Neuling Acd Pro oder RTR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuling Acd Pro oder RTR

      Hallo an alle,
      ich möchte mir einen Regler zulegen. Werde demnächst Analog auf Holzbahn fahren.
      Gefahren wird Scaleauto 1:24, Carrera 1:32DTM, und 1:24 Eigenbau.

      Ich schwanke zwischen Acd Pro 5L oder RTR mit Parma Schale.
      Ich weiss hier sagt jetzt jeder was anderes. Aber kann man ein Modell für nen Einsteiger empfehlen?

      Lieben Dank vorab.
      Gruss
      Link zum Thieder Ring

      1:24 / Streckenlänge: 22.40Meter
      Plattenmaß: 5.46 x 2.16
      CXP Zeitmessung mit Beamer
      Chaos Funktion per Not Aus Taster

      Gefahren wird ohne Magnete auf Ortmann Reifen
    • Werbung
    • Ich bin seiner Zeit vom RTR auf den ACD umgestiegen. Besitze einen 3 und einen 5L. 32er sind wirklich spritzig, da macht sich der 5L gut. Hängt irgendo auch vom Bahnlayout ab. Kann damit dosiert aus öffnenden Kurven beschleunigen, wenn die Bahn welche hat. Bei den grobmotorischen 24e5n bist du vielleicht mit einem normalen ACD (ohne L) schneller. Die großen Boliden haben eben auch eine größere Trägheit. Mal schauen was die Anderen sagen.

      Vorteil des ACD ist die Anschlussmöglichkeit an positiv und negativ geregelte Bahnen. Der 5er besitzt Kfz-Sicherungen, der 3er wohl elektronische. Weiß nicht wie das beim RTR geregelt war. ACD besitzt dazu noch einen optischen Abgriff, der RTR nicht.

      Beim Service sollten beide schnell sein. Beide Regler sind Made in Germany.
      8o Immer schön im Slot bleiben 8o
    • Hallo,

      natürlich zählt bei dieser Frage in erster Linie der individuelle Eindruck, also wie man persönlich mich einem Regler klar kommt.

      Wenn es um ACD geht, würde ich auch noch den Dicon in Betracht ziehen. Warum?

      1. Der Bremsbereich isst besser regelbar.
      2. Es kann eine weiche Kurve eingestellt werden, die sehr gut funktioniert, wenn die Hinterräder beim Rausbeschleunigen durchdrehen.

      Ansonsten kann ich sagen, dass ich beide Regler schon getestet hatte und die Mechanik des RTR mit nicht überzeugt hatte. Sie war auch schon bei der Auslieferung fehlerhaft. Dagegen hatte ich bisher drei ACD (3, 5 und Dicon) und alle tun es noch bei regelmäßiger Nutzung.

      Viele Grüße

      Roman
    • Ich fahre seit Jahren den ACD Pro 5L und bin in jeder Hinsicht zufrieden. Auch der After-Sales-Service nach Auslaufen der Gewährleistung seitens der Firma Yatronic ist einwandfrei. Zu den anderen Reglern kann ich nichts sagen.
      :daumen3:
      Georg

      zZero - Slot Slotcar - Club , 47229 Duisburg - Friemersheim mit der 35 Meter langen Slotfire - Holzbahn [IMG:http://www.zzero-slot.de/images/slotfire_flammen_515x125.png]


      zzero-slot.de/
    • Grundsätzlich kann ich nur das selber ausgiebig Testen vorschlagen.
      Mir liegt der ACD zum Beispiel einfach nicht, egal was viele
      zufriedene Nutzer sagen!
    • Hy,


      Fahre auch den Acd 5, konnte den Rtr mal Probe fahren, er fährt sich anders, irgendwie merkt man die Kraft des Motors besser, viele steigen vom Acd auf den Rtr um, weil einfach besser dosierbar.

      Persönlich denke ich auch drüber nach mir noch nen Rtr zuzulegen. Zumal der Preis gegenüber dem Acd nur halb so hoch ist.
      Dodge Viper DGTSM Reglement, Beetle auf Momo Chassis, LaFerrari Miniz auf Schöler Gt, Ferrari Enzo Miniz auf Werk, BMW I8 auf Momo, Corvette Grand Sport auf M-Tech, Cobra auf Plafit
    • Werbung
    • Hallo Hoffi09,

      Alle an gefragten Regler habe ich Erfahrungen. Im Laufe meines Slotterlebens habe ich viele Regler gehabt bzw. besitze ich. Du hast Dir zwei gute Produkte ausgewählt, aber aus meiner Sicht absolut nicht gerade die cleverste Wahl getroffen, sofern du mir diese Bemerkung erlaubst. So nun mal zu den Reglern:

      RTR,

      mit Sicherheit ein guter Transitorregler, von diesen Modellen habe ich etliche besässen und auch selber gebaut. Hier würde ich wenn zur Variante ohne E-Brake raten sowie zur DS Schale, anstelle von der Parma-Schale. Die DS-Schale ist etwas größer als die Parma Schale, zweiter aber wesentlicher Unterschied, die DS Schale bietet die Möglichkeit die Zugkraft der Feder zu verstellen. Ein großer Vorteil, wie ich persönlich finde. Bei den RTR gab es im Laufe der Zeit immer wieder Weiterentwicklungen im Bereich Abzug, Ein mechanischer Abzug bedeutet, Wartung, Verschleiß und Fehlerquelle .


