Neubau Hartgrundring an Garagendecke "Update"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neubau Hartgrundring an Garagendecke "Update"

      Hier eine kleine bebilderte Vorstellung vom Umzug in die Garage des Hartgrundringes


      Bild 1: angebaute Seilwinde 300/ 600kg

      Bild 2- 4: Umsetzung und Montage der Eigenbauumlenkrollen

      Bild 5 : vordere Seite der Rollenkonstruktion mit 5mm Stahlseilen in Windenhaken eingehängt
      Files
      • Foto12.jpg

        (136.87 kB, downloaded 571 times, last: )
      • Foto1.jpg

        (146.62 kB, downloaded 567 times, last: )
      • Foto13.jpg

        (96.59 kB, downloaded 441 times, last: )
      • Foto14.jpg

        (128.88 kB, downloaded 411 times, last: )
      • foto19.jpg

        (114.13 kB, downloaded 433 times, last: )
    • Werbung
    • Vorher wurde natürlich die Unterkonstruktion für die Bahnplatte gebaut- dazu mußten diverse Bierkisten getrunken werden
      um das "Teil" gerade abzustellen^^
      Befestigt wurde das Konstrukt mittels M10 Ösen und einem Gewindestab im angeschraubten 6x16er Balkenstück.
      Die Unterkonstruktion ist aus 6x16cm Balken mit einer gesamtgröße von 6,5x 2 Metern.
      darauf wurden 13 Stück Schaltafeln 2x 0,5m verspaxt.
      Die 5mm schwarzen Stahlseile wurden in Reutlinger Drahtseilhalter befestigt und in die Ösen eingeclipst- dadurch
      läßt sich die abgelassene Bahn sofort von dem Stahlseil befreien damit es einen nicht im Weg rumhängt.
      Files
      • Foto15.jpg

        (138.11 kB, downloaded 508 times, last: )
      • Foto16.jpg

        (140.38 kB, downloaded 439 times, last: )
      • foto17.jpg

        (68.69 kB, downloaded 408 times, last: )
      • foto18.jpg

        (110.41 kB, downloaded 398 times, last: )
      • foto120.jpg

        (69.89 kB, downloaded 398 times, last: )

      The post was edited 1 time, last by Zapata ().

    • Und nun endlich der Aufbau der Bahn nach neu geplantem Layout(das geschätzete 20te oder so), nun noch die Planung und Umsetzung der Brücken....
      Das Bahn hat nun 4x 14,06 Meter und besitzt insgesamt 3 Einspeisungen- hoffe nur das die reichem, erste Tests waren vielversprechend.

      Und wieder ein paar Bilder:
      Files
      • hartgrundring v4.jpg

        (145.57 kB, downloaded 609 times, last: )
      • Foto121.jpg

        (136.65 kB, downloaded 545 times, last: )
      • foto122.jpg

        (144.51 kB, downloaded 518 times, last: )
      • foto124.jpg

        (140.71 kB, downloaded 562 times, last: )
      • foto125.jpg

        (146.18 kB, downloaded 533 times, last: )
    • Bei den Einspeisungen habe ich jeweils ca. 20cm 2,5mm Lautsprecherkabel in die Schienen geschoben.
      Durch die Verteilung auf der Hutschiene(ich wußte gar nicht das es so etwas für flexible Kabel gibt) ging die Zusammenführung der einzelnen Leiter in kürzester Zeit von statten
      und war nicht so eine frimelei wie mit den Listerklemmen die ich bei meiner "alten Bahn hatte.

      Wenn der Bau weitergeht werde ich euch auf dem laufenden halten.


      Die Bahn als ganzes und die Verkabelung der Einspeisungen:
      Files
      • foto123.jpg

        (146.95 kB, downloaded 542 times, last: )
      • foto126.jpg

        (126.02 kB, downloaded 565 times, last: )
    • Werbung
    • Das scheint ja eine stabile Deckenkonstruktion zu sein.
      Sehr gelungen!

      Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder!


      Gruß Heiner
    • Ja meinen Escort muß ich jetzt mal so langsam aus dem Winterschlaf holen.

