M1 ProCar Andretti 132: Passende Ortmanns - Geräusche

    • M1 ProCar Andretti 132: Passende Ortmanns - Geräusche

      Hallo Slotter,

      kann mir jemand den passenden Ortmannreifen für den M1 ProCar nennen?

      Noch ein Kommentar zu dem Wagen. Der M1 ist wirklich ein schönes Auto.

      Allerdings haben mich Fahrverhalten und Geräuschentwicklung doch verblüfft. Muss sagen, das ist das erste mal, daß ich von einem
      Carrera Wagen so richtig enttäuscht bin. Aber das krieg ich schon hin. Ich will auch vermeiden, immer gleich Achsen und Felgen zu wechseln,
      das ist für meine Bedürfnisse nicht erforderlich.
      Ich habe eine Reihe von passenden Carrera-Pärchen (DTM, LeMans, GT3) die ganz gut zusammenpassen und auch Spass machen.
      Ich fahre grundsätzlich OHNE Magnete, dann dann macht das slotten erst richtig Spass... 8o

      Gruß aus Bad Tölz
      Rudi
    • Werbung
    • ich kann dir nichts zu den ortmännern sagen, aber mach mal den reifen ab und schau dir die felge an. Das sollte die mit der kerbe sein. Die trägt auch zum unrund laufen bei.
    • @quotschmacher
      Stimmt.....Danke für den Hinweis.

      Heidernei...da schlägt ja schon beim puren Anschauen der Geräuschpegel an..... =O
      Siehe Foto.

      Hmm.....da wird mir wohl nix andere übrig bleiben, als an dem Wagen die Felgen...und damit auch Achse zu wechseln.
      Ich befürchte, daß es mit den Ortmanns - mal vom Grip abgesehen - nicht besser wird.
      Dateien
    • Hab neulich mal versucht, die "Löcher" mit Repair-Gel aufzufüllen. Hat so nicht geklappt. Vielleicht hat jemand eine Idee hier, ohne gleich riesige Summen zu investieren?
      MfG Olaf

      ----------
    • Mich würde mal interessieren was dieses merkwürdige
      Felgenkonstrukt bewirken soll?
      Oder ist das einfach nur Fehlproduktionen?
    • Werbung
    • @sinnfinder

      Knete ist eine gute Idee, das probiere ich mal aus. So schwer sollte das nicht sein. Vielleicht löst das unser Problem.

      @Henni

      Die Carrera-Felgen sehen immer so aus.
      MfG Olaf

      ----------
    • Guck an, man lernt nie aus!

      Aber den Sinn kann mir auch keiner erklären, oder?
      Irgendwas muß man sich doch dabei gedacht haben!
    • Ich denke, dass sind irgendwelche Positionier oder Montagehilfen in der Fabrik.

      Die vom Porsche 997 in 1:32 sind z.B. in der Mitte des Stegs geteilt (gewesen)
      und ich kann mir vorstellen, dass die Arbeiter die Vorgabe hatten, sie an den
      Vertiefungen zusammenzukleben.

      VG
      Thomas
      Der Hirntod bleibt bei einigen Menschen jahrelang unbemerkt. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Sodale...;-)
      meine Eingangsfrage nach dem passenden Ortmann ist geklärt..es ist 38h.
      Die werd ich mir holen....und dann weitersehen.

      Was hier noch erwähnt wurde..die Carrera-Felgen mit den komischen Kerben.
      Ja das ist in der Tat seltsam. Es haben zwar alle Felgen diese Kerben...allerdings unterschiedlich breit und tief, je nach Felge -
      und das trägt sicher auch zu dem Geräusch bei. Hab mal ein Foto gemacht, was die Unterschiede gut zeigt:
      Links ist die Corvette C7, rechts der F488 und oben auf die Achse vom M1.

      Drei Carrera Achsen - Kerben 20180112_005.jpg

      Tja..leider ist der M1 insgesamt einfach ein lautes Wägelchen...dafür sind sicher viele Dinge mit verantwortlich.
      Mit Magnete wird er wohl noch lauter sein...aber das probier ich jetzt nimmer aus...für mich sind Magnete Gift für den Fahrspass.

