Frage zum Mipa Klarlack

Liebe Mitglieder und Freunde des freeslotter Forums.
In Kürze wird das Forum auf einen neuen Eigentümer übergehen.
Nach über 20 Jahren werde ich mich vollständig aus dem Slotracing und damit auch Internet zurückziehen.
Leicht war es nicht jemanden zu finden der das Forum in gleicher Art und Weise fortführen will.
Der neue Eigentümer wird sich nach dem Übergang bei euch vorstellen und seine zukünftige Strategie mitteilen.
Ich danke euch für eure langjährige Treue die zum Erfolg der Seite beigetragen hat und hoffe ihr werdet auch weiterhin mit viel Enthusiasmus die Seite mit euren Diskussionen am Leben erhalten.
Gruß
Michael
  • Guude,


    ich habe heute seit längerer Zeit mal wieder die Airbrush ausgepackt, um ein paar Autos zu klarlacken

    und andere zum lackieren.


    Ja, ich gebe es zu , ich bin aus der Übung, aber ich versuche wieder reinzukommen.


    Also, das lackieren mit Tamiya aus dem Glässchen und einer Triplex hat ohne Probleme und richtig gut geklappt.

    Für´s erste Mal seit langer Zeit bin ich zufrieden.


    20230816_144640.jpg


    das Problem hatte ich aber diesmal mit dem Mipa Klarlack,

    einer Double Action mit (zunächst) 0,5 ´er Düse.


    Zunächst wie früher auch schon immer 2 Teile lack plus 1 teil Härter und einen klitzekleinen Tropfen Verdünner dazu.


    das Sprühbild hat mir überhaupt nicht gefallen, egal, wie ich die Gun eingestellt habe, so richtig gesprüht hat es nicht.

    ich fand den Lack insgesamt sehr zäh.

    Klar, ich hätte mehr Verdünnung dran geben können, aber beim ersten Mal willl ich ja immer nur einnebeln, wegen den Decals.


    Aber es war ja auch nur zur Probe, selbst, als ich versuchshalber mehr Verdünner (eigentlich schon viel mehr als die 10 - 15 %)

    drangegeben habe und auch mal auf eine 0,8 Düse gewechselt habe, war ich nicht zufrieden.


    20230816_123402.jpg

    Im Netz habe ich dann gesehen, dass man für den C75 Mipa Lack eigentlich einen MS25 Härter nehmen soll


    https://www.mipa-paints.com/fileadmin/product/de/pi/lm/Mipa_2K-MS-Klarlack_C_75_DE.pdf


    ich habe allerdings einen HS 25 Härter.


    Kann es daran liegen, ist der HS 25 dünnflüssiger?

  • ebay Werbung
  • Guude,


    anscheinend habe ich hier wohl eine zu banale Frage gestellt, zumindest hat das jemand behauptet.

    Und anscheinend dürfen andere problemlos Romane schreiben, aber mir wird das vorgehalten.


    Ich weiß nun zumindest, dank Küchenfiesling, dass mir vor einem Jahr der falsche Härter empfohlen wurde bzw ich den falschen Härter gekauft habe.

    Das war auch die eigentliche Frage bzw Vermutung und wurde mir nun bestätigt.

    Schade, dass ich anscheinend irgendjemand ans Bein gepinkelt haben muss.

    War mir gar nicht bewusst

  • Bezieht sich das jetzt auf mich???

    Das ein anderer Verdünner seitens Mipa empfohlen wird, brauche ich nicht zu kommentieren.

  • Guude,

    Bezieht sich das jetzt auf mich???

    in keinster Weise!


    Das war ironisch und als Hinweis auf einen ganz anderen, zeitgleichen Beitrag gemeint.


    Ein hilfsbereiter Forumskollege hat mir bereits meine Vermutung nach dem falschen Härter bestätigt.

    Die Verdünnung ist schon die richtige, es wird meines Wissens auch immer eine Verdünnung von 10 - 15 % emmpfohlen.

