Slot.it Ausblick 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um mal den Weg zurück zum eigentlichen Threadthema zu finden, es ist auffällig, dass die Taktzahl der Neuheiten Slot.it's seit Jahren rückläufig ist. Ganz gut kann man diese Entwicklung bei der Bilderstatistik auf der HP beobachten.

      Waren vor Jahren noch 10-11 Modelle als Halbjahresneuheiten üblich, so sind im ersten Halbjahr gerade einmal 5 Designvarianten produziert worden. Darunter ein zweiter Rollout-Kurzheck-Nissan, den kein Mensch braucht und Startnummernvarianten des LC2's, GT1'98's und R18's.

      Slot.it wird solche Entscheidungen, drastische Modellkürzungen und Neuauflagen ehemals angesagter Designvarianten, nicht ohne Grund treffen. Die Produktion muss finanziert werden und dafür benötigt man einen stabilen Cash Flow. Den hat Slot.it offensichtlich nicht mehr.

      Slot.it, ich nehme Policar mal raus, hat sich einen Namen gemacht für bestimmte Fahrzeugklassen. Gruppe-C, GT's der 90er, moderne LMPs, Sportwagen der 60er und DTM der 90er.

      Neuheiten abseits dieser Kategorien sind kaum zu erwarten (Ausnahme der neue Maserati GT3). Das Gr.C-Thema ist mittlerweile 30 Jahre alt und damit rein historisch. Es ist im Grunde vollumfassend aufgearbeitet, denn alle großen Hersteller wurden reproduziert. Ford C100 oder Aston-Martin AMR1 wären zwar schön gewesen, Absatzrekorde würden sie aber wohl auch nicht mehr auslösen. Das Thema ist durch.

      Moderne neue LMP's fehlen seit Jahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das einzig damit zu tun hat, dass die mutmaßlichen Absatzzahlen zu gering werden würden. Der 919 ist von keinem Hersteller, nicht mal Carrera, aufgelegt werden. Exorbitante Rechtekosten müssen dafür verantwortlich sein und dafür reicht die Finanzkraft der Branche bei den zurückgegangenen Umsätzen einfach nicht mehr aus. Vom Toyota rede ich gar nicht.

      Die Lückenvorschläge, die hier gemacht wurden, finde ich, gelinde gesagt, schwer irritierend. Kadett, 2CV, noch abgedrehtere CanAms als die ohnehin schon schwer verkäuflichen Chappis oder McLarens, das sind allesamt Vorschläge für eine vorgezogene Insolvenzrealisation von "Gallileo Engeniering".

      Wenn die Absatzzahlen einer ganzen Branche nicht mehr stimmen, dann kann man nur noch wenig bis nichts erwarten. In diesem Zusammenhang bin ich gespannt.

      Wenn man optimistisch bleiben möchte, dann könnte die Zurückhaltung vielleicht auch nur mit dem neuen Schienensystem zusammenhängen. Schließlich muss auch das finanziert werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

      rednax
    • Werbung
    • d181cl schrieb:

      also grundsätzlich ist der 2CV wegen seiner Bauform weder aerodynamisch noch vom Schwerpunkt her ein echter Racer-Kandidat.
      War der Capri auch nie und hatte trotzdem Rennen gewonnen...

      Also mein schmaler Eigenbau Capri hängt mit einem Schöler Inliner sehr gut im Slot. Er ist sogar schneller als ein Carrera D124 917k und hängt ganz dicht am Revoslot Porsche...
    • rednax schrieb:


      Slot.it wird solche Entscheidungen, drastische Modellkürzungen und Neuauflagen ehemals angesagter Designvarianten, nicht ohne Grund treffen. Die Produktion muss finanziert werden und dafür benötigt man einen stabilen Cash Flow. Den hat Slot.it offensichtlich nicht mehr.
      An der Stelle wiederhole ich mich: Man kann als Kunde halt nur das kaufen, was auch angeboten wird.
      Die x-te Designvariante irgendeiner alter Form zieht halt nicht mehr wirklich.
      Insofern halte ich neue Impulse in Form von neuen Kategorien für unumgänglich. Die DTM der 90er ist ein richtiger Schritt, wird jedoch viel zu zögerlich angegangen. DTM-Fans gibt es bekanntlich genug, aber wenn da in 2 Jahren auch nur 9 Modelle erschienen sind, kann man als Fan und Kunde halt auch nicht mehr kaufen.

