PLZ1 Berlin fährt Gruppe 245 - neuer Anlauf 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PLZ1 Berlin fährt Gruppe 245 - neuer Anlauf 2019

      Hallo zusammen,

      für 2019 ist ein neuer Anlauf geplant um die 245 doch in Berlin zu etablieren.
      Es scheint inzwischen doch genügend Scalefahrer zu geben, die ein Interesse
      an dieser Serie haben. Wir werden sehen...

      Viele Grüße
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Werbung
    • Hallo Sven,

      ich bin gespannt, die Serie klingt interessant und das Reglement ist recht einfach und übersichtlich.

      Aber ein paar Fragen hab ich dann doch noch.
      Habe ich es überlesen oder gibt es im Reglement für die Hinterräder keine Vorgabe für die Breite ?

      Fahrzeugliste der 2,4,5 West wird übernommen ?
      Hersteller egal ? Einige in der Liste gibt es nicht mehr oder die Autos die es dort geben soll gibt es nicht mehr.
      Und wie schon gesagt einige Abkürzungen sagen mir leider sogar nichts wie khh oder ff usw.
    • Hallo,

      für Berlin/Ost müssen wir dann noch eine Regelung finden.
      Aufgrund der Kosten möchte ich keine ProComp vorschreiben oder
      Reifen ausgeben. In unseren anderen Serien haben wir gute Erfahrung
      mit der freien Moosi-Wahl gemacht.

      Laut allgemeinem Reglement sind die Felgen frei, nur der Durchmesser ist reglementiert.
      Daher wäre es mir prinzipiell egal ob man mit 10mm oder 16mm breiten Hinterreifen fährt.
      Die PU Fraktion Süd fährt auch breiter als 13mm, wenn ich die Fotos richtig deute. Ist für PU auch i.O.
      Aber bei Moosi müsste es nicht sein, da wir i.d.R. immer genug Gripp haben. Um da etwas Klarheit zu
      schaffen könnten wir einfach 13mm maximale Breite vorgeben. Funktioniert auch bei GT24ERS und GT-Masters.

      Die Fahrzeugliste sollte samt Herstellern für uns schon als primäre Vorgabe dienen.
      Ich denke, man kann noch genug Bausätze bekommen, auch wenn einige Quellen bereits versiegt sind.

      Zu den GFK Quellen wie KHH und FF siehe
      Gr245 - Bitte zeigt Eure Fahrzeuge

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hedgehog ()

    • Werbung
    • Hi Sven,

      es gilt wie immer: "Jeder soll nach seiner Façon selig werden" !!

      Fahrt vlt. 'mal ein paar Tests mit den Gr.2 Tourenwagen und Euren Moosis . . .
      Es ist nicht für jeden amüsant, wenn sich diese schmalen und hohen Autos vor lauter Grip schon auf der Geraden auf den Rücken legen ;)
      [ ...und die Erfahrung zeigt leider, das kaum jemand auf Grip zugunsten der Fahrbarkeit verzichtet ;) ]

      CU
      Ralf
    • Hallo,

      ich bin gestern nach dem GT24ERS noch ein wenig im Kreis gefahren.
      Welches Fahrzeug garantiert nicht gefahren ist, das sieht man sicher.

      IMG_20180625_224858.jpg IMG_20180625_224910.jpg

      Der Golf ist noch auf Carrera abgestimmt, entsprechend fuhr es sich nicht wirklich optimal. Aber kipplig ist die VW Fuhre sowieso.
      Der Toyota fuhr auf seinem Plafit zienlich gut um den Kurs. Thomas hat einen M1 für Gr. 4 im Umbau, ich habe auch einen M1 Bausatz in Arbeit.

      Also liebe Balina, ran an den Speck, wir werden uns dem 245 Event 2019 mit ersten "Trainingstreffen" nach der Sommerzeit widmen.

      Die Slotfreunde Webseite ist mit den 2018er Links zur Gruppe245 West aktualisiert.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Ralf, da hast Du Recht, immer maximaler Speed, immer maximaler Gripp, das ist häufig die primäre Vorgabe.
      Aber da müssen wir schauen, wie wir hinkommen. Spannungsreduktion ist eine Möglichkeit.
      Wir fahren aber manchmal auch Bullis, die sind auch irgendwie ziemlich hoch :D

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Hab die Erläuterung der Abkürzungen khh ff usw. gerade gelesen....na da kann man lange suchen und findet nix....wieder was dazu gelernt.
      Ja, bitte keine ProComp3 Räder.....
      13mm klingt doch gut und hat sich bewährt. :thumbsup:

      Gibt es einen bestimmten Grund warum Andys Moldellbau nicht als Hersteller erlaubt ist ?
      Der hat recht viele 2,4,5 Karos und zu einem Preis der teilweise deutlich unter den anderer Hersteller liegt.
      Hab einen Zonda von ihm und die Qualität ist doch gut ?!
    • Werbung
    • Hi Rendreas,

      ...wenn das alles so einfach wäre ;)

      a)
      Es gibt eine Fahrzeugliste für alle drei Gruppen, die hat nur einen Zweck: Auszuweisen, was es 'mal gegeben hat oder noch gibt.
      Sie ist nicht verbindlich! Wer bis zum Ende blättert, kann's dort auch nachlesen ;)

      Dann gibt's NUR für die Zwerge eine Homologationsliste . . .
      Die ist verbindlich!
      Wenn da ein Typ oder Fabrikat nicht ausgewiesen oder aufgeführt ist, wird's nicht gefahren.

      Die Teile sind halt so filigran, dass wir ein bestimmtes Performancefenster treffen wollen - und die Bodytypen nur nach Tests zulassen . . .

      Fazit: Deine Schlussfolgerung, dass Andys Modellbau nicht zugelassen ist, gilt nur für "Zwerge". Da ist dessen NSU TT z.B. mit reichlich geraden Seitenwänden versehen, was einen deutlich tieferen Schwerpunkt ermöglicht - damit fällt der Body aus dem gewünschten Performancebereich . . .


      b)
      In der 245/West führst Du jeden GfK-Body - egal von welchem Hersteller - zur Einzelabhnahme (im Sinne einer Genehmigung) vor!
      Denn GfK-Kits sind Manufaktur-Arbeit und keine Großserien-Ware, können also sehr flexibel gefertigt werden . . .

      Wir aber wollen Plastikkits und GfK-Bodys gleichermaßen und chancengleich nebeneinander fahren - und gemäß Ergebnisliste funzt das seit vielen Jahren tadellos. Ergo sind "slotracing-technisch optimierte" GfK-Bodys oder "Papierflieger" unerwünscht - und bleiben entweder in der Einzelabnahme hängen oder werden mit angemessenen Ausgleichsgewichten (nicht Zusatzgewichten!) versehen . . .

      Ich geb' Dir ein Beispiel: Besagten Trabant 601 kannst Du von Joker mit deutlich unter 10g Gewicht für den ausgeschnittenen Body beziehen - gibst Du bei der Bestellung hingegen an, der 601 sei für die 245/West, wird er ausgeschnitten bei 14-15g liegen, die auch gleichmäßig im Body angeordnet sind - also nicht den "Paperflieger" Status haben . . .
      Diese Absprache gibt's auch mit einigen anderen Herstellern - für Modelle aller drei Gruppen geltend.

      Und bezüglich besonders "optimierter" Bodys (für Radläufe, Radstand und sonstigen Performancebringer) weiß halt jeder Teilnehmer, dass ein Kauf 'rausgeworfenes Geld ist. Die dürfen maximal adW mitspielen ;)


      CU
      Ralf
    • Hallo Ralf,

      Danke für die ausführliche Erläuterung.
      Genau das Geld rauswerfen für Autos die man dann nicht fahren darf, will man ja vermeiden.
      Daher ist eure Liste der Autos eine sehr gute Sache.
      Gleich gute Autos macht das Feld immer schön bunt und wenn man mit einem Plastik Deckel die gleichen Chancen hat wie mit einem GfK Deckel.....kann man sich fürs gleiche Geld noch einen Reserve Deckel machen.
    • Andreas, wusste ich doch, Du bist genau auf meiner Wellenlänge!
      "Plastik first" und dann mal sehen.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Werbung
    • Hi Andy,

      Camaro ist Gruppe 2, sprich Inliner Fahrwerk, nicht vergessen!
      Außerdem sind die Maße zu beachten:

      Radstand max. 110mm
      Karohöhe min. 44mm
      Kaobreite max. 80mm

      Aber schön, wenn sich das Feld schon allein aus den Regalen füllen lässt.

      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.
    • Hi Nils,

      na mit dem Norden, schau'n wir mal. Wir schicken umzugstechnisch gerade
      jemanden dauerhaft von Bln nach HH, vielleicht kann er missionieren.

      @Andy
      Ich verstehe das so, Camaro bis '69 Gr.2
      Die Eingruppierung anderer Baujahre ist von den Karo-Maßen abhängig.


      Gruß
      Sven
      Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
      Slotfreunde Berlin e.V.