[erledigt]Motor Waschmaschine, Bürstenlos?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werbung
  • Hallo GeKe,

    sieht sehr danach aus.
    Rührt sich nichts mehr?

    Gruß
    Sven
    Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
    Slotfreunde Berlin e.V.
  • Mein Lieblingsforum für Hausgeräte
    forum.teamhack.de/
    Hat mir schon oft geholfen
    Wenn man damit Erfolg hat kleine Spende und gut.

    Gruß
    Sven
    Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
    Slotfreunde Berlin e.V.
  • Danke für die prompte Antwort.
    Wahrscheinlich die Elektronik.
    Sie beginnt jedes Programm, bleibt dann hängen. Die Trommel dreht nicht. Sämtliche Düsen und Siebe frei geputzt, Abpumpen funktioniert auch.
    Der Motor, und hier eben die Kohlen war die letzte Möglichkeit an die ich dachte.
    Ist ja nicht alt das Ding.
  • Vielleicht findest Du ja noch was im Teamhack Forum. Viel Erfolg.

    Gruß
    Sven
    Wir sind Slotracer - Widerstand ist zwecklos
    Slotfreunde Berlin e.V.
  • Werbung
  • Bei den heutigen Maschinen muss man doch mit Laptop Fehler auslesen und auch löschen, wie beim Auto =O . Da kann man außer dem Fusselsieb säubern kaum noch was selbst machen.
    Gruß Ralf

    :auto25: :auto3:
    "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
  • Ne Neue her. Da überleg ich gar nicht mehr die schmeißen dir Heute alles nach. Hier unterschreiben und 9 Raten a 55- und sofort mitnehmen. Nicht mehr so wie vor 30 Jahren da mußtest alles in Bahr bezahlen und dann wird geliefert nochmal 80.-DM.Die Alte Maschine kannst selber Ensorgen, Heute nehmen die das Ding auch noch kostenlos mit.
    Hab auch mehr als 10 Jahre gebraucht bis ich mich daran gewöhnt habe jetzt laufen immer ein,zwei Sachen im Jahr. Das sind dann schlanke 100.- im Monat das kratzt nicht mal und immer ne neu Kiste im Haushalt,ist ja vollgestopft mit Maschinen und Technik.
  • Vau Acht schrieb:

    Also keine Miele... :whistling: :D
    nö, die hat ja auch schon nach 20 Jahren den Geist aufgegeben! :D
    Die kommt von Siemens, mit ziemlich viel Elektronik, leider.... eben erst ca. 4 Jahre im Haus.
    Kundendienst?..... Termin erst in einer Woche!!!!!

    @Mc.Bier
    ...irgendwie hast du recht, aber ich kann mich nicht an die Wegwerfgesellschaft gewöhnen.


    Racing Streethawk schrieb:

    Bei den heutigen Maschinen muss man doch mit Laptop Fehler auslesen und auch löschen, wie beim Auto =O . Da kann man außer dem Fusselsieb säubern kaum noch was selbst machen.
    Gruß Ralf
    Darum bin ich eigentlich auf der Suche nach einem Resetknopf, bzw. eine Tastenkombination dazu.
    Schei..x Klump!
  • Ja dann musst du mal bei dem genannten Forum surfen . Ich war völlig entsetzt als der Waschmaschinenreparateur mit nem Lappi an meine Maschine ging und er meinte selbst wenn ich den Fehler behoben hätte müsste er den erst zurück setzen sonst wüsste die Maschine das nicht 8| .

    Gruß Ralf

    :auto25: :auto3:
    "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
  • Um mal auf die Eingangsfrage zurückzukommen.
    Drehen sich denn die roten Spuhlen mit oder sind diese fest im Gehäuse und der Läufer dreht sich ohne?
    Wenn fest, dann braucht es keine Bürsten und Kohlen. Denn dann sitzt der Dauermagnet im Läufer und der Strom fließt außen durch die Spuhlen.
    So spart man sich die Kohlen und Bürsten.

    Gruß
    Fluff
  • Werbung
  • Moin,

    wenn die Waschmaschine hin ist, macht das hier draus...

    9DF6F9E3-D2E8-4CD8-BCBB-484FB6662F83.jpeg

    133A55B6-6E9F-4B6E-BFE2-8693FB2D4DC4.jpeg

    Viel Spaß beim nach bauen...

