NASCARS aus Metall nicht nur im Maßstab 1:18 ?? 1:24 bis 1:43 geht doch auch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      Mach doch ein Loch in die Bodenplatte für die Antriebseinheit, dann komm das ganze tiefer, einkleben mit Karosseriekleber.
      Dodge Viper DGTSM Reglement, Beetle auf Momo Chassis, LaFerrari Miniz auf Schöler Gt, Ferrari Enzo Miniz auf Werk, BMW I8 auf Momo, Corvette Grand Sport auf M-Tech, Cobra auf Plafit
    • Werbung
    • Servus,

      Du kommst dann aber nur 2 mm tiefer.
      In Sidewinder-Anordnung ( Motor parallel zur Hinterachse ) bist Du bei der Höhe der Hinterachse weitestgehend variabel. Platz genug ist ja :D

      Inline macht man eigentlich nur bei Platzmangel, wenn ich nicht irre
      Bahn

      21.02.2018
      Legendär : "Vietnam? Ach, das liegt in Asien, ich dachte an Venedig!"
    • @Winemaker

      Bei vorgeschlagener Idee kann ich doch den Motor nach unten aus dem Chassis heraus ragen Lassen, so weit bis es passt.

      Sidewinder geht eben aus besagten Platzgründen nicht:

      1. Kaoserriebreite 40 mm....Motorlänge 35 mm...da ist kein Platz mehr für die Räder
      2. selbst wenn ich den Motor bis an die Achse plaziere, müsste das Zahnrad grösser sein als die Räder ( 17 mm )

      Bei Angelwinder hab ich auch nicht genug Platz für die Räder.
      Dateien
      • P1030087.JPG

        (5,26 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1:18 heavy metal slotter ()

    • 4. Fortsetzung

      Meine Idee:
      Der Antrieb muss schräg nach oben eingebaut werden..
      Klingt doch total verrückt, aber es geht...

      Hab das Antriebsgehäuse so schräg nachgearbeitet, bis die gewünschte Achsstellung erreicht war.
      Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich das am Chassis fest kriege.

      Fortsetzung folgt
      Dateien
      • P1030075.JPG

        (5,46 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030076.JPG

        (4,91 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030088.JPG

        (5,37 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1:18 heavy metal slotter ()

    • 5. Fortsetzung

      Die Befestigung war nicht ganz so einfach, weil durch die Schräge die hintere Seite des Antriebsgehäuses ziemlich schmal geworden ist.
      Falls es einen 2. Versuch mit dieser Anordnung gibt, mache ich das A-Gehäuse 5 mm länger.

      Leitkiel

      hab ich aus der Wühlkiste genommen.
      Die Bohrung im Chassis für den Leitkiel plazierte ich 21 mm hinter der vorderen Verschraubung.


      alles montiert, Probelauf mit Schleifer auf der Bahn, ohne Hinterräder... LÄUFT SCHON MAL SUPER........ ;)

      Mal sehen, ob ich fertige Hinterräder ( Durchmesser 10 mm, Breite 12 mm ) irgendwo fertig kaufen kann...
      Ansonsten muss ich die eben selber drehen.


      Soweit erst mal fertig. zum Vergleich: 1:18 und 1:43, beide Metall :rolleyes:
      Dateien
      • P1030090.JPG

        (5,13 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030092.JPG

        (5,21 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030091.JPG

        (5,41 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030093.JPG

        (5,43 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030095.JPG

        (5,59 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • 1:18 heavy metal slotter schrieb:

      Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich das am Chassis fest kriege.
      Hallo Heavy,
      geschickt konstruiert! :thumbsup:
      Haste auch ein Bild vom Chassis von der Seite, damit man das Winkelblech (Verbinder) zwischen Boden und Getriebe besser sieht?
      (P1030088.JPG um 90Grad gedreht)
      Danke im Vorraus.


