Welche Mossgummimatte zum Reifenselbstbau kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Mossgummimatte zum Reifenselbstbau kaufen?

      Hallo,

      ich würde mir gerne Reifen aus Moosgummi selbst herstellen. Wenn ich im Internet nach Moosgummi/Zellkautschuk suche gibt es sehr viele verschiedene Arten. Im Baumarkt bin ich auch nicht weiter gekommen. Die MA dort konnten mit dem Begriff nix anfangen.
      Ich möchte in erster Linie nicht tunen und Super - Bestzeiten fahren, sondern preiswert die vertrockneten Carrera-Reifen ersetzten.
      Es sollen also eher solide & haltbare Moosgummireifen werden, welche auch ohne Behandlung mit Öl/Creme einigermaßen normal funktionieren und somit keine Performanceeinbußen gegenüber den original Carrerareifen haben.


      Welche Matten wären denn hierfür geeignet? Ich nehme gerne eine Link :) bzw. einen guten Tipp wo & wonach ich im Baumarkt suchen muss.

      Vielen Dank.

      Grüße Karsten
    • Werbung
    • Hallo Karsten,

      Ich hab auf YouTube mal ein Video dazu gesehen.
      Weiß aber keinen link dazu. Solte aber zu finden sein.
      Ich hab es mal versucht mit 3mm Mossgummi matten.
      Hatte keine guten Ergebnisse.

      Kurt
    • Hallo Karsten,

      ein erstes Problem müßte sein das Du Carrera-Felgen hast. Also Felgen mit Steg in der Mitte der Lauffläsche.
      Bei Mossis benötigst Du aber Flachfelgen/Töpfchenfelgen. ;)
      Viele Grüße

      Uwe
    • Zellkautschuk-Platten werden mit Raumgewicht angegeben, daraus einen
      Härtegrad abzuleiten ist nahezu unmöglich.
      Entsprechende Rohlinge gibt es bei diversen einschlägigen Händlern...
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Vielleicht ist das hier interessant.
      Persönlich stehe ich mehr auf das.
      Gruss,
      Thomas
    • Hier mal ne konkrete Antwort auf Deine Frage.

      da es für mein 1:18 Diecast-Projekt keine passenden Reifen zu kaufen gibt musste ich Moosis selber machen.

      Die ersten aus Streifen ( aus dem örtlichen Industriebedarf ) Breite etwas breiter als die Felge, Dicke etwas mehr als die Querschnittshöhe des fertigen Reifens.

      Zugeschnitten auf Länge , die dem Felgenumfang entspricht ( einige Versuche notwendig, bis man die genaue Länge findet )

      mit Sekundenkleber zum Ring verklebt

      Ich sage mal so: funtioniert als Hobbylösung, wie sie auch überall beschrieben wird.

      Mittlerweile mache ich nur noch die Profimethode:

      Moosgummimatten ( eBay- Gummifritz , auch kleine Zuschnitte ) 1000 x 1000 x Dicke 5-10 mm mehr als die Felgenbreite.
      Warum dicker? Die Dickentoleranz liegt bei +- 2 mm und wird meist im - Bereich geliefert.

      Zum Ausschneiden von Ringen hab ich 2 Lochsägen zusammen " gebastelt". das funtioniert, war mir aber nicht professionell genug.

      Aktuell werden aus o.g. Matten per CNC genau nach meinen Vorstellungen die Ringe Wasserstrahl-gechnitten.



      Härtegrad wird in den wenigsten Fällen von den Händlern angegeben. deshalb habe ich mir ein Shore A Messgerät zugelegt.
      Bisher hatten die Moosg. Matten zwischen 18-22 shore A.

      Dass sich solche Moosis nur auf flachen Felgen ( ohne Mittelsteg ) verwenden lassen, versteht sich wohl von selbst.


      Aber nun mal meine Gegenfrage:
      Warum kaufst Du nicht fertige Reifen, z. B. beim Umpfi ????

      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • @Slotshark


      Was wills Du genau sehen?

      Säge-Werkzeug,
      gesägte / w. St. geschnittene Reifen
      Schneidanlage ????????????????
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Hallo,

      vielen Dank schon mal.

      @Kurt ich habe auch 1-2 Videos gesehen. Da sah ich aber nur wie es geht, nicht was genau für eine Moosgummimatte benutzt wurde. Das ist das Problem.

      @fortunafanpfeife ich würde mir die Folgen glatt schleifen. Darüber hinaus hab ich in einem Video gesehen, dass der Moosgummi den Steg etwas ausgleicht.

      @Murphy57 welche Händler wären denn da zu empfehlen?

      @tomato007, gibt es diesen Link "Vielleicht ist das hier interessant." auch ohne das ich mich dort anmelden muss? Das "Persönlich stehe ich mehr auf das." kann ich mir anschauen.

      Viele Grüße Karsten
    • Werbung
    • Harry Wegner wäre der erste, der mir einfiele, aber ohne den vom Altmetaller erwähnten
      Shore-Tester ist das viel Versuch und Irrtum.......
      und ohne Wasserstrahlschneider entsteht
      viel Ausschuss....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Hallo heavy Metall slotter,

      Die Umpfi Bestellung wollte ich nicht machen weil ich basteln möchte. Und ich wäre flexibler mit dem Ersatzreifen und ich müsste nicht jedes mal wegen 1 kaputten Reifen eine Bestellung abgeben.
      Ich werde mir das mit dem Gummifritz mal näher anschauen. Danke


      Viele Grüsse Karsten
    • Werbung
    • @Murphy57

      Genau so ist das...................

      Aber dass Du mich noch immer Altmetaller nennst ( was auch als Schrotthändler verstanden werde kann )
      ist mir mittlerweile egal, obwohl wir uns doch auf einen anderen Kosenamen geeinigt hatten.

      "Heavy" nennen mich die meisten und ich find`s OK

      Gruß
      Heavy
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Slotshark schrieb:

      Hallo Murphy57
      habe zu dem von dir erwähnten "Shore-Tester" hier im Forum nichts gefunden.Hast du einen Link oder Thread-Namen?
      Ich habe vor Jahren schon mal ein Bild meines Durometers - n4zZ.de hat
      natürlich Recht, aber unter diesem Begriff kennt das kaum jemand - hier
      hochgeladen, der sieht in etwa so aus, wie der hier Abgebildete, nur benutze
      ich zum testen von fertigen Rädern ein Prisma als Auflage.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit