Umrüstung auf Digital

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Purplehaze,

      mein Tipp: Carrera war und ist immer ein Ausbauspielzeug. Das gilt auch für die Umrüstung. Fang langsam an, mit der Zeit kommt Interresse und Du wirst sehen, was für Dich noch in Frage kommt.

      Wegen der Reifen für Deine alten Autos: Bei Benzerath (Link hat hier schon jemand gepostet) gibt es Reproreifen aus Gummi in zwei Varianten. Die Passen auf die alten Carrera 124 und Deine Exklusiv. Die härtere Variante entwickelt Grip wie etwa die Exklusivreifen im Auslieferungszustand. Die weichere Variante hat mehr Grip! Die Reifen gibt's auch von anderen Anbietern, ich persönlich bestelle solche Sache bei Benzerath.

      Vielleicht machst Du das einmal zuerst: Nimmst die Bahn mit guten Reifen wieder in Betrieb und siehst dann weiter.

      Gruß Joschi
    • Werbung
    • Aber mal ehrlich: ist so ein Umbau auf Dualbetrieb für einen Anfänger, der - ursprünglich - mal nur mit ein paar überschaubaren Zusatzteilen seine 25 Jahre alte GruPa auf Digital umstellen wollte, nicht ein wenig... sportlich? Dann wäre es doch tatsächlich sinnvoller, er baut die alte Bahn auf wie sie ist und schaut, ob er wieder Spaß dran findet. Auch wenn das nicht wirklich das ist, was er eigentlich wollte.

      Ich finde so einen Umbau persönlich - inzwischen - durchaus reizvoll, hab mich als blutiger Anfänger aber klar dagegen entschieden. Zum einen, weil es mir vor ein paar Monaten noch am technischen Verständnis und den erforderlichen bastlerischen Fähigkeiten mangelte, zum anderen weil ich den zusätzlichen Aufwand gescheut habe. Die rein digitale Bahn zu planen, zu bauen und in Betrieb zu nehmen hat mir vollauf genügt und mich genug beschäftigt, da brauchte es nicht noch einen weiteren Nebenkriegsschauplatz.

      Zudem erschließt sich mir erst jetzt langsam der Sinn eines Dualumbaus, der mir am Anfang tatsächlich nur für jene überlegenswert schien, die schon seit Jahren analog unterwegs sind und eine entsprechende Sammlung analoger Slotcars ihr eigen nennen, deren Umrüstung auf Digital einfach zu teuer und aufwändig wäre. Anfangs dachte ich, die Auswahl an digitalen Fahrzeugen ist groß genug (ist sie ja eigentlich auch) und wenn mir mal was anderes gefällt, kann man das ja umrüsten, aber nachdem die gängigen Decoder doch alle irgendwo um die plus/minus 30.-€ kosten und ich mit steigender Erfahrung immer mehr analoge Autos entdecke, die ich gerne hätte, finde ich einen Umbau auf Dual rein finanziell inzwischen tatsächlich vernünftig (nur ist es dafür aktuell zu spät, weil sich der Umbau auf einem Deckenaufzug erheblich schwieriger gestaltet, als auf einer festen, von unten zugänglichen Platte - aber man braucht ja auch Ziele im Leben und was nicht ist, kann irgendwann ja trotzdem mal werden).

      Nur ob das der geeignete Weg für einen einfachen und möglichst unkomplizierten Umstieg von analog auf digital ist? Die günstigste 124er Grundpackung - das "Race Of Victory" - die ich auf die Schnelle finden konnte, kostet aktuell knapp 340.-€ - mit zwei Fahrzeugen, zwei Wireless+ Controllern inkl. Ladeschale & Dongle, 8 Meter Strecke, zwei Doppelweichen, natürlich einer CU und diversen Randstreifen für die Kurven. Wenn Purplehaze die mit der vorhandenen Bahn kombiniert, wäre das doch die einfachste und für einen Anfänger wahrscheinlich auch kostengünstigste Art, auf digital umzusteigen, dem gewohnten Maßstab treu zu bleiben und dadurch wieder Lust am Slotten zu bekommen. Auf Dualbetrieb kann er dann später ja immer noch umbauen, wenn er auf Dauer Freude an diesem Hobby findet und sich intensiver mit der Materie befasst.
    • Man denke auch an die zwei unterschiedlichen Schienensysteme (3- und 4-Zapfen-).

