Welche Vorderreifen in Kombination mit Ortmann Reifen auf HA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Vorderreifen in Kombination mit Ortmann Reifen auf HA

      Hallo zusammen,

      ich möchte meinen 132er nun auch einen neue VA mit neuen Felgen können. Auf den HA sind aktuell die
      Slotdevel Stegfelgen 18_5 x 9_5 bzw. 16,9 x 10 verbaut mit Ortmann bestückt.

      Vorne sind noch die Original Carrera Achsen und Reifen (versiegelt) drauf.


      Irgendwie habe ich aber den Eindruck es gibt keine Ortmann Reifen (hart) für vorne? Und da ja immer von Mischbetrieb "gewarnt" wird, bin ich nicht sicher ob es Sinnvoll ist hier z.B. Frankenslot aufzuziehen.

      Aktuell bin ich am Überlegen die gleichen Felgen nochmal zu nehmen und die O-Ringe drauf zu ziehen.

      Aber man kommt da irgendwie nicht wirklich auf ein "gerades" Auto, da die Reifen mit Felge hinten höher sind. Das Auto also vorne tiefer liegt - ist das "schlimm"? Oder wirklich hinten so lange runter schleifen bis das passt?

      Für Tipps bin ich schon mal dankbar!

      Gruß,
      Daniel
    • Werbung
    • Hallo Daniel!

      Du hast ja bereits versiegelte Reifen vorne. Da ist es egal, ob Vollgummi, Moosgummi, Ortmann, Frankenslot oder was anderes. Die Vorderreifen sollen möglichst glatt sein, um keinen Grip aufzubauen. Deswegen hast Du deine Reifen auch versiegelt. Und es wäre Verschwendung, die guten Reifen vorn aufzuziehen. Da gibt es günstigere Varianten. Bei 1:32ern sind die Reifen auch nur stützend in den Kurven tätig und hängen ansonsten fast in der Luft. Der Vorderwagen liegt komplett auf dem Leitkiel auf.

      Früher war die Keilform ein beliebtes Tuning auf der Straße. Es macht also nichts, wenn der Wagen hinten höher liegt. Mit kleiner werdenden Radius kommt das Chassis natürlich tiefer und kann besser liegen. Statt runter zu schleifen kannst Du also getrost runter fahren.

      Gruß

      Thomas