      ACD 5 L

      ein sehr guter Regler A B E R nicht die cleverste Wahl. Wieso ein ACD 5L ist ein reiner PWM Regler zum Neupreis von € 238,-- seit Jahren bewährt und in der Slotszene etabliert. Für € 40,- mehr bekommst Du einen ACD Dicon Dual. Der Dual kann einfach ein paar Sachen mehr, die Bremse ist in einem ganz anderen Bereich regelbar, er verfügt über 3 Kennlinien statt 2 beim ACD 5. Hier gibt es eine reine lineare Kennlinie ähnlich einem mechanischen Transitorreglers zu dem hat man die Wahl zwischen PWM Bremse und einer "mechanischen" . Nebenbei kann der Regler auch das Dicon System betreiben.


      Bei allen Vorteilen dieses Reglers, du musst dich mit den Möglichkeiten auseinander setzen, sonst wird das nichts. Für viele Einstellung benötigt dieser Regler Bahnstrom. Hier liegt der Nachteil des Reglers, wenn man nur zwei "Knöpfe" bedienen will kann, ist das der falsche Regler, aber auch der RTR. Für beide gilt, sie können uns Slottern das Leben enorm erleichtern

      Der Service von ACD ist meiner Meinung nach, aktuell nicht zu überbieten.

      Meine Empfehlung der Dicon, die € 40 ,-- mehr sind ein Klacks, für das was dieses Teil besser kann.

      Noch eine Anmerkung zu RTR, alle die ich hatte liefen, aber nie ohne gewaltig daran zu arbeiten bzw Änderungen vor zu nehmen.

      Gruß

      Pate

      8o Stimmen im Kopf sind völlig normal, nur wenn man von ihnen etwas Neues erfährt kann es kritisch werden 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pate ()

    • Hallo
      Vieleicht hast du ja einen Club in der Nähe?! Die meisten haben Regler zum ausleihen und testen, ansonsten finden sich sicherlich hilfsbereite Fahrer die dir mal einen Regler zum testen leihen. Für Anfänger,...und nicht nur für die, halte ich eigentlich den RTR für empfehlenswert. Ich habe selber einige ausprobiert und muss sagen das der RTR so einiges verzeiht. Vor allem die direkte Regelung der Bremse des ACD macht mir persönlich zu schaffen. Ich kann das nicht richtig erklären, aber die Bremse läuft 1:1 zur Gasstellung. Hier ist also eine wirklich richtig gute Hand/Augen Reaktion gefragt, sonst geht das nicht auf.

      Gruß Joachim
    • Phantom schrieb:

      konnte den Rtr mal Probe fahren, er fährt sich anders, irgendwie merkt man die Kraft des Motors besser, viele steigen vom Acd auf den Rtr um, weil einfach besser dosierbar.
      Das habe ich schon mal gelesen. Leider kann ich damit nichts anfangen. Es gibt ja keine direkte Verbindung zum Fzg.

      RTR: mechan. Abgriff -> Elektronik -> Kabel -> Slotcar
      ACD: optischer Abgriff -> Elektronik -> Kabel -> Slotcar

      Liegt es einfach an der strafferen Feder des RTR oder am Layout der Strecke bzw. dem Motor? Wäre nett wenn, da mal jemand ins Detail gehen würde. Hilft sicher auch dem TE.
      8o Immer schön im Slot bleiben 8o
    • Wie will man das in Worte fassen?
      ich fine den RTR irgendwie direkter,
      aber erklären kann ich das auch nicht.

      Wie schon gesagt, ist wie Schuhe kaufen,
      es geht nichts über selber probieren.
    • Werbung
    • Ich mache es mir einfach: Es gibt keine schwarz-weiße Antwort auf deine Frage.

      Lange 13D in den 124ern (Scaleauto, BRM mit max. 21k Umin) fahre ich mit dem ACD Pro 5L.
      Klares Votum für die L-Variante, gegenüber der Normalversion wegen des größeren Regelbereichs.
      Wesentlich entspannteres Beschleunigen, Zwischengas in den Kurven durch PWM-Regelung.

      Giftige kleine Motoren in NSR, slot.it und BRM Zwerge fahre ich inzwischen lieber mit dem RTR V7 als mit dem E-Brake.
      Diese Karren lasse ich möglichst um die Kurven rollen und beschleunige dann aus der Kurve heraus mit - evtl. kurzem - Vollgas.

      Du musst ausprobieren, was für dich passt.
      Für Scaleauto empfehle ich dir den ACD 5L, für 132er den RTR E-Brake, da du dessen Grundaggressivität einstellen kannst. Fang mit dem hinteren Poti auf 15:00 an und taste dich an 17:00 und weiter runter heran.
    • Pate schrieb:

      Bei den RTR gab es im Laufe der Zeit immer wieder Weiterentwicklungen im Bereich Abzug
      Ich ergänze das mal um die Einstellung der Federhärte im Parmagehäuse.
      Die ist in 3 Stufen änderbar, in dem man den Befestigungspunkt der Feder-
      einhängung verlegt. Bohrungen auf der Platine sind vorhanden.

      Allerdings nicht stufenlos wie beim DS und auch nicht von außen erreichbar.
      Dazu muss der Regler auseinander.

      Das DS-Gehäuse ist z.B. nichts mein Fall. Mir liegt das Parma-Ding besser
      in der Hand.

      Deshalb kann ich mich nur den Vorrednern anschließen - ein Club und viel
      testen, was Dir persönlich liegt.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015