      Gruß S.
    • Anbei die Fotos
      Dateien
      • P1030099.JPG

        (5,14 MB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030098.JPG

        (5,08 MB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030097.JPG

        (5,03 MB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • 6. Fortestzung

      Nachdem Umpfi die bestellten Felgen 10 x 11 x 10 und die Moosgummireifen 11 x 21 x 10 geliefert hat, musste ich diese noch passend bearbeiten:

      Die Felgen habe ich für 3 mm Achsen aufgerieben, den Felgenrand weg gedreht, damit die Felgen etwas kleiner aussehen.
      Die Reifen verklebt und auf Durchmesser 17 mm geschliffen.

      Dann habe ich die Modell-Felgen zu Felgeneinsätzen um gearbeitet.

      Alles montiert und FERTIG. :P


      Alles in Allem war es nicht besonders schwierig mal solch einen Winzling 1:43 aus Metall, 142 Gramm zu bauen,
      Am kniffligsten fand ich die Bearbeitung der winzigen Hinterräder.

      Auch das hat Spaß gemacht.................. Bin mal gespannt, ob es einer wagt, sowas nach zu bauen.....

      Gruß
      Heavy
      Dateien
      • P1030100.JPG

        (5,44 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030101.JPG

        (5,5 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030102.JPG

        (5,51 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030103.JPG

        (5,56 MB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • @Slotshark

      erst mal vielen Dank für deinen " Applaus ".

      Bilder von handmade Chassis und vom Vorderachseinbau sind in meinem Baubericht ( Post 17, 19 )
      vorhanden.
      Anhängend noch mal dazu einige Bilder.

      Gruß
      Heavy
      Dateien
      • P1030104.JPG

        (5,69 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030106.JPG

        (5,55 MB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030107.JPG

        (5,45 MB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030105.JPG

        (5,39 MB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • hi heavy, danke für die bilder.

      1:18 heavy metal slotter schrieb:

      Bilder von handmade Chassis und vom Vorderachseinbau sind in meinem Baubericht
      Sorry, hab ich nicht mehr dran gedacht.

      1:18 heavy metal slotter schrieb:

      erst mal vielen Dank für deinen " Applaus ".
      Ehre wem Ehre gebührt.

      p.s.
      gibts schon was zu sagen über das fahrverhalten?

      gruß s.
    • Moinsen,

      der Leitkiel kann drehen? ?( So wie die Kabel durchs Loch geführt sind....oder sind das nur die Eckpunkte und da wird noch ein Halbkreis eingearbeitet ?(

      Fahrverhalten interessiert mich auch sehr stark 8o weil 142 gr für 1:43 iss schon ne Nummer
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein
    • Da meine Bahn im Nachbarort ist, kann ich nicht alles gleich testen, was ich in meiner heimischen Kellerwerkstatt mache.
      Freitag und Samstag ist Testtag.

      Der Leitkiel ist in der 1. Version nicht drehbar, vielleicht reicht das Spiel des Leitkiels im Slot für leichte Drifts dieses Mini-Slotcars.
      Wenn nicht kann ich einen Kreisbogen immer noch fräsen.

      Gruß
      Heavy


      Edit

      Hab heute mal den Zwerg getestet.

      Der Leitkiel muß drehbar sein.
      deshalb habe ich dann doch den o.g. Kreisbogen gefräst. siehe Foto

      Nun läuft er gut und recht zügig.
      Könnte etwas mehr driften, was wegen unserem "Grip-Belag" auf der Bahn derzeit nicht zu realisieren ist.
      Rundenzeiten konnte ich nicht messen,weil der Zwerg so schmal ist, dass er die Photozellen nicht überfährt.

      Konnte mich nicht lange damit aufhalten, weil ich intensiv an meinem 1:18 Metall - NASCAR arbeite,
      für das Duell 1:24 NASCAR Plastik vs Metall
      Dateien
      • P1030108.JPG

        (5,52 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [/size]"...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1:18 heavy metal slotter ()

    • Hey Andreas, da fehlt noch ein Gramm fürs optimale Gewicht :D

      Ist aber echt ne Hausnummer. Die 1/24er BRM Zwerge wiegen rennfertig 140g.

      Wen es interessiert, es gab mal einen Spanier der hat kpl. Bausätze angeboten um solche 1/43er Metallkarossen zum laufen zu bringen. Tecno Slot hat der glaube ich geheißen. Gibt es Videos bei youtube drüber.

      Ach nur so, ich hab auch mal eine 143er Karo zum laufen gebracht. Das geht deutlich filigraner :thumbup:



      Beste Grüße,

      Ecki
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • ecki schrieb:

      da fehlt noch ein Gramm fürs optimale Gewicht
      :D :D :D

      ecki schrieb:

      eine 143er Karo zum laufen gebracht
      ....sieht sehr interessant aus und erinnert an Umpfis "Mikro" FW.
      Haste mal ein paar Bilder mehr vom puren Fahrwerk? 8o
      Auch ne schöne Karowahl :thumbsup:
      Slottigen Gruß und immer schön in der Rille bleiben :winke2:
      Andreas

      Meine Fahrzeugprojekte
      Slotlions allgemein
    • 1:43 ist ja mein Maßstab.

      Aktuell verwende ich sowas.
      Vorderachs und Motorhalter von Pfütze bei shapeways . Link wurde schon am Anfang gepostet
      Als Grundplatte 1,0 oder 1,5 mm Messingplatte
      2adccd56eea717e0faef50e0db1c38ba.jpg

      Damit sieht ein Nascar Pikup dann so aus
      01.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von woodboss028 ()

    • Moin Gemeinde,


      papa_von_prinzessin schrieb:

      Moinsen,

      der Leitkiel kann drehen? ?( So wie die Kabel durchs Loch geführt sind....oder sind das nur die Eckpunkte und da wird noch ein Halbkreis eingearbeitet ?(

      Fahrverhalten interessiert mich auch sehr stark 8o weil 142 gr für 1:43 iss schon ne Nummer
      also wenn einer kontinuierlich neue Ideen für extravagante Leitkielbefestigungen hat, dann ist das HEAVY :thumbsup:

      Ich bewundere immer wieder diesen Ideenreichtum und beneide Ihn vor allem für die Zeit, welche er dafür zur Verfügung und die mir ein wenig fehlt....
      Und das schöne ist, es kommen dann auch immer wieder diese Gespräche auf....kommt der LK jetzt nach vorne, oder in die Mitte, machen wir ihn 180* drehbar oder nur 90*....oder etwas dazwischen...
      Ist dann immer wieder eine neue, dem Fahrzeug entsprechend angepasste, individuelle Variante.

      Ich bin da momentan noch der einfach pragmatische Typ, Leitkiel passt durchs Loch und bewegt sich. Kontakte treffen die Bahn und Auto fährt.Fertig.

      Den Rest werde ich mir dann, sofern ich mal das passende Stündchen gefunden habe, etwas näher anschauen.
      Aber da ich (wie viele andere ja hier auch) noch andere Aufgaben zu erfüllen habe um am ende des Monats meine Familie zu ernähren, wird das noch einige Zeit dauern. (Bis zur Rente dauert es halt noch etwas..)
      Und ich finde es schön, immer wieder neuen Ansporn für neue Projekte hier zu bekommen und Mitstreiter hier zu wissen, die sich dem gleichen Hobby verschrieben haben :thumbsup:

      Gruß
      Matty
      Das Leben lieben, am Schönen sich freuen, die Zeit genießen und nichts bereuen :D
    • Hallo Andreas,

      Nachstehend die gewünschten Bilder >>>

      <br /> <br />



      Uwe : sehr schön gebaut :thumbup:

      Beste Grüße,

      Eckik
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/