RacePark "KlingKlang 1.0"

    • klingklang schrieb:

      Zu meinem Glück leben wir ja in einer Wegwerfgesellschaft (was eigentlich Schade ist).
      Anscheinend ist es billiger ein Schaltschrank einmal neu aufzubauen, wie das ein Azubi die alten Teile heraus holt und diese wieder verwendet werden.
      und ich sitz schon immer da und überlege mir "oh mein gott - was haben die ganzen klemmen nur gekostet" :D
    • Eigentlich verrückt... 8|
      Das ganze war sage und schreibe für ca.48Std. in Betrieb und dann entschied man sich... das wird so nix... einmal neu.
      Selbst die verbauten 24V und 12V Logo Netzteile, nebst 2 Logos wanderten in den Müll. ?(

      Aber um mal eine Zahl zu nennen... ich hab bis jetzt 493 Klemmen verbaut und könnt das ganze wohl nochmal aufbauen.
      Eigenanschaffung bis jetzt für die Schaltungen...2 Hutschienen, bisschen Kabel (für die Spur 3 grün und gelb für Spur 4) und 4 Printrelais für die Sockel von Finder
    • Da Stillstand, wegen falschem Kabel, gleichzusetzen mit Zeitverschwendung ist, geht es eben weiter mit ...

      Kapitel 6 - Installation VSC-Schaltung (Virtual Safety Car)

      Was ist eigentlich das Virtual Safety Car, hier eine kurze Definition.
      Um das Teilnehmerfeld bei einer Gefahrensituation zu verlangsamen, gibt es für die Rennleitung in immer mehr Rennserien das „Virtuelle Safety Car
      als weitere Möglichkeit einer Neutralisation. Dieses Verfahren sieht kein Fahrzeug vor, das das Feld einbremst, sondern es wird jedem Teilnehmer auferlegt,
      die Geschwindigkeit auf einen definierten Wert zu reduzieren.
      Die Neutralisation erfolgt über die gesamte Rennstrecke. Der Vorteil des System besteht darin, so erhofft man es sich,
      dass der herausgefahrene Abstand zwischen den Teilnehmern auf der Rennstrecke annähernd erhalten bleibt und somit als sportlicher angesehen wird.

      Auch andere 1:1 Rennserien setzen ein Virtuelles Safety Car ein, haben eben nur andere Bezeichnungen.
      Formel 1: Virtual Safety Car (VSC)
      WEC: Full Coarse Yellow (FCY)
      DTM: Slow Zone (SZ)

      Was steckt nun dahinter...

      Die Hardware
      Hierfür habe ich mir eine Schaltung gebaut die den Bahnstrom bei auslösen einer VSC-Phase von zB 15V
      auf einen einstellbaren Wert zB 10V reduziert und somit die Autos einbremst.
      Ausgelöst wird das ganze per CXP AddOn oder eben für einen Testbetrieb hab ich einen Taster vorgesehen.
      !!! Wichtig hierfür ist das die Weichenelektronik vom Bahnstrom getrennt ist !!!

      Normal Betrieb
      1.jpg

      VSC-Phase an
      2.jpg

      und hier darf sie nun ihr Tatwerk verrichten
      3.jpg

      Gleichzeitig wird auf der Strecke mittels den angefertigten Leuchttafeln auch signalisiert das VSC ausgelöst wurde.
      Die Leuchttafeln befinden sich in gewissen Abständen rings herum um die Strecke, so das an jedem Streckenpunkt eine Leuchttafel in Sichtweite ist.

      VSC Leuchttafeln.jpg

      bevor es weiter geht...

      Erstmal einen großen Dank an Ralph der mir das VSC-AddOn geschrieben hat. :thumbsup:

      Das VSC-AddOn
      In der Konfiguration des AddOn kann ich im Vorfeld folgende Werte einstellen.
      - Wahrscheinlichkeit und wieviel VSC-Phasen ausgelöst werden.
      - Die Dauer einer VSC-Phase
      - usw.

      AddOn Konfig.JPG

      Was macht jetzt eigentlich das VSC-AddOn...???
      Das AddOn berechnet vor dem Rennstart per Zufallsprinzip wie viele VSC Phasen statt finden sollen, ob diese Überhaupt statt finden und wie lange eine Phase anhält.
      Kein Fahrer weiß demnach im Vorfeld ob, wann und ob überhaupt im Rennen VSC-Phasen statt finden und werden somit völlig überrascht.

