Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      kann mal jemand die Vor + Nachteile der Antriebssysteme erklären???
      bin gefragt worden aber konnte keine befriedigende antwort geben :(
      [SCHILD=18]HULKSTER[/SCHILD]
    • ebay Werbung
    • RE: Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      Hi hulkster
      Gehen wir mal von einem 100% funktionierenden Fahrzeug aus. :P
      (Slottracer die solche auto´s bauen kann man in diesem unserem Lande vermutlich an einer Hand abzählen) dann hast du wenn du einen Kraftfluss abwinkelst (Inliner) verluste.(Kein Schreibfehler,habe die Verluste bewust kleingeschrieben).Ausserdem wirkt sich die rotation des in fahrtrichtung eingebauten Motors negativ auf die Stassenlage aus ?( was bei der grösse und Einbaulage des Motors und der Breite von Slotcars auch mehr theoretischen Wert hat :D

      Gruß Guido 8)
    • RE: Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      klar gehn wir mal beim vergleich von einem sonst perfekten auto aus. :D
      es geht wirklich nur um den direkten vergleich der systeme ohne sonstige einflüsse.

      also ich versteh schon um was es geht aber interessant wäre eine gegenüberstellung die auch ein einsteiger ?( verstehen kann.

      gibt es systeme die grundsätzlich bevorzugbar sind? und warum?

      also schreibt mal weiter eure leichtverständlichen erfahrungen/kenntnisse
      dann mach ich mal ´ne gegenüberstellungstabelle pro+contra
      [SCHILD=18]HULKSTER[/SCHILD]

      The post was edited 2 times, last by hulkster ().

    • RE: Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      Original von hulkster
      also schreibt mal weiter eure leichtverständlichen erfahrungen/kenntnisse
      dann mach ich mal ´ne gegenüberstellungstabelle pro+contra


      Meine Erfahrungen mit :

      Anglewinder: Bei 1/32 keine Vorteile. Probleme wenn am Anfang nicht alle Toleranzen beseitigt werden. Siehe div. Ninco Beiträge.

      Sidewinder: Für 1/32 eine gute Lösung muss nichts eingestellt werden und verstellt sich auch nichts so schnell wenn die Zahnräder übereinstimmen.

      Inliner: Auch gute Lösung wenn Kronrad einstellbar ist um Toleranzen zu reduzieren. Autos mit Inliner Antrieb ohne die Möglichkeit etwas zu justieren sollte man meiden. Nach kurzer Zeit ist Getriebe defekt.


      Gruss
      Peter
      ich bin analog - und das ist gut so
    • RE: Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      Hi!

      Was auch nicht außer Acht gelassen werden darf ist die unterschiedliche Gewichtsverteilung, welche die verschiedenen Antriebskonzepte mit sich bringen (Sidewinder: viel Gewicht nahe der Hinterachse; Inliner und Anglewinder: Gewicht zentraler im Fahrzeug).

      Meine persönliche Erfahrung beschränkt sich auf Inliner und Sidewinder. Den direkten Vergleich konnte ich in einem Slotit Jaguar erfahren. Diesen habe ich Ende letzen Jahres nach bestem Wissen und Gewissen vorbereitet und zuerst mit der originalen Inliner Anordnung gefahren. Das Auto lief überraschend gut und war/ist das schnellste Pferd im Stall. Spaßeshalber habe ich dann den Sidewindermotorträger verbaut, da die schnellsten Slotits bei mir im Club damit unterwegs sind (man will ja alles mal versucht haben :D). Und siehe da - das Ding lief auf einmal nochmals schneller - Kopf an Kopf mit den schnellsten NSR Mosler!! Was mir dabei deutlich auffiel war, dass ich kontrollierter und besser aus den Kurven herausbeschleunigen konnte, was ich darauf zurückführe, dass der Motor als Sidewinder kein seitliches Kippmoment entwickelt, welches beim Gasanlegen Unruhe ins Fahrzeug bringt.
      Wie sich im Vergleich ein Angelwinder auswirken würde kann ich allerdings nicht sagen.

      Gruss,

      Robin
    • ebay Werbung
    • RE: Vor + Nachteile von Inliner/Sideliner/Anglewinder

      MOIN,

      also beim Sidewinder ist der Vorteil das das Gewicht des Motors nahestmöglich

      an der Hinterachse liegt.

      Und die Rotationskraft des Motors sich nicht störend auf die Hochachse des

      des Fahrzeugs auswirkt, nebenbei sind die Übersetzungen nicht in so variabel

      wie bei Inlinern.

      Bei Inlinern gilt das in umgekehrter Form, plus der Tatsache das ohne Probleme

      Motoren der Bauart 13D lang verbaut werden können.

      Also Motoren wie SlotIt Boxer oder Scaleauto SC-11.

      Und ganau aus dieser Not heraus wurde die Anglewinder Konfig geboren.

      Dadurch ist es möglich einen 13D lang nah an die Hinterachse zu packen.

      und die störenden Rotationskräfte des Motors wirken auch nicht mehr so stark

      auf die Hochachse des Fahrzeugs.

      Allerdings ist man auch hier in der Übersetzungsvielfalt stark eingeschränkt.

      MFG Dirk
    • Na ja...ich frage nur deswegen, weil z.B. der Scalex Jaguar XKRS TransAm mit Sidewinder ganz anders durch die Gegend fährt, als mein auf Sidewinder umgebauter Marcos, der sehr giftig mit dem Heck mal ausbricht (Original an dem Marcos ist eigentlich nur noch die Chassis-Platte...ansonsten besteht der fahrwerkstechnisch nur noch aus slot.it-Teilen), Darum die Frage...da ich mich auch frage, ob der Marcos ggf. mit Inliner sich anders verhalten würde....
      LG
      Achim :)
    • ebay Werbung
    • Hi Guido....



      eeehrm...ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der hinten sitzende Motor genügend Gewicht auf die HA bringt.... ;) Sonst hätte ich den ja auch gleich serienmässig vorne sitzen lassen können....
      LG
      Achim :)
    • darf ich die herren mal erinnern das es hier um die vor/nachteile von inline/side/anglewinder geht und wir mal von einem ansonsten perfekten auto/strecke ausgehen.
      macht für andere themen andere themen auf
      also bitte nicht von arschbacken zu kuchenbacken. :D
      [SCHILD=18]HULKSTER[/SCHILD]
    • Habe lange Zeit nur Inliner Antriebe gefahren,gehe hier von 1:24er Autos aus. Bei meinem ersten Sidewinder Auto erkannte ich sowohl Vor als auch Nachteile. Die Vorteile welche ich beim Sidewinder ausmachte waren zum ersten das sich das Getriebespiel einfacher einstellen läßt, mehr Gripp bzw. Vortrieb an der Hinterachse,weniger Kräfteverlust der Übertragung. Hebt sich allerdings auch wieder auf durch weniger Platz für lange Motoren,wodurch man nicht so breite Hinterreifen wie beim Inliner fahren kann,dort verwende ich bis zu 20mm breite Schlappen,welche dann mehr Gripp bieten als die begrenzte Breite beim Sidewinder. Ein weiterer Vorteil des Inliner ist sein gutmütigeres Fahrverhalten. Aus extremen Slides fängt sich das Auto immer wieder,beim Sidewinder steht Du endgültig wenn Du mal zu Quer kommst. Fahre darum schmale Karossen gerne mit Sidewinder, breite wo genug Platz für breite Schlappen ist mit Innliner.
    • Werbung