Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 269.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Buzz-A-Rama ist einer der ältesten, wahrscheinlich der älteste noch existierende Commercial Raceway in den USA. Er wird seit 1965 bis heute vom Besitzer "Buzz" betrieben. Hier kann man einiges auch über die Historie unseres Hobbys erfahren. Und ein paar originale AMRC Tracks (die Erfinder der Blue King) sehen. vimeo.com/221096783

  • Ross Brawn Slot Racer and Engineer

    Benno - SAC - - Einfach so

    Beitrag

    Schöner Artikel: samca.org.za/ross-brawn-slot-r…QhX-w6RMlD3eQO6uUInz-p5II

  • Anleitung: Pimp my Hudy

    Benno - SAC - - Felgen und Reifen

    Beitrag

    Ich habe eben noch einen weiteren Tipp zur Drehrichtung ergänzt. Beim Schleifen der Räder sollte man die Hudy ja so rum drehen lassen, dass das abgeschliffene Gummi von der Schleifwalze nach unten in die Kiste geschleudert wird. Beim Abstechen der Räder aber lässt man sie besser anders rum drehen. Die Abstechnadel frisst sich dann nicht so in das Gummi rein und die Flanken werden ebener und lassen sich später leichter plan schleifen. Ich habe ürbrigens mit den ganzen Erweiterungen heute Abend 4 …

  • So, wie versprochen findet ihr hier das neue Reglement für 2019: Reglement Flexi Westcup (FWC) 2019 oder sac-stolberg.de/rennsaison/ Termine folgen.

  • Reglement Flexi Westcup 2019 (FWC)

    Benno - SAC - - Reglement

    Beitrag

    Hallo Flexi Interessierte, wie angekündigt findet ihr hier das Westcup Reglement für 2019. Eventuelle spätere Aktualsierungen werde ich ebenfalls hier veröffentlichen. Die Termine stehen noch nicht fest. Werde ich veröffentlichen, sobald vorhanden. Schöne Grüße!

  • Hallo Leute, vielleicht haben Markus und ich unsere Idee, eine Einsteigerklasse in die Cups zu integrieren noch nicht deutlich genug erleutert. Es gibt in Deutschland geschätzte 50-60 CUP-Fahrer, die sich regelmäßig an den Rennen beteiligen. Das ist doch schon mal eine Basis. Wenn man es jetzt schafft, eine Einsteigerklasse zu finden, die unter anderem, aber nicht nur, innerhalb dieser Cups gefahren werden kann, kann man auf dieser Basis teilnehmerstarke, überregionale Rennen veranstalten. Dann …

  • Zitat von Hedgehog: „ich kann die Tabelle nicht füllen, da wir bei den Slotfreunden Berlin sowieso nur die Motoren <5A fahren können. “ Hi Sven, daran habe ich beim erstellen der Tabelle tatsächlich nicht gedacht. Und genau das meinte ich mit den Teilaspekten. Das ganze Thema ist so vielschichtig und jeder hat seine Meinung, da denkt man einfach nicht immer an alles. Ich auch nicht. Aber mal angenommen es gäbe nun eine weit verbreitete Einsteigerklasse. Und die würde bei euch im Club und auch im…

  • OK, jetzt sind wir glaube ich an einem Punkt, wo man immer in solchen Diskussionen landet. Viele gute Vorschläge, aber jeder beleuchtet nur einen Teilaspekt. Wie schon erwähnt ist es schwer, über den Tellerrand zu schauen, wenn man ein Hobby schon so lange macht. Daher versuche ich mal die Ideen grob in drei Szenarien zu packen. Da ich nicht beurteilen möchte, was nun ein Vorteil und was ein Nachteil ist (und es kann ja für einen ein Vorteil sein, was für den anderen ein Nachteil ist), würde ich…

  • Zwischen 90 und 100 g, ungefähr genau .

  • Zitat von Hedgehog: „ wo wird man das neue Westcup Reglement dann offiziell finden können? “ Hi Sven, Hier im Forum, auf Rennserie-West und auf unserer Homepage. Werde ich dann verlinken. Erwarte jetzt aber bitte keine Wunder. Es handelt sich um das 2018er Westcup Reglement ergänzt um die Hawk Motoren. Wenn Du @Kalle - Sac eine PN mit deiner Mail-Adresse schreibst, wird er dich zu seinem Mail-Verteiler hinzufügen. Das gilt natürlich für alle Interessierten.

