HvK

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HvK oder Hölle von Kölle ist eine Slotracing-Interessengemeinschaft aus Köln.

    HvK schrieb:

    Was?

    Wir von der HvK versuchen Leuten mit Interesse am Slotracing einen Einstieg ins Hobby und eine Anlaufstelle zu bieten. Dabei verstehen wir uns als Brücke zwischen denen, die bislang nur auf der Heimbahn im eigenen Keller oder Wohnzimmer fahren und den organisierten Clubs mit ambintionierten Fahrern.
    Um diese Brücke zu schlagen organisieren wir Rennen im Maßstab 1:32 nach einem einfachen Reglement bei denen Einsteiger und ambitionierte Fahrer zusammen kommen um gemeinsam zu fahren.
    Wir helfen beim Aufbau der Autos und zeigen Euch gerne, was es in der Slotracing Welt sonst noch zu erleben gibt.
    Deshalb ist die HvK kein Club, sondern lediglich eine lockere Interessengemeinschaft, die grundsätzlich unabhängig von den verschiedenen Slotracing-Clubs existiert.
    Warum?
    Der wichtigste und einfachste Grund ist natürlich, dass wir unser Hobby einfach lieben und mehr Leute dafür begeistern wollen.
    Es gibt unserer Ansicht nach aber auch konkreten Bedarf an einer Organisation, die den Leuten den Einstieg ins Hobby erleichtert. Wer sich eine Rennbahn kauft, der fährt in den allermeisten Fällen mit Fahrzeugen im Maßstab 1:32 auf einer kleinen (oder auch nicht ganz so kleinen) Bahn bei sich zu Hause. In den Clubs dominieren die Fahrzeuge im Maßstab 1:24 und es wird auf großen Slotpisten gefahren. Dieser Unterschied ist gewaltig. Ein 1:24 Auto ist unter 200,00€ kaum zu bekommen, der Aufbau ist kompliziert und ein Anfänger hat auch von seinen fahrerischen Fähigkeiten keine Chance gegen die Clubfahrer, die ihre Clubbahn schon seit Jahren im Schlaf fahren können.
    Unsere Rennen im Maßstab 1:32 bieten die Möglichkeit mit einfachen Mitteln ein Auto aufzubauen und damit gegen Gleichgesinnte Rennen zu fahren. Die Kosten liegen zwischen 40,00€ und 80,00€ pro Auto.
    Bei unseren Rennen legen wir Wert auf eine lockere Atmosphäre und der Spaß steht immer im Vordergrund.
    Wie?
    Wir veranstalten in regelmäßigen Abständen Rennen, die wir Racedays nennen. Die Rennen finden an Samstagen statt.
    Dabei fahren mit Fahrzeugen der Firma Slot.it, jedes Modell ist zugelassen. Hinzu kommen noch die Gruppe 5-Fahrzeuge der Firma Sideways, in denen allerdings auch eine Menge Slot.it Technik steckt und die sich so sehr gut in unsere Rennen einfügen.

    Anmerkung: Die hoellevonkoelle Webseite gibt es nicht mehr.

    678 mal gelesen

Kommentare 3

  • mikeso -

    Äh ne natürlich nicht.
    Dachte dass jemand von der HvK Das macht.
    Aber wenn es die Seite gar nicht mehr gibt hat sich das ja erledigt.

  • mikeso -

    Der link ist wohl nicht mehr ganz aktuell da er zu einer Spielhallen Seite führt.
    Wäre ganz praktisch wenn das mal berichtigt würde. ;)