Ebay Kleinanzeigen Abzocke Betrug Carrera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ebay Kleinanzeigen Abzocke Betrug Carrera

      Hallo
      Ich bitte um eure Mithilfe! Wir sind insgesamt drei Leutchen, von mehr wissen wir noch nicht, die bei Ebay Kleinanzeigen jemanden auf den Leim gegangen sind!
      Die Eckdaten sahen gut aus. Gemeldet seit dem Jahr 2011. Die Masche: Fahrzeuge verkaufen, nicht liefern.
      Trotz Telefongesprächen, Whatsapp, E-Mail und Ebay Kleinanzeigen Chat.
      Ewige Ausreden oder erst garnicht mehr antworten!

      Der Herr wohnt in der Schweiz und oder Deutschland, nehmen wir an. Die Polizei ermittelt. Sprich es liegen mehrere Anzeigen vor!!!
      Dauert aber leider, sehr lange!! Telefonnummer und E-Mail bekannt. Tja, das war es auch schon. Facebook hat er. Aber welcher Name? Unbekannt.

      Mein Anwalt sagt:“ …es kann Monate dauern!“ Und:“…lohnt es sich für solch einen Betrag?“
      Ich meine „JA“. Ich verstehe solche Typen nicht! Man soll schlechtem Geld kein gutes Geld hinterher werfen.
      Aber so kommt doch jeder Betrüger damit durch! Schwupps mal eben zwei drei Fahrzeuge verkaufen, oder wie man es auch immer nennen mag, und Geld einsacken!
      Erstattet doch eh keiner Anzeige oder geht zum Anwalt. Mit der Einstellung komme ich nicht klar.
      Ich bitte euch daher, wenn ihr diesen Herren kennt oder ihm auch auf den Leim gegangen seid, die Informationen uns mitzuteilen.

      Ebay Kleinanzeigen Name: David Aebischer.


      Wir drei wären euch sehr dankbar!

      Wenn dieser Thread gegen die Forumsregeln verstoßen sollte, bitte ich um Löschung.
      Danke jetzt schonmal!!!!!
    • Werbung
    • Hallo,
      ist ja lustig - derselbe Typ wollte bei mir über ebay Kleinanzeigen diverse Carrera Autos kaufen. Hat den Kauf schriftlich abgeschlossen und dann aber nie bezahlt. Die Kommunikation mit ihm war etwas wirr.
      Dann hat er sich nochmal bei mir gemeldet als ich einen Drucker verschenkt habe.
      Über ebay hat er dann 3 oder 4 Autos bei mir ersteigert (selber Name) und nicht bezahlt.
      Eine Maria Aebischer hat auch noch 3 Autos über ebay bei mir ersteigert (zu einem astronomischen Preis) und sich auch nie mehr gemeldet. Ich habe mir dann die Gebote angeschaut und gesehen, dass sie sich mit dem user David Aebischer regelrecht hoch gesteigert hat.
      Ich werde gegen Maria Aebischer auch Anzeige erstatten - da scheint definitiv jemandem langweilig zu sein. Noch läuft aber meine letzte Frist für die Zahlung.

      Gruß Holger
    • Der wohnt in Konztanz am Bodensee.
      Soweit ich weiss hat er Kontakt mit Fahrern aus Dortmund.Meine Autos hat er nicht bekommen.Er wollte die geschenkt haben.Seitdem er was weiss hat er alles gelöscht.Fozebook und so.
      Gruss Stephan
      Autos sind zum fahren da !! :thumbsup:
    • Werbung
    • Hallo

      Danke für eure Antworten. Es liest sich ja sehr abenteuerlich. Entschuldigt bitte, ich muss darüber echt lachen. Der Begriff "wirr" hat mir besonders gefallen.
      Den Eindruck den ich bei den telefonaten hatte, möchte ich jetzt nicht hier wiedergeben. Aber ein Filmcharakter aus dem Film Scary Movie erinnert mich an ihn. Wer das wohl sein mag??
      Schade finde ich es, das Verkaufs-oder Ersteigerungsportale, nicht entsprechend durchgreifen. Muss ich so hinnehmen. Kann es ja eh nicht ändern.
      Die Anzeige und der Gang zum Anwalt ist ja schon passiert. Ich hoffe das die Polizei alle benötigten Informationen ermitteln kann. Ohne die kommt der beste Anwalt nicht weiter.

      Nochmals danke!!!!

