Dreiwasseriing 3a

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

Die ZSEs werden teilweise hintereinander geschaltet, um dicke Kabelbäume zu vermeiden (ZE1, ZE2 und ZE3).
Die PSLs, DDs und PTs hängen an einem Baum, der direkt an der CU-Ausleitung abgezweigt wird:
PSL-PSL-DD-(DD-PT)-DD-PT.
Die DDs sind wieder an einer um eine Spur nach vorne ausgerückten AU, deren Slot über den Baum versorgt wird, montiert.
Zwei PTs kommen in die Bahnecken rechts und links hinten.

Die Bahn hat wie man sieht keinen SLA.
Was man nicht sieht:
Die üblichen Abflugpunkte sind
- die erste K3 nach der Steilkurve,
- natürlich die Haarnadelkurve,
- der Kreisel im Infield und
- der Schwenk von der Brücke auf die Gerade nach rechts.
Der Höchste Punkt des Kreisels im Infield liegt auf der K2 bei 28,5cm über dem dem Bahntisch. Die Steigung beginnt erst bei ZE2.
Die Gerade auf der Brücke ist nicht gerade sondern von Außen rechts nach Außen links gebankt.
Die große Kurve rechts geht übrigens nicht mit Vollgas.


Erste Optimierung war der Einbau einer Engstellenweiche links anstelle der ersten PSL-Weiche um sanfter in die Box zu kommen.
Nach dem Einbau der Haarnadelkurve am 29.04.2018 beim CRLS-Treffen wurden kurz nach deren Erscheinen noch zwei Checklanes eingebaut.

Dieses Layout ist auch am 06.01.2021 noch aktuell.
Damit der Plan zusammenpasst wurden unten links vor der Startampel eine 1/3 und eine 1/4 reingeschummel - da ist eine SG.