reifenschleifmaschine ILPE - änderungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • reifenschleifmaschine ILPE - änderungen

      moin,
      hier ein erfahrungsbericht über alternative motoren für die doppelt motorisierte ILPE:

      ich hatte restlos die schnauze voll, dass die ILPE schon im leerlauf so viel strom zieht, dass man im prinzip schon mehr als 5 Amp. am netzteil braucht, um vernünftig arbeiten zu können.
      so verkümmerte sie in der ecke und fristete ihr dasein mit gelegentlichen schleifaufträgen an einem 132er rädchen...mache ich zudem kaum noch! :(

      im leerlauf hatte meine maschine schon 3.5 Amp gezogen, das hat mich genervt, da man selbst bei einem 5Amp. labornetzteil keine halbwegs kontinuierliche drehzahl erhielt.

      also habe ich die 6v-motoren rausgeschmissen und mit 12v-motoren ersetzt.
      der hier oft empfohlene IGARASHI SP3650-66 ist leider nicht mehr zu erhalten, also habe ich mir mit meiner schmalen elektromotor-kenntnis einen alternativen motor gesucht, der obendrauf zu dem kleineren an der zweimotorig betriebenen ilpe von den leistungsdaten passt.

      die motoren haben um 10 euro/stck gekostet und was soll ich sagen...
      KEIN VERGLEICH! 8)
      so siehts aus:
      [Blocked Image: http://ra-do-raceway.de/ilpe1.JPG]

      und diese motoren habe ich bei conrad bestellt und verbaut:
      [Blocked Image: http://ra-do-raceway.de/ilpe2.JPG]
      [Blocked Image: http://ra-do-raceway.de/ilpe3.JPG]

      sie arbeitet jetzt mit 0,6Amp im leerlauf bei 10V und somit kann ich bei bedarf die ILPE und die WERNER gleichzeitig an einem netzteil benutzen (z.b. bei den rennveranstaltungen, wenn jeder gerne "nochmal schnell" nachschleifen will) =)

      ich kann garnicht verstehen, warum man bei der ILPE überhaupt 6V-motoren verarbeitet hat? die 6V-motoren ziehen nach conrad-datenblättern immer wesentlich mehr strom, als ein 12V motor!?

      jetzt kann man die ILPE auch mal im koffer mitnehmen und an einem 12V akku bei auswärtsrennen betreiben. 8)

      im übrigen halte ich die technik, die die ILPE mit den zwei motoren und dem schleifteller im 90°-winkel zur lauffläche des reifens immernoch für die beste am reifenschleifmaschinenmarkt. man bekommt so keine riefen durch eingelaufene schleifhülsen und diamant-walzen. :daumen:

      einziger wermutstropfen:
      die reifenaufnahme auf der verstiftung läuft trotz ölung ziemlich stramm! der schon auf "brutaldurchmessergeänderte" keilriemen in form eines flipper-gummis hat nicht genug kraft, um den reifen selbstständig an den teller zu ziehen!
      offensichtlich ist das "U" unten etwas zu knapp bemessen worden, und man kanns auch nicht mehr zerlegen, da je ein passtift rechts und links in einem SACKLOCH sitzt! suuperingo! X(
      hat da vielleicht jemand noch ne idee, wie man das in griff beekommt?

      MAXX
    • Werbung
    • RE: reifenschleifmaschine ILPE - änderungen

      Hi,
      hm....unnötig.
      Hab fürn paar Euro was vom Schlepptop dran.
      Miniklein und kann man überall mit hinnehmen.

      Gruß
      Stefan
      "Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum."
    • RE: reifenschleifmaschine ILPE - änderungen

      Hi,
      also entweder habe ich eine ganz andere Ilpe, aber meine soll mit 12V betrieben werden laut Datenblatt. Meine ist übrigens komplett schwarz mit roten Riemenscheiben. Ansonsten baugleich zu Deinem Bild.
      Läuft seit ca 4 Jahren mit einem kleinen Conrad Steckernetzteil 12V / 4A für knapp 20 Euro.

