Chassisbruch am AutoArt BMW M3 E30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein kurzer Zwischenbericht.

      Das PCR-Chassis ist heute gekommen.
      Es ist erwartungsgemäß eine brauchbare Alternative für den AutoArt Cecotto.
      Außerdem ist das Chassis schon für den Carson-Decoder vorbereitet. :thumbup:

      In den nächsten Tagen werde ich noch die Schraubverbindung von Karo und Chassis anpassen und dann sollte der Cecotto wieder rennen.

      Wer das PCR-Chassis auch noch günstig ordern möchte, der kann hier zuschlagen.
      Laßt euch von dem Foto nicht täuschen. Geliefert wurde meine Variante.
      ebay.de/itm/Scalextric-SuperSl…ksid=p2057872.m2749.l2649
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Sehe schon da muß ich diese Gurke auch umbauen. Was bitte ist das für ein Metallchassis?
      Lieber Udo das ist ein Inliner Chassis wie hast Du das Originale Inlay da reingezimmert ?
    • Mc.Bier schrieb:

      Lieber Udo das ist ein Inliner Chassis wie hast Du das Originale Inlay da reingezimmert ?
      Ich möchte den BMW tiefer setzen.
      Dabei bleiben dann die Räder von den Radkästen abgedeckt.
      In AW-Ausführung wäre das ein Krampf geworden.
      Gegen meine Vorstellungen war leider das Inlay.

      Du weißt ja, das Haustiere irgendwie einen 7.Sinn haben.
      Mein Haustier heißt "Dremel" und der hat bei meinen Gedanken zum störenden Inlay freudig mit dem Kabel gewackelt. :party:
      Na gut, da habe ich ihn von der Leine gelassen. ;)
      Herausgekommen ist dann das hier:
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Gingo Digsbums na Du weißt schon einnehmen und alles ist gut. Aha das Inlay muß also dran glauben einfachste Lösung so mach ich das eigentlich auch immer, aber das ist ein Kundenfahrzeug. Werde das Inlay rausnehmen und ein anderes passend machen, sollte es doch noch zu Unstimmigkeiten kommen kann ich dann das Originale dazugeben.
    • Melde Vollzug.

      Isch habe feddisch. :D

      Handwerklich und optisch bin ich mit dem Cecotto sehr zufrieden.
      Fahrtechnisch ist er leider (erwartungsgemäß) eine Pflaume.
      Der hat ne schwere Karo, ist hochbauend und hat eine schmale Achsbreite.
      Da kann nix bei rumkommen. Ohne Magnet kommt Frust auf.
      Ortmänner würden auch nichts bringen. Die originalen Schlappen haben einen guten Grip.
      Der Cecotto kippt einfach um.
      Na ja, wenigsten macht er eine gute Figur. :thumbup:
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Hallo, in der Bucht gibt es regelmäßig AutoArt E30 M3 mit Chassisbruch für kleines Geld zu ersteigern. Ich habe einen ohne Chassisbruch bei Modellbau Metz gekauft, und kaum habe ich ihn angefasst, ist das Chassis zerbröselt. Inzwischen ist ein Mrrc Chassis drunter, aber auch nur, damit er ein wenig fährt. Ich habe als Ersatz damals einen neuen bekommen, bei dem habe ich mich bisher nicht getraut, ihn aus der Box zu nehmen. Der Kunststoff des Chassis ist einfach nur Müll. Ich habe noch einen Alfa Giulia GTAm von AutoArt, der geht richtig gut. Der E30 M3 ist einfach nur für die Tonne.
    • Road Runner schrieb:

      Das PCR-Chassis ist heute gekommen.
      Es ist erwartungsgemäß eine brauchbare Alternative für den AutoArt Cecotto.
      Außerdem ist das Chassis schon für den Carson-Decoder vorbereitet.

      In den nächsten Tagen werde ich noch die Schraubverbindung von Karo und Chassis anpassen und dann sollte der Cecotto wieder rennen.

