D132 langsamer durch FS- Leitkeil

  • Grüß Euch!


    Am Wochenende sind meine Jungs und ich an etwas Pause wieder eine Runde auf unserer Bahn gedüst!

    Vorher habe ich mich etwas an Tuning versucht und mir für all unsere Autos FS- Leitkeile gekauft.


    Jetzt habe ich aber das Gefühl das die Autos etwas "langsamer" sind bzw. die Keile doch sehr stramm im Slot sitzen und dadurch eine gewisse Bremswirkung eintritt.

    Täuscht das nur, oder ist das wirklich so?

    Bessert sich das, bzw. kann ich die Leitkeile anschleifen um den Widerstand zu verringern? Oder muss man das sogar?


    Wir haben ja nur C Autos außer meinen Revoslot, den hab ich aber noch nicht umgebaut, da bin ich schon gespannt wie sich der ändert, der hat den Umbau schon am Meisten nötig, der stellt die Weichen 80% nicht mehr zurück....


    Bin für Tipps dankbar!

  • Google Werbung
  • Hi Rene,


    also die FS Leitkiele sind ein wenig breiter als die Standard-Carrera oder auch die BRM und Revoslot-Leitkiele.

    Diese sind wesentliche dünner, was dazu führt das die Digitalweichen nicht immer wieder sauber zurückgestellt werden.

    Die Leitkiele von FS und Slotinvasion gewährleisten dies aber.


    Das die Fahrzeuge dadurch langsamer werden konnte ich noch nicht feststellen, da Sie ja immer noch locker im Slot sitzen.


    Stramm sitzen Sie bei mir jedenfalls nicht.


    Gruss

    Sascha

  • Dreht der leitkiel in die Ausgangsposition zurück wenn du ihn von Hand eindrehst? Die sitzen manchmal etwas stramm, dann musst du den Schafft etwas schmaler schnitzen. Zumindest bei den 124er ist das so, ob es bei den 132er auch so ist kann ich leider nicht sagen.


    Vielleicht hilft das Video.


    Video Anleitung wie ihr den Frankenslot Leitkiel anpasst
    SlotCarDreams hat ein Howto Video gemacht, wie ihr den Frankenslot Leitkiel gängig macht. Bei manchen Carrera Autos sitzt der Leitkiel zu ...
    slotnerd.de

  • Dieses "Problem" tritt auch eigentlich nur auf Strecken auf, auf denen sehr viele K1-Kurven verbaut sind, weil die Leitkiele dort etwas strammer sitzen.

    Aber eigentlich solltest Du mit den FS oder Slotinvasion Leitkielen schnellere Rundenzeiten hinbekommen.


    Gruß

    Stephan

  • Hallo,


    Linhse

    Bei der Version 2.1 bei den 132ern war das der Fall, dass man sie manchmal etwas zuschnitzen musste. Bei der Version V3 habe ich das Problem noch nicht gehabt.


    An Alle:

    Bei mir sind alle Carrera D132 auf FS-Leitkiel V3 umgebaut. Ich habe da keine Probleme, obwohl ich viele K1-Kurven habe. Die Autos halten auch besser im Slot als der Original Carrera und sind auch schneller unterwegs. Auch die Weichen schalten besser. Einen richtigen Vergleich zu anderen LK-Herstellern habe ich nicht so genau, da ich ja nur den V3 von FS nutze.


    Gruß


    Michael

    ---
    Es gibt wichtigeres im Leben als immer seine Geschwindigkeit zu erhöhen (Mahatma Gandhi)



    Bahnvorstellung: 51647-345273f9.png



    Layout: 51646-5951f94d.png

  • … schieb doch mal nur den Leitkiel händisch durch den Slot über die gesamte Strecke - da spürst du sehr gut wo er hängt bzw. hakelt. ….


    VG Reini

  • ebay Werbung
  • Ja, der Revo braucht definitiv den Umbau - ist etwas fummelig, die Kabelenden/Hülsen reinzupfriemeln. Hier gilt - wie auch bei den C - die Kabel sauber zu verlegen: sie sollen nirgendwo schleifen (mechanische Bremse) und den LK sauber mittig zurückstellen. Gerne mit Schrumpfschlauch oder etwas Klebeband arbeiten.

    Habe ebenfalls einige K1 und alle C 132 (auch 124) auf FS-LK umgebaut - bei mir hat immer alles ohne Nacharbeiten gepasst und nie geschleift! Ich erwarte durch die LK keine besseren Zeiten, die Autos liegen aber etwas stabiler.

    Never been rocked enough!

