Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 639.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nabend schön, ein echt "geiler Renntag" liegt hinter allen Teilnehmern des diesjährigen 6-Stunden Team Rennen auf der Löwenrille 2.0. Zu aller erst möchte mich für die schönen Stunden mit Euch bedanken ...erst sah es so aus, als wenn wir dann doch die 15 Racer und somit 5 Teams voll bekommen hätten, doch 3 Absagen führten dann dazu, daß sich 12 Racewillige trafen um in 4 Dreierteams um den Tagessieg zu kämpfen. Sehr gefreut haben wir uns über die 6 Mann starke Abordnung der Jungs vom SFM e.V. un…

  • Moinsen, push Aktueller Teilnehmerstand: 1. Andreas SL 2. Stefan SL 3. Lutz SL 4. Malte SL 5. Mike SFM e.V. 6. Frank SFM e.V. 7. Niclas SFM e.V. 8. Tim SFM e.V. 9. Spio SLFUN 10. Wilfried SL 11. Pierre SL 12. Thomas SFM e.V. 13. Philipp SFM e.V. 14. Wolfgang SL 15. ....akt. offen.....ggf. Feo SL (16. 17. 18. 19. 20.) Nichts desto trotz, wenn jetzt da draußen jemand spontan sagt, morgen steh ich bei den Slotlions auf der Matte, ihr seid herzlich willkommen ....bisher haben wir immer alles "gepuzz…

  • Zitat von Diogenes: „diskutieren ja nicht über Magnete. “

  • Zitat von xXx: „Dann bring sie doch mal nach Darmstadt mit... “ ja toll, dann könnt Ihr ja Da nur richtig mal reingucken in die "Hebe DS". @ Jochen alias "jme", bitte, kannst noch Detailbilder machen und posten, sieht ja voll interessant aus.

  • Zitat von heathunter86: „..... sondern sich der reibbeiwert in abhänigkeit von der normalkraft ändert.. “ Hiho, jetzt haste mein Interesse geweckt und musste erst mal was "Gockeln", ......wollte zwar jetzt nicht zwei Semester Fahrzeugtechnik "reinpaucken" , aber mit den Schlagwörtern bin ich ziemlich schnell bei "Kraftschlussbeiwert" angelangt, ist das gemeint? Weil der ändert sich ja mit allen möglichen Parametern und diese Parameter werden von der "Reifenverformung" im Betrieb wiederum stark b…

  • Hiho zusammen, da der Leitkielhalter von unten an den Vorderachsbock verschraubt wird, müsste man alles fehlende an Höhe/Tiefe des Leitkiels, zwischen Leitkielhalter und Vorderachsbock legen, z.B. aus PS "geschnitzt". Bei Dir, wenn Du die "immense" Bodenfreiheit beibehalten möchtest, das Maß, was jetzt an U-Scheiben beim Leitkiel verbaut ist, müsste also zwischen Leitkielhalter und Vorderachsbock, dann hat der Leitkiel auch wieder einen sauberen Anschlag in den Endanschlagspunkten. Grundsätzlich…

  • Zitat von heathunter86: „also der reibbeiwert mit zunehmender radlast abnimmt.. “ äääähm, meine mal "gelernt" zu haben, daß sich der Reibbeiwert nur mit der Oberflächenbeschaffenheit des Untergrundes ändert (eigentlich der Materialpaarung - hier also Gummi zu Plaste oder lackierter Holzbahnoberfläche)......ist aber schon lange her.... Die Reibkraft ändert sich mit der Radlast, weil F(Reibung)= Reibbeiwert x Nornmalkraft (also hier dann Radlast)...... oder habe ich mir was falsch gemerkt?

  • Moinsen, Zitat von GORBY: „im Pinbord war das für mich (stehe auf den schlauch was du meinst???????) “ nee, ruhig hier, sehen es alle freeslotter.de/index.php?attac…a136362610497bc0d389b36c8 freeslotter.de/index.php?attac…a136362610497bc0d389b36c8

  • Zitat von jme: „Jetzt trau ich mich nicht mehr, denn das ist viel zu banal für diesen Thread “ neee, neee, .....nicht anfüttern und dann....zeig bitte trotzdem mal Zitat von jme: „DS als Slotcar in 1:32 mit funktionierender "Hydropneumatik" “ bitte auch zeigen.....kannte ich bis eben gar nicht

  • Moinsen, kommt böse rüber, der Gerät für meinen Geschmack ist der Spoiler Materialstärken mässig etwas "dick"...ist das 1mm? 0,5mm sieht n.m.E. immer passend aus.