    Zumindest habe ich das schon öfters gehört bzw gelesen und auch so früher immer praktiziert.


    "Beim ersten Mal "nebeln" ohne Verdünnung, beim zweiten Mal dann mit 10- 15 % Verdünnung dazu.

  • Guude,


    eine kleine Rückmeldung:


    nachdem ich nun mit MS 10 den richtigen Härter hatte,

    habe ich heute die oben gezeigten Autos, nachdem ich sie mit Decals versehen habe,

    noch einmal mit Klarlack überzogen.

    Diesmal hat es wunderbar funktioniert.


    Und ja, ich habe auch vor dem Nebeln ganz wenig Verdünnung dazugegeben und nach dem "Nebeln" mehr als die 10 - 15 % Verdünnung genommen,

    eher Richtung 30 %.

    hat wunderbar funktioniert und glänzt richtig schön.


    Danke für die Hilfestellungen und Tips.

  • ebay Werbung
  • Guude schwagutec


    kleine Anmerkung oder Tipp


    in Richtung 30% mit der Verdünnung zu gehen reduziert meist den Glanzgrad und macht den Lack härter


    aber Hauptsächlich:


    das kann voll in die Hose gehen da das während der Trockenzeit die untere Lackschicht anlöst - selbst wenn die mehrere Tage durchgetrocknet ist

    bei "nur etwas über die Decals genebelt" geht das garantiert voll durch und bei etwas empfindlichen Decals sind die dann hin!


    Als Empfehlung und Reduzierung der Arbeit zum leichten überziehen der Decals mit Lack aus der Spraydose


    Gunze glänzend - greift eigentlich keine Decals an

    Gunze matt - greift garantiert keine Decals an

    Gunze metal primer - sanfter geht nicht, eignet sich auch zum sichern gegen auseinanderschwimmen der Decals beim benässen,

    selbst alte Cady Bögen lassen sich damit zum sichern der Decals problemlos vorlackieren


    Alle Varianten lassen sich problemlos mit 2K Klarlack überlackieren ohne das man davon auch nur eine Spur sieht!



    V.G.

    LMK

    Wenn du weist wieviele Slotcars du hast......... dann hast du zu wenige

  • Hi Schwagutec.

    Ich bin eigentlich von der Vallejo - Fraction. Hatte aber da ähnliche Erfahrungen gemacht wie du. Am Ende teilweise durchsichtig aussehende Decals. Bin dann zur Sprühdose von Mipa gewechselt. In Klar und Matt sehr zufrieden. Wenn nach Gebrauch den Kopf gut ausgeblasen, auch nach mehr als drei Monaten noch gut weiter zu gebrauchen. (könnte aber auch am Alter der Decals liegen das du eigenartiges Aussehen hast, hat mir dann ein Fachmann gesagt)


    Andre

    Achtung !!!

    Das Licht am Ende des Tunnels,

    könnte auch das Toplicht von ner D-Zuglok sein.

    :lok:

  • Als Empfehlung und Reduzierung der Arbeit zum leichten überziehen der Decals mit Lack aus der Spraydose


    Gunze glänzend - greift eigentlich keine Decals an

    Gunze matt - greift garantiert keine Decals an

    Danke für den Tip.


    Wie lange sollte der Gunze trocknen bevor man 2K drüber haut ?

  • Hi OJ69


    sind immer nur 2 bis 3 ganz dünne Schichten die ich im Decalbereich aufsprühe, die sind sehr schnell trocken


    wenn ich die Morgens lackiere dann schleife ich am folge Tag Nachmittags recht fein - Abralon 1000er nass -

    mal leicht drüber


    .......... und dann drauf mit dem 2K Klarlack


    Gruß

    LMK

    Wenn du weist wieviele Slotcars du hast......... dann hast du zu wenige

  • Jetzt hätte ich noch eine allerletzte Frage zum Gunze Klarlack

    Bevor ich mich damit eindecke, da gibt es ja scheinbar zwei Qualitäten, den topcoat und den Premium topcoat...

    Empfehlung ?

  • ebay Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!