  • Die Carrera LK nutzen sich schneller ab wie die FS oder SI LK, das ist der Vorteil. Ich habe noch nie einen FS oder SI tauschen müssen, C schon mehrere.

    Aber lieber fahre ich die originalen die sind weicher, leiser und flutschen gefühlt besser. Bei den BRM muss ich umrüsten sonst zerlegt es mir die Weichen :cursing:

    Gruß Oliver


    Owner of Odenwald fine High Speed Track :

    Krähkopfschleife :thumbsup:

  • Ich habe noch nie einen FS oder SI tauschen müssen, C schon mehrere.

    … es kommt halt immer auf die Materialpaarung an - so auch meine Gedankengänge hierzu: wenn der Leitkiel keinen Verschleiß mehr zeigt, was dann 😉❓


    VG Reini

  • ebay Werbung
  • ist er härter als der slot?

    ... der klügere gibt nach :D:D


    VG Reini

  • ... der klügere gibt nach :D:D

    Ich fahre die Leitkiele aus der Slotcar-Factory und von SlotInvasion seit 2012.

    Es hat noch keine Schiene nachgegeben. Grau ist eben alle Theorie.


    Ja, die originalen flutschen besser und sind ggfs. einen Tick schneller. Aber

    die nicht vorhandene Abnutzung, das deutlich bessere schalten der Weichen

    und - wenigstens bei Carrera - das nicht Herausdrehen des Leitkiels, wenn

    der Wagen mal so richtig quer kommt, dass sind 3 Vorteile für mich.


    Es ist schon ätzend, wenn Du erst mal Leitkiele nach einem Dreher aus dem

    Slot kramen musst, den Doppelschleifer wieder einstecken, der meist auch

    raus geht und dann den Leitkiel wieder montieren darfst. Noch dazu wird

    dieses Verhalten immer schlimmer, wenn es mal vorgekommen ist.


    Bei den Weichen ist es dann gar nicht lustig, wenn der Leitkiel so dünn ge-

    worden ist, dass der ganze Wagen stecken bleibt. Je nach Position in der

    Weiche ist das für die auch das Ende.


    Daher ein ganz klares Ja für die optimierten Leitkiele.


    VG

    Thomas

  • Danke Leute für den reichlichen Input!


    Ich werde einmal einen losen Leitkeil durch die Bahn schieben, evtl finde ich da was heraus....


    Über Rundenzeiten kann ich nichts sagen, da wir zwar die PC Unit mit der SW haben, aber keine Statistik X/

  • Als der FS Leitkiel V3 entwickelt und herausgebracht wurde, habe ich den ausführlich gegenüber den originalen Carrera und dem V2 auf dem Brockhausring (Carrera Schiene) mit D124 mit SD4020 getestet.

    Ich konnte zeitlich keine Unterschiede feststellen in den Bestzeiten. Auch bin ich weder mit dem einen noch mit den anderen auffällig stabiler gefahren.


    Ich sehe in den Leitkielen von FS und SI aber ebenso wie @slot-xreme die Vorteile in der geringeren Rausklickrate. Der Leitkiel hält beim exzessiven Driften oder Deslotten einfach besser und schont die Schleifer.

    Bei Autos anderen Marken schonen die FS- und SI-Leitkiele die Weichen. Wegen zu dünnen Leitkielen habe ich schon Leitkiele und Weichen sterben sehen.


    Bei Carrera D1xx tausche ich die Originalen immer erst, wenn sie zu dünn sind oder zu locker sitzen, bei D124 daher häufiger als bei D132.

    Bei anderen Herstellern, deren Leitkiele so dünn sind, dass sie auch in Nincoschienen passen, wechsle ich die Leitkiele den Weichen zuliebe sofort.

    Selbst wenn die Autos damit langsamer sein sollten, wären mir die Weichen das wert. Gastfahrer lasse ich auch nicht mehr mit den dünnen drauf. Daher sind dann alle wieder gleich…


    Gruß

    Fluff

  • Täuscht das nur, oder ist das wirklich so?

    Das könnte Dir tatsächlich so vorkommen,

    da die Autos mit dem FS Leitkiel eigentlich sicherer zu bewegen sind.

    Das ruhigere Fahrverhalten könnte Dir natürlich eine gefühlt langsamere Geschwindigkeit vorgaukeln.


    Wirklich große Unterschiede konnte ich bisher noch nicht feststellen.

  • ebay Werbung
  • Danke nochmals für die erfahrenen Eindrücke eurerseits!


    Ich werde das so hinnehmen und mich dem "sichereren" Fahren erfreuen :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!