      Die Kisten auf denen die Bahn steht sind natürlich erst schnell geleert worden, da hatte ich ja auch eifrige Helfer :)
      die haben vielleicht ein tempo vorgelegt- wenn der Bahnbaut nur auch so schnell voranginge.....
      Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut. Und das ganze hier hat auch ca. 4 Monate gedauert mit Planung,
      Rollenbau, Unterkonstruktion und allem rundherum.
    • Werbung
    • Ja, das kenne ich. Ich will "nur" eine Boxengasse bauen. Da hänge ich schon über eine Woche dran und immer wieder neue Dinge, die ich falsch gemacht habe und beheben muss :wacko:

      Aber wie du sagtest: Rom usw.

      Zwischendurch mal die Unterlage leer schlucken, dann klappt`s auch :D

      Gruß

      Peter
    • Ein paar Sachen sind in der letzten Zeit fertiggestellt worden- diese verbesserungen konnten nur durch harte Rennen entschieden werden :)

      2 15er TFT, damit jeder seine Zeiten sieht- dazu mußte ich eine Low-Profile Graka besorgen und in den UraltPC reinbauen.
      1 Funktastatur- Gedecalt natürlich
      1 Funkmaus
      1 Fangnetz an allen 3 Seiten(Gesamtlänge 12 Meter)- ein Auto auf dem Betonboden hätte es sich früher gewünscht....
      4 anstatt nur 2 Notaus
      Files
      • DSC_00372.jpg

        (95.67 kB, downloaded 430 times, last: )
      • DSC_00351.jpg

        (141.54 kB, downloaded 427 times, last: )
      • DSC_00381.jpg

        (113.87 kB, downloaded 414 times, last: )
      • DSC_00401.jpg

        (142.31 kB, downloaded 489 times, last: )
      • DSC_00451.jpg

        (138.83 kB, downloaded 483 times, last: )
    • erkentnisse

      Hallo,
      da ich demnächst ein ähnliches Projekt vor mir habe wollte ich fragen ob du schon irgendwelche nachteile des systems festgestellt hast.

      meine Platte soll 5x3,2 m werden würdest du gefühlsmäßig auch 50x80 mm balken zur unterkonstruktion empfehlen?

      Gruß aus dem Süden
      Christian
    • Ist zwar schon lange her die Frage aber die 5x8 cm wären zu wenig.
    • Werbung
    • Hier mal ein paar Updates seit 2012:
      Spannungsanzeige für jede Spur im "Tag Heuer Turm", 42" Ambilight TV als Rennanzeige, Berge geschäumt und lackiert,
      Fangzäune gebaut und Bäume gepflanzt(Wish ist günstig), Platte lackiert und beklebt, Dekomodelle Metall in 1:24 und Trucks in 1:24 + 1 Imbiß,
      Peitschenlampen für Nachtrennen gebaut und vieles mehr.
      Hier die Bilder:
      Files
    • 5 Jahre in 5 Zeilen Text und 10 Fotos gepackt - das nenn ich mal effizient! :daumen3:
    • Yo :D . Wären es 10 Jahre gewesen gäbe es 10 Zeilen und 20 Fotos.
      Nee Spaß bei Seite, ich wollte sie erst posten wenn sie fertig ist und es kam halt
      immer was neues dazu. Autolein bauen und fahren natürlich- außerdem hatte ich
      das dann über die Jahre vergessen......
      Die Berge haben ich in Bauschaum gemacht da die Bahn in der Garage hängt und manchmal
      feucht, warm, kalt usw ist und Gips wäre da nicht die optimale Lösung gewesen. Die Bäume
      habe ich nur in klein genommen da sie da günstig sind und ich mit den großen arm geworden wäre.
      Dann kam irgendwann die Idee mit den Fiazäunen die ich mir dann gebaut habe und dann kam
      halt eins zum anderen über die Monate und Jahre.....
    • wow. Tolle Bahn geworden.
      Respekt.
      Gruß Kay
      weniger ist mehr...