      Der Ablauf einer VSC-Phase
      Wird eine VSC-Phase nun seitens CXP mittels des AddOns ausgelöst, so reduziert die Schaltung den Bahnstrom um XX Volt und alle Autos werden langsamer.
      CXP schaltet zeitgleich die VSC-Leuchtafeln mit ein. Wird nun die VSC-Phase nach einer im Vorfeld berechneten Zeit beendet, schaltet die Schaltung den Bahnstrom wieder auf die volle Voltzahl.
      Erste Tests ergaben das die Umschaltung auf den Regelbetrieb einfach zu krass war.
      Kann sich ja jeder vorstellen was passiert wenn am Regler auf einmal zB 5-7V mehr anliegen....
      Richtig !!! … es geht statts rechts herum, gerade aus.

      Deshalb wurde auch eine kleinere Hilfe eingebaut um sich auf das Umschalten des Bahnstromes ein bisschen einzustellen.
      5 Sek. vor der dem beenden der VSC Phase fangen die VSC-Leuchtafeln an zu blinken und zusätzlich 3 Sek. vor der Umschaltung gibt es noch einen akustischen Alarm.
      Seitdem flog kein Auto mehr ab beim aufheben der VSC-Phase.

      Ein schöneres Video über den Ablauf einer VSC-Phase stell ich ein wenn die Bahn komplett steht (kann aber noch etwas dauern).
      So lange muss eben das Video vom Test herhalten.

      TESTVIDEO VSC

      Warum wird bei uns das VSC-AddOn eingesetzt
      Eins im Vorfeld, es macht keinen Sinn bei Kurzrennen (<100 Runden). Da wir aber gerne „Langstreckenrennen“ fahren ab 300 Runden aufwärts,
      hat es sich bei den Tests bestens bewehrt. Wir sind alle keine Vollprofis an den Regler und 300-500 Runden (bei fast nahezu Gleichwertigen Fahrern und Weichenbetrieb ohne AKS)
      können ganz schön schlauchen und so bleibt bei einer VSC-Phase auch mal der Griff zur Flasche.
      Vor allem bricht es den Rhythmus (ist zumindest unser empfinden), wenn man sich mal in einen Rausch gefahren hat und ein anderer Fahrer kann so wieder an den führenden heran kommen,
      weil er vielleicht nach der VSC-Phase schneller wieder einen Rhythmusfindet.
      Es lockert auch die Atmosphäre ein wenig auf und Konversation findet statt, bevor man sich wieder in den Tunnel begibt.

      Ende Kapitel 6

      to be continued ...

      Gruß
      Mirko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klingklang ()

    • Das mit der VSC hört sich ja mal richtig geil an. Ich habe bei mir auch über die Bahn verteilt Anzeigen die angehen wenn jemand Chaos auslöst. Ob man diese dann auch dafür nutzen könnte. Wäre auf jedenfall interessiert an diesem Addon. Ist es rein auf Rundenrennen beschränkt oder auch für Zeitrennen verwendbar. Ob Ralph das was zaubern kann?

      Gruß
      Kai

      Guckst du hier: Yas Marinas Basement
    • ............hat er ja schon und wird er bestimmt auch hinbekommen.............

    • Bel-Air schrieb:

      Ich habe bei mir auch über die Bahn verteilt Anzeigen die angehen wenn jemand Chaos auslöst. Ob man diese dann auch dafür nutzen könnte.

      klar kannst du die dafür nutzen.

      Vergiss nur nicht die Weichen unabhängig von der Bahn mit Strom zu versorgen.
      Beim Video, wenn ich mich recht erinnere, habe ich reduziert auf glaube irgendwas um die 10V.
      Was aber eigentlich immer noch viel zu schnell ist und somit der Effekt nicht ganz so gut rüber kommt.
      Bei 8V sieht das ganzen schon wesentlich besser aus,
      aber dann fangen deine Weichen langsam an zu streiken.
    • Kapitel 5 Teil 2 - Aufbau Digital Layout

      Nachdem jetzt noch einige Komponenten was den Bahnstrom betrifft installiert wurden sieht der Aktuelle Status nun so aus.

      Bahnstrom Übersicht 2.jpg

      Ich habe jetzt auch mal angefangen das Layout auszulegen ob die Planung was die Platzverhältnisse betrifft auch mit der Realität übereinstimmt.
      Tiefe und Breite passen soweit.

