Beim Importeur sind die ganzen SRC BMW weg

    • hallo,
      ich denke kein Händler hat in seinem Shop geschrieben, dass diese Konstruktionen besonders gut fahren.
      Eher war der Hinweis das diese mit Fly verglechbar sind im Auslieferungszustand.

      Wir haben in den letzten 3,5 Jahren schätzungsweise 800 - 1000 dieser Karossen verkauft.
      Eine große Lieferung waren damals knapp 500 der ersten 907/8 und Capri.
      Wenn alles so schlecht gewesen ist, warum konnten wir so viele verkaufen ?

      Die Porsche Karossen waren schön und leicht und haben den Zeitgeist dieser Ära gut getroffen und zudem für jeden Käufer erschwinglich (zumindest bei unseren Preisen).
      Sicherlich war umbauen / modifizieren angesagt.
      erstaunlich war, das diese Modelle auch auf alten Universal Schienen sehr gut fahren

      Wir hatten damals sogar ein Problem diese Mengen einzulagern. In den Bildern sieht man sehr schön was uns die Hersteller immer vorgauckeln. Made in Spain
      ha, das ich nicht lache - original Kartons bekommen
      zusammen gesteckt von fleißigen Kinderhänden in China - Unterteile und Oberteile separat
      mit 4 Schrauben zusammen gebaut und aauf einen Sockel montiert und in ne Klarsichthülle und man hatte made in Spain
      Richtig ist - konstruiert wurde das in Spanien
      Dateien
      • srcporscheges.jpg

        (166,71 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • set907lhsrc.jpg

        (320,56 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • set907ksrc.jpg

        (280,68 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • srccapri#7.jpg

        (200,88 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • slotmike schrieb:



      Wenn alles so schlecht gewesen ist, warum konnten wir so viele verkaufen ?
      Vielleicht sind viele Slotter masochistisch veranlagt
      Im Ernst - gibt ja nicht wenige, die gerne basteln und optimieren.
      Mir ist die Zeit dafür zu schade.


    • Ich kaufe fast ausschließlich nur noch Modelle, Bausätze von Kleinserienherstellern. Weil mir die Autole von Carrera, Scalex, slot it meist zu fad sind.
      Wenn die SRC Leut klug sind, verkaufen se vornehmlich nuu noch Karos. Wenn die sauber lackiert und bedecalt sind, finden die schon ihre Abnehmer. Denn Dank 3D Druck ist es relativ einfach ein passendes, brauchbares Chassis finden zu können.
    • Na ja, bis vor kurzem war es ja auch "very expensive" die F1 fahrbar zubekommen, da man die benötigten Policar-Teile für die 3D- Chassis einzeln als E- Teil kaufen musste. Da lag man alleine bei den E-Teilen schon bei über 60€. Jetzt, wo die Whitekits verfügbar sind, spart man da fast die Hälfte.
      Zwar ist es dann immer noch eine kostenintensive Umrüstung, aber wenigstens liegt man nicht mehr im Bereich der neuen 1:24 er Scaleautos.

      /Ralph
    • Die Tatsache, dass zwischen dem Preis eines Kinderspielzeugs und
      der Fahrbarkeit - noch weniger der Wettbewerbsfähigkeit - nicht mal
      ein loser statistischer Zusammenhang besteht, dürfte doch wohl hinlänglich
      bekannt sein?

      Nur weil die Modelle optisch ihren großen Vorbildern ähneln, impliziert doch
      nicht gleichzeitig, dass sie auch deren technische Eigenschaften aufweisen.....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit



    • Werbung
    • Von einer Handvoll Leute, die verrückt genug sind White Kits aufzubauen oder unfahrbare Autos in fahrbare zu verwandeln, kann aber kein Händler und schon gar kein Hersteller leben. Das Groß der Leute will ein Auto, dass aus der Box heraus fährt und das mit Recht. Autos, die das nicht tun, müssten auf der Verpackung als Standmodell mit geringen Slotcar-Eigenschalten gekennzeichnet sein. Schließlich haben wir bei uns so was wie Gewährleistung. Jeder Käufer hat ein gesetzlich verbrieftes Recht, dass sein Kauf für den bestimmungsgemäßen Gebrauch auch geeignet ist.

      Ist nett, dass ein paar Leute hier auf ihr Recht verzichten, aber das tun eben nicht alle und die sorgen dann eben für ganz viel Freude bei uns Händlern.
      Axel Umpfenbach
      Umpfi's Slotbox
      Das Rennbahngeschäft für Kinder ab 30.
      Schulstr. 23a, 51491 Overath (Untereschbach)
      Tel.: 02204/768639, Fax: 768714
      www.slotbox.de
    • nsu treter schrieb:

      Frag mich sowieso warum heute noch sowas produziert wird wenn der Standard schon Slot it heisst.
      Das sehe ich auch so. Würden sich noch mehr Hersteller an den Slot it Motoraufnahmen orientieren oder gleich 3 D Chassis mit anbieten, wäre meine Kaufintention viel größer.

