4 Lauf NSR GT3 am 16.08.17 im Bro

    • 4 Lauf NSR GT3 am 16.08.17 im Bro

      Hallo Zusammen

      Am 16.08.2017 Startet unser geliebteNSRGT3 Serie mit dem 4 .Lauf im Jahr 2017.
      Wie auch letztes Jahr wird diese nachNSRGT3 Regelment gefahren.

      5 Rennen werden dieses Jahr gefahren mit einem Streicher.

      Startgebühr 3,50 Euro

      MIT DEN REIFEN GIBT ES DIESES JAHR EINE ÄNDERUNG.
      WIR HABEN ENTSCHIEDEN DAS JEDER ZUM RENNBEGINN REIFEN MITBRINGT DIE EIN MIN. MAß VON 20MM BETRAGEN MÜSSEN.
      DIESE WERDEN DANN NACH DEM RENNEN EINGELAGERT UND DEN REST DER SESSION VERWENDET.

      Offen ist wie immer ab 18 Uhr
      20 Uhr Rennstart

      Meldeliste:

      1. David Loose
      2. Michael Bestgen
      3. Fabian Bestgen
      4. Stephan Flamme
      5. Tom Franke
      6. Dirk Bosch
      7. Achim Tramm
      8. Wolfgang Grundbach
      9. Ralf Leenen
      10. Chris Küster
      11. Noel Loose
      12.
      13.
      14.
      15.
      16.



      Wir freuen uns auf euch.
      Wir immer sind Leihregler und Autos vorhanden.
      Am besten kurze Info das wir die Autos für euch auch ein wenig vorbereiten können.
      LG David :winke2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Carrera freak ()

    • Hallo David.
      Bin dabei... :meld:
      __________________________________________

      Bis dann mal !!! :rallye:

      Gruß,

      Slotbahnschleicher :coffee: 8|

      Dualbetrieb Heizer :rock:

      BRO, “The Racing BROthers“
    • Neu

      Hallo Zusammen,

      gestern Abend trafen sich wieder 13 Slotter am Bergischen Ring in Overath.

      Die Stimmung war wieder Super und die Strecke war in bestem Zustand.

      Gestartet wurden die 3 Gruppen nach Gesamtwertung.

      Gruppe 3:

      Frank Siedler
      Achim Tramm
      Noel Loose
      Chris Küster
      Thomas Eid

      Achim Tramm hat das Rennen in dieser Gruppe für sich entschieden.
      Chris fuhr in dieser Gruppe ein relativ sauberes Rennen,
      hatte meiner Meinung nach weniger Abflüge als sonst und
      verwies unseren Pommes auf Platz drei, der anscheinend öfter mal
      im Digital modus unterwegs war und die Spur wechselte, sich aber
      trotzdem noch vor Frank halten konnte.
      Noel Loose hat bei seinem zweiten NSR Rennen diese Saison gezeigt
      das er seine Fingerspitzengefühl verbessert hat und ein besseres Ergebnis
      erzielt hat als bei seinem ersten Rennen.

      Gruppe 2:

      Ralf Leenen
      Michael Bestgen
      Fabian Bestgen
      Tom Franke

      Ralf fuhr uns, wie zu erwarten, allen davon.
      Ich hätte ihn gerne mit in der TOP Gruppe gesehen,
      da wir auch öfter Terrorphasen wegen Abflügen im Infield
      hatten.
      Das hätte das Endergebnis sehr wahrscheinlich noch verändert.
      Aber hätte,wäre,wenn, er ist Super gefahren.
      Tom, Fabian und ich haben von Rennen zu Rennen immer weniger
      Abflüge. Ich denke das liegt daran, das wir versuchen sauberer zu
      fahren und weniger Abflüge haben.
      Tom fuhr das Rennen sauber vor mir mit einer Runde Abstand ins Ziel,
      wobei wir beide nicht wissen wo er die Runde her hat.
      Gefolgt von Fabian.
      Zu bemerken ist allerdings, das wir mit den Plätzen 7, 8 und 9 so
      viele Runden (133/134) gefahren sind wie die Top Gruppe anfang des Jahres.
      Das spricht wieder für die Talentschmiede BRO.

      Gruppe 1:

      Thomas Lindenberg
      David Loose
      Stefan Flamme
      Wolfgang Grundbach

      Meine Herren, wir wissen immer noch nicht was die vier genommen haben,
      aber was die Jungs für ein Feuerwerk abgerissen haben war schon Wahnsinn.
      Wolfgang hatte bis zum letzten Turn die Nase vorn, David war auf Spur zwei
      und Wolfgang auf eins, der schlechtesten Spur im BRO.
      David hat einmal vor Start/Ziel einen Abflug gehabt. Der einzigste in dem Rennen.
      Doch da David bis dato immer nur sicher mit 90% seines Könnens gefahren ist,
      rief er dann 100% ab und fuhr Wolfgang auf und davon.
      Ich glaube es sind diesen Abend mal öfter die Rundenrekorde im BRO getoppt
      worden, dazu kann David vieleicht noch etwas schreiben.
      Stefan fuhr seine Kuh mal wieder sehr sicher und landete auf Platz 3.
      Thomas Lindenberg fuhr auch ein sauberes Rennen und wurde vierter der Gruppe.

      In der Gruppe lagen die Rundenzeitenvon im Durchschnitt bei David übriegens
      bei 8,399sec. und Thomas bei 8,635 sec. das ist schon der Hammer.

      Endergebnis :

      NSR Ergebnis Rennen 4.jpg

      Jahreswertung ohne Streicher :

      NSR GT3 Tabelle.jpg
      __________________________________________

      Bis dann mal !!! :rallye:

      Gruß,

      Slotbahnschleicher :coffee: 8|

      Dualbetrieb Heizer :rock:

      BRO, “The Racing BROthers“