      HIER wurde die Kompatibilität zueinander schon mal diskutiert. In einem anderen Forum steht geschrieben, dass es zwischen zwei Schienengenerationen Höhenunterschiede gäbe, die die Autos springen oder eben wie an eine Felswand fahren lassen.

      Die Chancen stehen gut, Haze, dass du bei einer Kombination aus alt und neu unterm Strich letztendlich draufzahlen wirst. Abgesehen von der sicher nicht wenigen Zeit, die du fürs Einlesen und Basteln aufwenden musst, könntest du in dieser Zeit bereits Erfahrungen im Driften gemacht und neue Rundenrekorde aufgestellt haben.

      Meine Meinung: Auch Claudia Cardinale war 'ne tolle Frau, aber mit heute über 80 Jahren gewinnt sie (naturgemäß) keinen Schönheitspreis mehr.


      Gruß
      Frank
      if (ahnung =0) [read faq; use search; use google;] else [use brain; make post;] or [eat leberkäsweck]

      Ich fahre umweltbewusst. Mit Elektroautos. Im Keller.
      Dannstadter Ring, 4-spurig digital
    • J-o-k-e-r schrieb:

      Man denke auch an die zwei unterschiedlichen Schienensysteme (3- und 4-Zapfen-).

      HIER wurde die Kompatibilität zueinander schon mal diskutiert. In einem anderen Forum steht geschrieben, dass es zwischen zwei Schienengenerationen Höhenunterschiede gäbe, die die Autos springen oder eben wie an eine Felswand fahren lassen.

      Gruß
      Frank
      Diese Höhenunterschiede sind kein Problem der unterschiedlichen Verriegelungsmechanismen. Sondern liegen eher daran, dass die Schienen jetzt seit 50 Jahren produziert werden. Ich habe bei mir alles mögliche bunt gemischt, von ganz alten 124er Schienen bis zu neuen Kurvenweichen. Einen spürbaren Höhenunterschied gabs nur an einer einzigen Stelle, und selbst der war schnell bereinigt.
    • Hab auch Schienen von uralt bis aktuell verbaut.
      Höhenunterschieden habe ich auf 20m Strecke an genau einem Bauteil in einer Steigung...

      Finde einige der Vorschläge auch abenteuerlich.

      Control Unit mit 124 NT, 2-4 Kabelhandregler, Pitlane und 2 Kreuzweichen wären mein Empfehlung.
      Dazu noch 2-3 günstige Fahrzeuge dann hat man sicherlich auch schon 200+€ ausgegeben und musste nichts löten.

      Wenn man wirklich Interesse dann über einen längeren Zeitraum entwickelt wird man noch genug Zeit und Geld verbrennen!
      Würde am ehesten bei Ebay (Kleinanzeigen) oder Kalaydo gucken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kalgani ()

    • Hallo zusammen,

      vielen Dank an alle für eure Antworten. Ich muss sagen, ich bin ein wenig überfordert :) ... ich weiß jetzt ehrlich gesagt gar nicht mehr was ich machen soll... Ich glaube fast, dass ich mir die "Race of Victory" hole und dann mit meinen alten schienen kombiniere. Die alten analogen Autos hebe ich erstmal auf, und ggf. baue ich irgendwann auf Dual um. Die "Race of Victory" gibt es beim Kaufhof gerade für 399 Euro, da meine Oma da gearbeitet hat, kriegen wir das Personalkaufrabatt, so dass ich die für 25% weniger bekomme (also ca. 310 Euro).

