
    • Huhu zusammen,

      und nun geht es zu Magdalene....

      Lauf 4, STC Lintfort, Kaiserbergbahn (http://www.slotracing-tabletop.de/)
      Anmeldung NSR
      GT3 CUP, Lauf 4/2017, Montag, 10.04.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca.
      20:00 Uhr)


      1.wutZWERG
      2.
      3.
      4.
      5.
      6.
      7.
      8.
      9.
      10.
      11.
      12.
      13.
      14.
      15.
      16.
      17.
      18.


      +++Beste Grüße,
      Ralph
    • Huhu zusammen,


      und nun geht es zu Magdalene....


      Lauf 4, STC Lintfort, Kaiserbergbahn (http://www.slotracing-tabletop.de/)
      Anmeldung NSR
      GT3 CUP, Lauf 4/2017, Montag, 10.04.2017, 18:00 Uhr (Rennstart ca.
      20:00 Uhr)



      1.wutZWERG
      2.maverick (Hans)
      3.
      4.
      5.
      6.
      7.
      8.
      9.
      10.
      11.
      12.
      13.
      14.
      15.
      16.
      17.
      18.



      +++Beste Grüße,
      Ralph
      Wer durch die Hölle will, muss verteufelt gut fahren.