      rednax schrieb:


      Der 919 ist von keinem Hersteller, nicht mal Carrera, aufgelegt werden. Exorbitante Rechtekosten müssen dafür verantwortlich sein
      Nein, hauptsächlich liegt es daran dass davon kaum Designvarianten möglich sind, und sich das Grundfahrzeug in Details über die Jahre deutlich verändert hat.
      Man müsste also zu jedem Design auch die richtige Grundform produzieren, was schlicht unwirtschaftlich ist.
      Oder man bringt die Designs auf den nicht so 100% korrekten Karosseriekörper, was dann aber wieder die Nietenzähler zum nörgeln veranlasst.
    • Wenn die DTM Fahrzeug ein Verkaufsschlager gewesen wären. Hätte man sich seitens slot it sicherlich mehr um entsprechenden Nachschub gekümmert.
      Das einzig Fahrzeug das für mich von diesen DTM-Kutschen überhaupt von Interesse ist. Das ist der Hasseröder Calibra, und das auch nur wegen der Lackierung.
      Diejenigen die mit ihren Gruppe C-Autole regelmäßig an Rennveranstaltungen teilnehmen, wird es sicherlich nicht stören. Wenn ab und an eines dieser Fahrzeuge in neuer Lackierung auf den Markt kommt.
      Gefährlich ist es den Leu zu wecken, gefährlich ist des Tigers Zahn. Doch der schlimmste aller Schrecken, ist der Mensch in seinem Wahn. ( Schiller )



      Kusunoki Masashige .........................................................................Miyamoto Musashi
    • Der 919 liefert mehr "echte" unterschiedliche Optikvarianten als der R18, ich erinnere nur an das rot, weiß, schwarze Trio mit dem Überraschungssieger Hülkenberg, dazu noch die WEC-Designs dieser Saison.

      Natürlich ist es richtig, dass neue Modelle eher einen Verkaufsreflex auslösen. Aber, du musst als Hersteller die richtige Nase haben.

      Ich glaube nicht, dass ein Rondeau, de Cadenet, LC1, TOJ, Chapparal H, BRM P154, Kadett oder Ascona einen Verkaufssturm auslösen würden.

      Wenn ich an Slot.it's Portfolio denke, wäre ich mir bei einem Mercedes CLR da nicht so sicher. Den kennen sehr viele und 2019 wäre ein schönes Erinnerungsjubiläum.

      Vermutlich würde Mercedes dieses Modell aus Imagegründen gar nicht haben wollen, aber es ist der letzte Sportwagen der Untertürkheimer und aufgrund seiner Form, sollte er auf der Bahn höchst performant sein.

      Was die geringen Designvarianten angeht: Ich erinnere dabei nur an den R8C. Mit dem ging Slot.it's Erfolgsgeschichte erst so richtig los...

      rednax
    • rednax schrieb:

      Der 919 liefert mehr "echte" unterschiedliche Optikvarianten als der R18, ich erinnere nur an das rot, weiß, schwarze Trio mit dem Überraschungssieger Hülkenberg, dazu noch die WEC-Designs dieser Saison.
      Nur dass die - abgesehen vom dreifarbigen Trio - für Otto Normalkunde halt trotzdem allesamt gleich aussehen.
      LMP ist ne Nische, die mittlerweile sowieso tot ist.
    • Werbung
    • Stimmt. Das Thema ist durch.

      Also, orientiert an der Messeankündigung, statt des Maseratis (denn offensichtlich verkaufen sich gegenwärtig GT3 und GTE-Modelle am besten), den Scalextric als Cup-Modell schon beackert hat, wäre die Ankündigung eines M8 oder eines neuen Vantages einzig sinnvoll gewesen.

      Die sind aber ganz offensichtlich nicht finanzierbar. Leider. Schade.

      rednax
    • rednax schrieb:




      Was die geringen Designvarianten angeht: Ich erinnere dabei nur an den R8C. Mit dem ging Slot.it's Erfolgsgeschichte erst so richtig los...
      Und das war wann, Alex? ;) Zumal es damals nichts vergleichbares gab. Siehst ja allein beim Hype um den ersten Newman. Der zweite war dann schon ein normales Brot- und Butter-Auto...

