Der Bau der Grundform

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Was passiert, wenn man den Mund zu voll nimmt...

    Vor einiger Zeit sprach ich mit Ron über ein Diorama zum besseren "in Szene setzen" seiner wunderbar gebauten Autos. Wir kamen auf das Thema Nürburgring und dadurch auch zwangsweise zur Caracciola-Karussell.

    Kein Problem, sagte ich auf seine Frage, ob ich so etwas bauen könnte (ohne auch nur die geringste Ahnung zuhaben, worauf ich mich da einlasse... ;( :D ). Nach dem etwas Zeit, ich glaube es waren sogar ein paar Monate, ins Land gegangen waren, kam das Thema wieder hoch. Nach einiger Recherche im Netz war ich schon nicht mehr ganz sicher, wie ich das Ganze anstellen sollte. Das Diorama musste im Maßstab 1:24 und transportabel sein, daher blieb nur ein Ausschnitt vom Karussell. Und selbst dieser war auch nicht mehr als "klein" zu bezeichnen.

    Nun gut, lange Rede kurzer Sinn, ein paar Bilder vom Original ausgedruckt und ab in die Garage um nachzuschauen, was so an Material vorhanden ist.

    Entstanden ist das Diorama aus folgenden "Zutaten":

    Spanplatte
    Styrodur
    Teroson Terokal
    Gaze
    Gipsbinden
    Rocasa/Rotbandmischung
    Farbe
    Begrünungszubehör
    und etliche Kleinteile

    Hier nun der Aufbau des Ganzen, angefangen bei der Spanplatte über das Styrodur bis hin zur ersten Gipsschicht:

    1. Werkbank aufräumen, Bilder vom Original aufhängen und loslegen:




    2. Alles zurechtschneiden und mittels dem Terokal verkleben:




    3. Als nächstes die Ausformung der Steilkurve. Hierzu habe ich einfach den Verlauf auf eine zweite Styrodurplatte aufgezeichnet, zurechtgeschnitten und mit der Ersten verklebt:







    Immer wieder zwischendurch eine Stellprobe mit einem Modell, ist hierbei kein Fehler ;) :






    4. Nach dem alles fest miteinander verklebt ist, habe ich die Oberfläche mit einer Raspel grob und mit einem Schwingschleifer in die endgültige Form gebracht:




    5. Gipsbinden und anschließend die Gaze angebracht, und das Ganze mit einer Schicht Gips abgedeckt:





    Damit war der Bau der Grundform abgeschlossen.
    Gruß Guido

    66 times read