      Grüße Olli
      Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)



    • Werbung
    • RE: reifenschleifmaschine ILPE - änderungen

      der hinweis für die änderung der motoren war für die gedacht, die ähnliches problem haben, wie ich und die infos zu alternativen motoren brauchen, um umzubauen.

      wenn ich meine vor dem umbau mit 12V betrieben hätte, wären mir wahrscheinlich die drehenden teile in den orbit katapultiert worden!
      ursprünglich habe ich die ILPE mit 3,5V bei einem leerlaufstrom von 3.5Amp betreiben müssen! das zwingt ein 4Amp netzteil beim geringsten lastabruf in die knie!
      6Amp. oder besser 7Amp. wäre da schon notwendig gewesen.
      dieses ist aber für die ILPE normal:
      siehe hier!

      möglicherweise hat deine maschine andere motoren...

      apropos schlepp-top:
      wer gerne zusätzlich netzkabel mit sich rum schleppt, womöglich auch noch verlängerungen zur steckdose braucht, oder überall da, wo er sitzt, eine steckdose zur verfügung hat, braucht natürlich keinen umbau. :D
      mobil per akku und vor allem drehzahlgeregelt übers vorhandene labornetzteil mit zwei maschinen paralell ohne extrawurst für die ILPE find ich schon komfortabler. 8)
    • Da mich dieses zöllige Maß bei der Achsaufnahme echt genervt hat, weil ich dadurch keine normale Achse als Radaufnahme montieren kann, habe ich mich nun endlich mal nach einer Alternative umgesehen..............

      edit meint, dass der zusammengefasste bericht jetzt bei uns auf der seite zu finden ist.

      hier gehts lang:
      Ra-Do-Raceway

      The post was edited 2 times, last by MAXX ().

    • Hallo Maxx,

      ich brauche auch eine Stromversorgung fuer die 2 Motorige Ilpe.
      Als ich die Ilpe geholt habe, war leider keine Stromversorgung vorrätig. (War auch vielleicht besser so)
      Jetzt sitze ich hier ohne Strom und wuerde so gern in die Moosgummiwelt einsteigen :-/

      Ich habe schon das eine oder andere ausprobiert was ich zuhause hatte
      - Tischnetzteil von Speedlink mit stellbarer Spannung -> anschlusskabel aufgeschnitten und die litzen verdrillt und an die Pole der Ilpe gehalten. Leider geht das nicht.
      - Ladegerät fuer die Autobatterie (12v - 3,96 A) -> Nicht mal die gruene Diode geht an
      - 2 Labornetzgeräte mit je 2A drangehängt -> Dreht zwar aber ohne Power

      Jetzt steh ich vor der Entscheidung, ob ich mir fuer 75 EUR ein 0-30 , 5A Labornetzteil zulege, oder ob ich deinen Umbau der Motoren fuer 20 EUR wagen soll.

      Entscheidend ist, ob der Tausch der Motoren einfach ist, oder ob ich noch mehr Teile bearbeiten / tauschen muss.
      Weiterhin ist enscheidend, ob ich die Schleife dann mit meinem 0-15V 2A Labornetzteil betreiben kann.

      Es wäre super, wenn ich Deine / Eure Einschätzung bekommen könnte.

      Gruss,
      Dom

      The post was edited 1 time, last by Arkonid ().

    • Werbung
    • Hallo Dom,

      ich habe zwischenzeitlich in meine beiden Ilpes die Motoren gegen die Alternativen, die Maxx genannt hat, getauscht. Meine Erfahrungen damit sind durchweg positiv! Ich betreibe die Ilpes zuhause an einem Labornetzteil (0-40 Volt, max. 3 Amps) und komme damit locker aus. Im Leerlauf ziehen die Motoren deutlich unter 1 Ampere und auch beim Schleifen kommen max. 1,5 Ampere zusammen. Das ist aber schon viel zuviel, da der Reifen dann den Teller blockiert. Zum Schleifen nehme ich ca. 10 Volt, damit ist nach meinem Gefühl die Drehzahl genau richtig. Sonst ist nix weiter umzubauen, die Motoren und die Riemenscheiben passen. Einzig der kleinere Motor (für den Antrieb des Tellers) ist etwas länger und steht damit hinten etwas über die Grundplatte hinaus.

