Eure Erfahrungen mit Bauschaum für Berge und Landschaft, Bauschaum beim quellen benetzen

  • Hallo,
    seit kurzen habe ich nun Bauschaum zur Bildung von Bergen und Landschaft im Einsatz. Ich bin begeistert wie der Bauschaum von selbst Felsstrukturen annimmt.
    Man muss nur etwas vorsichtig bei der Dosierung sein.
    Den billigen Bauschaum, den ich verwende vergrößert sich noch um das ca. 3-fache.
    Da kann es schon mal die eine oder andere Schiene aus Ihrer Position drücken.
    Bilder werde ich nach Abschluss posten.
    Anschließend kann man den Bauschaum noch gut mit einem Cutter bearbeiten und Weg oder Plattformen herausschneiden.
    Den Anstrich mache ich dann mit Volltönfarbe aus dem Baumarkt wo ich ein paar Tropfen "Spüli" gegen die Oberflächenspannung dazu gebe.
    Als nächstes werde ich mal versuchen den Bauschaum während dem quellen mit etwas "Wasser" bzw. auch mal mit etwas "Wasser+Spüli" zu besprühen.
    Mal sehen wie sich da die Formen ändern.
    Ich hoffe diese Blasenbildung geht dann etwas zurück und die Felsstrukturen kommen noch besser raus.


    Hat da jemand von Euch Erfahrung?
    Danke und Gruß
    Syncmaster


  • ebay Werbung
  • Ich war von Bauschaum alles andere als begeistert.
    Von wegen Felsstrukturen. Fesen sind für mich kantig und nicht rund wie ein Katzenbuckel.


    Außerdem ist bei mir der Bauschaum nach ca. 1 Woche wieder etwas geschrumpft.


    Habe nachher zu Tapetenkleister, Leim und Sägespäne Methode gegriffen.
    War viel besser.

  • Von meinen Modellbahnen her habe ich auch keinen Bauschaum verwendet. Styropor, Fliegen gitter , Zeitung oä. und dann dünn mit Spachtelmasse

  • Wenn der Bauschaum hart ist... kannst Du eine Felsenstruktur daraus schneiden. Es gibt den billigen Bauschaum der einfach immer quilt... und es gibt den teureren Bauschaum der hat eine Art Stopfunktion wenn er auf ein Objekttrifft. Wenn Du bei der bearbeitung den Bauschuam mit Wasser besprühst dann geht der Aushärtugnsprozess wesentlich schneller vorran.

  • Hey,


    ich hab alle beste Erfahrungen mit Bauschaum,


    wenns nix wird liegts meist an dem der auf die Dose drückt,
    ich hab auch erst ein bischen experimentieren müssen aber dann gings.


    Hier mal ein paar Beispiele:
     [Blocked Image: https://lh6.googleusercontent.…Btt7D60/s800/BILD0099.JPG]



    [Blocked Image: https://lh6.googleusercontent.…Hz0jpEY/s800/BILD0095.JPG]



    hab jetzt extra mal ein paar detailierte Fotos genommen damit man das ganz genau begutachten kann.


    Bestrichen ist das ganze in mehreren schichten von hell nach dunkel.
    Die erste Schicht war ein ein wässriges Gips_Farbgemisch.


    Mehr Bilder, auch von dem einen oder anderen Missgeschick findet Ihr HIER .


    Einen How To Bericht davon auf BW-SLOT LINK .


    Viel Spaß beim Nach-/Mitmachen-Spaß hatts mir wirklich gemacht, ich glaub das sieht man auf den Bildern auch.


    PS1:
    Es wäre natürlich sinnvoller erst Bauschaum blubbern zu lassen und dann die Schienen anzubringen->WENN MÖGLICH


    PS2:
    Es war übrigens alles ganz billiger Bauschaum und gegen das Einschrumpfen hilft in Schichten zuarbeiten und das ganze langsam
    angehen lassen.

  • Ich war von Bauschaum alles andere als begeistert.
    Von wegen Felsstrukturen. Fesen sind für mich kantig und nicht rund wie ein Katzenbuckel.


    Außerdem ist bei mir der Bauschaum nach ca. 1 Woche wieder etwas geschrumpft.


    Habe nachher zu Tapetenkleister, Leim und Sägespäne Methode gegriffen.
    War viel besser.

    Ist das da oben nicht Kantig genug? ?(

  • ebay Werbung
  • Respekt! Das sieht wirklich toll aus!


    Soweit bin ich noch nicht, aber ich kann ja noch üben...

    Files

    • Foto.JPG

      (125.31 kB, downloaded 162 times, last: )

    Don't drink and drive! One pothole and you spill everything!