      Der M1 wird definitiv leiser mit entsprechendem Hinterachs-Umbau-Kit. Habs ausprobiert. Aber ich will so wenig wie möglich Geld in solche Umbauten investieren, es sei denn,
      es geht wirklich nicht anders
    • Werbung
    • @OT112
      Moin Olaf,

      also Deine letzte Frage kann ich echt nicht beantworten.
      Fakt ist aber, daß der M1 mit Abstand das lauteste Carrera-Auto ist...da ist selbst der Chevy Bel Air ne Flüstertüte.
      Um diese Lautstärke zu toppen muss schon ein Ninco oder der eine oder ander Fly auf die Bahn.
      In dem schön bebilderte Bericht in der COL 137 (Okt 2017) wird dies ja auch festgestellt, leider wird aber zum Thema Geräuschminimierung kaum eingegangen.

      In jedem Fall werd ich da dran bleiben...und hier weiter informieren. Für die Geräuschentwicklung sind sicher ne ganze Reihe von Dingen verantwortlich.
      Wundere mich nur, daß keine weiteren Kommentare kamen, von dem M1 wurden doch jede Menge verkauft und ich kann mir nicht vorstellen, daß ich der Einzige bin dem das negativ auffällt.

      Tja..so is das mit unserem Hobby....immer wieder neue Überraschungen.... 8o

      Übrigens...auf meine Einkaufsplanliste 2018 steht u.a. dein Lärmpegelmessgerät... :P
      ich glaub das werde ich mal mit ner höheren Priorität versehen. Muss ja kein Profigerät für paar Hundert sein...
      die Dinger gibs schon für 30-50 Euro. Denke das ist ganz interessant, die Lautstärke objektiv zu messen...das eigene Ohr ist doch zu subjektiv.
      ....Außerdem eröffnen sich mit so einem Messgerät auch neue Wettbewewerbsmöglichkeiten:.......zB...Wer baut das lauteste Auto..... 8o
      (Spass muss sein)

      Schönen Samstag
      Gruß aus Bad Tölz
      Rudi
    • Lautstärke kann man schon ganz passabel mit kostenlosen Apps auf dem Handy messen. Habe mal bei einer professionellen Messung mein Iphone daneben gelegt. Das war ausreichend nahe genug dran.
      Gruß
      Thomas
    • Die Carrera Plastikfelgen werden maschinell auf die Achse gepresst.Die Kerben dienen wohl als Führung.
      Ich hab mal ein Foto gesehen.Finde es aber nicht mehr.Sollte keine schief aufgepressen Felgen mehr geben.
    • Hallo

      Ich hatte einen BMW M3 DTM von Carrera der deutlich lauter war als die anderen DTM´s. Schlussendlich hat erst der Komplettumbau Hinterachse mit neuen Felgen, Lagern und Zahnrädern geholfen. Die Achslager sind ja eh eine Wurfpassung und wenn dann das Getriebe nicht ganz passt eiert die Achse noch mehr in den Lagern rum.


      Die Kerbe in den Felgen kann man einfach mit Tesafilm einigermassen eliminieren. Einfach einmal um die komplette Felge kleben, eine Lage genügt, und dann mit dem Skalpell auf die Stegbreite zuschneide. Ist zwar nicht ganz perfekt aber die Kerbe wird dadurch deutlich kleiner. Ich habe das aber hauptsächlich gemacht wenn z.B. Supertires in der Mitte der Lauffläche konkav waren.

      Messungen habe ich auch mit einer kostenlosen Handy-App gemacht, für Vorher – Nachher Vergleiche reicht das vollkommen aus.

      Gruss
      Michael
    • Werbung
    • XS132 schrieb:

      Die Kerbe in den Felgen kann man einfach mit Tesafilm einigermassen eliminieren.
      Werde ich morgen mal testen. Hab meinen Haribo-Mercedes gerade verklebt.
      MfG Olaf

      ----------