    Gruß Christian
    :moin:
  • @Fluff
    Die Spülen drehten sich nicht mit.
    Danke.
    Hab inzwischen auch die Heizung ausgebaut, gereinigt, den Pumpenschlauch gereinigt und durchgeputzt, eine Haarspange, eine 2Euro Münze und ziemlich viel Schmutz entfernt.
    .....leider keine Änderung im Verhalten!
    Warte auf den Kundendienst und bin gespannt!
    Danke für eure Hilfe.
  • Bremer alles richtig. Nur noch so viel, Reperatur war in den 70er und 80er Jahren Heute ist wegwerfen angesagt. Wie schon erwähnt mußte mich auch erst damit anfreunden. Schau nur mal die Zeit des zerlegen und rumfragen sind bestimmt schon 2-3 Stunden. Da gibt´s bei der 0 Zins Politik was neues, die Zeit hättest mit Suchen vernünftiger verbringen können.
  • Dass wird sich aber raschest mal ändern müssen, sonst wirds bald nimmer lebenswert auf unserer Erde sein, gibet ja schon genug Anzeichen, für den großen Umwelt-Crash;
    bin schon gespannt, wann uns die ganze Sch.... dann mit voller Wucht vom Planeten fegt, man sieht hört und ließt es ja schon jeden Tag.

    SG
    Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
  • @GeKe abwarten und einen Tee trinken. Der Servicemensch ist ja anscheinend schon bestellt. Wenn der bei den heutigen Maschinen den Fehler mittels Laptop auslesen kann. Dürfte es mit der Urachenforschung nicht soooo lange dauern.
    Dann wird sich zeigen, wie hoch die Reparaturkosten sein werden. Es kann auch Spaß machen kann. Den Herstellern mit Wegwerfmentalität in die Suppe zu spucken. ^^
    Sollte der Kostenschätzung für die Reparaturzu hoch ausfallen. Weshalb dann keine reparierte Maschine aus dem second hand Laden. Wenn eine neue angeschaffte Maschine bereits nach mickrigen vier Jahren den Dienst quittiert, kann es mit einem günstigem Gebrauchtgerät auch nicht schlimmer kommen.
    Gefährlich ist es den Leu zu wecken, gefährlich ist des Tigers Zahn. Doch der schlimmste aller Schrecken, ist der Mensch in seinem Wahn. ( Schiller )



    Kusunoki Masashige .........................................................................Miyamoto Musashi
  • Werbung
  • Tja, sollte es teuer werden, könnte mir meine Philosophie dieses Mal auf den Kopf fallen! :whistling:
    Wer billigt kauft, kauft 2x!
    Und bei diesen Teilen achte ich schon auf Wasser und Stromverbrauch. Da diese Maschine auch noch nachweislich viel weniger Waschmittel braucht, wurde sie damals gekauft.
    10 Jahre Garantie steht vorne drauf!
    Bin mal gespannt auf welche Teile!
  • Die Krankheit Mensch unter der Mutter Erde leidet, wird vorüber gehen.


    Meine WaMa hat auch gerade aufgegeben - Lagerschaden nach 19 Jahren Betrieb.
    Vor drei Jahren habe ich die Kohlen ersetzen lassen, aber Lager bei dem Modell tauschen geht nicht - die sind in Plastik eingegossen.
    Schade, ich hätte sie gerne ins dritte Jahrzehnt getrieben.

    Wir haben hier eine Firma die bis auf Lager jeden Schaden für pauschal 20€ Anfahrt plus 79€ Reparatur repariert.
    Die haben mir geraten eine alte gebrauchte mit 1 Jahr Garantie oder eine neue für jeweils nicht mehr als 300€ zu kaufen. Maschinen die so lange wie die alten halten gibt es auch für 1.000€ nicht mehr - auch nicht bei Miele.

    Jetzt probiere ich es mit einer alten, überholten Miele - ohne Plastiklagerung - für 259€ inkl. Lieferung und Entsorgung des Havaristen. Das ist meine Methode dem Wegwerfwahn zu trotzen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HuGorrera ()

  • Bin auch dafür reparieren wenn‘s noch angemessen ist.
    Wir schmeißen viel zu viel zu früh weg.

    Da gibt es auch etliche Recherchen über „Sollbruchstellen“ an Haushaltsgeräten, HiFi, TV und Fzg.

    Slotcars natürlich ausgenommen, die kommen manchmal schon ab Werk krumm, kaputt und rappelnd.
    Aber die reparierenden wir dann auch ^^ und Posten unsere Erfolge hier :saint:

    Gruss
    Ritzel
    der "Ritzelburgring"
    ...und was ist Dein Projekt?
    http://freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358

  • Hey, bestimmt braucht die nur ein Software Update....wenn die Software von Bosch ist..... :mua: