Schwierige Entscheidung bei der Felgen / Reifenwahl Ford Capri D124

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwierige Entscheidung bei der Felgen / Reifenwahl Ford Capri D124

      hallo Racer,

      in wenigen Wochen wird unser Lieblingshersteller aus Puch mit der Auslieferung der Zakspeed Capris beginnen.
      Ich konnte das Modell noch nicht fahren, aber ich habe eine Hinterachse vorliegen und mein Meßschieber sagt mir nichts gutes.

      Bei den alten Modellen haben wir eine Reifenbreite von 13 bis knapp 14 mm, die Auflagefläche ist natürlich kleiner je nach Radius an der Flanke.
      Der neue Bolide hat aber mega Felgen und Reifen und echt gut gemachte fotogeäzte Felgeneinsätze. Es sind knapp 16 mm Reifenbreite - Spurbreite 82 mm / Karobreite 87 mm !

      Ich bin am Masterring drehen bzw. dessen Vorarbeiten - aber ich weiß eigentlich jetzt schon, dass dieses Modell in jeder K1 zu "hüpfen" beginnt mit PU Reifen bei 16 mm - das ist zu breit, definitiv

      Unsere Dreherei hat 11 Wochen Vorlauf wenn ich Felgen bestelle - nur welches Maß ist geschickt ?

      Macht man Reifen für die orig. Kunststofffelge ? und zus. schmälere Alufelgen und dazu wieder passende Reifen um die 13,5 mm was absolut reichen würde ?

      Schreibt mal eure Meinung bitte
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • Mehr (PU)Reifenbreite meint ja auch immer gleich mehr
      rotierende Masse, als Folge davon langsameres beschleunigen
      und trägeres abbremsen. Für mich stünde damit fest: In Abhängigkeit
      vom tatsächlichen Fahrzeuggewicht Reifenbreite zwischen 12 und 14 mm.....
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Für mich als einfach gestrickten Amateur-Fahrer kommt die einfache Lösung in Frage. D. H. FS-Reifen mit originaler Felge.
      MfG Olaf

      ----------
    • Wie ist denn der Außendurchmesser der Originalreifen auf die Kunststofffelge aufgezogen?

      Wenn der auch Richtung 29-29,5 mm geht, würde ich einfach die normale GT Stegfelge
      mit den passenden PU aufziehen. Dafür wären dann hübsche Einsätze von Dir schön.

      Sonst würde ich auch schmalere Reifen bevorzugen.

      Wie sieht es mit den Felgen für den F512S aus?
      Der Hirntod bleibt bei einigen Menschen jahrelang unbemerkt. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • beim Capri passt leider nichts von der Kleiderstange !

      Capri Pelle außen 29,2 mm -
      Felge - Stegbreite 10 mm aber Groß D bei 26,2 mm, Klein D 21,35 - innen 19,5 mm und dann die Verjüngung auf das Fotoäztteil mit 15,3 mm

      Ferrari Felge wird wie die original Kunststofffelge vom Modell 512
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • eine Lösung hätte ich

      das BRM RAD vom 962er

      S-016 - hat sogar die gleichen Maße, nur leider auch 16 mm breit

      und dafür gäbe es schon PU Reifen :)

      s016.png
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • Die normale GT Stegfelge hat innen 19,1 mm. Dazu einen Reifen, der den gleichen Steg nutzt,
      aber etwas kleiner im Durchmesser ist. Das müsste doch passen.
      Der Hirntod bleibt bei einigen Menschen jahrelang unbemerkt. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • OT112 schrieb:

      Für mich als einfach gestrickten Amateur-Fahrer kommt die einfache Lösung in Frage. D. H. FS-Reifen mit originaler Felge.
      ebenso
    • OT112 schrieb:

      Für mich als einfach gestrickten Amateur-Fahrer kommt die einfache Lösung in Frage. D. H. FS-Reifen mit originaler Felge.

      der Standard Reifen, für die Car. Felge kommt (dauert halt noch ein wenig)

      die Frage ist, ob man spezielle Teile für das Modell macht. Bei Fer. 250, 330, Porsche Carrera 6 etc. hat sich die Produktion nie gerechnet.
      Man hat die halt im Programm und hunderte Euros in der Schublade wo sich das Kapital nicht dreht / somit nicht wirtschaftlich.

      Sagen wir mal so, man versucht (Serien-) Fehler zu vermeiden. Nur ich weiß nicht wie ihr tickt, bzw. wie die Nachfrage bei dem Modell ist !?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slotmike ()

    • Vermutlich höher als bei den vorgenannten, denke ich. Scheinen ja doch viele auf das Modell zu warten, aber ob es sich lohnt? Würde den Absatz wie beim M1 sehen
    • Ware für Reifen die auf die Originalfelgen passen. Bei uns hat bestimmt nicht jeder Lust einen achssatz zu kaufen und die die einen hätten Vorteile den anderen gegenüber.
    • Werbung
    • slotmike schrieb:

      Nur ich weiß nicht wie ihr dickt, bzw. wie die Nachfrage bei dem Modell ist !?
      Ich persönlich tendiere im Moment aus Platzmangel eher wieder Richtung D132. Der Capri in 124 sieht toll aus, aber steht auf der Prio-Liste weit unten. Wenn, dann einen.
      MfG Olaf

      ----------
    • Kaufe davon mindestens 4 wovon auch all wieder umgebaut werden.
      "Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!"