      Grüße
    • Bin ledier auch drauf reingefallen....gottseidank kein großer Betrag.
      Aber eine Sauerei ist es trotzdem.
      Da ich als Päckchen verschickt habe und nicht versichert, habe ich keinen Nachweis.
      25,--€ Lehrgeld.
      Quintessenz...nix mehr ohne Vorkasse!
      Kenne noch einen Fall wo er Auto`s verkauft hat, Geld kassiert und nix verschickt.
      Diesem Penner wünsche ich nen Getriebeschaden Nachts um halb eins mitten in der Pampa, Dünnpfiff und ne leere Klorolle :(
    • Werbung
    • mx5-driver schrieb:


      Da ich als Päckchen verschickt habe und nicht versichert, habe ich keinen Nachweis.
      25,--€ Lehrgeld.
      Quintessenz...nix mehr ohne Vorkasse!
      Und vor allem: nie ohne Nachweis verschicken. Bei DHL kostet das 2kg-Paket mit Sendungsverfolgung nur 60 Cent mehr als das Päckchen - im Zweifel ist das gut investiert.
    • Hcp1701 schrieb:

      Den Eindruck den ich bei den telefonaten hatte...
      Wenn du telefonischen Kontakt hattest, müsste man den doch auch ausfindig machen können. :/
      Der Telefonanschluss, von dem aus er telefoniert hat, müsste der erste Ansatz sein. :rolleyes:
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Urumbel schrieb:

      Wenn du telefonischen Kontakt hattest, müsste man den doch auch ausfindig machen können. :/ Der Telefonanschluss, von dem aus er telefoniert hat, müsste der erste Ansatz sein. :rolleyes:
      Falls das jetzt auf juristischer Ebene gemeint war: Ich fürchte da überschätzt du völlig, inwieweit die Polizei bei einem "Kleinkriminellen" aktiv wird. Und darunter dürfte er wohl fallen, selbst wenn sich da inzwischen ein vierstelliger Betrag angesammelt hat.
    • Wenn es etwas bringt - da er bei mir über ebay einige Autos ersteigert hat, habe ich auch eine Adresse. Inwieweit da jemand anzutreffen ist bzw. ob es da was zu holen gibt, werde ich erst noch rausfinden müssen. Alles Weitere bitte per PN...

      Gruß Holger
    • @Biberle
      Polizisten sind auch nur Menschen, da muss man da manchmal selbst für Anschub bei denen sorgen.
      Der Ex Chef meiner großen Tochter ist auch ein Krimineller. Betrug und Unterschlagung ohne Ende. Hat sich dann irgendwann versteckt und keiner wusste,, wo der ist.Die Polizei hat da auch nix gemacht. Als meine Tochter unbedingt wichtige Unterlagen für ALG brauchte, hab ich den ausfindig gemacht und den besucht.
      Übrigens war ich auch mal Polizeischüler. :whistling:
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Werbung
    • Hcp1701 schrieb:


      Erstattet doch eh keiner Anzeige oder geht zum Anwalt. Mit der Einstellung komme ich nicht klar.
      Beim ersten Mal war ich auch noch dieser Ueberzeugung. Beim zweiten Mal nicht mehr, aber um dem Aerger Luft zu machen doch noch Anzeige erstattet. Beim dritten Mal dann nicht mehr - schon, weil beim zweiten Mal die liebe Polizei die Anzeige einfach liegen gelassen hat. Am Ende handelt man sich nur viel Rennerei ein und es passiert halt doch nichts.
    • Hallo

      Ich sehe reges Interesse an dem Herrn Aebischer. Der Kontakt mit IHM ist sinnlos. Warum? Das will ich hier jetzt nicht genauer Beschreiben. Ich hatte heute eine Telefongespräch mit seiner Frau.
      War ein sehr aufschlussreiches Gespräch. Ob es nur weitere Beteuerungen waren oder ob es ernst gemeinte Versprechungen sind, bleibt erstmal offen. Am 13.02.2018 ist ein weiteres Gespräch vereinbart worden. Bis dahin soll eine Klärung erfolgen.

      Jetzt hat mich Frau Aebischer gebeten, all diejenigen zu nennen, die noch Forderungen an ihren Mann haben. Habe ich natürlich nicht gemacht. Warum? Datenschutz. Muss ich jetzt sagen. Mein Anwalt wies mich expliziet drauf hin!

      Aber all die, die eine Klärung haben wollen, können mich mal anschreiben!! Hier im Thread gebe ich keine Nummern raus. Habe SIE auch mal nach der Wohnanschrift gefragt. Mal sehen ob ich sie bekomme.
      Einwohnermeldeamt in Koblenz geht zwar auch. Eine Melderegisterauskunft ist möglich, bei berechtigtem Grund. Auch Privatpersonen. Sprich meine Anzeige. Dies kann auch die Polizei erledigen und oder Anwalt. Dauert und kostet aber noch mehr Geld.
      Die angegebene Adresse bei Ebay und Ebay Kleinanzeigen ist ein Depot. Bringt also nicht viel. Reissstraße 3. Inwieweit von dort aus Post zu dem Herren kommt ist mir nicht bekannt. Nur Abholung? oder wie? Egal...

      Ich werde euch berichten. Wer weis wozu es nützlich sein kann......

      Grüße!!!!
    • Hallo,
      ich bin ebenfalls "Betroffener".
      Habe bei ihm am 15.01. einige Autos gekauft, (nach einem etwas wirren Verkaufsdialog via eBay-Kleinanzeigen) und dann das Geld überwiesen.
      Seit dem ist kein Kontakt mehr zustande gekommen.
      Mit dem stimmt doch was nicht...
      MfG