  • Ach Murphy, ich würde dich gern mal in Natura kennenlernen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du da auch immer alles klein reden musst. Bist bestimmt eigentlich ein ganz netter Kerl. Das meine ich ernst. So habe ich es zumindest auch mit unserem 1:18-Heavy erlebt, der ist auch ganz anders, als man hier den Eindruck bekommt . Markus schrieb: wir bauen ein paar Club-Pool-Autos und sind bereit, die in anderen Clubs vorzustellen Du schriebst: die sind nach dem Rennen krumm Markus schrieb: kein Pro…

  • Zitat von Joschi7722: „Die Diskussion hier zeigt, dass es niemals eine überregionale Einsteigerserie oder sonst was geben wird, ob Flexi, Hartplastik oder Autos aus Papier. “ Das sehe ich nicht so pessimistisch. Hat es schließlich von 1986 bis 2004 gegeben, erst unter dem Namen DFxO, später SlotCon. Damals haben Stolberg und Köln basierend auf den frisch auf den Markt gekommenen Flexis einfach eine Serie zwischen den beiden Clubs gegründet. Im Nu haben sich deutschlandweit Clubs daran beteiligt.…

  • Zitat von Henni: „Wenn ich fremde Regler in der Hand habe gehen meine Zeiten automatisch hoch! “ Zitat von lines: „Das geht mir nicht anders, mir(Difalco) sind besonders die ACD´s ein graus. Wäre doch aber für alle gleich......so what? “ Meine Zeiten sind nach ein paar Runden mit fremden Reglern gleich gut wie mit meinem eigenen. Und ich denke, die von Ralf Biking-Rooster auch. Ich habe kein Problem mit gestellten Reglern zu fahren, aber ich halte das tatsächlich für einen Nachteil gerade für Ei…

  • Zitat von Murphy57: „5A ohne Haftmittel? “ Zitat von Biking-Rooster: „die auch ohne Haftmittel mit 5 Ampere Netzteilen gefahren werden kann “ Da steht nicht, dass die Motoren 5A ziehen müssen. Die Hawk und Falcon ziehen ca. 0,5A. Manchmal schade, dass man hier nicht disliken kann.

  • Dachverband: Einen DSRV 4.0 fände ich auch gut. Aber ich glaube, anders als die meisten hier denken. Zitat von Poldi: „Ein Dachverband kann nur funktionieren wenn er mit der nötigen Macht ausgestattet ist seine Regularien diurchzusetzen. “ So wird man das nicht hinbekommen. Wir betreiben ein Hobby, da wird sich niemand etwas diktieren lassen. Ich finde Ralfs Initiative hier sehr gut und den richtigen Weg. Erstmal das Interesse abfragen. Wenn sich genügend Clubs auf eine gemeinsame Klasse einigen…

  • Walter, was für Reifen verwendest Du dabei?

  • Hi Daniel, Ich werde es zum Tag der offenen Tür leider nicht schaffen. Meine Kinder schreckt die lange Fahrt ab. Wünsche euch trotzdem viel Erfolg und Spaß! Grüße!

  • Zitat von capri1968: „ Gutes Beispiel für Einsteigerserien ist der BRM Zwergenkampf der Taunus-Leute. Ich würde mir mehr Einheit wünschen. “ An die Zwerge hatte ich wegen des großen Interesses auch schon gedacht. Die sind aber deutlich teurer, labiler und schwieriger zu fahren als die JK-RTRs. Und man macht sich abhängig von einem Hersteller, der zurzeit auch gar nicht der Nachfrage hinterher kommt. So eine Abhängigkeit ist immer schlecht. Ich glaube, genau wegen der fehlenden Einheit hat Ralf d…

  • Hi Michael, der "CUP"-Anker ist ein ProSlot PS700 mit 42° Timing. Den kannst Du mit "S16D"-Schild drin regulär in den entsprechenden Shops kaufen. Aber im Westcup darfst Du ihn nicht fahren. Warum? Das erklärt sich, wenn Du Dir den ProSlot Katalog anschaust. Es gibt so viele Varianten, die von außen so gut wie nicht unterscheidbar sind, da blicken auch wir nicht durch. Daher haben wir ProSlot gebeten, uns den Anker mit dem "CUP" Schild drin zu produzieren. Und den bekommst Du nur in den drei tei…

  • Zitat von Ozzy aka Mo: „Ich kann da nicht so viel mit anfangen. mehr Timing mehr Drehzahl weniger Windungen mehr Drehzahl dickerer Draht mehr ? “ Hi Michael, genau deshalb ist im Westcup nur der mit "CUP" gelabelte S16D von ProSlot zugelassen. Das macht das Bauen und die Wagenabnahme einfacher. Wenn Du hier im Westen mitfahren willst, brauchst Du max. zwei verschiedene Motortypen: 1. Einen geschlossenen Hawk oder Falcon für die BPC und als Einsteiger auch für den Westcup. Kriegst Du bei uns. 2. …