Die RevoSlot Erfahrung

  • ebay Werbung
  • Hallo Männers,


    bevor ich an die nächsten Revos rangehe ^^ hätte ich noch eine Frage zu den Kugellagern. Wie bereits früher im Thread erwähnt, saßen die Lager beim ersten Porsche GT2 bis auf eines sehr stramm und wollten nicht weichen. UPZ hatte ja schon eine weiter Methode gepostet.

    Mich würde aber interessieren ob es hier noch Alternativen gibt, die Dingers aus den Böckchen zu bekommen? Vielen Dank euch.

    Creepy Greetings


    SkullRacer

    Albtal Ring - still under construction- ;)^^

    Quote

    „Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten.“ (Walter Röhrl)

  • Oder warmmachen. 60 Grad im Ofen für 5 Minuten. Könnte man probieren, ohne was zu zerstören.


    Ich drücke sie einfach raus. Mit einem Steckschlüssel, der nur auf dem Außenring des Lagers aufliegt und einer geeigneten Unterlage. Ein Schraubstock, der exakt weit genug geöffnet ist. Dann ein trockener, leichter Schlag und sie sind raus.

  • Hatte ich mit dem DagTool versucht, ging aber nichtwollte aber auch nicht zu satt draufhauen

    Creepy Greetings


    SkullRacer

    Albtal Ring - still under construction- ;)^^

    Quote

    „Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten.“ (Walter Röhrl)

  • ebay Werbung
  • Beim Dagtool weiß ich nicht, obs exakt auf dem Ring sitzt. Dieses Werkzeug wäre mir auch zu wertvoll für sowas.


    Warmmachen wirkt oft Wunder.


    Bisher konnte ich alle Lager weiterverwenden.

  • Sitzt schon genau auf dem Ring. Eben weil es zu wertvoll ist, wollte ich nicht so wirklich draufhauen. Also Backofen? okay

    Creepy Greetings


    SkullRacer

    Albtal Ring - still under construction- ;)^^

    Quote

    „Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten.“ (Walter Röhrl)

  • ebay Werbung
  • Jo, nicht schlchtm habe ich auch zuhause. :thumbup:

    Creepy Greetings


    SkullRacer

    Albtal Ring - still under construction- ;)^^

    Quote

    „Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten.“ (Walter Röhrl)

  • Sooo, heute Abend war fahren angesagt und ich hab die Moosis getestet :D.

    Die ProComp sind zwar einen Tick schmäler als die Gummireifen und die Spur wird auch schmäler im Vergleich zu den anderen Felgen (daran hab ich nicht gedacht das die Felgen unterschiedlich sein können), aber hola, damit gehts nochmal etwas schneller und gefühlt fährt sich’s auch konstanter.


    Hab such Body Lotion benutzt.

  • Hallo zusammen.

    Ich mag auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe eine kleine Carrera Bahn mit 25m Streckenlänge als Festaufbau welche ich als recht technisch zu fahren bezeichnen möchte. Angefangen und für ne Dauer von gut 1,5 Jahren hab ich mit Carrera Digital 132, dannach bin ich auf BRM umgeschwenkt. Zwischendurch wurde mal ein NSR ausprobiert was aber nicht mein Ding war (ich bin zu alt für so nen Speed ;) ). Auch andere Fabrikate von Fly, Scalextric etc waren es für mich nicht wirklich. Vor ein paar Monaten bin ich auf Revoslot gewechselt. Nachdem ich durch den Artikel von Vau Acht (DANKE!) die Autos vernünftig vorbereiten gelernt habe, bin ich total begeistert. Die Autos wurden digitalisiert, anderer Leitkiel und 35 Shore Reifen montiert. Macht knapp über 100 Euro für ein fahrfertiges Auto. Mein schnellster ist ein Mercedes CLK gefolgt von der Viper. Rundenzeiten liegen so bei knapp über 7 Sekunden, wobei alle (bis jetzt 8 Revos) innerhalb von 2/10 liegen.

    Klar gibt es schnellere Autos, aber für mich!!! und meine Bahn sind Revoslot der beste Kompromiss aus Schnelligkeit, gutem Aussehen und Kosten was ich bis jetzt hab.

  • Hallo, auf unserer neuen Bahn (Carrera Schienen) ist mein Carrera Porsche Spyder 918 mit ordentlich Magnet, Slotdevil 7024, Frankenslot Leitkiel und Ortmann-Reifen auf Originalfelgen/Achsen mit 6,2 S am schnellsten, der RevoSlot Toyota GT One (Original-Motor) mit ordentlich Magnet, Ortman Reifen und Frankenslot Leitkiel ist ca. 7,2 S rund eine Sekunde langsamer, die neuen RevoSlot Alfa Guilia GTA ohne Magnet, Ortmannreifen fahren jetzt um die 10 S - und machen am meisten Spaß. Am nächsten Wochenende fahre ich den Toyota auch ohne Magnet - bin gespannt, auf welche Zeiten ich komme. Den Spyder 918 hatte ich mit einem "Tuning Kit" ausgerüstet (Alufelgen, Achse mit Kugellagern) die aber im Umfang kleiner sind, als die Originalbereifung. Damit kam das Auto zu tief und hat zu oft geschliffen und war damit langsamer als mit den Orginalfelgen. So ein Tuning Kit ist wohl nur für eine brettebene Rennbahn geeignet. Der Carrera hat vorne die am leuchtesten drehenden Achse, keine RevoSlot Vorderachse läuft trotz ausrichten so leicht!! Bin auf eure Meinungen gespannt.

  • Google Werbung
  • Revoslot Fahrzeuge muss man genauso wie alle anderen Slotcars, vernünftig aufbauen.

    Meine sind in Rennen ganz gut unterwegs und stehen im Club öfters auf dem Podium.


    Drum hatte ich für die Fahrer ein paar Videos gemacht damit man den Abstand reduziert bekommt.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Vielleicht hilft es weiter.

  • Uiiii, Revoslot mit Magnet ?( Auch noch ordentlich Magnet (wohl etwa so ein Tuning Magnet) ?(


    Das geht unter 100 Vater unser bei der nächsten Beichte nicht ab. Da muss man sehr viel Buße tun ;) :D :D


    Ich habe auch einen vollgetunten Carrera Capri (Jugendsünden ;( und ich habe auch schon gebüßt), gleiche Ausstattung Slotdevil 7024 Achs Kit Gedöns etc. und der ist fast eine Sekunde langsamer als der langsamste Revoslot, übrigens auch als der langsamste Sideways, den ich habe.

    Und das bei einer derzeitigen Streckenlänge von 12,30 m (selbstverständlich alles ohne Magnet, ob ordentlich oder nicht)


    Man kann Chris_Carrera nur zustimmen, ordentlich aufbauen, und man hat den Fahrspaß par excellence. Übrigens habe ich auch lernen "müssen", dass ein Revoslot sich abseits von der Top Speed im Vegleich zu einem getunten Carrera zigMal besser und ruhiger fahren lässt, und nicht bei jedem Gang ans Limit aus dem Slot schießt. Also, die Devise lautet, entweder Fahrrad mit Stützräder oder ohne Stützräder. Durchmischen ist dann "Dreiradfahren". Sorry, aber meine hart erarbeitete Meinung!

    Creepy Greetings


    SkullRacer

    Albtal Ring - still under construction- ;)^^

    Quote

    „Driften ist die Kunst, einen instabilen Zustand stabil zu halten.“ (Walter Röhrl)

  • Revoslot Fahrzeuge muss man genauso wie alle anderen Slotcars, vernünftig aufbauen.

    Meine sind in Rennen ganz gut unterwegs und stehen im Club öfters auf dem Podium.


    Drum hatte ich für die Fahrer ein paar Videos gemacht damit man den Abstand reduziert bekommt.


    Dann kann ich dir hier ja für die Videos einmal "danke" sagen, damit hast du mir viel weitergeholfen.


    Meiner persönlichen Revosloterfahrung (zuvor nur Carrera mit Mittelmagnet) ist seit dieser Woche übrigens auch noch etwas zugefügt worden:

    Die Reihenfolge "K1 - Gerade - Weiche" ist durchaus in der Lage, einen Escort oder GT2 in 10cm Höhe über eine Weiche zu befördern...immerhin war war danach sogar wieder im Slot, quasi Filmreif. Hab die Weiche jetzt eine Gerade weiter gesetzt, hoffe, dass es daran, und nicht an einer defekten Weiche lag...

    Grüße aus Münster,

    Olli
    ________________________________________________________________________
    Alles nur für den Sohn gekauft.... :saint:  

    --> klick mich zart: Geistschleife

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!