      Circuit les Bruyére
      Krengelspeedway Dinslaken
      DIN-Ring Dinslaken
    • danke Stelladriver für den Zuspruch zum Modell,
      der ist schick und ich denke leichter als die anderen, vermute mal 220 - 225 Gramm - Standard 10/50 Getriebe

      aus einer Umfrage aus dem Forum kann man leider nur eine Tendenz ableiten - deshalb habe ich mal darauf verzichtet, da vermutlich ähnlich gelagert wie der BMW.
      nach 2 Jahren kann man die Anzahl der :thumbup: x 10 rechnen und man hat ungefähr die absetzbare Stückzahl

      Capri sicherlich ein heißes Gefährt, die Zahlen vom M1 kenne ich nach 2 Jahren

      mir erschließt sich nur nicht der Grund, warum der Konstrukteur beim Big C die Reifen 16 mm breit gemacht hat.
      Was soll das bringen ?
      Man hätte doch auch ganz normal wie bisher ne 13 mm breite Felge verbauen können und diese weiter aussen montieren, oder nicht ?

      Die Grundkonstruktion ist ident wie bisher, Motor hinten, Schwingarm vorne - Radstand 105mm
      somit im untern Mittelfeld und dürfte sich nicht so "zappelig" wie ein P997 fahren mit 99 mm

      OK - zurück zu den Alus - kennt jemand ne Firma in D die Fotoätzteile herstellt. Kunststoffspritzteile scheiden hier aus - Einsatz ist zu filigran mit der Kreuzspeiche
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Ich denke mal, Carrera macht das wegen der Optik. Fahreigenschaften waren bisher
      eher untergeordnet, oder?

      Die hatten damals doch richtig fette Walzen und das möchte man seitens des Her-
      stellers umsetzen.

      Ich bin gespannt, ob 2019 die Reihe mit einem Porsche 934/935 komplettiert wird.
      Der hat jetzt auch nicht durch schmale Bereifung geglänzt.

      Wegen der Fotoätzteile hast Du eine E-Mail.

      VG
      Thomas
      Der Hirntod bleibt bei einigen Menschen jahrelang unbemerkt. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Ich habe eine Original Hinterrad Felge von einem Zakspeed Capri bei mir zu Hause stehen. Wenn du dieses Teil dir anschaust im Gegensatz zu normalen Rennsport Felgen die heute gefahren werden versteht man schon warum Carrera hingehen wollte und hat diese Felgenbreite umgesetzt. Die Felge ist einfach Mega breit und Sau tief.
      "Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!"

      Circuit les Bruyére
      Krengelspeedway Dinslaken
      DIN-Ring Dinslaken
    • Ich kann mir dazu gut vorstellen, dass bei einer ähnlichen Reifenmischung wie bei den DTM in D124,
      die 16 mm breiten Pellen auf dem Capri zu excellenten Fahreigenschaften mit Originalbereifung
      führen.

      Aber keine Sorge: an meine Autos kommen nur noch Hinterachskit und PU
      Der Hirntod bleibt bei einigen Menschen jahrelang unbemerkt. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Servus,

      danke für die Maße der Hinterräder vorab.

      Mit Alufelgen in den Abmessungen der Originalfelgen und den enstsprechenden PU´s, die dann auf beide passen, wirds wahrscheinlich am rentabelsten.

      Persönlich werd ich Flachfelgen benutzen.

      Gruß
      Markus
      Bahn

      21.02.2018
      Legendär : "Vietnam? Ach, das liegt in Asien, ich dachte an Venedig!"
    • OK -
      für Flachfelgen ... das wird zuviel
      Problem ist immer der passende Einsatz

      ich gehe mal davon aus, dass es viele User wie beim M1 nicht schaffen die Einsätze zerstörungsfrei zu demontieren
      also braucht man einen geschüsselten Einsatz mit in der Mitte liegenden Fotoätzteil

      keiner hat was passendes im Netz - (Scaleproduktion, BRM etc.) Meßschieber ausgepackt und mal die BRM vermessen - da hat der konische Einsatz 20,5

      somit liegt Thomas richtig mit der Standardfelge 88715 und deren STandardreifenn 88766 mit 29,5 mm
      jeder der Alus fährt und die verklebt wird auch überschleifen - die 0,3 mm sind gleich runter

      es ergeben sich folgende Möglichkeiten - im Bild Nr. 1 ist der Felgenzierring vom 962er BRM / Nr. 2 88715 mit aufgelegten Ersatzteil / Nr. 3 orig. BRM Felge komplett

      ein Reifen für die orig. Carrera Felge für die Optimierer

      88715 ausdrehen auf 19,5 und Carrera Zierring mit Kreuzspeichen Einsatz verwenden - sehr viel (Nach-)Arbeit Felge, orig. Achse muss zerstört werden, kostet viel Zeit für beide Seiten

      88715 mit passenden konischen Zierring und Car. Kreuzspeichen Einsatz verwenden - orig. Achse dann auch nicht mehr zu verweden - Vorteil Standard Felge und nur 1 zus. Bauteil im Foto die Nr. 1

      88715 mit passenden konischen Zierring und neu gefertigten oder zugekauften Kreuzspeichen Einsatz (evtl. von BRM oder Lohnfertiger) Vorteil wie oben, jedoch 2 Zukaufteile, macht das Kit aber noch teurer

      Vorderachse - der Reifen hat meine ich 24 mm - entsprechend klein die Felge

      @ Mehi, da muss man mal warten - weil da bräuchte man wieder 2 zusätzliche Teile + neue Felge und harte Reifen - sprengt aktuell den Rahmen
      muss mir mal die RevoSlot Porsche Felge ansehen, evtl. kann man da was fertiges dazu hernehmen
      zudem stellt sich die Frage, ob es überhaupt nötig ist. Also erst mal fahren und Erfahrungen sammeln wenn die Modelle auf dem Markt sind.

      11.png
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike