Bester Handregler für Analog?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bester Handregler für Analog?

      Neu

      Guten Morgen,

      viele Beiträge habe ich hier gelesen...

      Es fallen immer ACD, Rainers Transistorregler oder Slot.it...

      Aber gibt es noch wirkliche Alternativen? Gerade im Analogen Rennvetrieb?

      Ich habe von jedem Hersteller oben Exemplare und bin auch zufrieden. Trotzdem überlege ich ob es noch andere Hersteller gibt die interessant sein könnten?!?

      Was gibt es noch für Möglichkeiten? Der fährt was anderes außer von den obigen?

      Gruß Chris
    • Werbung
    • Neu

      Hallo Chris,

      da gibt es leider keine Patentlösung :rolleyes:

      Zum einem ist preislich nach oben noch viel Luft. Von TruSpeed (GB) und in Italien gibt es schon Lösungen
      die sehr schnell 300 Euro und mehr kosten können. Preislich Interessant noch derNezih-Regler (siehe DoSlot).
      Aber hier muß neu auch mit 180 bis 200 Euro gerechnet werden. Viel Geld - vor allem wenn man nicht weiß
      ob man mit dem Regler auch wirklich zurecht kommt bzw. glücklich wird. Hilfreich könnte hier sein im
      Club (oder auch mehreren) zumindest dieentsprechenden Regler mal auszuprobieren. Aber gerade bei
      den Reglern mit sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten braucht man auch entsprechende Zeit um sich
      "auf den Regler einzuschiessen".

      Deshalb meine Empfehlung in den Clubs mal die Kollegen ansprechen und auszuprobieren.
      Dir hier eine Empfehlung zu geben mit der zwar ich gut zurecht komme Du aber vielleicht
      nicht glücklich wirst und die dann auch noch viel Geld kostet möchte ich absehen.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Neu

      Ich habe noch das Vorgängermodell von diesem hier, bin zufrieden.

      wws-racing.de/Pics/Bild%20036_gr.jpg
      Gruß Stefan

      Keep on rocking on the road :rock:
    • Neu

      Es gibt noch jede Menge Regler, man muss nur international suchen:
      Dänemark "Carsteen"
      USA ThirdEye, Koford, Camen
      Brasilien
      Tschechien
      Russland
      ...
      www.SAC-Stolberg.de
      Deutschlands ältester Slotcar Racing Club
      bietet Flexi-Rennen für jedermann.
    • Werbung
    • Neu

      Wie Uwe schon schrieb, hilft da nur probieren probieren probieren. Der beste Regler ist nicht Uwes, Klaus‘s oder Bärbels, sondern DEINER - der mit dem du am allerbesten zurecht kommst. Den zu finden ist manchmal ein langer Weg, der über viele Runden auf der Bahn führt. Und, wie du selbst schon gesehen hast, oft über mehrere Regler

      Mancher, so auch ich, fährt lange Zeit mit einem Regler, den er für den heiligen Gral hält, um dann irgendwann zu merken, dass es sich auf einmal irgendwie „merkwürdig“ anfühlt.
      In dem Fall stand ich natürlich am Anfang meiner Erfahrung und habe mit diesem einen Regler meinen Fahrstil entwickelt. Von dem Regler wegentwickelt.

      Daher auch mein Tip:
      Besuche Clubs, IG‘s, schließe dich mit Fahrern kurz...

      Ganz bewusst spreche ich keine Empfehlung für oder Warnung gegen einen Regler aus.
      Manche Regler funktionieren aus dem Karton heraus gut, manche brauchen nochmal kurz eine leichte Bearbeitung. Diese speziellen Hinweise bekommst du aber von dem, der dich das Gerät testen lässt.

      Es ist wie bei Harry Potter und den Zauberstäben, es muss zusammen passen.
    • Neu

      Huhu

      Der Nezieh ist interessant!

      Fahren Standart 1:32 aller Hersteller von 7 bis 10 Volt und 1:24 BRM und Carrera - alles out of Box mit Standart Motoren auf Holzbahn Slotfire!

      Welchen Nezieh? Den für 245 am besten oder? Mit Sicherung und Bremsbox!

      Muss man noch was dazu bestellen?

      Im Gegenzug werde ich einen ACD 5 mit kurzen Trigger hier einstellen zum Verkauf. War immer mein Zweitregler, nie wirklich im Gebrauch - habe nämlich auch noch den ACD 5L mit langen Trigger.
      4 mm Bannenstecker auf Winkelstecker von Hirschmann geändert. Setzte ich morgen mit Bilder auf den Marktplatz!