      Ich wüsste jedenfalls kein Thema, was wirkliche Erfolgsaussichten hätte. Nur Nischen, in die man sich eventuell hinein wagen müßte.

      Gruß,

      Frank

      P.S.: meine weiter vorn erwähnten Vorschläge waren natürlich nicht nur auf Slot.it bezogen...
    • slotodrom schrieb:

      Der 190er ist für 2018 nicht mehr in der Planung?
      Ich mag die Autos ja sehr von slot.it.
      In meinen Augen außer Revoslot die einzigen 132er die richtig gut fahren und zu einem sehr angenehmen Preis.

      Auf den 190er hab ich mich eigentlich sehr gefreut, aber wird wohl erstmal nix...
      Weil mir das basteln an 124ern sowieso besser gefällt ist hier meine Antwort:

      190E_02.jpg

      Gruß Kay

    • Ich würde mir den Porsche 919 als Dreier - Set Le Mans 2015 wünschen, Preis nachrangig



      slot-xtreme schrieb:

      Ja, da gab es doch mal die sehr günstige Lasagne, die dann durch die Medien ging ... <X
      1000 g von JA für 1,29 - 5 Pakete reichen die ganze Woche ;) schon getestet.

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Werbung
    • slotodrom schrieb:

      ach du scheisse ....wie gesagt meine dose ist schon ca 3 Jahre alt ... :S
      Macht doch nix, habe mal gehört das Happy Meal von Mc Durchf... soll ca. 5Jahre ohne Verwesung überstehen...
      So ein berühmter Starkoch warnt ja immer davor das es mit Nahrung nichts zu tun hat...
      Guten Hunger,
      Gruß Kay
    • da bewahre ich die Dose dann doch lieber für slot--car-könig auf, damit er auch mal was gescheites auf den Tisch bekommt ...sonst gibt's ja nur noname 8|

      Und ich bleib dabei .....toyota gt1 ganz oben auf meiner wunschliste
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slotodrom ()

    • Und mal wieder den Bogen zu den anstehenden Slot.it Neuheiten zu kriegen - den "Diebels Alt" und den "Old Spice" hab ich mir schonmal im Maßstab 1:10 geholt :P :D
      Dateien
    • Der Opel Calibra V6 – n°2 Avus Ring – DTM/ITC 1995 référence CA36c wird angekündigt :
      letratslot.com/slot-it-calibra-avus-ring

      Lieferung Juli / August 2018
      :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:http://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Werbung
    • Neu

      Bei Slot.it folgt die nächste Ankündigung :
      slotfun.de/Fahrzeuge-1/32/Slot…Sebring-1988::235583.html
      Der Porsche 962 IMSA, auch Copenhagen genannt, soll im 4. Quartal ausgeliefert werden.
      :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:http://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Neu

      Auch wenn es eine vermeintlich "klassische" 962-IMSA-Lackierung ist, auf den hat der Einzelhandel im Weihnachtsgeschäft 2018 auch nicht gewartet. Auch dieses Modell wird wie Blei im Regal liegen. Wer ihn wollte, hat ihn längst selbst lackiert.

      Ich verstehe die Jungs nicht mehr.

      rednax
    • Neu

      Also ich werde ihn mir zweimal holen, einmal für die Piste, einmal für die Vitrine.
      Ärgerlich das der Rothmans 962 jetzt erst im Oktober kommt, ich war schon in Kauflaune.

      Gruß
      Ingo :cowboy:
    • Neu

      rednax schrieb:

      Auch wenn es eine vermeintlich "klassische" 962-IMSA-Lackierung ist, auf den hat der Einzelhandel im Weihnachtsgeschäft 2018 auch nicht gewartet. Auch dieses Modell wird wie Blei im Regal liegen. Wer ihn wollte, hat ihn längst selbst lackiert.

      Ich verstehe die Jungs nicht mehr.

      rednax
      Ich kann verstehen dass man eine vorhandene Form ausnutzen möchte. Aber den großen Verkaufserfolg wird man damit wohl nicht mehr erzielen.
      Überfällig wäre ein Ford C100...