Nascar Track 1:24 - digitale Holzbahn

    • Neu

      marco.o. schrieb:

      Bin sehr gespannt wies weitergeht!
      Ich auch! :D :D :D
      Bisher lief alles zu glatt! :whistling:



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      Das passt schon und läuft glatt weiter. Du machst dir die richtigen Gedanken, da geht nix schief!
      :thumbup:
      Und keine Angst vor den Weichen, einfach so klein wie möglich ausschneiden, den Boden wieder drauf, am Ende der Weichenzunge etwas Material vom Weichenboden wegnehmen damit der Drahtbügel nicht zu hoch über die Litze steht und das ganze bündig in die Fahrbahn einbauen.
      Halb so wild.
    • Neu

      Ich glaube, da wird ein intensives Studium Eurer Bahnbautagebücher hilfreich sein.
      Hat mir jemand auf die schnelle mal ein Bild seiner Schablone?



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      In meinem Fred, aber die Größe ist auch abhängig vom Kopierring der Fräse!
      ....und richtet sich nach der Größe der Weiche.
      Dateien
      • IMG_7212.JPG

        (1,35 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7213.JPG

        (1,66 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7217.JPG

        (1,63 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7218.JPG

        (1,61 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7219.JPG

        (1,46 MB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7235.JPG

        (2,08 MB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Na gott sei dank habe ich noch defekte Weichen rumfahren, die ich getrost schrotten kann! :rolleyes:
      Trotz der schönen Vorlage Eurerseits wird das wohl Try&Error! 8o :D :D

      Auf meiner heutigen Feier-Abendtour durch den Baumarkt werde ich wohl noch ein Stemmeisen organisieren müssen.

      Mit welchen Teil der Fräse bist Du den an der Schablone als Anschlag entlang gefahren?


      Habe mir jetzt noch mal einige Nascar-Tracks angeschaut.
      Diesen Radius von dem ich sprach haben nur wenige Bahnen. Man findet ihn eher bei den kurzen Strecken wie Bristol.
      Dahre kann ich wohl wirklich das Banking so lassen wie es ist.



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      Google macht schlauer..
      So eben nachgeschlagen, was ein Kopierring ist! :saint: :saint: :saint:



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      1. Seite 1,2,3,9 und 10 in meinem Fred.
      Anschlag ist Kopierring der unten an die Fräse geschraubt wird. Bei mir Durchmesser 3cm.
      Dateien
      • IMG_7216.JPG

        (2,38 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7215.JPG

        (1,82 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Danke Dir, das stellt ne Kerze in meine dunkle Tonne! ^^



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu


      Diogenes schrieb:

      Habe mir jetzt noch mal einige Nascar-Tracks angeschaut.



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diogenes ()

    • Neu

      Und selbst in Bristol (welches ich ja als Beispiel erwähnt hatte) ist die Steilkurve eine Gerade.

      Gut. kann es also simpel weitergehen.



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      ...heute Abend war Bestandsaufnahme:



      ...ernüchternd, zu mal ich weiß, dass eine Weiche (Welche bloß!!! :bummm: ) defekt war. Da werde ich wohl noch günstig was nachordern müssen.

      Als nächstes ist erst mal funktionstest angesagt. (Hab ich noch was fahrbereites mit D132-Chip?? :erstaunt: )

      Gefunden habe ich auch noch zwei ProX-Weichen. :fragend2: Mal sehen, in der Box könnte zumindest eine tauglich sein. (So weit ich weiß, schalten die im D132-Modus immer.)

      Auch habe ich was anderes gefunden:

      <br /> <br /> [url='http://www.freeslotter.de/index.php?user/19138-geke/']@GeKe[/url]<br /> Vielen Dank für die Ispiritation!<br /> Deine Erklärungen hier und in Deinem Bauthread waren sehr hilfreich!!! :thumbsup: ...ich glaub ich geh das Digitale an!




      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      Das wird sich ändern!
      :D

      Kann man eigentlich auch die Doppelweichen schlachten?



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

    • Neu

      Ja geht, hasst halt an der einen Seite nicht so schön Fleisch wie wenn du es aus einer einfach Weiche nimmst.
      Desweiteren teilt sich die Doppelweiche ja eine Platine was aber mit bisschen Kabelverlängern auch kein Problem ist.

      Edit...
      wird aber sehr eng mit der Rückstellfeder

      image.png

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klingklang ()

    • Neu

      ...und weiter geht's!

      Heute war es Frästechnisch einfach: eine Gerade.







      ...und dann hab ich meine erste Weiche geschlachtet:



      ...noch nicht perfekt, aber auch nicht so schlimm, wie befürchtet. Danke Geke, für das Gute Tutorial! :thumbsup:



      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!