Modularer Aufbau Carrera

    • Modularer Aufbau Carrera

      Neu

      Hallo zusammen,

      nachdem ich meinen alten Brombach-Ring letztes Jahr abgebaut habe und den Platz nun anderweitig in meinen neuen Hobbykeller integriert habe,
      entsteht nun doch der Wunsch nach einem Brombach-Ring 2.0
      Da kein Platz mehr für einen permanenten Festaufbau habe, dachte ich an eine mobile Lösung.
      Dabei soll die Bahn in 3-4 Einzeltische zerlegbar sein. diese werden mit einem Klappscharnier und Rollen versehen, so dass sie sich ähnlich einer
      Tischtennisplatte verstauen lassen.......soweit die Mutter des Gedanken.

      Nun frage ich mich allerdings wie ich die Platten am besten gestalte, so dass der Grossteil der Schienen auf der Platte montiert bleiben kann und mit dieser wegklappt.
      Mein gedankliches Problem ist folgendes:

      Bei einem geraden Schienen-Abschluss lassen sich die Platten einfach zusammenschieben (rechts würde das nächste Bahnstück kommen):
      Das ist der einfachste Fall und stellt kein Problem dar.
      gerader-anschluss.png



      Wie mache ich es aber wenn das Layout keinen geraden Abschluss zur Platte hat?
      schiefer-anschluss.png

      Hat jemand eine zündende Idee, wie man eine weitere Platte rechts daneben anbinden könnte?
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
    • Werbung
    • Neu

      Selbst bei einem geraden Abschluss (Kante auf Kante) hast du mindestens noch die Steckzapfen einer Schiene im Freien und damit einer Gefahr ausgesetzt, die einem Sloter hässliche Schimpfworte entlocken.

      Die Übergänge von Platte zu Platte würde ich in diesem Fall mit jeweils zwei separaten Schienen gestalten.
      if (ahnung =0) [read faq; use search; use google;] else [use brain; make post;] or [eat leberkäsweck]

      Ich fahre umweltbewusst. Mit Elektroautos. Im Keller.
      Dannstadter Ring, 4-spurig digital
    • Neu

      Ja ich dachte mir dass ich jedes Schienenteil, das über die Plattenkante hinausragt, als loses Teil später einsetze.
      Dies würde jedoch bedeuten, dass die Teile rechts und links daneben zumindest so lose sind, dass man sie anheben kann.
      Geht das überhaupt so????
      lose-teile.png
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
    • Neu

      Moin.

      Bei meiner Klappbahn habe ich die Schienen komplett von allen Zapfen befreit und die Kontakte mit angelöteten Kabeln hergestellt.
      Die Schienen wurden auch passend unterfüttert, damit sie ein gleichmäßiges Niveau haben.
      Dateien
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Neu

      Danke Udo.....tolle Idee. Aber deine Trennstelle ist natürlich der Idealfall und auch bestimmt so geplant.
      Ich werde keine geraden Abschlüsse an der Kante haben können.
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
    • Neu

      chradtke schrieb:

      Ich werde keine geraden Abschlüsse an der Kante haben können.
      Dann baue alles auf der Platte zusammen, markiere mit einem Stift die Trennstellen und säge die Schienen dann an diesen Stellen durch.
      Schon hat man gerade Abschlüsse. Meine Schiene war auch nicht in der Länge passend und wurde abgesägt. ;)
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Neu

      Hi,

      Acht Trennstellen über zwei Ebenen und durch eine Weiche:
      da hast du dir ja wirklich was vorgenommen ;)

      Ich hatte zwei Trennstellen mit durchgesägten Schienen
      realisiert, um einen Teil der Bahn hochklappen zu können
      Und genauso wird es wieder werden.



      Viele Grüße

      Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jürgen W. ()

    • Neu

      chradtke schrieb:

      Das wird nicht gehen
      Stimmt, das ist zuviel.

      Diese Bahn würde ich als Klappbahn von der Wand oder als Deckenbahn verbauen. :thumbup:
      Gruß Udo


      "If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)
    • Werbung
    • Neu

      Hallo Christian,
      und wenn Du die Modulkanten nicht gerade machst, sondern sie jeweiligen Schienenenden anpasst? Ist zwar einmal eine Schweinearbeit, aber wenn es ein modularer Festaufbau sein soll lohnt sich das vielleicht... Überstehende Zapfen und Schienenverbinder habe da eine relativ kurze Halbwertszeit, das kann ich aufgrund meiner Erfahrungen als (Modul-) Modelleisenbahner eindeutig bestätigen.
      Gruß aus dem wilderen Osten
      Christoph
    • Neu

      Da gibt es aber noch das geometrische Problem, dass zwei schräge Schienen eine unterschiedliche Steckrichtung haben und die zweite Platte nicht einfach waagerecht herangeführt werden kann.
      Ich denke die Lösung dass die überlappenden Schienen nachträglich eingesetzt werden ist noch die praktikabelste.
      Was schlaueres fällt mir nicht ein.
      Auf- und Abbbau werden vielleicht einmal pro Woche passieren.
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
    • Neu

      Beim Bekannten haben wir eine modulare Bahn aufgebaut, war die Anforderung der Chefin :) um den Raum auch mal anders zu nutzen.

      Die besteht aus 10 Platten mit einem festen Holzrahmen und klappfüssen

      Das grösste Problem war in der Tat das Layout so aufzubauen, das die Schienen mit den Tischkanten abschliessen, kurz gesagt, wir haben es nach etlichen Stunden ausprobieren aufgegeben und auf den Plattenkannten jeweils eine Schiene zum rausnehmen vorgesehen, damit gingt am einfachsten.
      Die Schienen zw. den Platten sind elektrische dort aber nicht verbunden, das geht über eine grosse Stromringleitung, die steckbar ist. Die werden nur zusammengeschoben über die Zapfen zentriert.

      Die Platten werden dann mit so Verbindern fixiert, die man auch für Küchenarbeitsplatten nutzt.
    • Neu

      Hallo Tom,
      es sieht so aus als ob das der einzig gangbare Weg ist.
      Verstehe ich es richtig, dass die Zapfen noch in den Schienen sind aber keine elektrische Verbindung mehr besteht? Warum das?
      Kannst du vielleicht mal ein Detail-Bild einstellen?
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian