PWM Pistolenregler für kleines Geld

    • Hallo Martin74,

      Danke schön für den Plan. Jetzt nur noch einen Frage welche Transistor Typ (Typenbezeichnung) hast du für T2/T3 verwendet. Macht mir den Einkauf leichter.
      Da ist mir doch noch was aufgefallen der Gleichrichter dient er zum Schutz oder zur Glättung ist ja nicht im Orginal?
      Danke Gruß Marco-bolo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco-bolo ()

    • Werbung
    • Hi,
      der Brückengleichrichter dient dazu, dass die Reglerelektronik nicht verpolt wird.
      Wegen der Transistortypen muss ich noch nachschauen.

      Gruß martin74
    • Hallo Marco-bolo,
      ich habe nachgesehen, der N-Kanal MOSFET ist ein IRFZ 44N und der P-Kanal MOSFET ein IRF 5305. Beide sind im TO-220 Gehäuse.

      Wenn du die Elektronik in der Bahn lässt, brauchst du nicht so viel Aufwand betreiben. Du kannst zu der Löschdiode, die parallel über den Motoranschlüssen sitzt, zuschaltbar bis zu 5 weitere Dioden in Reihe schalten. Dadurch wird die Bremse je nach dem, wie viele Dioden aktiv sind, einstellbar.

      Gruß martin74