      Alternativ werde ich jetzt nochmal recherchieren, was eine Äquivalente selbstzusammenstellung kosten würde. Dafür werde ich eine CU, 2 Wireless controller, 2 Weichen und 2 Autos raussuchen (Das sollte das sein, was in der Race of victory ist, oder?). Den Umbau meiner Autos stelle ich erstmal ganz hinten an. ...

      Was genau muss für ein Duales System denn gemacht werden ? Reicht es, einfach den alten und den neuen Travo incl. Stromschiene zu installieren ? Würden dann auch 6 Autos fahren können? Was für ein Travo brauche ich denn, wenn ich mit 6 Autos fahren will ?

      Vielen Dank auf jeden Fall für die vielen Vorschläge - ich habe nicht wirklich mit so einer heftigen Ressonanz und Hilfsbereitschaft gerechnet :thumbsup:

      Gruß Haze
    • Werbung
    • Hallo und herzlich willkommen,
      ich setze mich jetzt mal in die Nesseln und lasse mich gleich zerreißen :D
      Ich bin letztes Jahr genau wie du vor einem Pappkarton auf dem Dachboden mit meiner Tochter gestanden. Bei mir fehlten allerdings die Autos.
      Ich hatte dann eine gebrauchte digitale Grundpackung gekauft und ein paar Auto nach unserem Geschmack...das war ein wenig voreilig wie ich dann später bemerkt habe da wir viel mehr Spaß an den Analogen Renner fanden.
      Wir haben nachträglich dann alle digitale Teile wieder verkauft und es gesellen sich immer mehr 124er dazu. Auch Eigenbauten sind auf dem Weg...
      Also ich würde sie erst mal aufbauen und andere Kurven, also K2, K3 und K4 mit Randstreifen kaufen wenn benötigt.
      Für die Analoge Bahn habe ich mir zur Zeitmessung CockpitXP gekauft, das ist echt klasse...
      Also ich mag analog und ohne Magnet :D
      Viel Spaß bei der Qual der Wahl,
      Gruß Kay
    • Dr.Purplehaze schrieb:


      Was genau muss für ein Duales System denn gemacht werden ? Reicht es, einfach den alten und den neuen Travo incl. Stromschiene zu installieren ? Würden dann auch 6 Autos fahren können? Was für ein Travo brauche ich denn, wenn ich mit 6 Autos fahren will ?


      Gruß Haze
      Hi,

      ich bin wirklich kein Experte für den Dualumbau, aber DAS geht auf gar keinen Fall! In einer digitalen Bahn, auch nicht in einem Dualumbau, darf ein analoges Anschlußstück NICHT enthalten sein.

      Nochmal mein Rat: Eins nach dem anderen! Fang ruhig mal mit der Grupa an. Die Frage nach dem Trafo für 6 Autos solltest Du zurückstellen, bis Du Erfahrungen mit der Grupa und Deinen bisherigen Schienen gesammelt hast und Du auch mehr als vier digitale Autos hast.

      Gruß Joschi
    • Also ich habe jetzt nochmal bei EBay recherchiert. Ich bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

      Controll Unit + Travo 40 Euro
      2 x Wireless Controller 90 Euro
      2 x Doppelweiche 80 Euro
      2 x Auto 120 Euro

      Zusammen sind das 330 Euro! Habe ich nur schlecht gesucht, oder ist das so ? Wenn ja, werde ich mir defintiv die Grupa für 310 Euro kaufen. Die ist dann 20 Euro billiger, ich habe noch viele zusätzliche Schienen und ich muss mir erstmal keine weiteren Gedanken machen. Seht ihr das auch so ?

      Gruß Haze
    • EIn Dualumbau ist zwar einfacher, als viele Leute meinen. Aber für einen Anfänger ist er trotzdem nicht zu empfehlen, wie meine Vorredner schon sagen: ein Schritt nach dem anderen.

