Mini Drehbank - ich werde berichten

    • Huhu.....

      Nur zur Erinnerung...meine Test-Anwendungsfälle sind:
      - Es geht um das Abstechen von z. B. von 1:24er Alufelgen nach einem Reglement auf die geforderten Breite von 11 mm
      - Original Plastikfelgen/Bausatz Felgen auf Inlets abstechen/drehen

      Wenn ich eine Genauigkeit von ca. O,5mm erreiche ist das schon meilenweit genauer als freihand mit Dremel und Ilpe....
      Die, die mich kennen, wissen um meinem geschickten Umgang mit dem Dremel. O-Ton: so, wie der Ralph die nutzt, kann das kein Zweiter.....ohne sich ernsthaft zu verletzen. :D

      Ich bin Bastler und kein Modellbauer - orginell geht vor genau!


      Und ich habe kein Problem mit einem Lieferanten - höchstens die ohne meine Bestellungen! :thumbsup:

      Ach so - da war ja etwas.... Frohes Neues Jahr!
      /Ralph
    • Werbung
    • Ich habe ein Bohr und Fräszentrum von Proxxon und einen Teilapparat.
      Kostet alles auch 500 Tacken, kann dann aber alles Bohren Fräsen, etc.

      Bin gespannt was du berichtest zu dem Maschienchen.
      :rock: Wohl dem der gelebt hat, wie es seine Natur war.

      4m x 2m Der Zäpflering im Südschwarzwald
    • Hallo Ralph,

      So läuft das mit dem Abstechen und dem Kleinerschleifen derzeit bei mir.... Klappt trotz der Primitivität ganz ordentlich. Auch mit den Alufelgen - das Grobe mit der Säge, danach mit der Feile die Feinarbeit. 8o







      Intressiert mich trotzdem die Mini-Drehbank. Denke die wird das mindestens genau so gut können wie die gute alte Ilpe ;)

      Grüße
      Kai
      Aktuelles Projekt: 1:24 Porsche 956 Nr.14
      Hometrack: Neverland Speedway
      Meine Regierung muss ich nicht fragen...die bin ich SELBST
    • So oder so ähnlich ist wohl jeder unterwegs, der die Aufgabe mittels
      Dremel oder Reifenschleife bewerkstelligt. Für die vom UP erwähnten
      0,5 mm reicht das allemal, mit einigem Geschick kann man auf 0,1 mm
      kommen. Wobei eine Drehbank solche Aufgaben natürlich einfacher
      gestaltet, wenn man damit umgehen kann.....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit



    • Hier mal ein Foto von meiner ML-Version...
      TheCoolTool-ML.jpg
      Ist der Tag nicht Dein Freund, dann ist er Dein Lehrer.

    • Hiho,

      ich habe "meine" damals sofort enttäuscht =O weiterverkauft (war ein gebrauchter Buchtschuss) und war froh keine Miesen gemacht zu haben 8o .
      Mit meiner von "Papa" gesponserten :trinken1: Rotwerk aussem Baumarkt bin ich voll auf zu frieden. :thumbsup:

      Ne Reifenschleife zu "missbrauchen" kann auf Dauer zu sehr auf die Lager gehen, denn die auftretende Kräfte bei Alubearbeitung gegenüber Reifen dürfte sehr zur Standzeitreduzierung der Lager führen.
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von papa_von_prinzessin ()

    • Werbung
    • papa_von_prinzessin schrieb:

      Ne Reifenschleife zu "missbrauchen" kann auf Dauer zu sehr auf die Lager gehen
      Stimmt, aber: man sollte dann allerdings auch Ersatzlager auf Halde haben.
      Bei Einzelteilen und wenn ich zu faul bin, die Drehbank einzurichten, mache
      ich einige Sachen auch schon mal auf der Hudy, die darin verbauten GRW-Lager
      halten schon 'ne Menge aus....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit



    • Was ist den überhaupt aus der Drehbank geworden?
      Die müsste doch eigentlich langsam eingetrudelt sein!
    • Ne, ist noch nicht eingetroffen....
      Status der Sendung habe ich auch keinen...scheint mit einem Reisdampfer aus Shengzou zu kommen....oder 29-31 Dez war in 2018 gemeint.
      Egal, habe es ja nicht eilige. Wobei ich die Tage wieder für 2 Felgeneinsätze aus Fly Felgen knapp 2 Stunden gebraucht habe....

      Edition: Laut ibäh ist die noch nicht einmal versendet worden. Zum Glück habe ich per Paypal bezahlt....

      /Ralph
    • Die Chinesen sind im Januar nicht arbeiten, die feiern, da geht meist nüscht.
      :rock: Wohl dem der gelebt hat, wie es seine Natur war.