  • Danke fürs Lob.
    Bsp:
    Wenn Syncmaster950p jetzt einfach etwas an den Bauschaumwürsten rauszupft mit den Fingern,
    sich mal etwas mit Schraubenzieher oder sonstwas daran vergeht und dann Farbe wie im Link
    beschrieben aufträgt wird das so wie oben.
    Ich glaub nicht das die Sache schwer ist.
    Und viel kaputtmachen kann man auch nicht, Notfalls einfach noch mal auf die Dose drücken und
    einen neuen Versuch starten.
    Genauso kann man natürlich auch erstmal etwas Bauschaum auf ein Blatt Papier, Brett, Karton oder
    sonst wo drauf setzten
    dort die Sache bearbeiten und danach auf die Bahn stellen, kleben nageln oder sonst was. :-)
    Hab auch immer noch extra "Haufen" gemacht, z.B. um die Dose zu leeren, dann bearbeitet und zum Teil
    meinen Kindern für Playmo oder Lego oder Matchbox überlassen und einen Teil für nen Bekannten
    seine Eisenbahnanlage gemacht.



    Wenn gewünscht kann ich mal eine Schritt für Schritt Anleitung erstellen.

  • Hallo an alle Bauschaumprofis


    Ich habe für diesen Winter auch die Landschaftsgestaltung in Planung und werde dies mit einer Mischung aus Styrodur und Bauschaum machen, da hier noch Reste vom Dampfbad übrig sind.

    Ich hbae dazu jetzt das Forum belesen und mirdivere Videos angeschaut, ist es aber auch möglich ohne diese Gipsbinden zu arbeiten und direkt den Gipsmörtel auf Styrodur / Bauschaum drauf zu machen???

    Hab jetz tmal bei Knauf geschaut, da gibts Uniflott, Multi-Finish, Rot- und Goldbung, was ich jetzt gefüjlt am ehesten verwenden würde? aber leider keine Vergleichsfunktion? Was habt Ihr verwendet?

    Freue mich über jede Info.

    Danke


    Viele Grüße

    Christoph


    Quote

    Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand!
    Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen.
    :thumbup:

  • ebay Werbung
  • Guude,


    ... Was habt Ihr verwendet?

    ich hatte es auch mal mit Bauschaum versucht, bin aber ziemlich schnell davon weggekommen.

    Letztendlich ist es doppelte Arbeit, denn die Würste mußt du so oder so bearbeiten, dann kannst du auch gleich Gips o.ä. nehmen.


    Ich empfehle übrigens Fugenfüller, denn kann man länger bearbeiten als Gips.

    Oder auch Rotband o. ä, was man halt da hat, aber eben immer noch besser als Gips wegen der längeren Bearbeitungszeit


    Schau mal in den Link ab Beitrag 6

  • Ich empfehle eine Mischung aus Rotbandputz und Gips. Der handelsübliche Gips zieht uU relativ schnell an, mit Rotbandputz hast du mehr Zeit zum Modellieren. Die Mischung rühre ich mit einer Wasserbrühe aus Dispersionsfarbe (schwarz/braun/grün) an. Je nach persönlichen Empfinden. Auf die Gipsbinden kannst schon verzichten (unnütz).

    Wichtig ist großzügig aufzutragen, damit du nach der Trockenphase "Masse" zum bearbeiten hast.

  • michael

    Changed the title of the thread from “ure Erfahrungen mit Bauschaum für Berge und Landschaft, Bauschaum beim quellen benetzen” to “Eure Erfahrungen mit Bauschaum für Berge und Landschaft, Bauschaum beim quellen benetzen”.
  • Ich verarbeite PU Schäume beruflich und wenn ich die eine oder andere Dosenorgie im Bahnraum sehe wird mir anders. Jede Menge gesundheitlich bedenkliche Stoffe werden da in gigantischem Ausmaß freigesetzt, zB Isocyanate. Ich habe da auf Pappmasche als Untergrund gesetzt, dauert länger aber unbedenklich.

    Wer es unbedingt so machen möchte sollte 1-2 Wochen die Fenster besser nicht schließen. mM

    Gruß Oliver


    Owner of Odenwald fine High Speed Track :

    Krähkopfschleife :thumbsup:

  • ebay Werbung
  • Sehr guter Hinweis. Und dann noch die Kostenfrage pro Dose. Meine Unterkonstruktionen bestehen aus Holz, Styropor (auch gerne Reste aus Verpackungen); oder auch Fliegengitter. Und dann je nach Bedarf in Wasser/Ponal getränktes Zeitungspapier darüber...und die Gipsmischung aufbringen.

    Stimmt natürlich auch, dass das Alles natürlich sehr zeitintensiv ist.

  • Ich habe meine Landschaft auch mit Pappmaché gestaltet. Vorher mit Hasendraht in Form gebraucht, die Ränder am Untergrund angetackert oder mit Heißkleber befestigt. Dann mit dem in Kleister getränkten Papier mehrfach belegt. Papier mit viel Druck ist da etwas stabiler, zB. die tägliche Zeitung mit den 4 großen Buchstaben ist da perfekt dafür. Nach dem Trocknen mit leicht in Grau eingefärbter Wand/Deckenfarbe grundiert. Danach mit einem 5€ Wasserfarbkasten coloriert. Riecht nicht und ist gesundheitlich absolut bedenkenlos. Zudem wiegt es fast nichts.

    Kann man hier nachlesen.

    Gruß Stefan


    Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:

  • Gewebe v. d. Gipsern und Rotband drüber- funzt

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!