      Gruß
      Lucky
      der einzige Lucky
    • LMK Mainhatten wrote:

      Hi MAXX

      Stift ausbohren

      durchgehende Bronzebuchse für eine möglichst große Lagerfläche

      Aufhängung mit einer 3mm Sigmaachse

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Sockel für Schwenkarm nur mit einer Schraube auf der Bodenplatte befestigen

      Stift für Nullpunktanschlag von vorne am Sockel
      Stift für 1° Anschlag von hinten am Sockel

      Schon hat die Ilpe die Möglichkeit einer Konusverstellung



      Beste Grüße vom Trickser

      Langsam komm bekomm ich Zweifel, ob ich überhaupt eine Ilpe habe :D
      Meine hat untem am Boden ein ausgefrästes Langloch, mit dem man den Konus verstellen kann 8|
      Zum Spannungsbetrieb, normales Steckernetzteil von Conrad z.B.
      conrad.de/ce/de/product/510822…otionareaSearchDetail=005
      und ein PWM Bausatz zum Selberlöten
      conrad.de/ce/de/product/196460…otionareaSearchDetail=005
      Noch ein Gehäuse und alles läuft problemlos, nur scheinbar ist meine Maschine irgenwie die "Über Ilpe" :thumbsup:

      Ich mach mal ein paar Bilder zum Vergleich :idee:

      Grüße Olli
      Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)



    • OK.. und jetzt... :fragend2:
      Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)



    • Ilpe 2 motorig mit Konusverstellung

      Hallo Andre , olli und die anderen . Habe seit kurzem auch eine 2 motorige Ilpe . Ist schon die neue mit den 12 Volt Motoren . Betreibe sie mit einem Graupner Netzteil 5 - 15 Volt - und 0 - 15 Ampere regelbar . Ich kann dieses Netzteil jedem empfehlen weil es immer genug Leistung hadt . Und es ist nicht zu groß .

      Das mit der Konusverstellung haben mein Slotkumpel und ich auf diese Art gelöst . Danke an Andy Fey . Gefräßter neuer Bock aus dem vollen mit Kugellagern die den Namen - Kugellager auch verdienen .

      Gruß Rüdi . ;) ;) ;)
      Files
    • Werbung
    • schon mal sehr gut Rüdi, gefällt mir (massive bauweise - genau mein Ding)

      ist die Felgenaufnahme jederzeit wechselbar? oder ist das der alte fest eingepresste Stufendorn?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Ilpe 2 motorig mit Konusverstellung

      Hallo . Der orginale Schleifteller mit dem Stufendorn paßt da rein . Zur Zeit überlegen wir gerade einen neuen Schleifteller mit wechselbaren Körnungen zu machen .

      Schau ma mal . Gruß Rüdi . :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    • Hallo Meister,

      einen heisses "Add-On"" habt Ihr da mal wieder zusammen gebastelt. Gerade die Konus Verstellung ist für mich interessant, da mein Originalteil einen Gewindeschaden hat. (Naja, ob meine original ist, weiss ich nicht, da meine ja komplett schwarz mit roten Antriebsscheiben ist 8| ). Auf die Schleifscheiben bin ich auch gespannt, scheinbar kann man auch einfach neues Schleifpapier aufkleben ?( Hab ich aber jetzt noch nicht probiert, was ich aber probiert habe, ist der Tipp von diesem uralten Thread:

      Ersatzriemen für die Ilpe Zweimotorig


      Grüße vom alten Padavan
      Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)