      Danke erstmal für eure Hilfe!
    • Neu

      Sergeant Final schrieb:

      Wo kann man ihn bestellen?
      Ich habe meinen über einen Kollegen damals bei Vlado gekauft....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit



    • Werbung
    • Neu

      slotty01 schrieb:

      Ich persönlich benutze den ohne Bb,da wir nur 18D Motorenfahren und der immer volle Bremse hat
      Die Begründung liest sich nicht ganz hilfreich um als Entscheidungshilfe zu dienen. Das Poti für die Bremse dient schließlich dazu, die Bremskraft zu reduzieren, nicht sie zu erhöhen. Speziell auf Holz ist das je nach Fahrstil, Motor (auch beim 18D), Fahrzeuggewicht u.a. manchmal zu viel für eine saubere Fahrt.

      @Sergeant Final: da Du mit dem ACD bereits einen PWM-Regler hast, würde ich ebenfalls zum Nezih tendieren. Allerdings mit zusätzlicher Bremsbox. Nur um einen Tipp aus eigener Erfahrung abzugeben.
      Der Hinweis mit dem ausprobieren diverser Reglermodelle in Clubs ist generell die beste Idee...

      Gruß,

      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xXx ()

    • Neu

      Moin!

      Hab bestellt, leider fehlen jetzt die richtigen Bankdaten bevor es weiter geht....

      Habe ein E-Mail hingeschrieben...

      Bei DoSlot steht das man den Regler mit aggressiven Ansprechverhalten bekommen kann! Wäre genau mein Ding! Das liebe ich am ACD nämlich!

      Hat da auch jemand Erfahrung mit?
    • Neu

      Hallo

      Ein Mitglied aus unseren S-Drückt Team hat diesen Regler. Er kam vom ACD 5 ging zum DoSlot Nezih Nachbau mit erhöhter Aggressivität und ist jetzt beim ACD Dicon.

      Gruß

      Pate

      8o Stimmen im Kopf sind völlig normal, nur wenn man von ihnen etwas Neues erfährt kann es kritisch werden 8o
    • Werbung
    • Neu

      Danke Pate!

      Blöde Frage ...

      Braucht man den ACD5L noch wenn man den ACD Dual Dicon L hat?

      Oder ist das quasi eine Weiterentwicklung der die Daseinsberechtigung für beide unnütz macht. Höchstens als Ersatzregler?
    • Neu

      Hallo,

      ich habe den Nezih mit dem aggressiveren Verhalten und finde diesen im Bereich der 1:24 sehr gut (vor allem bei vergleichsweise schweren Fahrzeugen mit weniger Spannung, wie z.B. beim SLP-Cup).

      Kann hingegen bei leichten 1:32 mit starken Motor und viel Grip problematisch werden, das Fahrzeug sauber aus einer Kurve zu bekommen.

      Als Regler für den Club aber auf jeden Fall empfehlenswert.

      Gruß

      Thomas
    • Neu

      Es gibt keinen BESTEN Regler. Der beste Regler ist der, mit dem Du am schnellsten bist. Da hilft nur testen, testen, testen.

      Ich kenne jemanden der ist mit einem 15 Euro Daumendrücker schneller als mit einem 250 € Regler. Dieser Herr wird Dir einen Daumenregler empfehlen. 99 andere von 100 empfehlen dir gefühlte 99 verschiedene Regler. Du musst rausfinden was FÜR DICH am besten ist. Da hilft nur testen
    • Neu

      Also ich halte den DS WITEC für einen sehr guten Regler, was das Einstellen des "Aggressionspotenzials" angeht. =)
      Man kann die Settings mit Hilfe eines Dongles nach seinen Wünschen am PC programmieren, so dass man ihn optimal auf die eigenen Bedürfnisse nutzen kann.
      Ich hatte mal vor Jahren einen Test dazu geschrieben: ra-do-raceway.de/handreglertest-ds-witec/


      Leider wird der Regler nicht mehr produziert, man muss sich nach einem gebrauchten umsehen (gibt es immer wieder).
      Es gibt bei dem WITEC ein Problem mit der Qualitätskontrolle, was folgenschwere Fehlfunktionen haben kann! (Auto hat keine Bremse mehr, und/oder fährt von allein)
      Mit etwas Geschick und ohne Elektronik - Kenntnisse kann man das aber sehr einfach "reparieren". Es muss nur der Abgriff entsprechend justiert werden, im Grunde ist es kein Defekt sondern nur ein Montagefehler.

      Wir haben mittlerweile bestimmt 15 Regler bei uns in der Peripherie, ein Großteil gebraucht erworben, weil sie angeblich kaputt waren. Die haben wir alle bis auf einen der komplett ohne Funktion war wieder zum laufen bekommen.

      Ich selbst habe vier Stück als Leihregler an der Bahn, sie sind durch die einstellbaren Kurven in einem großen Bereich auch ideal für Anfänger. Ich habe von Parma mit "Brems-Umbau" über ACD3 und 5L, Slotit, Franspeed und Avant Slot "Hammer" alles mögliche durch und würde sie gegen keine anderen mehr eintauschen.

      Wenn Du also einen gebrauchten noch irgendwo mit Dongle ergattern kannst, würde ich Dir diesen aufgrund seiner Einstellmöglichkeit auf persönliche Bedürfnisse empfehlen!