4 Spurig Dual Hilfe bei den Weichenpositionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4 Spurig Dual Hilfe bei den Weichenpositionen

      Hallo Leute ich hab eine 4 spurige Dualbahn geplant, bitte könnt ihr mir bei den Weichen helfen, welche Strategie, ?????
      Momenta hab ich es so ausgelegt das alle 4 Spuren in einer Runde zur Box führen, rechts ist die letzte Abfahrt zur Pit.
      Dateien
    • Werbung
    • Bei digitalem Fahren ist in meinen Augen der Gag, dass man Verkehr hat.

      Daher hatte ich bei meiner 4-spurigen Dualbahn so geplant, dass man das digitale Rennen ausschließlich in den beiden mittleren Spuren fährt und die beiden äußeren Spuren Einsetzespuren sind, bei denen die Weichen nur von Außen in die Mitte führten (außer kurz vor der Box).

      Somit behinderten die Einsetzer den Verkehr nicht.

      Die Kreuzweichen habe ich somit immer nur zwischen Spur 2 und Spur 3 verbaut. Vor der Box (die in Spur 4 und 5 ist) habe ich dafür gesorgt, dass die Spur 1 über die Mitte bis Spur vier kommt.

      161230_Hoessl_Bahn_gebaut_bunt.jpg
      Gruß
      Fluff

      Edit:
      P.S.
      Man kann auch noch die Spannung in den äußeren Spuren mit einer Diodenschaltung reduzieren, damit die verunfallten Autos auch Interesse haben möglichst schnell in die mittleren Spuren zu fahren...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fluff ()

    • Danke Fluff für die Info, also versuchen alle deine Fahrer immer in die Mitte zu kommen. Ich muss mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Aber
    • ist das selbe prinzip wie hier (nur das es hier keine extra pitlane gibt): boennering.de/?photograph=die-bahn kannste dir ja mal zusätzlich angucken
    • Ich finde dein Konzept gut. Wenn ich dual gebau hätte bei meiner 4 spurigen Bahn, hätte ich auch alle Spuren mit eingebunden.
      "Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!"

      Circuit les Bruyére
      Krengelspeedway Dinslaken
      DIN-Ring Dinslaken
    • Ich sehe das wie Fluff. Daher halte ich nichts von 4-spurigen digitalen Bahnen,
      bei denen alle Spuren befahren werden.

      Fluff schrieb:

      Bei digitalem Fahren ist in meinen Augen der Gag, dass man Verkehr hat.

      Mir wären es zu wenig Wechselmöglichkeiten. Praktisch muss ich auf jeder Spur
      die Einfachweiche auf der Strecke nutzen. Bin ich da gerade in einem Überhol-
      manöver, komme ich erst wieder an Start/Ziel auf eine andere Spur. Wo soll ich
      da mal eben an jemandem vorbeiziehen?

      Außerdem hast Du eine doppelte Boxengasse geplant, bei der die äußere Spur im
      nichts endet.
      sshot-2018-06-19-[09-31-24].png
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Fluff schrieb:

      Bei digitalem Fahren ist in meinen Augen der Gag, dass man Verkehr hat.

      Daher hatte ich bei meiner 4-spurigen Dualbahn so geplant, dass man das digitale Rennen ausschließlich in den beiden mittleren Spuren fährt und die beiden äußeren Spuren Einsetzespuren sind, bei denen die Weichen nur von Außen in die Mitte führten (außer kurz vor der Box).

      Somit behinderten die Einsetzer den Verkehr nicht.

      Die Kreuzweichen habe ich somit immer nur zwischen Spur 2 und Spur 3 verbaut. Vor der Box (die in Spur 4 und 5 ist) habe ich dafür gesorgt, dass die Spur 1 über die Mitte bis Spur vier kommt.

      161230_Hoessl_Bahn_gebaut_bunt.jpg
      Gruß
      Fluff

      Edit:
      P.S.
      Man kann auch noch die Spannung in den äußeren Spuren mit einer Diodenschaltung reduzieren, damit die verunfallten Autos auch Interesse haben möglichst schnell in die mittleren Spuren zu fahren...


      Der Ansatz die beiden äußeren Spuren als Einsetzspuren zu nutzen, finde ich interessant. Zumal die eingesetzten Fahrzeuge sich dann auf einer Spur alleine befinden, da sich der Verkehr in den beiden mittleren Spuren konzentriert.


      Dennoch gibt es in meinen Augen auch jede Menge Vorteile, die für eine komplett nutzbare 4spurige Digitalbahn sprechen.

      Ich persönlich würde z.B. immer eine ca. 15m lange 4spurige Digitalbahn einer 2spurigen mit 30m Streckenlänge bevorzugen. Der Grund: Das Fahrerfeld verteilt sich auf 4 Spuren besser und nach meiner persönlichen Erfahrung sind 2 Spuren manchmal zu wenig, wenn sich viele Autos auf der Piste befinden.

      Will man aber genau diesen Effekt, kann man seine 4spurige Bahn auch wie in dem Video mit 2 Control Units umsetzen.

      Dann kann man entweder mit 6 menschlichen Fahrern auf 2 oder 4 Spuren fahren - und wenn man die Leute zur Verfügung hat, auch mit 12 menschlich gesteuerten Autos (jeweils 6Fahrzeuge pro Control Unit auf 2 Spuren). Die Kreuzungsweichen zwischen Spur 2 und 3 dürfen dann jedoch nicht genutzt werden.

      Eventuell ist ja die Umsetzung wie in dem Video etwas für Dich, Sunny! Das ist in meinen Augen eine Lösung, die viel bietet. Zumal bei Dualumbau auch noch 4 analoge Fahrer möglich wären. Platz genug für eine 4spurige Bahn und genügend Weichen hast du ja.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kramer ()

    • Sorry auf dem Bild erkennt man es besser, die Boxengassen Ausfahrt ist unter der Brücke
      Dateien
    • Hallo Sunny,

      mir wären es ebenfalls zu wenig Spurwechsel. Zwar kommt man in einer Runde von ganz Außen in die Boxengasse, aber von der Boxengasse braucht man drei Runden, um wieder nach ganz Außen zu kommen. Das Konzept von Fluff finde ich schon sehr interessant.
      Gruss
      xJC


      Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!! ;)