Dreispurige Holzbahn "Abtei- Ring"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die "groben" Arbeiten sind durch.
      Hier ein erstes Panorma, geht aber noch besser :)



      Jetzt müssen speziell die Anschlüsse noch nachgearbeitet und exzessiv gespachtelt werden.
      Gruß,
      Thomas

      Edit: Wirkt etwas gestaucht, sind aber gute 6m auf dem Bild...

      EDIT: Originale nicht mehr zu finden. Ersatz

      The post was edited 4 times, last by tomato007 ().

    • Werbung
    • Sieht doch schon mal gut aus !!!
      Das Layout gefällt mir :daumen:

      Nur weiter so...........
    • Zeit ist knapp, aber es geht weiter!
      Lösemittelhaltige Grundierung für das MDF...



      ... und dann der erste graue Anstrich mit einer wasserbasierten, seidematten Dispersion von der großen Discounterkette mit dem A zu Beginn des Namens. Lichtgrau abgemischt mit etwas Anthrazit und einem Schuß Braun.




      ... das kann sogar meine achtjährige Tochter! :daumen:

      Wie zu erwarten war, sieht man nach der ersten Lackierung viele der gespachtelten Stellen. Also noch einmal eine Stunde mit dem Schwingschleifer ran....
      Bilder folgen...
      gruß,
      Thomas

      The post was edited 1 time, last by tomato007 ().

    • Jetzt habe ich drei Mal mit Grau gestrichen. Mittelgrau, Dunkelgrau und jetzt ein helleres Grau.
      Das Problem ist die etwas langweillige Optik. Die Fahrbahn ist schon recht glatt, die Farbe gleichmässig und der Lack seidenmatt. Die Auto müssten darauf fahren können, die Optik ist aber langweilig :(
      Trockenmalen hat nichts gebracht, sah fürchterlich aus.

      Hat jemand einen Tipp?

      Gruss,
      Thomas
    • Werbung
    • Hallo Thomas,

      das Problem habe ich an meiner Strecke auch. Klasse Oberfläche, super gleichmäßig lackiert -> langweilig :( :(!!

      Eine Möglichkeit wäre Risse im Asphalt durch dünne Bleistiftstriche darzustellen. Praktiziere ich gerade an meiner Rallyestrecke. Kannst Du aber auch sehr gut bei Alexander sehen ("...nauf auf`n Berg") . Sollte aber abschließend mit Klarlack versiegelt werden.
      Gruß Guido
    • Hallo Thomas,

      vielleicht kannst du dir bei mir ein paar Anregungen holen.
      Habe gerade einige Bilder in meinen Baubericht neu eingestellt.

      Um die "langweilige" Oberfläche auf zu peppen kannst du folgendes tun:

      - Streckenbegrenzungslinien
      - Curbs
      - Risse mit Bleistift
      - Reifenspuren mit Bleistift und anschliessend mit dem Finger verwischen
      - Reifenspuren mit Pinsel, ich hatte einen ca. 1cm breiten Pinsel und nur einen Hauch Farbe
      - Ausbesserungen im Asphalt mit anderem, "neuerem" Asphalt und geteerte Risse

      Alles was du mit dem Bleistift machst und nicht mit Klarlack versiegelst, wird mit der Zeit auf der Fahrspur schwächer... Dafür hast du dann aber "echte" Reifenspuren schon drüber.

      Viel Erfolg beim aufpeppen!
      Files

      The post was edited 1 time, last by StudeBaker ().

    • Ich habe mich jetzt an einer Art Trockenmalen mit Freischleifen versucht.





      Noch nicht ganz zufrieden bin ich mit den zu hellen, feinen Streifen in Fahrtrichtung. Habe da aber noch eine Idee mit feinem Nassschliff. Macht die Oberfläche schön seidenmatt und fein. Muß ich heute abend noch machen.

      @StudeBaker
      An den Ausbesserungen werde ich mich vermutlich noch am Schluß versuchen.
      Gruß,
      Thomas

      The post was edited 1 time, last by tomato007 ().

    • Hi Thomas,
      Wow! sieht echt geil aus! Kannst du das "Trockenmalen" mal bitte beschreiben, hab noch nie was davon gehört. :daumen:

      Danke
      Grüße
    • Werbung
    • Da bin ich auchgespannt, wie die Oberfläche nachher wird.
      :daumen:
      Irrtümer und Rächtschreipvehler im Posting sind auf fehlerhaftes, internes Speichermanagement zurückzuführen :]
    • toller Effekt !! Gefällt mir auch sehr gut. :daumen3:
      viele Grüße
      Rolf S.
      "Ich bin Rheinländer, ich darf das !"
    • Hi Tomato007,

      das sieht wirklich sehr gut aus!!! :daumen3:
      Hab auch gerade meine Strecke gelackt (allerdings Plastikschiene und Dispersionsfarbe) und würde auch ein solches Ergebnis wünschen. Daher wäre ein Tutorial natürlich suuuper!!! Geht das auch mit den Carrera-Schienen???


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Vielen Dank für Euer Lob!
      Ich war schon mehrfach kurz davor,alles wieder runterzuschleifen. Die Optik war mir zu unruhig.

      So bin ich bis jetzt vorgegangen:
      1. Grau abgemischter seidenmatter Dispersionslack vom großen Discounter mit A... Nächste Woche am Montag gibt es den wieder :D
      Randstreifen aufmalen.
      2. Fast trockene Lackwalze mit wenig etwas dunklerem Lack über Bahn rollern. Nach 5 Minuten mit dem Lappen in Fahrtrichtung wieder grob abwischen.
      3. Leicht anschleifen, Lack wird fleckig.
      4. Schwamm mit sehr heller Farbe oder Weiss (riskant, habe ich gemacht...) abwischen. Der Schwamm darf ruhig feucht sein. Dann deckt die wenige Farbe nicht so gut. Nicht zu fleckig wischen. Nur einen Hauch Farbe auftragen!
      5. Das Ganze wieder leicht anschleifen. Da hat bei mir allerdings zu Riefen geführt. Besser wird der Effekt mit 600-er Nassschleifpapier. So lange anschleifen und den Dreck immer wieder reinigen, bis die Oberfläche schön "saugend" glatt wird. Fühlt man beim Schleifen. Dann mit einem Lappen zügig trocken wischen wegen dem MDF.

      Alles klar?
      Gruß,
      Thomas

      The post was edited 1 time, last by tomato007 ().

    • Werbung
    • Hi Thomas,

      absolut top, trotzdem etwas Kritik, wenns erlaubt ist. :D
      Auf den zwei unteren Bildern sieht die Holzbahn tatsächlich nach Holz aus - wie eine alte ergraute Eiche. Die Modellbahner wären da wahrscheinlich neidisch. ;)
      Durch die "Schlieren" (ausschließlich) in Fahrtrichtung hast du fast so was wie einen Bewegungseffekt rein bekommen - aber eigentlich fahren doch die Autos, nicht die Strecke. ;)

      Trotzdem insgesamt ein sehr schöner und vor allem sehr eigenständiger Look. :daumen:

      The post was edited 1 time, last by Biberle ().

    • Tja, Biberle. Erwischt :]
      Genau das Problem getroffen. Ich habe mir einige Bücher mit Bildern des alten Nürburgring angeschaut, sehr oft hat man Streifen in Fahrtrichtung. Die hellen Streifen in Fahrtrichtung sind so allerdings zu dominant, dunkler wäre besser. Auf der anderen Seite will ich keinen zu gleichmässigen Look. Die normalen, einheitlichen Flächen gefallen mir nicht so. :D
      Gruß,
      Thomas