      1.jpg

      Des weitern mal provisorisch die Boxengasse ausgelegt und das Boxengebäude an seinem geplanten Platz positioniert.
      Der Abstand zwischen Boxengasse und Start/Ziel Geraden passt wie geplant und somit gab es auch keine Probleme mit der Brücke
      wo die Startampel integriert wurde.

      2.jpg

      3.jpg

      4.jpg

      Beim Aufbau wurde die Strecke auch ab und an schnell mit Strom versorgt um zu Testen ob die Spurtrennung auch ordentlich erfolgte.
      Bis jetzt keine Unstimmigkeiten und die Weichen sind sauber getrennt.
      Ein wenig Kopfzerbrechen macht mir die geplante Schikane, man kommt zwar bei einem Abflug sehr gut mit einem Greifer von der Seite aus dran,
      aber es dauert eben seine Zeit bis es wieder weiter geht.
      Über das verlängerte WE mache ich mir jetzt mal meine Gedanken ob ich die Schikane nicht doch ein wenig abändere.

      5.jpg

      V1 = Schikane im Istzustand
      V2 = Schikane entschärft
      V3 = Schikane auch mit einem kleinen Eck (man käme ohne Greifer dran, sieht aber irgendwie unrund aus)
      V4 = Schikane noch weiter entschärft (der Streckenabschnitt wird aber glaube dann zu schnell, da ja eine lange K4 Kurve mit einem K3 Gegenschwung folgt)

      to be continued ...

      Gruß
      Mirko
    • klingklang schrieb:

      ob ich die Schikane nicht doch ein wenig abändere.
      Tu's nicht :D

      Im Vergleich zu meiner fiesen Schikane wird deine nicht sehr schnell angefahren.
      Bei mir sind's je 4 Geraden davor und danach.

      Gerade diese Ecke wird lange den Anspruch an das fahrerische Können hochhalten.

      Wenn es unbedingt sein müsste -> V3

      VG
      Thomas
      Wenn man sich an einem Gespräch nicht beteiligen kann, einfach Senf dazugeben. 8)
      __________________________________________________________________________
      ">
      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • ... hier mal eine fünfte Variante zur Inspiration.

      Schikane im vordern Bereich zum besseren Einsetzen verunfallter / deslotteter Autos.
      Dateien
      • V5.jpg

        (70,43 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Herbert

      manchmal sind die anderen schneller sonst fahr ich immer hinterher
    • Dank euch beiden für euren Vorschlag, aber so viel wollt ich nicht umbauen.
      Die lange K4 und der K3 Gegenschwung soll schon bleiben.
      Das bergen der Fahrzeuge ist im hinteren angesprochenen Bereich kein Problem (Junior 8 kommt auch mit Greifer problemlos dran).

      Ich denk vielleicht auch zu viel an die Gelegenheitsfahrer aber ich glaube die sollten keine Rolle spielen bei einem Layout.
    • Moin Mirko,

      klingklang schrieb:


      Ich denk vielleicht auch zu viel an die Gelegenheitsfahrer aber ich glaube die sollten keine Rolle spielen bei einem Layout.
      wenn ich mal wieder gegen den Strich bürsten darf, gerade an die muss man denken.
      Selbst bei meiner optisch einfachen Strecke kommt in der engen Kehre und im Nuffaufnberg-Kreisel bei ungeübten Fahrern Frust bis zum Abbruch der Bemühungen dran zu bleiben auf.
      Wenn man nur Vielfahrer an der Bahn hat, kann diese gerne fies gewürzt serviert werden, aber wenn auch Leute fahren, die keine große Er-fahrung haben, vergeht diesen zu schnell der Spaß.

      Ich finde Herberts Vorschlag V5 gut und plädiere sonst für V4.
      Aber du musst selber einschätzen, welche Fähigkeiten deine Mitfahrer haben und wirst im Fahrbetrieb merken, was funktioniert.

      Fröhlichen Aufbau,
      HuGo
    • Dafür lässt man das basteln an der Bahn gerne mal ein paar Tage Ruhen.
      Des weiteren eine willkommene Abwechslung vom Strippen ziehen.

      04.jpg

      02.jpg

      01.jpg

      Was für ein Brett !!!
      03.jpg

      und alle Jahre wieder ... gerade noch so erwischt .... wer erkennt es ? :thumbsup:
      05.jpg

      Sonntag Abend geht's wieder zurück und ab Montag an der Bahn weiter.

      Gruß
      Mirko