      Wer das PCR-Chassis auch noch günstig ordern möchte, der kann hier zuschlagen.
      Hallo Udo,

      klasse Arbeit und schön bebildert!!!

      Das PCR Chassis für meinen M3 liegt hier schon, nun brauche ich nur noch eine Motorhalterung. Welche von slot.it hast Du genommen? Brauche ich sonst noch Teile für den Umbau?

      LG
      Ben
    • Hallo Ben.

      Den Umbau kann ich nach einem halben Jahr größtenteils nur noch anhand der Bilder nachvollziehen.

      Den Motorträger hatte ich noch rumliegen.
      Da er schwarz ist, wird er ohne Offset sein.
      Somit ein Slot.it CH13C
      slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzteil…nliner-1-Stk::235539.html
      Die Felgen habe ich vom Original übernommen, weil ich so schmale Felgen in Alu nirgends gefunden habe.
      Die Felgennaben habe ich bis zum Innendurchmesser der Felgen mit Plastikscheiben verstärkt.
      Es kommen für den Umbau noch 2x Achsen mit 2,38mm Durchmesser, Motorritzel Z9 (Slot.it PI09) 1x Kronrad Z27 (Slot.it GI27BZ) und ein Leitkiel (Slot.it CH66?) hinzu.
      Natürlich muß das Cockpitinlet für den Inlinerantrieb drastisch bearbeitet werden.
      Viel Erfolg. :thumbsup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Road Runner schrieb:

      ...
      Fahrtechnisch ist er leider (erwartungsgemäß) eine Pflaume.
      Der hat ne schwere Karo, ist hochbauend und hat eine schmale Achsbreite.
      Da kann nix bei rumkommen. Ohne Magnet kommt Frust auf.
      Ortmänner würden auch nichts bringen. Die originalen Schlappen haben einen guten Grip.
      Der Cecotto kippt einfach um.
      Na ja, wenigsten macht er eine gute Figur. :thumbup:
      Hallo Udo,
      also ich habe auch so ein hochgebautes Auto mit schmalem Radstand, unter 50mm, einen SRC Capri mit slot.it Technik versehen und hatte BRM Reifen 30Shore drauf.
      Er neigte auch stark zum Kippen. bei mir war unter den Schwellern noch etwas Platz vom 3D Chassis, ich habe dann erst mal mit doppelklebeband zwei 3mm Achsen drunter geklebt.
      Jetzt ist er spürbar besser zu fahren. Ich denke das ich mir aus Messingblech zwei passende "Schweller" baue damit etwas mehr Gewicht ins Chassis kommt.
      Der schwarze Motor ist sehr bissig und verlangt nach griffigeren Reifen.
      Ich bin mit der Not-Lösung erstmal zufrieden...mal sehen wann ich wieder Zeit finde für eine Endlösung.
      Grüßle Kay
    • Huhu zusammen,

      wenn Ihr schmale Alus sucht, die gibt es von MRRC. Z. B. Michael von der Slotcar-Factory hat diese vor einiger Zeit mal für die SRC 914er ins Programm aufgenommen.....
      Habe diese bei einigen schmalen Umbauten bisher problemlos eingesetzt.

      /Ralph
    • Moin Ralph.

      Stimmt, die MRRC-Felgen sind schmal. Von BRM gibt es auch noch welche.
      Jedoch, .... da kommt maßlich noch die Felgennabe mit der Befestigungsschraube dazu.
      Dann ist die Felgenbreite insgesamt nahezu verdoppelt.
      Beim AutoArt BMW paßt aber nur die Felge ohne zusätzliche Nabe neben dem Chassis unter die Karosserie.
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Hallo,

      ich habe mal ein 3D Druck Chassis entwickelt, welches zur Aufnahme der Original Komponenten vorbereitet ist.

      Da mein eigener M3 aber zwischenzeitlich etwas verbaut ist, suche ich einen Tester für Montier- und Fahrbarkeit.

      Bei Interesse bitte eine PN an mich.

      LG
      Stefan
      Dateien
      • BMW M3 E30.JPG

        (116,69 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werbung