[RELEASE] Freie Software für Dxx Digitaldecoder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werbung
    • Ich habe einen ersten Release Candidate ins SVN gestellt.
      Das Ding läuft soweit stabil (auf unserer Clubbahn 200 Runden klaglos gelaufen).

      Source und kurze Beschreibung: Posts #1 und #2

      Ich möchte auch alle bitten, die damals bei SourceForge mitgemacht haben sich bei mir oder im Developer Bereich (Diskussion) zu melden.
      Mitte Dezember werde ich alle die sich nicht gemeldet haben aus dem Developer Status entlassen. (inaktiv setzen)
      Weiters will ich die Ordnerstruktur umgestalten (Ordner für nicht mehr gepflegten Code)
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von automated ()

    • Nein, das tue ich mir noch nicht wirklich an
      Die letzten Änderungen habe ich mit einem Changelog versehen - jetzt beim Verchieben in den Trunk Ordner habe ich darauf verzichtet.

      Changelogs (in vernünftiger Form) mache ich erst sobald jemand den Code auch nutzt, bzw. jemand anderes daran mitwirkt.
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Werbung
    • Na klar, warum sollte ich damit hinter dem Berg halten?
      Erst müssen aber die Platinen gefertigt/geliefert/getestet werden.
      Anbei das aktuelle Layout. UNGETESTET!
      Dateien
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Hallo Rainer,

      vielen Dank für die Mühe und Arbeit, der erste Arduino Powered Gulf Porsche läuft seit gestern Abend und hat schon einige Runden hinter sich.

      2.jpg

      Gruß
      Steven
    • Schönes Decoder-Sandwitch!
      Wäre das nicht gleich eine Idee für einen einfachen Decoder?
      Einen Pro Mini 16Mhz, dazu ein Shield mit der restlichen Elektronik zum hinten auflöten (mit castellated edges) - fertig.

      Bin schon gespannt auf Deine längeren Tests.

      sg,
      Rainer
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Werbung
    • Kleines Update:
      RC3 funktioniert sehr gut, habe Gestern meinen Haribo Porsche (1:24) mit der Software versehen und ein paar Tests gefahren.
      Im Vergleich zu einem Decoder mit original Firmware ergibt sich im Fahrbetrieb kein Unterschied seitens Ansprechverhalten.
      Einzig die Bremse musste ich bei meiner Firmware um eine Zacke kleiner stellen, dann idente Zeiten.

      Getestet auf einer Bahn mit Blackbox, ohne irgend einen CU Schnickschnack - hier warte ich noch auf Feedback.


      Ich habe mir letztens den Spaß gemacht und über die Implementierung einer Checksumme ins bestehende Datenprotokoll nachgedacht.
      Nach jedem Datenwort sind ja gut 2ms Zeit bis die 50us Flanken für den Rückkanal der CU beginnen.
      400ms davon "fressen" das Pitstop Lane Signal und die Erkennung "Datenwort Ende" decoderseitig.
      Bleiben ca. 1700us netto für ein zusätzliches Datenwort mit Checksumme und 200us Pause vor dem Rückkanal....

      Also habe ich mal entsprechend dieser Überlegung begonnen, zusätzlich zu den normalen Datenworten in eben diesen Gap eine Checksumme mit einzubauen.
      Die Checksumme ist als einfaches XOR der Bits 1-4 des nächsten Datenwortes angedacht - also 5 bits lange (Startbit ja immer1)
      Im Anhang ein Oszillograph. (Checksumme für meine Tests erst mal nur 11111)

      Der versuchsweise aufgesetzte Originaldecoder frisst brav das Protokoll und ignoriert die Checksumme.
      Ich sehe das als riesen Vorteil in Zukunft, da nun endlich Kommandos auf Gültigkeit geprüft werden können (programmieren von Gas/Bremse und andere kommende Adaptionswerte im Fahrbetrieb)
      Dateien
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Erster Release steht im SVN. - siehe Posts 1 und 1++
      Vielen Dank an @straight für die ausfühlichen Tests!

      Somit ist eine gute Ausgangsbasis geschaffen für zukünftige Erweiterungen.
      Ich spiele mich jetzt weiter mit der CU², das artet gerade aus ;)

      Falls jemand mit ESP32 und RTOS hat, würde ich mich sehr über Unterstützung freuen
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Hallo,

      die Software wurde nun über 2500 Runden 60 Boxenstops auf Bahnen mit und ohne Cockpit XP Erweiterung (PSAU/Speedlimiter) getestet.

      Bis jetzt gibt es keinerlei Probleme, die Software läuft wie gewünscht.

      Gruß
      Steven
    • Danke @straight
      Freut mich zu hören ;)

      Mit den Decodern wird es schön langsam auch ernst, die PCBs wurden geliefert.
      Anbei zwei Bilder des ersten gelöteten Protos und eines von den PCBs - wer findet den Fehler?
      Dateien
      Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es mit anderen teilt.
    • Werbung
    • Respekt und mein Neid auf Deine Elektronikkenntnisse ist Dir gewiss.

      Ich kann nur programmieren, aber mit Atmels hab ich noch nichts am Hut gehabt.
      Meine Assemblerkenntnisse sind reichlich angestaubt und stammen noch aus der 680x0er Zeit...
      Ist der Tag nicht Dein Freund, dann ist er Dein Lehrer.