      4m x 2m Der Zäpflering im Südschwarzwald
    • Werbung
    • Neu

      Huhu zusammen,

      Habe eine Mail vom Chinamann bekommen, dass das Paket bei der Post läge. War sogar da....
      Also berichte ich mal....erster Versuch, weil ich es nicht abwarten konnte.
      Versuchsobjekt: 1:32ger Fly Porsche 908/2 Felge.
      Zusammenbau bzw. Komplettierung ging einfach von der Hand.
      Antrieb gecheckt....Kappe des Antriebs demontiert. Erste Überraschung...kein Plastikgetriebe. Alu mit Zahnriemen....
      Spiel der Lager...hatte ja aufgrund der Berichte mit dem schlimmsten gerechnet...a la Carrerafelgen....kein Spiel in den Lagern.
      Vortriebe....okay, hier merkt man den Preisunterschied deutlich. Beim Richtungswechsel dreht man 1/5 leer. Auch ist der Vorschub relativ grob geraten.
      Motor...Hat entgegen ersten Befürchtungen ausreichend Drehmoment..bricht beim Abdrehen nicht ein.
      Meißel...aus Edelstahl und ausreichend exakt geschliffen.
      Spannvorrichtung funktioniert tadellos.
      Anschlag für Reproduktion der Ergebnisse gibbet auch nicht.
      Tja, was soll ich sagen...die erste Felge habe ich in ca. 1 Minute zum Inlet abgedreht. Dafür habe ich sonst ca. 30-45 Minuten gebraucht.
      Aber....die Maschine ist ein Höllengerät. Zweite Felge konnte ich nicht mehr Abdrehen, da die Maschine locker 90 db lärmt. Da war meine Familie nicht gerade glücklich.
      Auch dreht diese für meinen Geschmack zu hoch. Zum Glück habe ich noch ein Schaltnetzteil und werde die Chinadrehbank umrüsten. Und das mit den Anschlag bekomme ich auch noch hin.

      That's it...für the momentan... :D
      Weiteres folgt...

      /Ralph
    • Neu

      Dann bin ich mal gespannt. Fotos bitte :thumbsup:
      Gruß,
      Dominik
    • Neu

      Ach ja, Fotos....mal schauen, was mein altes Smartphones wiedergeben kann....sollte aber von der Qualität zur Maschine passen.... :D
    • Neu

      90 db wäre ja lauter wie ein Auto, oder ? selbst Rasenmäher liegen bei 75

      egal, schön das es klappt. Wundert mich das der Kunststoff nicht schmiert wenn die so hoch dreht.
      Beim Conrad gibt es Getriebemotoren - wäre evtl. auch ne Überlegung wert wenn du was ändern solltest

      und wie konntest die Felge einspannen ? an der Achse oder direkt die Felge ?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Neu

      Hi Michael,

      Sagen wir mal so....es war keine Unterhaltung mehr möglich....
      Hatte jetzt aber auch nicht geschaut, ob da durch Schmieren etwas von der Lautstärke zu vertreiben ist.
      Was den Kunststoff angeht...Ja, die dreht etwas zu hoch, aber erstens habe ich immer nur minimal abgetragen und zweitens den Kunststoff durch Pausieren beim Vortrieb abkühlen lassen. Auf jeden Fall war es weniger Schmieren als beim Aufspannen auf den Dremel.
      Die Felge habe ich im Übrigen einfach im Backenfutter mit dem Achsstummel eingespannt....
      Laut Anleitung kann das Backenfutter bis zu 25mm aufnehmen. Die größten Felgen bei mir sind die 22mm Prewar Alufelgen. Aber Alu kommt ja noch....

      /Ralpg
    • Werbung
    • Neu

      Warum sollte dies so sein? Der aussenliegende Flansch ist doch auch rund und nicht eckig?
      Und zum Abstechen/Abdrehen auf Breite der Felge muss es ja auch nicht 100%ig sein, oder verstehe ich da etwas falsch?

      /Ralph
    • Neu

      Urumbel schrieb:

      Wenn du fertige Alufelgen aufspannst, werden sie nicht genau rund laufen. :!: :!: :!:
      Das kann ich nicht bestätigen?!
      Ist der Tag nicht Dein Freund, dann ist er Dein Lehrer.

    • Neu

      stewi schrieb:

      Manchmal komme ich mir hier vor als würde alles ein Wettbewerb sein....Wer hat das bessere Material, wer das Beste Werkzeug ...usw.
      So ist es doch,oder macht es Spaß hinterher zu Fahren ?