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Ich habe den Trümmer von 312 T4 auch noch hier stehen. Nach etlichen Versuchen den Wagen mit originalen Teilen lauffähig zu bekommen steht er nun in der Warteschleife zum Totalumbau.

      Möglicherweise wird ein funktionsfähiger, günstigerer Policar Lotus geopfert und den teuren SRC-Müll damit fahrbar zu machen. Und weil mich die Sache so geärgert hat, habe ich dann an SRC dazu eine Mail in englischer Sprache verfasst und niemand hat sich dafür interessiert oder geantwortet. Selbst auf Nachfrage war da keine Reaktion. Also brauchen diese Leute bei SRC keine Kunden und deren Feedback.

      Also interessiere ich mich seitdem auch nicht mehr für SRC.
    • Ich bin froh, dass nicht jeder Hersteller einen auf Slot.it macht. Aus verschiedenen Gründen, paar wurden hier schon genannt.

      Das Blöde ist: Zwischen Slot.it-Standards (vom Fahren her... die Modellauswahl ist mitunter extrem langweilig, die Optik - z.B. 911 GT1 98 - bisweilen wirklich schwach) und der kompletten Unfahrbarkeit vieler Spanier ist ein weites Feld. Ich verteh nicht, warum man nicht zumindest vernünftiges Teppichrutscher-Level-Standards hinbekommt.

      Zudem schwankt die Qualität bei den Spaniern nicht nur bei den Barrios-Firmen extrem stark. Nicht nurtechnisch, auch optisch. Als würde jedes Auto von einem komplett anderen Team entworfen. Jeder Spanier hats irgendwann mal schon hinbekommen. Spirit mit seinen LMPs oder auch dem Porsche 936, Sloter mit den Lolas/312, sogar SRC mit dem Alfa 33/3. Dieses Level sollte doch nunwirklich keine Zauberei sein.

      Sogar TeamSlot hat irgendwann kapiert, dass sie ohne vernünftige Technik bald weg sein werden. Dummerweise sind die TS, je besser sie werden, in D immer schiweriger zu bekommen.
    • is ja klar, jeder Händler hat Schiss das die TS im Regal einstauben und diese selbst zu EK nicht an den Mann zu bringen sind

      Wer macht gern minus, nur damit er euch ne Freude machen kann ?
      wie Axel schon schreibt, kann man sein Geld und die Nerven mit den Reklamationen anders verplanen

      die Automobilindustrie macht es vor, aber die Slothersteller schaffen es nicht
      der VW Konzern hat z.B. div. Querbaugruppen wo Seat, Skoda, Audi und VW den gleichen Motor reinhängen und das Fahrwerk noch dazu - nur die Karosse und Aufkleber differrieren
      aber der Blinkerhebel schaut im Up genauso aus wie beim kleinen Modell von Seat oder Skoda

      soll doch jeder die Aufnahmepunkte von Slotit / HRS etc. oder verwenden und dann eben nur noch Karossen fertigen
      Zwei Grundmotoren und fertig ist die Laube
      Slotit kann günstiger Motoren einkaufen und Chassis in großen Stückzahlen machen was die Kosten senken würde

      will aber kein Slothersteller, genauso wie sich Audi / VW und Co. jahrelang um anständige bezahlbare Elektroautos gekümmert hat
      und alle Hersteller jeder Branche treffen sich regelmäßig auf Messen international
      .. es wäre so einfach

      nur beim Decoder knicken se nach 10 Jahren Marktpräsenz von Carrera langsam alle ein und schauen das se ihr Produkt fahrbar für die Carrera Schiene bringen

      aber es kommt noch, weil in wenigen Jahen haben wir nur noch 6 Hersteller (BRM, Carrera, NSR, Slotit, Sideways, Scalex) und die Krauterer die sich verweigern Standardmotoren / MM zu verwenden, werden untergehen
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • Auf Slotcar Today ist heute ein Bericht zu SRC 2.0 aufgetaucht. Alles neu mit neuen Investments. Lieferanten, Mitarbeiter, Vertrieb. Alles weg...
      OSC ist auch verschwunden als Marke (vermisst die wer?).
      Auslöser seien das Disaster mit permanenten Verzögerungen beim M23. Der BMW soll Ende Jahr doch kommen.
      Gruss,
      Thomas


      Meine Holzbahn
    • ich denke etwas hoch gegriffen - siehe mein Beitrag 23 wo die Teile produziert werden
      zusammen geschraubt in EU - das stimmt
      OSC geschluckt und die Konstrukteure übernommen, perfekt, deren 206er Peugeot ist ja schon mal aus der Box heraus gut gefahren

      zumindest sind die schon mal aufgewacht und tun was, das ist lobenswert
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • SRC wurde ja schon häufiger für tot erklärt, aber auf Slotcartoday sind mittlerweile Computeranimationen des BMWs zu sehen.
      Sounds like thunder
      Goes like lightning!
      :party::party::party:
      Porsche gewinnt endlich
      wieder
      in LeMans
      - Da habe ich
      ein Recht drauf!