  • Moin, H-Träger nach unten (also Ruhelage) festsetzen. Jupp, bitte Bilder der Leitkielsituation posten.

  • Moin, Ich bin ja immer noch auf das Bild des funktionierenden Dif. von jme gespannt .... Zitat von heathunter86: „werde ich ab sofort ignorieren. “ Es steht jedem frei, alles zu tun , wie - alle ignorieren, die was zur Thematik aus Erfahrung gesagt haben - einfach bauen, testen und empirisch ermittelte Testreihenergebnisse hier posten - mit einer genialen Idee die Slotwelt "erschüttern" Ich lass mich überraschen......hatte so ein Showmaster ausssem " Käsepflückerland" immer gesungen

  • Hi Hardy, Äääähhhhmmm....kleiner Tipp, achte beim Zitieren drauf nicht immer alles zu nehmen, ist "full quote" und wird gelöscht

  • Zitat von jme: „der Haarspalterei ist keine nanotechnik von Nöten “ ich kenne die "Du Tuben" Videos und Spliss kenne ich auch obwohl ich kein Friseur sondern auch im 1:1 Automobilsegment tätig bin. Zudem wette ich nur, wenn ich das Endergebnis zu meinen Gunsten vorbestimmen kann......also "bescheißen" ........

  • Zitat von jme: „Ich habe hier ein funktionierendes Kegelraddifferential in Baugröße der "Vanquish-Doppelrutschkupplung", “ zeig mal bitte Zitat von jme: „um die Haarspalterei “ hhhhmmmm, brauch man da nicht auch schon "Nano" Technologie für? Zitat von jme: „Bernardo Werkzeuge fallen wohl eher nicht unter Feimechaniker- bzw. Uhrmacherwerkzeug, “ Werkzeug ist am Ende nur so gut, wie der, der es zu benutzen weiß ....also ich denke die sind schon "besser" wie meine Rotwerk Geräte....

  • 18 F1-Titel auf Leinwand

    papa_von_prinzessin - - Slotgespräche

    Beitrag

    Hey Martin, meinen allergrößten sehen voll klasse aus. Komisch, daß ich den thraed nicht schon eher entdeckt habe. Bitte halte uns bei neuen Werken auf dem Laufenden.

  • Zitat von slot-xtreme: „Mein Interesse hat das Projekt und ich bin gespannt, wann wir erste Funktionsmuster sehen. “ ich auch , denn genug "brainstorming" sollte hier auch mittlerweile "gelaufen" sein und ich meine nirgends gelesen zu haben, daß jemand anzweifelt, daß es nicht umsetzbar wäre.....zumal einige links gezeigt haben, daß es das ja schon gab. Des Weiteren freue ich mich dann auf die dokumentierten Testreihen auf unterschiedlichsten Strecken, um das Potential eines Dif. dann auch nachw…

  • hab ich gesehen , hab hier nur brainstorming mässig meine Erfahrungen zum Thema "Haltbarkeit" preis gegeben ....bauen für Testzwecke kann man schliesslich alles mögliche....die finale Frage bleibt n.m. E. der Kosten- Nutzen Aufwand....wennn ich das nur zum Sonntagsfahren einsetzen möchte erschliesst sich mir die Sinnfälligkeit nicht wirklich...für einen Dauerhaften Rennbetrieb sollte es möglichst wartungsarm, verschleissfrei und in jedem Fall haltbar sein....wenn ich nach jedem oder jedem 2. Ren…

  • Haltbarkeit in "Fummelbaugrösse" kannst mit geeigneter Materialwahl oder auch anschliessenden Behandlungsverfahren des Materials in den Griff kriegen....nur wer kann das dann noch bezahlen? Machbar dürfte heut zu Tage eigentlich alles sein( Nano Technologie)....nur klein und haltbar kostet dann halt....und wer will das dann auch bezahlen? Getriebe von z. B. Flugzeugantrieben werden ja in den ersten Entwicklungsphasen auch im kleinen Masstab gebaut und getestet und die Erkenntnisse auf 1:1 umgese…

  • Moinsen, sieht schon mal super aus. Juup, Backofen ist optimal, aber Achtung mit der "Regierung" und Geruch und so. Ich gucke immer, daß das Material im Ofen im Ziehrahmen einen gewissen Durchhang aufweist und ziehe dann (muss je nach Materialstärke dann auch entsprechend "groß" sein, also der Durchhang) Ich pers. heize den Ofen nach Abkühlung erneut hoch und lasse dann ausreichend auslüften. Hast Du Dein Postiv direkt auf das Ziehgitter gelegt? Aus Erfahrung bringen 5mm unterfüttern gut was bzg…