      Von der Exclusiv-Grundpackung kann man die Bahnteile problemlos für eine Digitalbahn verwenden, mit Ausnahme des Anschluss-Stücks.
      Die Fahrzeuge solltest du aber nicht unbedingt in Betrieb nehmen, die stammen aus einer sehr dunklen Periode und fahren bescheiden.
      Zunächst benötigen sie neue Reifen. Dann bremsen sie im Serienzustand rein garnicht, dazu man die Entstörungs-Platine entfernen und den Motor direkt mit dem Leitkiel verbinden.
      Dann bremsen sie, so gut es die ellenlange Getriebeübersetzung eben zulässt. Aus gutem Grund wurden die Getriebe dieser Fahrzeuge deshalb häufig umgebaut.
      Unterm Strich ist da einiges an Bastelaufwand vonnöten, um ein halbwegs befriedigendes Fahrverhalten zu erzielen. Für Anfänger ohne Erfahrung und ohne Referenzmaterial daher auch kein einfaches Unterfangen.

      Meine Empfehlung: neue Digital-Startpackung kaufen und diese mit den vorhandenen Bahnteilen erweitern.
      Die Exclusiv-Fahrzeuge entweder über Ebay verkaufen, oder eine zeitlang zur Seite stellen wenn das Herz daran hängt.
    • Werbung
    • Wenn noch nichts konkretes an Layout, Festaufbau usw. im Raum steht, würd ich auch zur Grupa greifen und erstmal bisschen fahren, so lernst schonmal die Digitalkomponenten kennen.
      Wenn die Bahn von vorn herein schon auf eine Platte kommt, dann leg die ZES separat für jeden Slot aus und somit ist die meiste Arbeit für einen DUAL Umbau schon gemacht und um den Rest des DUAL Umbaus kannst dich dann später immer noch kümmern.
      "Freiwillig Platz machen ?( ... Is mir doch Latte ob`s kracht!"
    • Ich habe noch eine Frage zu diesen Wireless controller Set hier:


      Es wurde geschrieben, dass dies nicht mit der 124 kompatibel sei. Aber da steht doch 124 und wireless+ drauf, daher verstehe ich nicht so ganz was daran falsch ist. Es wird allerdings auch geschrieben, dass es von der EVOLUTION ist. Gibt es unterschiede zwischen den 124 und EVOLUTION wireless controllern? Wenn ich diese 2 Controller kaufe, kann ich die dann mit denen der Grupa kombinieren ? Würde gerne direkt mit 4 Autos starten :)

      Gruß Haze
    • …..oh Achtung......bin mir nicht sicher ob der für Digital geht...….
    • Die Regler funktionieren auch an einer Digitalbahn, aber 10115 enthält keinen Empfänger für die CU.
    • Werbung
    • du bekommst genau das, was auf dem Bild ist. Und da ist kein Empfänger dabei. Den müsstest du dann auch noch besorgen.
    • Auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen!

      Und da ich hier gerade an der Tastatur sitze schreibe ich auch gleich
      mal wieder meinen Standartsatz für solche Fälle!

      Am besten suchst Du dir mal Jemanden in der Nähe bei dem Du das hier erwähnte
      mal ausprobieren kannst!
      Wenn Du das erstmal selber probiert und gesehen hast verschwinden
      viele Fragezeichen von ganz alleine, weil nicht mehr alles nur graue Theorie ist!
      Ausserdem kannst Du dann viel besser über Maßstab und Zubehör entscheiden!
      Manch einer soll danach sogar von Digital auf Analog umgestiegen sein! ;)
    • Hmmm... der Anbieter bei EBay hat jetzt geschriebne, dass es das Set "10109" sei. Er habe die Box aufgemacht und es sei auch ein Empfänger mit darin. Vorher stand eine andere Bezeichnung in dem Artikel, das hat er wohl geändert... Dann sollte es doch passen, oder ? Oder gibt es nochmal einen unterschied zwischen Evolution und 124 im Bezug auf die Controller? Ich bin immernoch leicht verwirrt ?(
      Gruß Haze